Jump to content
Sign in to follow this  
Guest ID 19

Dringender Hilferuf!

Recommended Posts

Guest ID 19

ID 19 streikt!

Guten Tag und Hallo,

Mein Vater war auch einmal Mitglied in Ihrem Citroen Club in Mainz und so komme ich auch auf die Idee, mich überhaupt an Sie zu wenden.

Der Vater ist nun mit inzwischen achtzig Jahren schwer dement und muss leider in ein Pflegeheim, was nicht gerade günstig ist. Deshalb hatte Mutter die Idee, die tolle ID 19 von Vater zu Geld zu machen.

Der erste Interessent hat bereits angeklopft und möchte nächste Woche von Dortmund zu uns in die Westpfalz kommen, um den Wagen anzuschauen. Da das Auto bereits seit etwa drei Jahren nicht bewegt wurde, haben wir es mit einer neuen Batterie zu neuem Leben erweckt und zum Aufbereiter gebracht. Das klappte gut und der Wagen lief auch ganz gut. Bis Gestern. Ich wollte noch mal alles überprüfen, damit unser Käufer auch gut nach Hause kommt auf Achse......... Da ging er mir am Berg einfach und plötzlich inmitten der Fahrt aus und war nicht mehr zum Anspringen zu bewegen. Mein erster Gedanke war: kein Sprit mehr, obwohl laut Anzeige halbvoll? Wir schnell Sprit besorgt und zwanzig Liter Super rein. Pustekuchen, er wollte noch immer nicht wieder anspringen. Also wir nochmal nach Hause den Sprinter und den Anhänger geholt, den Citroen auf den Hänger gezogen und zurück in die heimatliche Garage. Jetzt war allerdings der Schreck noch größer. Am hinteren linken Rad hatte ich einen fetten grünen Ölfleck auf dem Anhänger. Auch der Auspuff macht nun Geräusche, als wäre er durchgerostet..........Ich könnte heulen!

Habt Ihr vielleicht Jemanden, der mir relativ Zeitnah und zuverlässig helfen kann, bevor mein Käufer abspringt?

Logisch, dass ich für jeden Tipp dankbar bin. Der Wagen steht in 66894 Krähenberg, zwischen Homburg/Saar und Kaiserslautern  0172/6820507 mit Gruß und Dank im Voraus

Thomas Hoffmann

Share this post


Link to post
Share on other sites
...hannes

Frag auch einmal beim deutschen DS-Club nach, ob jemand in deiner Nähe wohnt: https://www.dsclub.de/forum/

 

PS: Der grüne Fleck am Anhänger dürfte von einer porösen Dichtstulpe am hinteren Federzylinder herrühren, Tausch ist kein großer Aufwand.

Was das Ausgehen des Motors betrifft:  Benzinmangel (etwa durch Rost im Tank - verstopfter Tankfilter...). Fördermenge lässt sich durch Abziehen des Benzinschläucherls am Vergaser überprüfen. Rost im Tank nach langer Standzeit ist nicht selten und wäre the worst case.  Immerhin wäre aber ein Motorlauf über Fallbenzin zu erreichen, um den Wagen "aus den Federn" zu heben. Inzwischen gibt es aber bereits Nachbautanks, denn Tankentrostung ist aufwendig. Alles andere würde nur die Elektrik betreffen und ist recht schnell behebbar.

Auspuff könnte beim Raufziehen auf den Hänger gelitten haben, die Hydraulik war wegen fehlenden Motorlaufs ja drucklos.

lg ...hannes

Share this post


Link to post
Share on other sites
Carsten

Und, ich sags mal so - selbst wenn der Käufer jetzt doch nicht kauft - beheb die Mängel, such Hilfe im DS- Club, und verkauf sie dann.
 

Wichtig ist, am Ende einen vernünftigen Preis zu erzielen... mach Dich nicht kirre wegen ein paar Standmängeln. Ein guter Deal ist immer für beide Seiten fair...


Carsten

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
XMbremi

Ich schließe mich Carsten an und würde noch ergänzen: 

ich würde den Besichtigungstermin verschieben und mir von einem Experten des ds club bei den Mängeln helfen lassen. Aber viel wichtiger finde ich, daß ein DS-Kenner die ID kompetent einschätzt, damit du die ID nicht unter Wert verkaufst. 

