Jump to content
Frank Möllerfeld

Bravo, CDU und FDP !

Recommended Posts

Cerberus
vor 55 Minuten schrieb Holger333:

eine Frage stand dort geschrieben: Warum gibt es hier keinen Drohnenangriff ????

aber, wie bei braunen üblich... verdrehen sie immer die Worte und derer Bedeutung.

@schwinge ich hoffe damit warst nicht du gemeint. Alter Schwede da wurde ich wegen weit harmloserer Entgegnungen solcher Tiraden wochenlang gesperrt...

Ich lass das mitlesen wieder, regt mich nur auf....

Share this post


Link to post
Share on other sites
drhehn
vor 14 Stunden schrieb Holger333:

es gibt leider noch viele, echte, alte NAZI`s in der Gesellschaft... normal müsste man bei diesen Erbschaften Recherche machen... woher das Geld kommt...

und eventuell beschlagnahmen.

Gruß

Holger

Klingt völlig wirr.

Echte alte - aber keine neuen jungen Naaaaaaaaah-Zieeeeehs? Und "normal" müßten RRG oder RRG-Merkel mit Hilfe der selbsternannt Naaaah-Zieeeh-jagenden "Antifa"  "Recherche" machen, woher eine intergenerationale Erbschaft (?) mal ursprünglich kommt? Im Jahre 2020? Um diese Erbschaft dann - hust - zu "beschlagnahmen" - vom guten freiheitlichen Linksstaat, um sie sozialistusch in alle Welt umzuverteilen, gegen die sogenannten Naaah-Zieh-Erben? Oder die die der feudalverbeamtet abgeschottete Links-Staat dafür hält?

Bist du erwachsen?

Edited by drhehn

Share this post


Link to post
Share on other sites
Holger333

es ist schon sehr auffällig...

einige der Wähler und Unterstützer der afd besinnen sich doch... nach dem Dilemma von Thüringen... was sie da mit ihrer Protestwahl unterstützt haben...

was das für eine Partei und Gruppe ist. Das ist das Gute.

Was aber auch auffällt...ist die andere Seite.

Die aus Überzeugung oder Gesinnung die afd wählten, fühlen sich zur Zeit mächtig stark...

was sie da anrichten konnten.

Daher ist mit Zunahme von Gewaltakten, Mord und weiteren Anschlägen in den nächsten Wochen zu rechnen.

Aus der Geschichte...der grausigen und massentötigen Geschichte... ist auch bekannt.... das die nsdap nicht über Jahrzehnte von 10-15-20 % gewählt wurde...

sie waren auch kleinere Gruppen, aber dafür sehr aktive und gewaltbereite Verbrecher... um so in Deutschland für Hass und Unruhe zu sorgen...

am Ende den Tod für Millionen von Menschen brachten.

Leider haben die meisten weg geschaut... haben ja bis heute ihre Lügen aufrecht gehalten:

wir wussten  nichts...sahen nicht...haben nichts mitbekommen.

Auch aus diesem Grund ist es wichtig... alles zu sehen... wo sich auch nur leichte Unterstützung für diese afd zeigt...

manchmal kommt sie durch leichte Provokation oder Ironie ans Tageslicht.

Gruß

Holger

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
MatthiasM
vor 16 Minuten schrieb Holger333:

Also muss sich das der Schreiber erst einmal selbst fragen...

Dieser ist sicher alles moegliche, aber ziemlich sicher kein "Brauner". (Vielleicht manchmal ein wenig konservativ,....Landwirt eben :D) Das mit dem Luftholen ist ein guter Tip;).

Edited by MatthiasM

Share this post


Link to post
Share on other sites
Holger333

Danke...dann bin ich beruhigt und ziehe meine Über Reaktion ein wenig zurück.

Aber es ist auch so..in der Zeit heute wird leider vieles verdreht wieder gegeben....

 

Bitte als den Schreiber um Entschuldigung.

 

Gruß

Holger

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Cerberus
vor 3 Minuten schrieb Holger333:

manchmal kommt sie durch leichte Provokation oder Ironie ans Tageslicht.

