holger s

XM Y4 2,5td mit 41.000km abzugeben – und / oder – Steuergerät gesucht

Recommended Posts

holger s
vor 2 Stunden schrieb d_eric:

 Ich habe heute Nachmittag mit Herrn Gunsch telefoniert, da war der XM noch nicht verkauft. Er sammelt Gebote, ... wie bei Ebay, der der am meisten bietet bekommt ihn. Ich weis zwar wo bei unserem Telefonat das Höchstgebot lag... aber jeder muß selbst entscheiden wieviel er ihm Wert ist... ich weis es

Da muss ich konsequent widersprechen; das stimmt so nicht.

Es ist wirklich nicht so, dass Mario Gebote sammelt und dann entscheidet. Ich habe vorhin mit ihm gesessen und alle Optionen durchgequatscht. Auch das »was ist der Wert?« Was unsere Ergebnisse dazu waren … von–bis, sage ich nur.

Das Dilemma ist ja, dass der Eigentümer von der Situation überfordert ist und erwartet, dass jetzt was passiert. Er hat hat den Wagen von einer anderen Berliner Werkstatt, die nicht in der Lage war, zu sehen, was man tun muss, um den XM wieder ans laufen zu bringen, zu Mario liefern lassen mit der Hoffnung, dass er den Wagen schwuppdiwupp wiederbelebt.

Dem Eigentümer ist nicht klar, dass ohne ein engagiertes Reparieren der Wagen tatsächlich aufgrund der ungünstigen Konstellation nahezu nichts Wert ist und nur durch ein paar beherzte Eingriffe zu einer Perle wird.

Ich fasse mal zusammen:
+ kaum Kilometer
+ kein Rost
+ dementsprechend diverse Teile nicht beansprucht
+ 2,5td -> nur was für Liebhaber dieses Modells

- 2,5td -> nix für Leute, die ohne Reue einen tollen XM haben wollen
- ca. 15 Jahre nicht bewegt
- Sparausstattung
- Zahnriemen fällig (Alter)
- Steuergerät muss her
- Spritversorgung muss hergestellt werden
- Blechschäden müssen repariert werden
- Grundreinigung muss gemacht werden
- vermutlich müssen diverse Hydraulik-Komponenten genau in Augenschein genommen werden.

So ein XM verkauft sich nicht von selber an einen dahergelaufenen Interessenten für einen Preis oberhalb von €1000. Mit einem Einsatz von ca. €3000 würde der XM in einem Bereich von deutlich über €6000 landen … wenn wenn wenn … es kein 2,5td mit dieser Minimalausstattung wär. Die Katze beißt sich in ihren sprichwörtlichen Schwanz.

Ein gewisser K. aus K. hat sich auch schon bei Mario gemeldet … ich habe vorsichtig angedeutet, dass es keine gute Idee ist, mit dem Geschäfte zu machen.

Edited by holger s
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
XM-93
vor 7 Stunden schrieb holger s:

Ein gewisser K. aus K. hat sich auch schon bei Mario gemeldet … ich habe vorsichtig angedeutet, dass es keine gute Idee ist, mit dem Geschäfte zu machen.

Hallo Holger,

ich weiß ja nicht wie lange Du schon mit Herrn K. zusammenarbeitest und welche negativen Erfahrungen Du persönlich dabei gemacht hast. 
Wie schon  an anderer Stelle von mir erwähnt arbeite ich seit Jahren völlig problemlos und im übrigen sehr angenehem mit Herr K. zusammen. Er wartet, repariert, restauriert und überführt meine Autos. Außerdem beschafft er mir Ersatzteile die eigentlich kaum noch zu bekommen sind. Dabei ist er stets sehr zuverlässig, kompetent und hilfsbereit. Von mir bekommt er 5 von 5 Sternen.
Ein Freund hier aus Aachen und ein mir bekannter Dr. aus dem badischen Raum würden ihm wohl dasselbe bescheinigen, sie arbeiten auch schon lange mit ihm zusammen.
Viele Grüße aus Aachen und ein schönes Wochenende,
Timm

Edited by XM-93
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
schwinge

Hallo, 

nun die bearbeitete Version:

Ich hatte am Freitag die Möglichkeit, mir diesen Wagen kurz anzusehen. Für eine intensive Begutachtung hat es durch die begrenzte Zeit und die Tatsache, daß er nicht gleich laufen wollte, leider nicht gereicht. 