Ich würde ihn auf keinen Fall mit den (wahrscheinlich leicht zu behebenden) Mängeln verkaufen, denn den finanzielle Abschlag wird deutlich größer ausfallen als die Kosten für die Behebung.

Also, keine Panik und erst mal wieder auf Alarmstufe grün zurückschalten. 

Für eine substantiell gute ID/DS findet sich zum vernünftigen Preis immer ein Käufer!! 

Ich habe hier im Forum eine gute ID verkauft und ich war auch kein echter ID-Experte. Erst durch die Kommentare zu meinem Angebot habe ich herausgefunden, daß meine ID gut dasteht. 

Gruß Martin

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
klette

Wenn Du einen Kompressor hast, konntest Du mal ein wenig Druck auf die Benzinleitung geben. Bei mir war nach dem letzten Winter der Filter im Tank verklebt. Seither läuft sie wieder bestens. Mein Tank ist einwandfrei, kann also auch am Filter liegen. Die Manschette hinten ist in 2 Stündchen gewechselt, bedarf aber schon etwas Erfahrung. Eigentlich ließe sich aber ein Wagen auch mit defekter Manschette fahren und auch hochpumpen. 

Gruß  Michael

Share this post


Link to post
Share on other sites
ACCM Alex

Hallo Thomas,

ich schließe mich meinen Vorschreibern an:

Das geschilderte sind alles mehr oder weniger klassische Standschäden. Jetzt nur nicht den Sand in den Kopf stecken wie man so schön sagt und vorschnell verkaufen.

Ohne jetzt übermäßig Werbung betreiben zu wollen:

Ich denke, der für Dich nächste DS-Spezi wäre Falk Lehmann in Heidelberg. Und da ich oben herauslese, dass Anhänger und Zugfahrzeug vorhanden sind würde ich mit Falk mal Kontakt aufnehmen und mir helfen lassen.

Viel Erfolg!

Grüße

Alex

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest ID 19

Guten Morgen liebe Citroen Freunde!

Danke! Vielen Dank für Eure nette Unterstützung. Es braucht ja gar nicht unbedingt 30 Antworten wenn bereits die ersten Beiden hilfreich sind. Daher Danke auch ganz besonders dem netten Anrufer aus Nienburg. Wir haben den Kotflügel hinten entfernt und dabei mit Schrecken festgestellt, dass sich die Federkugel (warum auch immer?) in der Mitte aufgedreht hatte und somit dort die Soße heraus drückte! Manschette war gut und ist dicht. Nach dem Zusammendrehen der Federkugel haben wir den Wagen, der übrigens wundersamerweise wieder läuft, als wäre Nichts gewesen, zweimal hoch und runter fahren lassen und nun macht er so, als wäre nie etwas gewesen. Auch am Oelstand hat sich kaum was geändert, er liegt vorne im Behälter noch immer im Mittleren Bereich. Trotzdem haben wir alle Spritleitungen und Filter soweit wir dran gekommen sind, gereinigt und werden auch noch Pressluft durchblasen. Der Gesamtzustand des Wagens ist so toll, ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass da groß Rost im Tank sein soll. Ich habe ihm für hinten noch zwei neue Michelin 165/15 mit Schlauch bestellt, da waren womöglich noch die aller ersten drauf und deshalb sehr porös. Vorne hat er übrigens gute 180/15 drauf, das soll wohl so sein (zwei verschiedene Größen??) , sagte mir der nette Mann am Telefon. Auch die Kabel bzw. Elektrik haben wir sehr gewissenhaft überprüft... Alles vom Feinsten. Lediglich am Eingang der Zündspule konnte man minimal Grünspan entdecken. Sauber entfernt, alle Verbraucher funktionieren ohne Einschränkung. Auch hier ein extra "Danke" für den Tipp. Meinem Interessenten habe ich übrigens reinen Wein eingeschenkt und ihn berichtet, was passiert war. Er findet es gut, dass ich mich drum kümmere und wartet gerne noch ein paar Tage länger auf das schöne Auto.

Euch Allen liebe Grüße mit dem großen Stein vom Herzen gefallen

Thomas Hoffmann

Share this post


Link to post
Share on other sites
XMbremi

Schön, daß es so weitergeht. Nun hoffe ich, wenn es denn eine gute ID ist, daß du auch einen guten Preis erhältst!