Jemanden als Braunen zu verunglimpfen nur weil er einen Denkanstoß zu deiner überzogener Ausrucksweise gibt fällt für dich auch darunter? Der Rechtsstaat nachdem du so sehr schreist würde das eher als Rufmord werten.

Ich klink mich jetzt aus sonst werde ich auch wieder ohne jegliche Konsequenzen als Rechtsextremist verunglimpt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
schwinge

@Holger333 Du könntest ja auch dieses "Objekt des Anstoßes" käuflich erwerben, und dann ein Schild "Nazis nicht erwünscht - Bitte wieder in den Kübelwagen einsteigen und unverzüglich abrücken" an der Zufahrt aufstellen. 

Ich wundere mich nur ein wenig über deine doch teils extremen Ansichten - und auch Wortwahl. Auch gegen bestimmte Personen gerichtet. Da muß man doch teilweise ganz ordentlich schlucken. Man kann sich auch anders ausdrücken.

Ich war in "meiner Jugend" auch auf einer Außenseite des politischen Spektrums unterwegs. In dieser Zeit ist auch der Freundeskreis ausschlaggebend - so hab ich auch das Rauchen angefangen. Wir haben aber nie irgendwelche dadurch motivierten Straftaten begangen oder andere Personen drangsaliert. Und ich war auch, und bin es auch noch heute, mit Personen der gegenüberliegenden Seite des politischen Spektrums sehr gut befreundet. Es gibt wichtigeres als politische Ansichten. Der Vollständigkeit halber: Mittlerweile bin nicht mehr da unterwegs, distanziere mich davon, seit über einem Jahrzehnt.

Womit ich mich überhaupt nicht anfreunden kann, sind Extreme. Es gibt wirklich Leute, die haben mehr als eine Schraube locker. Mit denen kann man sich auch nicht "anfreunden". Und über die regst du dich auf, was ich prinzipiell vollkommen in Ordnung finde. Aber die Art und Weise, wie es kommuniziert wird, finde ich nicht in Ordnung.

Also einfach mal etwas relaxen. Wenn ich so an meinen Autos schraube, treiben die mich auch manchmal zur Weißglut. Dann such ich nach den Streichhölzern und will die einfach anzünden. Aber das ist natürlich keine Lösung. Lieber mit nem Single Malt ans Lagerfeuer setzen, am nächsten Tag schaut die Welt viel besser aus.
Kann man natürlich nicht 1:1 auf dieses Thema übertragen. Aber auch hier helfen keine extremen Maßnahmen oder Anfeindungen (oder Streichhölzer oder die noch ungeklärte Drohnenfrage). Die Politik muß sich mehr um die normalen Leute kümmern. Und nicht vorrangig in die eigenen Taschen und die von Konzernen wirtschaften. Dann bekommt die AfD auch keine Stimmen mehr (von mir sowieso nicht).

Gruß,
Michael

 

 

41 minutes ago, Holger333 said:

Bitte als den Schreiber um Entschuldigung.

Nicht notwendig. Schließlich trittst du hier in dem Faden von deiner ersten Nachricht an mit (wie ich finde) sehr deutlicher Wortwahl auf. Daß dann auch im Zuge einer Diskussion mal "was für mich" kommt, sehe ich daher als zu erwartende logische Konsequenz und nehme keinerlei Anstoß persönlich daran. Also alles gut, Holger. :)
Ob man das natürlich in einem öffentlichen Forum alles so stehen lassen sollte, ist eine andere Frage. Das hat einzig der Admin zu entscheiden, welche Art von Diskussionskultur hier toleriert werden soll.

Edited by schwinge
  • Like 4
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Frank Möllerfeld

In diesem Sinne ;) 

Edited by Frank Möllerfeld
  • Like 1
  • Haha 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
xantiboy

Ich hoffe doch, dass das Diskussionsniveau hier nicht vom Admin eingeschränkt wird - wäre schade ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
RalphB

Ich denke, es geht im Moment nicht mehr um Rechts oder Links, sondern um Hass, Intoleranz, Lüge und Vernichtung oder Humanität, Offenheit, Toleranz und Freiheit. Mich trennt vieles von einem "CDUler", einem Katholik oder einem Sozialdemokraten - aber es gibt einiges, was uns verbindet. Die wesentlichen Dinge eines humanistischen Denkens!