Die Laufleistung von 41t ist nicht lückenlos belegbar, halte ich aber für absolut plausibel. 

An dem Wagen scheinen keine Rostprobleme vorhanden zu sein, wie sie sonst bei 20+ Jahre alten Fahrzeugen zu finden sind. Jedoch haben die Umstände der Lagerung unter freiem Himmel und des Transportes dem Fahrzeug auf verschiedene Weise zugesetzt.
Oberflächenrost auf sämtlichen ungeschützten Metallteilen. Fenstergummis geschrumpft. Unterboden angeschubbert, beide Kotflügel hinten beschädigt.

Zierleisten sind gut. Vorne leichte Rentner Schäden, hinten auch. Scheinwerfer beide innen feucht. Ursache nicht erforscht. Wagenheberaufnahme VR leicht verbogen, VL gut. 

Motor: Öl OK. Kühlmittel wenig und uralt. Motor dreht per Anlasser. Geräusch dabei klingt gesund (gleichmäßige Kompression). Dieselhandpumpe baut keinen Druck auf. Wir haben versucht, zu starten, aber kein Erfolg. Kraftstoff wurde eingespritzt, aber wahrscheinlich nicht genug bzw zuviel Luft mit dabei. Vor neuem Startversuch muß also neuer Kraftstoff her, am Besten aus Kanister. Und natürlich ist ein Steuergerät mit PIN mitzubringen. 

Innen so gut wie nix Ausstattung. Schimmlig, aber nicht sehr schlimm. Lässt sich in Ordnung bringen. 

Mein Fazit:

Habe 1k geboten. Ich würde ihn nur zum Schlachten nehmen. Technik und ein Haufen Reparaturbleche für meinen privaten Vorrat. 

Es ist sehr bedauerlich, daß der Wagen so schlecht gelagert wurde. Und daß er jetzt noch dazu so verbeult wurde. Ansonsten wäre diese Kiste echt der Oberhammer und könnte hergerichtet fünfstellig bringen meiner Meinung nach. 

Hier nochmal der Link zum Fotoalbum, Bilder jetzt mit Kommentaren: https://photos.app.goo.gl/jAKmD6r7Ew4Z9HW97

Gruß,
Michael

Edited by schwinge

Share this post


Link to post
Share on other sites
holger s
vor 4 Stunden schrieb XM-93:

ich weiß ja nicht wie lange Du schon mit Herrn K. zusammenarbeitest und welche negativen Erfahrungen Du persönlich dabei gemacht hast. 

Man muss keine persönlichen Erfahrungen gemacht haben, um jemanden vor möglichen Problemen zu warnen, von denen er nichts ahnt. Dass Du so für ihn in die Bresche springst, ist Deine Sache. Du darfst aber nicht so tun, als sein die Berichte, die was anderes sagen, Geschichten aus dem Märchenreich.

Als Mario mir von Details aus dem Telefonat berichtete, hab ich nur gedacht »ja, nee … is klar!«.

Share this post


Link to post
Share on other sites
XM-93
vor 38 Minuten schrieb holger s:

Man muss keine persönlichen Erfahrungen gemacht haben, um jemanden vor möglichen Problemen zu warnen, von denen er nichts ahnt. Dass Du so für ihn in die Bresche springst, ist Deine Sache. Du darfst aber nicht so tun, als sein die Berichte, die was anderes sagen, Geschichten aus dem Märchenreich.

Als Mario mir von Details aus dem Telefonat berichtete, hab ich nur gedacht »ja, nee … is klar!«.

Ich kenne keine Berichte sondern nur Gerüchte. Diese sind ziemlich alt. Ich habe für mich beschlossen mir selbst ein Bild zu machen und wie das ausgefallen ist habe ich ja geschrieben. Selbst wenn an den Gerüchten was dran sein sollte, so kann man sich im Laufe der Zeit doch ändern und muss nicht für den Rest seines Lebens gebranntmarkt bleiben. Jedesmal wenn der Name fällt die alten Geschichten rauszukramen grenzt für mich schon fast an mobbing und ist sicher extrem geschäftsschädigend.
Da ich ebenfalls selbstständig fand ich es lediglich angebracht zu sagen, dass es auch sehr positive Erfahrungen gibt.
Ansonsten würde ich das Thema jetzt gerne hier beenden, da es ja in keinster Weise mit dem hier angebotenen Wagen zusammen hängt.

