C5_hdi

Xantia 2.0 HDI - 210.000 km - EZ: 12/1999 - Kaufberatung

Recommended Posts

C5_hdi

Na das hört sich doch gut an. Ist es ein großer Akt, die Schlepphebel & Hydros zu tauschen? Zahnriemenwechsel habe ich beim 2,1 TD Evasion schon mal gemacht, wird beim HDI nicht viel anders sein, schätze ich mal, oder?

 

Ich hoffe, dass dies ausreichend ist, oder würdet Ihr zu allererst einfach mal nen neuen Zahnriemen draufmachen?

Um die Schlepphebel zu tauschen, muss ich doch nur den Ventildeckel abnehmen und dann liegen die gleich oben, oder? Ist es schwer diese rauszumachen? Vielleicht kurz erklären.

Gruß von einem Schrauber.

Matthias

Share this post


Link to post
Share on other sites
FuchurXM

Naja Deckel aufmachen und anschauen ist ja noch kein großer Aufwand und da die Kiste dich ja nicht morgen wieder zur Arbeit bringen muss kannst Du es zur Not ja auch als Forschungsobjekt betrachten.

  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
C5_hdi

Hallo,

vorhin habe ich mal den Deckel aufgemacht....

zwei Schlepphebel sind gebrochen...

 

Wie würdet ihr weiter verfahren?

Share this post


Link to post
Share on other sites
schwinge

Wurde doch alles schon geschrieben:

bzw auch mein Post direkt obendrüber dem verlinkten

Edited by schwinge

Share this post


Link to post
Share on other sites
NonesensE

Und bei fb hat dir noch jemand das Stichwort Druckverlustprüfung genannt. Wenn du ganz sicher gehen willst. Schlepphebel raus, Kerzen raus, Druckluftadapter ran und sehen (hören) ob die Luft durch die Ventile pfeift. (besser, wenn vorhanden: ein paar Bar draufgeben und anschließend am Manometer schauen, wie schnell der Druck wieder fällt. Sollte auf allen Zylindern ähnlich sein.)

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
jens-thomas
vor 49 Minuten schrieb NonesensE:

Schlepphebel raus, Kerzen raus

Zu dem Zeitpunkt sollte die Kurbelwelle für den ZR-Wechsel arretiert werden. Dafür muss wahrscheinlich der Anlasser raus, damit das Loch in der Schwungscheibe zu sehen ist.

Wenns natürlich überall rauspustet, kann sich das auch sparen.

 Gruß Jens 

Share this post


Link to post
Share on other sites
AndreasRS
vor 10 Stunden schrieb NonesensE:

Stichwort Druckverlustprüfung genannt.

Reicht nicht erstmal eine Kompressionsprüfung? Es geht doch nicht darum, wohin es pfeift, sondern ob es pfeift.

Grüße
Andreas

Share this post


Link to post
Share on other sites
Manson

Wie möchtest du denn ohne Zahnriemen eine Kompression prüfen?

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
bx-basis

Nockenwelle ausbauen, Kerzen oder Injektoren raus und dann geht's los... :D

Share this post


Link to post
Share on other sites
Manson
vor 7 Minuten schrieb bx-basis:

Nockenwelle ausbauen, Kerzen oder Injektoren raus und dann geht's los... :D

Und wie saugt er dann das an was er komprimieren soll wenn alle Ventile zu sind? OK, wenn man nen zweiten Mann fürs Zündschloß hat und ganz schnell den Kompressionstester drauf steckt wenn der Kolben den UT überwunden hat......

Share this post


Link to post
Share on other sites
bx-basis

Sei doch nicht so kleinlich. Dann braucht man halt ein Manometer das auch im Unterdruckbereich anzeigt, dann sieht man auch Undichtigkeiten bei Zylindern die im OT starten... :D

Share this post


Link to post
Share on other sites
AndreasRS
vor 2 Stunden schrieb Manson:

Wie möchtest du denn ohne Zahnriemen eine Kompression prüfen?

Stimmt, daran hatte ich nicht gedacht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Juergen_
Soviel zu "nach dem Starten einfach ausgegangen"... Oder ist der Vorbesitzer taub?
Da muss man aber nichts hören.

