Jump to content
silvester31

Corona - Bier, Auto oder Virus ?

Recommended Posts

Dorothea
vor 17 Stunden schrieb Yvonne2202:

Zur allgemeinen Beruhigung hier mal ein paar aktuelle Zahlen von heute 16 Uhr aus unserer Klinik:

Insgesamt behandelte Corona Patienten: 21

Davon gesund entlassen: 3

Aktuell noch stationär in Behandlung: 18

Davon auf der Intensivstation: 6, alle gehobenen Alters und mit Vorerkrankungen

Verstorben: 0

Und wir sind Schwerpunktversorger für Potsdam und Umgebung. 

Ist ja fast ein Lichtblick.

Was mich immer noch maßlos ärgert ist, dass die einfachsten Schutzmaßnahmen nicht durchgeführt werden können wie Atemschutzmasken, Desinfektionsmittel und Schutzanzüge ve3rwenden. Schon das kosequente Tragen von Atemschutzmasken sowie das Desinfizieren von Klinken, Gegenständen und Händen sollte doch in der jetzigen Situation möglich sein. Dazu natürlich: Abstand halten. So sieht man es per TV von Südkorea, Japan und Singapur.

Dorothea

Share this post


Link to post
Share on other sites
schwinge
2 minutes ago, Dorothea said:

[...] Schon das kosequente Tragen von Atemschutzmasken sowie das Desinfizieren von Klinken, Gegenständen und Händen sollte doch in der jetzigen Situation möglich sein. [...]

Warum sollte das nicht möglich sein?

Share this post


Link to post
Share on other sites
MatthiasM
vor 1 Stunde schrieb Frank Möllerfeld:

Noch haben wir Seife . Das Essig ist für alles andere. Türklinken, Oberflächen etc.

Ist ja eigentlich auch ausreichen! Das Wesentliche sind die Haende. Innerhalb der Wohnung ist ja Desinfektion auch recht sinnlos, wenn nicht gerade eine Horde Coronazombies durchgetobt ist.

Ausserhalb des persoehlichen Lebensbereiches ziehe ich leichte Montagehandschuhe an. Zuhause ausgezogen, Haende gewaschen, fertig! Eine Infektion ist doch ohnehin nur zu verzoegern. Desinfektinon zu Hause ist doch nur sinnvoll, wenn besonders Schutzbeduerftige da wohnen. 

Dort wo eine Distanz nicht sicher gewaehrleistet werden kann, wie zB beim Einkaufen, trage ich eine Gesichtshaube. Hilft zwar nicht zuverlaessig, aber erfuellt den Zweck das Virus auszubremsen. Normale Atemschutzmasken reduzieren doch auch nur das Risiko andere zu infizieren. Vierendichte sollte dem medizinischem Personal oder Polizisten ueberlassen werden!

 

Edited by MatthiasM

Share this post


Link to post
Share on other sites
silvester31

Ich war gestern im Kaufland für meinen Onkel und meine Tante einkaufen. Beide älter, Risikogruppe. Völlig hirnrissiges Verhalten der Mitkunden. Sobald man das Objekt der Begierde im Regal erblickt hat, wird drauflos gestürmt, egal ob da jemand im Weg steht oder nicht. Selbst, wenn man Abstand halten wollte - unmöglich ! Noch eine Beispiel : Älteres Ehepaar (~ Mitte 60) : Er Plastikhandschuhe mit Einkaufswagen, sie 1,5 m daneben und betet den Einkaufszettel runter. Gang dicht. Durchkommen mit Abstand unmöglich.

Schön auch, daß die Supermärkte weiterhin die möglichen breiten Gänge durch Quängelware künstlich in 2 schmale Gänge verwandeln wie eh und je. Abstandhalten wird quasi unmöglich, da jeder einfach völlig enthemmt losrennt, oder sinnierend im Gang stehenbleibt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
MatthiasM
vor 1 Stunde schrieb XMechaniker:

Ich hab gestern keine Kaffeefilter bekommen. Machen die Leute sich jetzt Dittsche-Masken?