Share this post


Link to post
Share on other sites
ACCM Claude-Michel

 

Am 12.1.2020 um 17:43 schrieb ID 19:

Deshalb hatte Mutter die Idee, die tolle ID 19 von Vater zu Geld zu machen.

Hallo Thomas,

der Verkauf scheint ja nur eine Idee zu sein. Ich weiß nicht wie du zu Oldtimer stehst und kenne eure Finanzielle Situation auch nicht.

Man muss sich aber sicher sein, dass es angebracht ist, die tolle ID von Papa zu verkaufen, besonders wenn sie in einem soo guten Zustand ist. In ein paar Jahren ärgert man sich, diese nicht mehr zu haben.

 

Edited by ACCM Claude-Michel
  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
schwinge

Eben. In Polen gibts günstige Pflegeheime. :ph34r:

  • Sad 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
drhehn

Den pflegebedürftigen "Oppa" zur Pflege durch billige Ukrainerinnen nach Polen abschieben, um noch zu Lebzeiten das Auto "einzusacken"? Wie unmoralisch! Schwinge, ich bin ent-täuscht! Menschen sind wichtiger als Autos!

Edited by drhehn

Share this post


Link to post
Share on other sites
NonesensE

Ich glaube, in Schwinges Beitrag einen Hauch Sarkasmus zu entdecken...

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
schwinge
1 hour ago, drhehn said:

Menschen sind wichtiger als Autos!

Selbstverständlich sind sie das! Daher mein Vorschlag.

Jeder kann gerne machen, was er will. Wenn niemanden das Auto interessiert, dann weg damit. Dann darf sich jemand anderes dran erfreuen. Ich kenne allerdings auch die Situation in deutschen Altenheimen. Habe dort vor "vielen Jahren" mal gearbeitet (als Zivildienstleistender), und auch privat Kontakt zu Altenpflegern und Pflegedienstleitung. In ein dt. Pflegeheim möchte ich daher nicht.
Meine Zähne lass ich zB in Ungarn machen. Das kostet dort bei einem deutschen Zahnarzt(!) und in Deutschland gefertigten Ersatzteilen(!) weniger als in D. Und das selbst, als ich noch in UK wohnte, und daher meine Zähne komplett privat zahlen durfte. Und einen Urlaub gibts noch dazu.

20 minutes ago, NonesensE said:

Ich glaube, in Schwinges Beitrag einen Hauch Sarkasmus zu entdecken...

Ja. Aber auch ein paar Gedanken "in andere Richtungen", siehe oben.

Thomas, wenn es nicht passt, einfach überlesen, geht mich ja auch alles nix an, und wir kennen uns nicht. Ich wünsche dir, deiner Familie, und vor allem deinem hilfsbedürftigen Vater alles Gute für die Zukunft!

PS: Ist schon eine Sauerei, daß man hier in diesem Land eigentlich versichert sein soll, aber wenns dann soweit ist ziehen sie einen bis aufs letzte Hemd aus. :(

Share this post


Link to post
Share on other sites
wackelpudding

Wer googelt, landet hier:

https://rotnasenland.de/porsche-traktoren.html

 

https://rotnasenland.de/klassische-automobile.html

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
NonesensE
vor 46 Minuten schrieb klette:

fragt man sich was denn mit dem Zölibat war...

Lies einen Satz weiter ;) der dem Zölibat unterworfene hat den Wagen 1989 an den Vater des TE verkauft.

Share this post


Link to post
Share on other sites
drhehn

Es lebe der für heilig erklärte Arbeitskräfte-Verschiebe-Globalismus - bei gleichzeitiger EU-Beamtofeudalokratie auf Lebenszeit!

Du mußt aber verdammt schlechte Zähne haben, dass sich das lohnt ..... :-)

Ich werd' meinen "Ollen" nicht nach Polen abschieben, wenn's soweit ist!

Wobei, von dir aus ist das ja fast um die Ecke, das ist wieder was anderes!

Edited by drhehn
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
TilDS

Hallo Thomas - "Federkugel (warum auch immer?) in der Mitte aufgedreht hatte und somit dort die Soße heraus drückte" bedeutet, dass da kein Stickstoff mehr drin ist - das geht dann zwar noch schoen hoch und runter, federt aber nicht mehr - nach dem ersten Schlagloch ist dann irgendetwas an der Achse kaputt, also diese Kugel (am besten natuerlich: beide hinteren Kugeln) zum Wechseln der Membrane und Auffuellen wegschicken - Til

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...