Kim C6

C6 Bj. 2005, 2,7 Diesel Fehler: P 2764 SLU Magnetventil

Recommended Posts

Kim C6

ich habe diesen Fehler hartnäckig im Display: Getriebe defekt. Das Getriebe läuft aber ohne Probleme. Weiß jemand wo sich dieses Magnetventil befindet? (Steuerung des Wandlers oder Wandlerüberbrückung) ist es Teil des Steuerblocks? und wo sitzt es da? Der Fehler läßt sich löschen, kommt aber sofort zurück, wenn ich den Motor starte.

Share this post


Link to post
Share on other sites
schmitz

Hier siehst du meinen Schaltblock, du siehst die Magnetventile für die Gänge und die Wandlerüberbrückung. Ausserhalb des Getriebes gibt es keine Ventile.

36952860oa.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kim C6

Weißt Du welches Ventil für die Wandlerüberbrückung zuständig ist? Über die Fehlerauslesung habe ich gesehen, das das Ventil keinen messbaren Strom hat.

Share this post


Link to post
Share on other sites
schmitz

Hier mal die Bezeichnungen. Was jetzt das Richtige ist......da muss sich Icksemm mal einschalten.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kim C6

Das sieht mir nach einem Bild vom Reparaturkit der Magnetventile aus. Ich habe das vor ein paar Jahren auch gemacht. Ich kann mich erinnern, dass ich bei der Probefahrt eine Fehlermeldung bekam und das Getriebe wieder öffnen musste, weil ein Stecker von einem Magnetventil auseinandergerutscht war. Die Dinger sitzen recht streng.

Letztendlich ist es fast egal welches Ventil SLU betrifft, man sollte einen offenen Stecker sehen, sobald der Deckel über dem Schaltblock offen ist.

‘Was ich mich nur frage ist: wenn dieses Ventil seit 3,5 Jahren ( solange habe ich die Fehlermeldung schon) nicht funktioniert, warum funktioniert dann das Getriebe? Weiß jemand welche Funktion genau von dem Ventil gesteuert wird?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Manson
vor 15 Stunden schrieb Kim C6:

‘Was ich mich nur frage ist: wenn dieses Ventil seit 3,5 Jahren ( solange habe ich die Fehlermeldung schon) nicht funktioniert, warum funktioniert dann das Getriebe? Weiß jemand welche Funktion genau von dem Ventil gesteuert wird?

Wandlerüberbrückung. Das Ventil war beim C5 von meiner Nachbarin defekt, hatte einen Wackelkontakt und äußerte sich dadurch das bei manueller Wahl der Gänge der Kraftschluß mit lautem Knall schlagartig verloren ging. Im reinen Automatikbetrieb war es relativ unauffällig und man merkte es nur am Schlupf wenn man bei einer konstanten Geschwindigkeit spontan Gas gegeben hat. Wenn deines überhaupt nicht angesteuert wird dann solltest du diesen Schlupf permanent haben, d.h. du gibst Gas und die Drehzahl erhöht sich sofort und die Geschwindigkeit steigert sich nur verzögert. Die Wandlerüberbrückung stellt quasi eine feste Verbindung her zwischen Motor und Getriebe und überbrückt somit den Wandler und dessen Funktion.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kim C6

Ich fahre nur im Automatikmodus und da der C6 nicht so richtig sprintet, ich das aber auch nicht fordere, kann es schon sein, dass mir nichts auffällt. Ich werde jetzt den Deckel über dem Schaltblock öffnen und mal nachsehen. Ich persönlich würde nichts ändern wollen, aber der TÜV wird das vermutlich anders sehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kim C6

so, der Deckel ist weg, aber es ist kein Defekt sichtbar. Alle Stecker sind geschlossen und lassen sich nicht einfach aufziehen. Ich habe noch zwei Fragen dazu: Welches Ventil ist für die Wandlerüberbrückung zuständig ? und kann ich im geöffneten Zustand den Stromfluss der Ventile über Lexia testen oder zerstöre ich dann gleich etwas?

ich habe vor der Öffnung des Deckels über dem Ventilblock den Minuspol der Batterie abgezogen.

Die Antwort auf die zweite Frage habe ich herausgefunden. Die DIAGbox zeigt beim Magnetventil für die Wandlerüberbrückung einen Wert von 200 Miliamper an. Was genau bedeutet das?

Edited by Kim C6

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kim C6

der Fehler wäre behoben, es war der Stecker vom Magnetventil für die Wandlerüberbrückung

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
schmitz

Welches ist es auf dem Bild mit den Bezeichnungen? Interessehalber.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kim C6
Am 11.10.2019 um 00:26 schrieb Manson:

Wandlerüberbrückung. Das Ventil war beim C5 von meiner Nachbarin defekt, hatte einen Wackelkontakt und äußerte sich dadurch das bei manueller Wahl der Gänge der Kraftschluß mit lautem Knall schlagartig verloren ging. Im reinen Automatikbetrieb war es relativ unauffällig und man merkte es nur am Schlupf wenn man bei einer konstanten Geschwindigkeit spontan Gas gegeben hat. Wenn deines überhaupt nicht angesteuert wird dann solltest du diesen Schlupf permanent haben, d.h. du gibst Gas und die Drehzahl erhöht sich sofort und die Geschwindigkeit steigert sich nur verzögert. Die Wandlerüberbrückung stellt quasi eine feste Verbindung her zwischen Motor und Getriebe und überbrückt somit den Wandler und dessen Funktion.

Ich habe nach verändern des Steckerkontakts und beseitigen der Fehlermeldung wirklich das Gefühl, das der Wagen besser zieht. Ich vermute, das ich mich in den letzten vier Jahren an das langsame Beschleunigen gewöhnt hatte und daher keinen Fehler bemerkt habe.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.