St. Alphonzo

BX, Wertgutachten der DEKRA in Smarties-Währung??

Recommended Posts

René Mansveld
vor 2 Stunden schrieb Manson:

da könnte ich meinen XM mit über 550000km ja eigentlich mal für 30000,- anbieten

Was soll ich denn für meine XM Y3 2.1TD mit 830.000 km verlangen?
Immerhin war das auto in der Auto, Motor & Sport (mit 798.000 km) und angeblich haben die Interesse, einen weiteren Bericht zu machen wenn das Auto bei 1.000.000 km ist.

Gruß
René

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
schwinge
14 hours ago, bx-basis said:

Doch, die Summe steht da tatsächlich drin...

Wird dann wohl der Wiederbeschaffungswert (Wiederaufbauwert) sein - sollte der Wagen im Angebot zerpflückt worden und "einmal alles neu gemacht" sein? Der hat ja mit dem Marktwert nix zu tun.

Kenne mich mit Gutachten nicht wirklich aus, und bin gespannt, was bei meinem ersten rauskommt.

Edited by schwinge

Share this post


Link to post
Share on other sites
Trompetentöter

Hallo

Klar ist ein hoher Wiederbeschaffungswert schön wenn man sein Fahrzeug versichern will, 17500 dürfte aber wirklich fern jeder Realität sein und wenn der Besitzer das wirklich in den Wagen gesteckt hat darf der Gutachter das dennoch nicht als Wiederbeschaffungswert aufrufen ... meine Meinung.

Dazu kommt das die Reperaturkosten im Schadenfall meines Wissens rund 20% überm Wiederbeschaffungswert liegen dürfen wenn der Wagen tatsächlich wieder hergestellt wird, der Kombi ist in Gold aufgewogen.

Was immer den Ersteller des Wertgutachtens geritten hat, was immer er geraucht oder sonstwie konsumiert hat, für mich hat er ein bissl übertrieben.

Solche Gutachten führen nur dazu das noch mehr Leute Glauben ihre BX für zu hohe Preise anbieten zu können, Standschäden sind da langsam vorprogrammiert :)

Gruß

Hartmut

Share this post


Link to post
Share on other sites
bx-basis
vor 2 Stunden schrieb schwinge:

Wird dann wohl der Wiederbeschaffungswert (Wiederaufbauwert) sein - sollte der Wagen im Angebot zerpflückt worden und "einmal alles neu gemacht" sein? Der hat ja mit dem Marktwert nix zu tun.

Nein, in diesen Gutachten wird üblicherweise der Marktwert angegeben, und wie der Herr Gutachter auf diese Zahl kommt das weiß wahrscheinlich nur er selbst. Ich finde es nur unverständlich wie so ein Gutachten mit einem Marktwert fernab jeglicher Realität bei einer Organisation wie der DEKRA offenbar ohne weitere Prüfung rausgehen kann.

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Doppelkeil
vor einer Stunde schrieb Trompetentöter:

Dazu kommt das die Reperaturkosten im Schadenfall meines Wissens rund 20% überm Wiederbeschaffungswert liegen dürfen wenn der Wagen tatsächlich wieder hergestellt wird

Es sind sogar bis zu 30%, also maximal 130% des Wiederbeschaffungswertes.

Share this post


Link to post
Share on other sites
EntenDaniel

Vielleicht hat er den Neupreis aufgeschrieben?:confused: Meines Wissens haben meine Eltern 1988 für ihren BX 19 RD Break etwas um die 18000DM bezahlt.

Edited by EntenDaniel
e

Share this post


Link to post
Share on other sites
silvester31
vor 5 Minuten schrieb EntenDaniel:

Vielleicht hat er den Neupreis aufgeschreieben?:confused: Meines Wissens haben meine Eltern 1988 für ihren BX 19 RD Break etwas um die 18000DM bezahlt.

Du hast aber schon mitbekommen, daß wir seit fast 20 Jahren keine DM mehr haben ?   :P

  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
EntenDaniel

Der Gutachter hat den Neupreis in DM gesehen und hat den Preis 1:1 in €uro übernommen. :rolleyes:

Share this post


Link to post
Share on other sites
BX-TRI-Rose

Das wurde alles in polnischen PLN gerechnet: 17500 / 4,35 = 4022,98 :D

Jetzt passt es.