Bei dieser Gelegenheit noch herzlichen Dank an Schwinge für die Infos und die Bilder. Beides war für mich sehr hilfreich!

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
margia2
vor 4 Stunden schrieb schwinge:

 Ansonsten wäre diese Kiste echt der Oberhammer und könnte hergerichtet funfstellig bringen meiner Meinung nach. 

Wer sollte für so etwas in gut, noch dazu in der Ausstattungsvariante, eine fünfstellige Summe auf den Tisch legen unabhängig davon, dass die Zeiten aktuell nicht danach sind und es wohl auch nicht mehr werden. Bei der Orga-Nummer dürfte auch der Steuerbescheid nicht zur Erheiterung beitragen.

Da wäre mir z.B. jeder eingermaßen gut da stehende Y3 mit dem 2 Liter Motor, der hier zuweilen auf wenig Zuneigung stößt, deutlich lieber. 

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
silvester31

Tzja.... wär's ein Benziner, dazu noch ein TCT oder gar V6, würde ich das auch als lohnenswerte Rettung einstufen (vorrausgesetzt der Einstandspreis ist entsprechend niedrig). Aber bei diesem Motor, verbunden mit der rel. mageren Ausstattung.... Wirklich nur was für echte Diesel und echte XM Freaks. Alleine das Richten der Karosserieschäden (hinten) und die Minimalarbeiten für die Wiederinbetriebnahme (1 Satz Reifen, evtl. Dieselpumpe, diverse Dichtungen, ZR, evtl. diverse Hydraulikleitungen usw. usf.) gehen mindestens in Richtung der genannten 3000.- €, bei einiger Eigenleistung.

Und mit der Maschine und Ausstattung liegt er am Markt dann evtl. bei 5000.- - 6000.- € (reine subjektive Zahl von mir). 5-stellig wird der bestenfalls in 15 - 20 Jahren, wenn keine km mehr dazukommen. Sowas sucht keiner !

Ich sehe den eher als Daily Driver, für jemanden, der die nächsten 5 Jahre damit km schrubben will und es nicht auf die Optik ankommt. Schlachten auf keinen Fall, da die Blechsubstanz ja noch ziemlich gut scheint.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Manson

Schon allein wegen der Karosserieschäden im Sichtbereich am Heck wäre das für mich mit der Minimalausstattung maximal ein Teileträger ....wenn man einen fährt der den gleichen Motor und schon recht viel Kilometer hat. Meine persönliche Meinung ;) Sorry!

Edited by Manson

Share this post


Link to post
Share on other sites
holger s

Der Eigentümer hat jetzt eine Preisvorstellung: €2750 – so, wie er da steht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
XMbremi

Das ist doch mal ne Ansage, bei der ich raus bin. 

Habe Mario Bescheid gegeben

Share this post


Link to post
Share on other sites
kroack

XM = 1000 Euro

XM + Patina =  2000 Euro

XM + Patina + Lagerschäden  = 2750 Euro

lernt mal rechnen !!!

  • Like 5
  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
holger s
vor 1 Minute schrieb kroack:

lernt mal rechnen !!!

Sags dem Eigentümer, nicht uns.

Und bitte beachten: Mario ist nicht der Eigentümer.

Edited by holger s
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
silvester31

Da wirde der XM dann irgendwann für 150 € zum Schrotti gehen.....

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
schwinge
On 11/9/2019 at 3:44 PM, silvester31 said:

Schlachten auf keinen Fall, da die Blechsubstanz ja noch ziemlich gut scheint.

Wieso?

Hilfsrahmen gut. Leitungen gut. Hydraulische Bauteile gut. Motor gut. Getriebe gut. Hinterachse gut. Haufenweise super Reparaturbleche. Antriebswellen gut. Zierleisten gut. Düsen und Pumpe gut. 1A Schlachter!

Dieser 2.5TD wäre mir auf Grund der Grundausstattung und des angeschimmelten Innenraums wegen im Ganzen so uninteressant. Und außen sieht er ja auch nun auch nicht mehr besser aus, als wäre er 20 Jahre in Paris gelaufen.

2 hours ago, holger s said:

Der Eigentümer hat jetzt eine Preisvorstellung: €2750 – so, wie er da steht.