Braucht man mit einer Cimbali M20 Leva dankenswerter Weise nicht. Und Kaffee ist so ziemlich das einzige was ich gepreppt habe :).

Die Cimbali kann man sogar auf Gas umruesten, dann braucht es noch nicht mal Strom.

Zitat

Gang dicht. Durchkommen mit Abstand unmöglich.

Doch mit Desinfektionsspray! Einfach einspruehen:lol:!

Edited by MatthiasM

Share this post


Link to post
Share on other sites
NonesensE
vor 3 Stunden schrieb Frank Möllerfeld:

Da man Desinfektionsmittel ja praktisch nicht mehr bekommt, haben wir unsere Universalwaffe am Start. Essigessenz.

 

Nimm lieber Waschsoda (verseift Fette, löst dadurch auch die Fetthülle des Virus auf), Essig hilft zwar gut gegen viele Bakterien, aber gegen dieses Virus wahrscheinlich nur mäßig. Wasser mit Spülmittel ist auch gut. Aber generell muss man es gerade im Privaten mit der Desinfektion nicht übertreiben. Schmierinfektion ist zwar möglich, aber wohl deutlich seltener als Tröpfcheninfektion.

  • Confused 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Yvonne2202
vor 2 Stunden schrieb JK_aus_DU:

Wenn die Leute sich nur mal um den eigenen Kram so kümmern würden, wie sie es bei fremden Leuten tun :angry:. Da gibt's bestimmt genug zu erledigen. Dann bin ich mal gespannt, wann ich das erste Mal so nen Zettel am Auto hängen hab, da die Zulassungsstellen gerade alle zu sind, fahr ich nämlich noch mit dem Kennzeichen aus Bayern am Auto. 

Zu den Zahlen, die ich gestern aus unserer Klinik gepostet hab: die Uniklinik Düsseldorf hat die gleiche Anzahl an Patienten, in der gleichen Anzahl an Intensivpatienten. Das Elisabeth - KH in MG, wo ich gelernt habe, hat derzeit noch gar keine Corona - Patienten. 

Außerdem nimmt unser Haus und die Klinik in Cottbus je zwei Corona - Patienten aus Italien auf. Das ist ja schon in Sachsen und in NRW der Fall, Heidelberg hat Patienten aus Frankreich übernommen. Also mal ehrlich, wenn wir unsere Kapazitäten dafür haben, dann rechnen wir doch gar nicht mit einer Schwemme an Corona - Patienten. Weil was machen wir mit denen, wenn wir unsere Betten selber brauchen? Werden sie dann rausgeschubst? Ich denke ja eher nicht. 

  • Like 2
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
bx-basis

Ein Mitarbeiter vom Krankenhaus hier vor Ort sagte schon dass er bald Kurzarbeit anmelden kann weil alles was nicht bei 3 auf dem Baum war erstmal nach Hause entlassen oder gar nicht erst aufgenommen wurde. Und nun ist die Hütte halt mehr oder weniger leer...

  • Confused 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
MatthiasM
vor 34 Minuten schrieb Yvonne2202:

Also mal ehrlich, wenn wir unsere Kapazitäten dafür haben, dann rechnen wir doch gar nicht mit einer Schwemme an Corona - Patienten. Weil was machen wir mit denen, wenn wir unsere Betten selber brauchen? Werden sie dann rausgeschubst? Ich denke ja eher nicht. 

Ganz offensichtlich laufen die Infektionswellen zeitversetzt. Wie ich schon ein wenig vorgerechnet habe ist bei uns erst in 4 Wochen mit starkem Bedarf zu rechnen. Aber erstens bin ich kein Epidemiologe, meine Faehigkeiten begrenzt und es kann sich zudem noch deutlich aendern, was zu hoffen ist. Die Verdopplungszeit ist ja schon von drei auf fuenf Tage gestiegen. 