  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
C3 picasso
vor 22 Stunden schrieb bx-basis:

 Ich finde es nur unverständlich wie so ein Gutachten mit einem Marktwert fernab jeglicher Realität bei einer Organisation wie der DEKRA offenbar ohne weitere Prüfung rausgehen kann.

 

Bei der Drekra wundert mich gar nichts mehr... meine Frau hatte einen Wildschaden am C8. Die Versicherung bestand auf ein Gutachten der Dekra. Auf den ersten Blick sah das Gutachten auch ordentlich aus.

Dumm nur, dass (trotz Hinweis an den Dekra-Mann)  der defekte Scheinwerfer (2 Halterungen gebrochen) und dessen komplett zerlegte Reinigungsanlage nicht aufgeführt war, dafür standen 19" Winterreifen im Gutachten *gg*.

Wir eiern jetzt seit 2 Wochen rum, dass der Scheinwerfer nebst Reinigung ins Gutachten kommt.  -> Dekra: einmal & nie wieder

Share this post


Link to post
Share on other sites
René Mansveld

Die eigene Versicherung freut sich doch erstmal über ein derart hohes Gutachten, denn entsprechend ist dann auch der Versicherungsbeitrag für die Vollkaskoversicherung.

Gruß
René

Share this post


Link to post
Share on other sites
BX9000
vor 20 Stunden schrieb silvester31:

Du hast aber schon mitbekommen, daß wir seit fast 20 Jahren keine DM mehr haben ?   :P

Interessante Frage eigtl.. Ich habe Daniels 18.000 DM von damals (~9203€) mal in einen Inflationsrechner gepackt und es kommen tatsächlich 16.192,40€ raus.. Also kann man den DM-Preis von damals fast übernehmen :D 

  • Like 1
  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
BX-TRI-Rose
vor 3 Stunden schrieb BX9000:

Interessante Frage eigtl.. Ich habe Daniels 18.000 DM von damals (~9203€) mal in einen Inflationsrechner gepackt und es kommen tatsächlich 16.192,40€ raus.. Also kann man den DM-Preis von damals fast übernehmen :D 

Naja, hätten Daniels Eltern 1988 die 18.000 DM in den DAX investiert, wären das heute (ca750%) umgerechnet 69.000 Euro.

Ergo, BXè sammeln lohnt nicht, selbst mit top Gutachten.

Mist, ich habe 8 Stück davon:D

Share this post


Link to post
Share on other sites
René Mansveld
vor 4 Minuten schrieb BX-TRI-Rose:

hätten Daniels Eltern 1988 die 18.000 DM in den DAX investiert, wären das heute (ca750%) umgerechnet 69.000 Euro.

Aber noch kein Fahrzeug, also passt die Rechnung nicht ganz ;)

Gruß
René

Share this post


Link to post
Share on other sites
silvester31

Von den 69000 könnte man aber bequem 10000 für einen tollen BX mit 300000 km abzwacken !  :blink:

  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
René Mansveld

Dafür hätte er aber 30 Jahre kein Auto gehabt und müsste in öffentliche Verkehrsmittel "investieren".

Gruß
René

Edited by René Mansveld

Share this post


Link to post
Share on other sites
JanBo.Sattler
vor 10 Stunden schrieb C3 picasso:

 

Bei der Drekra wundert mich gar nichts mehr... meine Frau hatte einen Wildschaden am C8. Die Versicherung bestand auf ein Gutachten der Dekra. Auf den ersten Blick sah das Gutachten auch ordentlich aus.

Dumm nur, dass (trotz Hinweis an den Dekra-Mann)  der defekte Scheinwerfer (2 Halterungen gebrochen) und dessen komplett zerlegte Reinigungsanlage nicht aufgeführt war, dafür standen 19" Winterreifen im Gutachten *gg*.

Wir eiern jetzt seit 2 Wochen rum, dass der Scheinwerfer nebst Reinigung ins Gutachten kommt.  -> Dekra: einmal & nie wieder

Fehler passieren. Nur sollte die Nachbesserung auch kein Problem sein, ist sie in der Regel auch nicht.

Aussuchen wird man sich das im kaskofall nicht können wer das Gutachten schreibt. Da ist die Versicherung der Bestimmer.

 

In dem Gutachten um das es hier geht ist der Marktwert ausgewiesen.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.