Öha. Na dann... Wenn der Besitzer den nicht hätte vergammeln lassen, hätte er auch das Doppelte bekommen. Aber nun ist ja so gut wie nix mehr brauchbar. Selbst die Domlager sind mit gerade mal 41tkm hinüber, das dürfte ein neuer Rekord sein...

Edited by schwinge
  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
Manson

2750,-€

mir fehlen die Worte, von daher: Kein Kommentar!

Share this post


Link to post
Share on other sites
XMbremi

Ich finde den Preis auch sehr optimistisch. Aber ich warte einfach mal ab, ob sich ein Käufer findet. 

Es sind eben doch viele Dinge zu reparieren. Und beim Motor bin ich nach 15 Jahren nicht so optimistisch wie Michael. (Aber ich bin da nicht der Experte. Allerdings dürfte Feuchtigkeit, u.a. im Brennraum ihre Spuren hinterlassen haben, oder??? )

Share this post


Link to post
Share on other sites
schwinge

Wenn der Anlasser den Motor losgekriegt hat, würd ich das unproblematisch sehen. Ich hab den XM ja erst gesehen, nachdem einige Zeit vorher bereits mal versucht wurde zu starten. In der Ventilsteuerung (vom Öleinfüllstutzen aus) war jedenfalls nichts auffälliges zu entdecken. Mehr Sorgen würde ich mir um ZKD-Schaden und Alufraß auf Grund überalterten Kühlmittels machen. Im AGB ist ne ordentliche Soße drin. Da sollte man sich zumindest mal ansehen, wie die Stutzen der Kühlwasserschläuche aussehen und bei entsprechendem Befund Kopf runterbauen.
Ob der Turbo noch dreht, wird sich zeigen, wenn die Kiste anspringt. Für den gibts aber noch Teile, mit 400 Euro inkl. Einbaumaterial wäre das auch erledigt. Gut, Aus- und Einbau wäre dann noch, das ist bei ausgebautem Motor aber schnell erledigt. Ohne Motorausbau würde ich die Kiste ohnehin nicht wieder auf die Straße ausführen.

Edited by schwinge

Share this post


Link to post
Share on other sites
Entenholgi
vor 5 Stunden schrieb holger s:

Der Eigentümer hat jetzt eine Preisvorstellung: €2750 – so, wie er da steht.

Warum muss die beauftragte Werkstatt sich abmühen und Gebote einsammeln, wenn der Eigentümer eine doch sehr konrekte (m. E. völlig unrealistische) Preisvorstellung hat?

Ich kann mir vorstellen, dass der Wagen auch die nächsten 15 Jahren unberührt in feuchtem Umfeld einen Dornröschenschlaf verbringen wird, es sei denn, der Eigentümer wird noch einsichtig.

Gruß

Holgi

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
holger s

Die Preisvorstellung hat er ja erst seit heute. Und die Werkstatt sammelt ja auch nicht die Gebote, wie ich schon schrieb. Jeder muss letztendlich mit dem Eigentümer handelseinig werden.

Edited by holger s

Share this post


Link to post
Share on other sites
Frank (F)

Da die Grundsubstanz ja wohl gut ist, zieht es  wohl am ehesten einen Käufer, der nur etwas mit einer ungewöhnlich geringen Laufleistung sucht.

Für ein schönes Fahrzeug werden da ganz andere Preise bezahlt als hier gewohnt. Oft haben solche käufer nichts mit Club und schrauben am Hut.

Hat also ein Profi solche Kunden wird er evtl. auch den geforderten Preis zahlen und wird sein Geschäft machen.

Auch ein Selbstschrauber , der eben einen 2.5td als seinen XM-Favoriten sieht und sich einen Top Wagen machen will, ist hier gut aufgehoben.

Da Teile und Schlachtwagen noch billig sind, ein upgrade auf Maximal-Ausstattung möglich ist, ist der wagen eine gute Basis.

Hochwertig und sachkundig aufgebaut wiegen die originalen 40k km umso schwerer, je älter er wird, sofern nur moderat KM dazu kommen..

Ein Liebhaberstück für gelegentliche Ausfahrten und Treffen.

So eine Basis mit nur 40 tkm schlachten zu wollen, ist nicht nachvollziehbar. Wäre mir früher bei einem 20 jahre alten vergleichbaren CX TD nie in den Sinn gekommen.