Wenn Du uns jetzt noch verraetst wie lange eure Coronapatienten bei euch waren, kannst nicht nur Du ausrechnen, bis wann das mitmenschliche Gebot der Hilfeleistung fuer Italien voellig unproblematisch ist. Ob bis dahin Italien zu Selbshilfe faehig ist kann wohl keiner genau sagen.

Edited by MatthiasM

Share this post


Link to post
Share on other sites
soleil

Vielleicht tut sich etwas.

Bosch hat einen Coronavirus-Schnelltest entwickelt - Ergebnis in weniger als zweieinhalb Stunden

Peter

Share this post


Link to post
Share on other sites
jozzo_
vor 32 Minuten schrieb soleil:

Vielleicht tut sich etwas.

Bosch hat einen Coronavirus-Schnelltest entwickelt - Ergebnis in weniger als zweieinhalb Stunden

Peter

Der ist nun zwar Deutsch, aber langsamer als andere Schnelltests die weltweit schon länger im Einsatz sind

Share this post


Link to post
Share on other sites
alienblut

Desinfektion -> Bremsenreiniger :D


Es geht aufwärts. Gut, dass die Dame nicht schon 80 war und in Straßburg in das Krankenhaus eingeliefet wurde, dort hätte man sie vermutlich nicht 7 Tage beatmet.

Würzburg: Kampf gegen Corona - 79-Jährige auf Weg der Besserung

https://www.radiogong.com/radio-gong-lokalnachrichten/?artikel=63561


Da heult das Gretel:

10.44 Uhr: Auto- und Fahrradlobby rufen zur Entlastung des ÖPNV auf

Der Verband der Automobilindustrie (VDA) ruft zusammen mit der Fahrrad- und Motorradbranche dazu auf, den öffentlichen Personen-Nahverkehr in der Corona-Krise zu entlasten. Um das Infektionsrisiko in Bussen und Bahnen zu minimieren, sollten so viele Menschen wie möglich Auto, Fahrrad, Motorroller oder Motorrad nutzen, heißt es in einer gemeinsamen Erklärung des Fahrrad-Wirtschaftsverbands BVZF, des Industrie-Verbands Motorrad (IVM) und des VDA. "Je weniger Fahrgäste den ÖPNV zwingend nutzen müssen, desto sicherer wird er für diejenigen, für die er alternativlos ist."

https://www.br.de/nachrichten/deutschland-welt/live-ticker-corona-RKI-Anfang-der-Epidemie,Rt6bDgj

Share this post


Link to post
Share on other sites
96er
vor einer Stunde schrieb NonesensE:

Nimm lieber Waschsoda (verseift Fette, löst dadurch auch die Fetthülle des Virus auf), Essig hilft zwar gut gegen viele Bakterien, aber gegen dieses Virus wahrscheinlich nur mäßig. Wasser mit Spülmittel ist auch gut. Aber generell muss man es gerade im Privaten mit der Desinfektion nicht übertreiben. Schmierinfektion ist zwar möglich, aber wohl deutlich seltener als Tröpfcheninfektion.

Nee, sorry, echt nicht. Nicht bei Viren. Hochprozentiger Alkohol mit 10-20 % Wasser.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Frank Möllerfeld

Das universelle Hausmittel Essigessenz wirkt dank der enthaltenen 25-prozentigen Essigsäure effektiv nicht nur gegen fast alle Arten von Bakterien und Viren, sondern auch gegen Schimmel und Schimmelsporen.

Essigessenz, Wasserstoffperoxid, Sauerstoffbleiche oder hochprozentiger Schnaps – wenn du eines dieser Mittel zu Hause hast, kannst du es verwenden, um Keime und Viren (sowohl umhüllt als auch nicht umhüllt, einschließlich SARS-CoV-2, das COVID-19 auslöst) wirksam zu beseitigen. Im Gegensatz zu Sagrotan & Co. sind die folgenden Mittel außerdem umweltfreundlich und leicht biologisch abbaubar.