Share this post


Link to post
Share on other sites
oOOosashoOOo

Ich hab bei meinem 2.0i 16V auch nichts gehört als der Zahnriemen riss, ganz leise und friedlich an der Ampel. Ist natürlich ein Benziner gewesen, keine Ahnung ob Diesel da mehr Lärm machen.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Juergen_
vor 1 Stunde schrieb oOOosashoOOo:

... keine Ahnung ob Diesel da mehr Lärm machen.

Solange sie laufen schon. Beim Ausgehen nicht. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Manson
vor 2 Stunden schrieb oOOosashoOOo:

keine Ahnung ob Diesel da mehr Lärm machen.

Also der 5-Zylinder Audi von der Firma bei der ich gearbeitet hatte starb in Schweinfurt auf der Linksabbiegespur an der Ampel völlig Lautlos und man sitzt dann schon etwas irritiert in einem Selbstzünder der einfach ausgeht. :D Resultat: Nockenwelle verbogen und an einer Stelle gebrochen. War mein erster Berührungspunkt mit einem Zahnriemenmotor ....und seitdem mag ich die Zahnriemen nicht besonders ;)

Edited by Manson

Share this post


Link to post
Share on other sites
C5_hdi

Hallo Leute,

mal was neues..

 

Habe die gebrochenen Kipphebel ersetzt (kosteten 3 Stück 30,- EURO), nen Zahnriemensatz aufgelegt...

 

Was ich komisch fand, dass das Schwungrad zwei Absteckpunkte hat...muss ich die erste Bohrung im Uhrzeigersinn oder die 2. nehmen?

Die Nockenwelle steht auf OT bei ca. 7 Uhr hatte die Anleitung von Citroen.

Aber beim Schwungrad bin ich mir echt unsicher...

Share this post


Link to post
Share on other sites
jens-thomas

KW arretieren, NW ebenfalls, Riemen nach Vorschrift drauf und zwei KW-Drehungen mit der Hand durchdrehen. Wenn’s geht, passt es.

 Gruß Jens 

Share this post


Link to post
Share on other sites
C5_hdi

Hallo,

sodala gute Nachrichten

der Motor läuft :D

Habe die defekten Schlepphebel ausgetauscht, den Zahnriemen, Spannrollen und die Wasserpumpe erneuert.

Ich habe bei der Demontage auch gleich die Ursache gefunden, die Kurbelwellenriemenscheibe bzw. deren Kautschuk hatte sich aufgelöst...

Nachdem ich die Kurbelwelle und Nockenwelle korrekt abgesteckt hatte, lief der HDI

Das Kühlwasser war mehr Rostwasser aber nach 3 maligem Spülen war das Ergebnis zufriedenstellend. Bin am Überlegen das Thermostat gleich mitzerneuern. 

Vielleicht schlachtet ja jemand ein HDI, ich stelle eine Teilesuche rein.

https://ibb.co/L60zxdc
https://ibb.co/P534Nsp

Edited by C5_hdi
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Manson

Also bitte, ein Thermostat für die paar Kröten, da würde nicht mal ich auf die Idee kommen ein gebrauchtes zu nehmen ;)

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
C5_hdi

Ja klar beim Thermostat kommt ein Neuteil rein, es geht um andere Teile für den HDI (Kurbelwellenriemenscheibe sowie Zahnriemenverkleidungen)

Edited by C5_hdi

Share this post


Link to post
Share on other sites
Manson

Die Riemenscheibe würde ich auch Neu machen - kostet irgendwas um die 40,- ...beim Riemen V6, wird beim HDI wohl ähnlich sein

Share this post


Link to post
Share on other sites
bx-basis

Da kannst Du beim HDi eine 1 vor den Preis machen...

Share this post


Link to post
Share on other sites
C5_hdi

Da ja aktuell noch die Zahnriemenverkleidungen fehlen, bitte sagt mir noch ein Wort zur Zahnriemenspannung ist diese soweit okay...siehe Videos. 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
jens-thomas

Ich würde hier mal lesen und dann den angegebenen Links folgen. Die App ist zwar nicht optimal, da es für die Messung leise sein muss, ist aber besser als gar nix. Die Doku zum Auflegen und Spannen findest du hier.

 Gruß Jens 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.