Mit Rechtsradikalen verbindet mich exakt nichts und trennt mich alles. 

Jetzt können wir hier weiter sauber unsere Unterschiede pflegen oder uns klar werden, das unsere Kultur auf dem Spiel steht. Mir wäre es lieber, wenn wir eher mal nachfragen, was der andere gemeint hat oder ein "Entschuldige bitte, war Scheiße" schreiben. Das absolute Nein sollten wir gemeinsam denjenigen entgegenbringen, die (hier) nichts anderes wollen, als ihren menschen verachtenden Scheiß zu verbreiten.

Ehrlich gesagt bin ich seit einigen Tagen ziemlich erschüttert: dass der Rechtsradikalismus und Faschismus mit solch einer Wucht wieder Fuß fassen kann und wieder so massiv unterschätzt wird, das hätte ich nicht gedacht. 

 

  • Like 6
  • Thanks 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
xantiboy
vor 48 Minuten schrieb RalphB:

Ich denke, es geht im Moment nicht mehr um Rechts oder Links, sondern um Hass, Intoleranz, Lüge und Vernichtung oder Humanität, Offenheit, Toleranz und Freiheit. Mich trennt vieles von einem "CDUler", einem Katholik oder einem Sozialdemokraten - aber es gibt einiges, was uns verbindet. Die wesentlichen Dinge eines humanistischen Denkens!

Mit Rechtsradikalen verbindet mich exakt nichts und trennt mich alles. 

Jetzt können wir hier weiter sauber unsere Unterschiede pflegen oder uns klar werden, das unsere Kultur auf dem Spiel steht. Mir wäre es lieber, wenn wir eher mal nachfragen, was der andere gemeint hat oder ein "Entschuldige bitte, war Scheiße" schreiben. Das absolute Nein sollten wir gemeinsam denjenigen entgegenbringen, die (hier) nichts anderes wollen, als ihren menschen verachtenden Scheiß zu verbreiten.

Ehrlich gesagt bin ich seit einigen Tagen ziemlich erschüttert: dass der Rechtsradikalismus und Faschismus mit solch einer Wucht wieder Fuß fassen kann und wieder so massiv unterschätzt wird, das hätte ich nicht gedacht. 

 

Wir sollten froh sein, dass die Meinungsvielfalt hier ungefiltert Ausdruck findet. Wenn der  Rahmen von Anstand und Persönlichkeitsrechte verletzt werden - gibt es hier unverzüglich einen Aufstand. 

Der wachsende Rechtsradikalismus  und Faschismus ist u.a. die Wirkung von unzufriedenen Wählern. Wer hat in den letzten 14 Jahren die innerdeutsche Entwicklung politisch zu verantworten ? 

F.Merz wird mit tagespolitischen Bemerkungen, wie diese :

https://www.arte.tv/de/afp/neuigkeiten/merz-sieht-sich-nach-gesindel-aeusserung-ueber-afd-zu-klarstellung-veranlasst

den anvisierten unideologischen Protestwähler nicht ausreichend erreichen.

 Aus meiner Sicht ist er Im Falle der Amtsübernahme, als Vorsitzender und Kanzlerkandidat, zweite Wahl. Die CDU würde unter seiner Führung, kurzfristig (bis Herbst 2021) keine innerparteiliche Wende zum Schulterschluss vollziehen. 

(Glaskugel abgedeckt) 

 

Edited by xantiboy
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Frank Möllerfeld

Wenn jemand mal sehen mag, was passiert wenn die #AfD Macht bekommt und Mensch nicht Teil der reichen, gebildeten und fitten ist. Läuft in den Berliner Bezirken mit AfD übrigens genauso.

1-B0-B0-B14-3-A4-B-4-A5-E-A00-F-E5-D51-F
9-A608-A13-6-EB5-4792-AF83-03-E88-D6-FB2
39-CF5278-9-E4-D-45-BD-8161-FB3-EB070526

  • Like 1
  • Sad 5

Share this post


Link to post
Share on other sites
zudroehn

Da treffen sich die Neoliberalen aus FDP und AFD, die sind sich da nichts schuldig. Wie auch, die AFD Leute waren ja auch mal CDU.....