Wir haben es halt immer da und ist wirksam. 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
soleil
vor 7 Minuten schrieb jozzo_:

Der ist nun zwar Deutsch, aber langsamer als andere Schnelltests die weltweit schon länger im Einsatz sind

Ich glaube hier zählt weniger die Nationalität,die mir bekannten Verfahren (die benutzten weil sicher in der Aussage)

dauern etwa 6 h und man bekommt das Ergebnis dann am nächsten Tag.

Aber Du hast vielleicht neuere Erkenntnisse.

Peter

Share this post


Link to post
Share on other sites
jozzo_
vor einer Stunde schrieb bx-basis:

Ein Mitarbeiter vom Krankenhaus hier vor Ort sagte schon dass er bald Kurzarbeit anmelden kann weil alles was nicht bei 3 auf dem Baum war erstmal nach Hause entlassen oder gar nicht erst aufgenommen wurde. Und nun ist die Hütte halt mehr oder weniger leer...

Keine Angst, sie ist bald übervoll.

Kann man sehr gut mit einem Zinseszinsrechner ausrechnen.

Wenn Deutschland derzeit 39.000 Erkrankte hat und die Zahl wächst jeden Tag um 20%.

Dann sind es nach 60 Tagen 2.197.553.059 Erkrankte.

Was praktisch nur deshalb nicht möglich ist weil Deutschland gar nicht soviele Einwohner hat.

   
     
     
   
 
   
 
Edited by jozzo_
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
schwinge
15 minutes ago, jozzo_ said:

Der ist nun zwar Deutsch, aber langsamer als andere Schnelltests die weltweit schon länger im Einsatz sind

Vielleicht ist das aber auch ein richtiger Test. Die bis jetzt verfügbaren Schnell-Tests sind ja Antikörpertests(?), und weniger verläßlich(?). Ein Antikörpertest weist ja nur nach, daß man eine Krankheit hatte, nicht ob man krank ist.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
MatthiasM
vor 18 Minuten schrieb jozzo_:

 

Dann sind es nach 60 Tagen 2.197.553.059 Erkrankte.

Was praktisch nur deshalb nicht möglich ist weil Deutschland gar nicht soviele Einwohner hat.

 

Anfaenglich ist diese Expotentialrechnung sicher richtig. Da aber die Menge der moeglichen Betroffenen begrenzt ist, wird es eher einer Chi-Quadrat-Verteilung entsprechen. Je mehr erkrankt sind oder waren, um so kleiner wird ja auch die Wahrscheinlichkeit jemanden anzustecken. Aber es gibt ja jede Menge Faktoren die die Dynamik beeinflussen, wie zB das Menschen sehr unterschiedliche Kontaktzahlen und Haeufigkeiten haben. 

Es zeigt sich aber, dass Mathe doch nicht so ein ueberfluessiges Fach ist wie manche denken. :) Aber schon die Grundrechenarten und die Faehigkeit sie auf das reale Leben anzuwenden, koennen hier schon sehr hilfreich sein.

Edited by MatthiasM

Share this post


Link to post
Share on other sites
jozzo_
vor 9 Minuten schrieb soleil:

Ich glaube hier zählt weniger die Nationalität,die mir bekannten Verfahren (die benutzten weil sicher in der Aussage)

dauern etwa 6 h und man bekommt das Ergebnis dann am nächsten Tag.

Aber Du hast vielleicht neuere Erkenntnisse.

Peter

Schnelltest gehen viel schneller, sind aber ungenau.

Die exakten Labortests waren bisher sehr personalintensiv, können aber mit Geräten der Fa. Roche seit ca. 10 Tagen automatisiert durchgeführt werden

Der „cobas SARS-CoV-2 Test“ dient dem Nachweis von SARS-CoV-2 – also dem Virus, das die COVID-19-Krankheit verursacht. Krankenhäuser und Referenzlabors können den Test auf den vollautomatischen Systemen Cobas 6800 und Cobas 8800 von Roche durchführen, die in den USA und weltweit weit verbreitet sind, heißt es von dem Unternehmen.  Weltweit sind 695 Cobas 6800- und 132 Cobas 8800-Systeme installiert.

