chrisspi

Hohe Drehzahl beim C3 Aircross im Stand

Recommended Posts

chrisspi

Hallo, habe folgendes Problem mit meinem C3 Aircross. Wenn ich mit dem Auto stehe und den Fuß auf der Bremse habe, ist die Drehzahl ok, nehme ich den Fuß von der Bremse und der Wagen steht noch, geht die Drehzahl plötzlich um ca. 400 - 500 Umdrehungen höher. sobald ich den Fuß wieder auf der Bremse habe, geht die Drehzahl wieder in den normalen Bereich. Man sagte mir in der Werkstatt, dass hänge mit der CO2 Reduzierung zusammen. Der Wagen ist keine 2 Jahre alt. Kennt jemand dieses Problem auch.

Edited by chrisspi

Share this post


Link to post
Share on other sites
TurboC.T.

Hallo, 

es wäre hilfreich, zu erfahren, welcher Motor in deinem C3 genau verbaut ist :) 

Die Argumentation deiner Werkstatt wirkt ziemlich, naja, an den Haaren herbeigezogen. Typische Kunden-Abwimmel-Taktik, um sich als Händler die wohl lästige Garantieabwicklung zu sparen. Kenne ich nicht anders.
 
4-500 U/min sehe ich schon als deutlich wahrnehmbaren Komfortmangel. Und ich habe von so etwas ("CO2-Reduzierung") in dem Zusammenhang noch nie gehört :rolleyes:

Falls es ein Diesel ist, würde ich es als normal ansehen, wenn der während der Partikelfilter-Regeneration die Drehzahl etwas (!) anhebt. Aber auch keine 500 U/min...

Liegt das Problem reproduzierbar immer vor oder nur bei bestimmten Bedingungen (Motortemperatur kalt/warm, etc.)?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Dr.Jones

Bei manchen Autos wird die Leerlauf-Drehzahl unter bestimmten Bedingungen angehoben, um mehr Unterdruck (sei es vom Ansaugbereich oder von einer durch den Motor angetriebenen Pumpe) für den Bremskraftverstärker zu erzeugen. In so einem Fall wäre dann die reduzierte LL-Drehzahl schon eine CO2-Reduzierung.

Aber das passt irgendwie nicht ganz zur Schilderung.

Share this post


Link to post
Share on other sites
chrisspi

Hallo, es handelt sich um einen Benziner. Das Problem besteht auch bei warmen Motor. Des Weiteren fällt ständig mein Display aus. Es startet dann neu und verlangt nach einem Update. Laut Händler wurde ein Update eingespielt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gernot

Das ist ein Benziner ohne Turbolader, oder (ist der Motortyp echt ein Geheimnis, Stichwort DSGVO)?

M.E. liegt ein Problem am Bremskraftverstärker vor, der nicht richtig dicht ist. Wie ist das bei abgestelltem Motor? Geht das das Bremspedal dreimal leicht und dann schwer? Wenn man dann den Fuß auf die Brmese stellt und den Motor startet, sackt das Pedal dann ein wenig ab?

Wenn nicht, hält der Bremskraftverstärker den Unterdruck nicht. U.U. hört man im Innenraum dann auch ein leichtes Zischen, wenn die Bremse gelöst ist.

Gernot

Share this post


Link to post
Share on other sites
chrisspi

Er hat einen Turbolader (1,2 Liter, 96 Kw). Werde das mal beobachten. Es scheint mir auch so, dass für 230 Nm die Beschleunigung nicht so ist. Fahre gleich nochmal nach Citroën wegen dieser Sache und wegen meinem Display.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gernot

Der Puretech 130 hat eine Drosselklappe und einen irgendwie gearteten Drehzahlsteller für den Leerlauf. Der Unterdruck für die Bremse kommt m.W. von einer Unterdruckpumpe, die aber am Ausgang mit dem Saugrohr verbunden sein kann.

Erwähne gegenüber der Werkstatt unbdingt den Zusammenhang Drehzahl/Bremse getreten bzw. losgelassen.

Gernot

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.