;-)

darum verstehe ich auch keinen der AFD Wähler, dass die glauben, die würden was für den Wähler/Rentner tun.
Was in unserem Land fehlt, ist eine Kraft, die verhindert, dass weiterhin das Geld nach oben fliesst.

Edited by zudroehn
  • Like 1
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
MatthiasM
vor 19 Stunden schrieb RalphB:

 Mich trennt vieles von einem "CDUler", einem Katholik oder einem Sozialdemokraten - aber es gibt einiges, was uns verbindet. Die wesentlichen Dinge eines humanistischen Denkens!

Aber wo sind sie, die humanistischen Denker der Konservativen? Ich meine hier! Mindestens einen Sozialdemokraten und einen Katholiken ( oder bist Du Protestant, Martin? :)) habe ich schon ausgemacht. Die "Konservativen" scheuen entweder das Bekenntnis, die klare Kante oder fuehlen sich gedisst. Oder steht der Humanismus eher bei "Lieber Faschisten als Sozialdemokraten", wie bei der thueringer CDU?

Edited by MatthiasM
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Frank Möllerfeld
suentelensis

oder anders ausgedrückt, wer hätte nicht gerne einen eigenen

" angestellten  Bundeskanzler"

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kirunavaara
2 hours ago, MatthiasM said:

einen Katholiken ( oder bist Du Protestant, Martin? :))

Welchen der mindestens drei hier anwesenden Martins meinst Du? :-)

Ich bin zwar Protestant, aber spätestens seit die Katholiken sich einen eher humanistisch tickenden Chef fürs Bodenpersonal ausgesucht haben, empfinde ich nicht mehr das dringende Bedürfnis, mich da abgrenzen zu müssen.

  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Frank Möllerfeld

 

  • Like 2
  • Thanks 4

Share this post


Link to post
Share on other sites
suentelensis

Irgendwie macht mir das grade Lust Demonstrieren zu gehen. Hab ich bestimmt 30 Jahre nicht mehr, aber wenn man so nett aufgefordert wird.

Aber jetzt ernst. Seehofer sitzt da in seinem Ministerium und bastelt sich die unglaublichsten Gesetze zusammen, möglichst heimlich still und leise. Ein Großteil dessen ist in meinen Augen offensichtlich verfassungswidrig, aber das wird vieler Prozesse bedürfen. Und genug wird hängenbleiben. Gerade auch der Bereich Flüchtlingshilfe. Stichwort geordnete Rückkehr Gesetz. Ein großer Bereich dient dort der Einschüchterung und Kriminalisierung

erhrenamtlich Tätiger. Für mich ist der da ganz nah an 33er Gesetzgebung. Der Jude muss gemeldet werden.

Ich werde jedenfalls keinem Hilfebedürftigen die Tür vor der Nase zuschlagen. Da geh ich lieber in den Knast als alle Werte hintenüber zu kippen.

 

Edited by suentelensis
Rächtschraibung Erg.
  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
Juergen_

Der Seehofer gehörte sowieso schon im Sommer 2018 gefeuert.
Muttis großes Versäumnis.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
GuenniTCT
vor 2 Stunden schrieb Juergen_:

Der Seehofer gehörte sowieso schon im Sommer 2018 gefeuert.
Muttis großes Versäumnis.

Eines von vielen. Ich sage nur Scheuer und Maut...... Früher haben einige Politiker auch Scheisse gebaut. Dann haben sie wenigstens die Verantwortung übernommen und sind zurückgetreten. Aber das war einmal. Heute werden sie nach Brüssel weggelobt.....

Edited by GuenniTCT
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Juergen_

Und wenn Merkel den Dobrindt rechtzeitig aus dem Kabinett geschmissen hätte  (als er nämlich in der Öffentllichkeit über seine Chefin hergezogen ist), dann hätte es die weiß-blaue Trachtengruppe gar nicht gewagt, diese Flachpfeife Scheuer hinterher zu schicken.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...