„Das Entscheidende am neuen Test ist, dass er auf hochautomatisierten Plattformen läuft, auf denen viele Tests innerhalb kürzester Zeit durchgeführt werden können“, sagt Severin Schwan, CEO der Roche Gruppe, im Gespräch mit dem Schweizer TV-Sender SRF. Mit Cobas 6800-Maschinen können pro Tag 1.440 Untersuchungen durchgeführt werden. Cobas 8800-Anlagen schaffen an einem Tag 4.128 Tests. Die Coronavirus-Tests laufen weitgehend automatisch ab. Die zwei Anlagentypen können vier, beziehungsweise acht Stunden ohne jede Bedienung durch den Menschen arbeiten.

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
jozzo_
vor 5 Minuten schrieb MatthiasM:

Anfaenglich ist diese Expotentialrechnung sicher richtig. Da aber die Menge der moeglichen Betroffenen begrenzt ist, wird es eher einer Chi-Quadrat-Verteilung entsprechen. Aber es gibt ja jede Menge Faktoren die die Dynamik beeinflussen, wie zB das Menschen sehr unterschiedliche Kontaktzahlen und Haeufigkeiten haben. 

Es zeigt sich aber das Mathe doch nicht so ein ueberfluessiges Fach ist wie manche denken. :) Aber schon die Grundrechenarten und die Faehigkeit sie auf das reale Leben anzuwenden, koennen hier schon sehr hilfreich sein.

Es kommt mir zugute dass ich einmal Mathe studiert habe, wenn auch nur einige Semester.

Die Amerikaner machen gerade den Praxistest und werden ab Samstag die Nation mit den meisten derzeit Erkrankten sein und in wenigen Tagen sogar mehr Erkrankte haben als China jemals hatte.

Edited by jozzo_
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
XMechaniker
vor 2 Stunden schrieb MatthiasM:

Braucht man mit einer Cimbali M20 Leva dankenswerter Weise nicht. Und Kaffee ist so ziemlich das einzige was ich gepreppt habe :).

Die Cimbali kann man sogar auf Gas umruesten, dann braucht es noch nicht mal Strom.

...

Meine Espressomaschine ist kaputt:/

Ich hab genug Kaffeebohnen (preppe ich immer in NL), Ne Mühle, Handfilterhalter und in der Zeitung stand jetzt, dass die aktuelle Frau von Gerhard Schröder (ich kann mir immer nur die Alte, Köpf Schröder äh Schröder-Köpf merken) Kaffefilter bei Nichtverfügbarkeit von Masken empfiehlt. Bei Dittsche wars ja nur spaß.

In der Firma hab ich FFP 2 Schutzmasken, muss ich mal schauen wie der Kaffee damit wird und ob ich die mehrmals verwenden kann.

 

 

 

 

  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
MatthiasM
vor 8 Minuten schrieb XMechaniker:

Meine Espressomaschine ist kaputt:/

Oh, was hat die Kleine denn? Ich habe auch noch ein Projekt im Keller stehen. Die Graef von der SchwiegerM. Da ist dei Steuerung abgeraucht. Ich wollte mit dem Nachwuchs mal einen  Arduino programmieren, der das uebernimmt. Na, vielleicht wird es in den Coronaferien etwas :).

vor 10 Minuten schrieb XMechaniker:

.in der Zeitung stand jetzt, dass die aktuelle Frau von Gerhard Schröder (ich kann mir immer nur die Alte, Köpf Schröder äh Schröder-Köpf merken) Kaffefilter bei Nichtverfügbarkeit von Masken empfiehlt. Bei Dittsche wars ja nur spaß.

Vielleicht ist es auch was anderes: Willst Du Schwangerschaft verhueten, nimm Melita Filtertueten.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...