Wollte ich nur 2k ausgeben und gleich einen schicken xm td fahren wollen, würde ich mir den xm anschauen. Die Farbe ist ja der Hammer:wub:.....ist das Luzifer-rot? gabs das auch auf dem V6 ern?

Die Laufleistung wäre mir wurscht , stimmt die  Beschreibung ist die Substanz wohl nicht schlecht

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/citro-n-xm-break-turbo-diesel-2-1-modell-y4-von-1999/1241007458-216-993

 

Edited by Frank (F)

Share this post


Link to post
Share on other sites
schwinge

Ich glaube, das ist das normale Wald- und Wiesenrot, nur mal poliert worden... Hab n Kombi, der leuchtet genauso rot. :wub:

Und ja, der 2.5er wäre eine krasse Kiste, wenn er nicht von der Sonne verbrannt von der Feuchtigkeit angenagt und beim Transport zerdengelt worden wäre. Aber so hat man ja kaum was von der geringen Laufleistung.
Ein Upgrade auf Exclusive Nivau ist auch mal nicht eben so gemacht. Ein fast neues Lederlenkrad und Vordersitze muß man auch erst mal finden. Und glaub mir, das ist nicht so einfach.

Edited by schwinge
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Entenholgi
vor 25 Minuten schrieb Frank (F):

Hochwertig und sachkundig aufgebaut wiegen die originalen 40k km umso schwerer

Das sehe ich in diesem Falle anders: Überlicherweise sind ältere Fahrzeuge (nicht nur XM) mit extrem niedriger Laufleistung "wie geleckt". Also z.B. ein Motorraum im optischen Eindruck ähnlich einer Neuwagenauslieferung. Trotz notwendiger Investitionen (Standschäden etc.) haben diese Fahrzeuge einen Mehrwert aufgrund dieser Umstände und sind bei Sammlern/ Perfektionisten beliebt.

Hier haben wir einen aufgrund feuchter Lagerung sehr angegriffenen Zustand der Mechanik (Motorraum, Fahrwerk), dass zeigen die Fotos (Dank an Schwinge!) eindeutig. Und das macht leider den Status des Besonderen zunichte. Wer will schon alle Motoranbauteile zerlegen um die rostigen Verschraubungen neu zu verzinken, und dann die Blechschäden, Lackarbeiten, evtl. sogar kompletter Neulack. Dann wäre der Wagen zwar klasse, entspräche aber eben auch nur einer Restauration eines gebrauchten XM mit solider Grundsubstanz.

Gruß

Holgi

Edited by Entenholgi
  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
Frank (F)

 

vor einer Stunde schrieb Entenholgi:

Wer will schon alle Motoranbauteile zerlegen um die rostigen Verschraubungen neu zu verzinken,

Schwinge ?? :D.....

Schon klar, dass man am besten eine Weile die Dinge sammelt, die man braucht. Leder und Lenkrad in TOP  hätte ich.  (nein, nicht verkäuflich) ^_^

Ich finde die Fotos jetzt nicht so dramatisch, aber da gibts eben eine Bandbreite der Beurteilung.

Moderne Reinigungsmethoden wären die erste Tat, dann würde ich sehen wo man wirklich steht.

Auch hier haben mich über einige  Kommentare gewundert:

 

Vielleicht liegt es ja am Diesel. Ich will (auch) keinen. Wäre es ein V6 egal ob Riemen oder Kette, würde ich ihn zu dem Kurs nehmen

Bei einem offiziellen Inserat ginge er womöglich gen Osten.

Share this post


Link to post
Share on other sites
CX Fahrer

Nun wenn ich ein Restaurierungsobjekt betrachte schaue ich immer zunächst wie ist das Preis-Leistungsverhältnis. Hier ist es Sehr hoch da nicht einmal klar ist in welchem Zustand der Motor ist. Anschliessend ist Auch nicht klar in welchem Zustand der Rest wirklich ist. 15 Jahre in der Wiese hinterlassen Spuren.

Dieser Motor ist mein absoluter Favorit im XM aber zum Aufbrauchen. Diese Motoren sind so zuverlässig wie die 3l HDI im C6 was helfen da die wenigen km? Wenn es dann Auch noch nötig ist den Motor zu machen kann man gleich einen nehmen der 250tkm hat und von dem man weiss dass er läuft denn die Zeit die es braucht um so einen Motor instantzusetzten kann man Auch einen gebrauchten XM restaurieren. 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.