Jump to content
joka01

C6 Türaufsteller reparieren

Recommended Posts

joka01

Ich habe bei meinem C6 inzwischen auch das Problem, daß die Türen nicht offen stehen bleiben sondern wieder zu fallen.

Nach dem Ausbau eines Aufstellers habe ich diesen zerlegt und eine durchgerostete Feder gefunden. Ich habe gelesen, daß das häufiger vorkommen soll. Natürlich könnte man den ganzen Aufsteller neu kaufen (etwa 40€) und austauschen. Ich möchte aber versuchen ihn zu reparieren. Die noch heile Druckfeder hat eine Länge von 24mm und einen Außendurchmesser von etwa 13mm bei einer Drahtstärke von 2,8mm. Das sieht sehr nach einer Kupplungsfeder aus. Kennt jemand eine Bezugsquelle für solche Federn? Bisher habe ich nur Firmen gefunden, die diese herstellen würden. Aber da ist die Mindestabnahmemenge zu hoch. 

Es stört mich einfach, ein ansonsten heiles Teil wegen einer einfachen Feder wegzuschmeissen...

Viele Grüße 

Jörg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Icksemm
vor 2 Stunden schrieb joka01:

Ich habe bei meinem C6 inzwischen auch das Problem, daß die Türen nicht offen stehen bleiben sondern wieder zu fallen.

 

geht preisgünstig mit Opel Astra 13107175 . Da bist du so mit 15€ pro Stück dabei. Mußt nur die Federn wechseln und eben auch Fett rein machen. 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
joka01

Vielen Dank für den Tip, 

ich habe jetzt mal ein paar Federn bestellt. Die sind zwar etwas anders, aber vielleicht passt es ja.

Bei den Astra Teilen werfe ich ja auch im Prinzip das Gleiche dann weg. Das möchte ich gerne vermeiden.

Viele Grüße 

Jörg

 

PS: Was für ein Fett sollte da rein und wieviel?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Icksemm
vor 14 Minuten schrieb joka01:

PS: Was für ein Fett sollte da rein und wieviel?

 

hauptsache Fett und dann voll füllen. Den Rest drückt es eh raus. Da die Teile wahrscheinlich trocken zusammen gebastelt werden kann da geschmeidig Wasser von oben reinlaufen und die Ferder rostet dann so langsam vor sich hin.

Das mit dem wegwerfen stimmt zwar so in etwa aber ich würde an deiner Stelle die zwei weißen Druckstücken ebenfalls wechseln da die sich an den Auflageflächen meistens auch mangels fehlender Schmierung abschleifen. 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
joka01

Dann werde ich mir die Druckstücke mal genauer ansehen. Vielen Dank für den Tip.

Viele Grüße 

Jörg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ronald
vor 2 Stunden schrieb Icksemm:

geht preisgünstig mit Opel Astra 13107175 . Da bist du so mit 15€ pro Stück dabei. