Jump to content
Sign in to follow this  
Schweberich

Suche CX-Kupplungssatz 2,5l Benzin

Recommended Posts

Schweberich

Hallo,

hat jemand sowas zum Verkauf?

Gruß und Dank

Rainer

Share this post


Link to post
Share on other sites
ACCM cxtgi
vor 2 Minuten schrieb Schweberich:

Hallo,

hat jemand sowas zum Verkauf?

Gruß und Dank

Rainer

Hallo Rainer,

ich habe leider nichts übrig, aber bist Du sicher, dass Deine Kupplung hin ist? Aus eigener Erfahrung kann ich berichten, dass der Übeltäter bei merkwürdigem Einkuppelverhalten gerne der Kupplungszug ist. Genauer eine gebrochene äußere Hülle.

Aber Achtung, falls Bedarf:

die derzeit von der CX-Basis lieferbaren Züge von Lecoy (eigentlich Erstausrüsterqualität) sind partiell unbrauchbar. Im getriebenahen Bereich gibt es ein Gummidämpferelement, das beim Originalzug zwischen zwei großen Kunststoffscheiben sitzt und von denen beim Einkuppeln zusammengedrückt wird. Diese sind bei den aktuellen Zügen soweit verkleinert worden, dass sie sich nach relativ kurzer Zeit in den Dämpfergummi einarbeiten und diesen sprengen. Mir jetzt bei meinen beiden CXen passiert. Merkt man dann, wenn die Gänge, vor allem der Erste, schlecht reingehen. Also lieber nach einem guten gebrauchten Originalzug schauen.

Wichtig ist beim S2 die zum S1 geänderte Verlegung des Zuges, siehe Werkstatthandbuch. Und er muss mit einem stabilen Kabelbinder am Bremsventil befestigt werden.

Gruß

Thomas

Share this post


Link to post
Share on other sites
Schweberich

Hallo Thomas,

vielen Dank für Deinen Hinweis und die ausführliche Erläuterung. Wenn dieser Kelch an mir vorüber geht, gebe ich Dir einen aus.  Ich muss bis zum Bodenblech treten. 1+2 mit Gewalt. Bei R läuft meistens das Zahnrad mit. Beim Gas geben rutscht in allen Gängen die Kupplung durch.

 

Gruß und Dank

Rainer

Share this post


Link to post
Share on other sites
junkerjakob

dann isse hin.....ich könnte Dir eine Kupplung besorgen. Alles weitere per PN.....gruß, JJ

Share this post


Link to post
Share on other sites
ACCM cxtgi

Hm, ich fürchte, Jakob hat recht und ich werde auf die Runde verzichten müssen... Wenn Du die Motor-/Getriebeeinheit draußen hast, erneuere alle Dichtungen, Wellendichtringe etc., an die Du sonst schlecht bis gar nicht hinkommst.

Die hier ist vermutlich schon weg, würde aber passen. Fragen kostet ja nichts:

Gruß

Thomas

Edited by ACCM cxtgi

Share this post


Link to post
Share on other sites
Frank Möllerfeld

Und wie Thomas schrieb ....

Unbedingt Simmeringe mittauschen !

Als ich meinen damals gekauft habe war auch die Kupplung fällig.

Rutschte wie blöd.

Was uns wunderte war, dass die Kupplung laut Serviceheft bereits 20K KM zuvor getauscht wurde.

Später haben wir dann gesehen was los war. Kupplung war verölt, wegen undichter Simmeringe.

Share this post


Link to post
Share on other sites
bx-basis

Nicht nur an Simmerringe sondern auch an trivial erscheinende Sachen wie die Abdichtung der Ölwanne denken - denn auch dafür muss beim CX der Motor raus und das Getriebe ab. Im Motorraum direkt alles an Leitungen inspizieren, logischerweise Motorlager und auch das Stützlager der rechten Antriebswelle checken und ggf. ersetzen. Man kann für diese ganzen Nebenarbeiten durchaus nochmal die gleiche Summe ansetzen wie für den reinen Kupplungswechsel...

Share this post


Link to post
Share on other sites
ACCM cxtgi

Und wenn Du es richtig gut machen willst, schau Dir den Zustand der Pleuellagerschalen an. Ich musste die bei meinem Winterbreak vor zwei Jahren tauschen, weil nach seiner Saisonerweckung während der folgenden Autobahnfahrt der Öldruckschalter (prüfen!) undicht wurde, die Kontrollleuchte aber erst ganz (also zu) spät aufleuchtete.

Nur Mut, in wenigen Wochen sieht man da viel...

Share this post


Link to post
Share on other sites
junkerjakob

...und dann noch die Plastiklagerung der Schaltstange, die man bei eingebauten Motor sehr schlecht erreicht, sowie die Schaltumlenkhebel ausbauen und schmieren, Thermostat erneuern, es gibt so vieles, was bei ausgebautem Motor viel leichter geht, sogar der Bremsdruckspeicher kann leichter ersetzt werden. Auf alle Fälle aber die Pleullager (wenn die richtig schlecht sind, dann den Absolutdruckfühler prüfen) erneuern beim 2,5er, wenn der schon 100.000 km drauf hat, die Hauptlager sind meistens ok.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Schweberich

nu' macht mir mal nicht solche Angst! Das einzige, das Ihr noch nicht zum tauschen vorgeschlagen habt, ist der Motor. Ich habe übrigens noch einen - allerdings für Werks-Kat. Den würde ich glatt gegen einen Kat-losen tauschen - wenn wir schon mal beim Tauschen sind... (Vielleicht gegen eine Kupplung?)

Für's komfortable Rangieren hängt der Motor in einem abgeflexten Vorderachsschemel mit Rädern und zwei Bockrollen unter den Längsrahmenenden.

Gruß

Motorwagen hinten 2.jpg

Motorwagen vorn 2_(1280_x_1024).jpg

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Frank Möllerfeld
vor 6 Minuten schrieb Schweberich:

nu' macht mir mal nicht solche Angst! Das einzige, das Ihr noch nicht zum tauschen vorgeschlagen habt, ist der Motor. Ich habe übrigens noch einen - allerdings für Werks-Kat. Den würde ich glatt gegen einen Kat-losen tauschen - wenn wir schon mal beim Tauschen sind... (Vielleicht gegen eine Kupplung?)

Für's komfortable Rangieren hängt der Motor in einem abgeflexten Vorderachsschemel mit Rädern und zwei Bockrollen unter den Längsrahmenenden.

Gruß

Motorwagen hinten 2.jpg

Motorwagen vorn 2_(1280_x_1024).jpg

Ah, ein Motor to go . Wie praktisch :D

Kann man zur not auch ein Pferd vorspannen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Frank (F)
vor 21 Minuten schrieb Schweberich:

nu' macht mir mal nicht solche Angst!

Das hat nichts mit Angst zu tun.

Da der Motor raus muss und das Getriebe ab, wäre es töricht, Arbeiten die dann einfach zu erledigen, nicht zu machen.

Neue Valeo-Komplett-Kupplung gibt um 100 euro in der Bucht. LuK geht auch.

Pilotlager im Schwungrad, Nockenwellenstützlager sowie Nockenwellen- und Kurbelwellenring , von Markenherstellern wie Elring/Reinz,sind zwingendes Minimalprogramm -wenn du Ruhe haben willst - Fertigkeiten und Werkzeuge zum beschädigungsfreien Einsetzen der Simmerringe sollten vorhanden sein.

 

Dazu kommt dann an sinnvollen Verbundarbeiten was hier nachzulesen ist, das gilt für 2,5er ohne Abstriche:

 

 

 

Edited by Frank (F)
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Frank (F)
vor 15 Stunden schrieb Schweberich:

Beim Gas geben rutscht in allen Gängen die Kupplung durch.

 

Nicht mehr machen, sonst ist noch das Schwungrad durch die Nieten des Kupplungsbelags ruiniert. Das muss dann abgedreht oder erneuert werden.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
bx-basis

Dafür braucht es die Nieten gar nicht, ich habe schon mehrfach Schwungräder gesehen die durch massive Überhitzung schön bläulich schimmerten und feine Risse in der gesamten Reibfläche aufwiesen...

vor 13 Minuten schrieb Frank (F):

Da der Motor raus muss und das Getriebe ab, wäre es töricht, Arbeiten die dann einfach zu erledigen, nicht zu machen.

Genau so ist es. Das kostet in der Summe dann zwar auch erstmal einiges an Geld (v.a. wenn Motorlager & Co. auch hinüber sind), aber eingie Arbeiten gehen bei ausgebautem Motor halt 10x schneller bzw. erfordern sogar den Ausbau des Motors, also macht man das beim Kupplungswechsel auch direkt mit. Dafür hat man dann auch die nächsten Jahre definitiv Ruhe...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Schweberich

mit 100 € wäre ich sofort dabei. Aber das gilt wohl nur für Diesel. Ich habe nichts dergleichen für Benziner gefunden.

Gruß und Dank

Rainer

Share this post


Link to post
Share on other sites
Frank (F)

Ja, waren vor ein paar Wochen noch gelistet.

Grundsätzlich sind die 2,5er Kupplungen Benzin/Diesel von den Massen her gleich, Ausrücklager identisch.

Die D/ TD Kupplungen sind für mehr Drehmoment ausgelegt und haben einen etwas  höheren Anpressdruck (nach meiner Erinnerung 475(0) zu 500(0) )

Die Pedalkräfte sind jedoch nur minimal höher. Keine Sorge, es braucht keine Fußballer-Waden. Wichtig ist ein intaktes und richtig verlegtes Kupplungsseil, am besten NOS.

Habe schon TD Kupplungen im GTI gefahren, das funktioniert bestens. - Aber dafür gebe ich keine Garantie, dass muss jeder selbst entscheiden.

 

OE 95695446 umgeschlüsselt auf Valeo 801201 ist zur Zeit wohl schwer zu bekommen.  CX-Basis hat sie aber wohl auf Lager, kostet eben etwas mehr.

D/TD Valeo 826371 gibts aktuell  ab 108 euro

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
MiNiKiN

Ich hab im anderen Topic mal zusammengefasst was beim Kupplungstausch miterledigt werden soll

 

 

Edited by MiNiKiN
KVP

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...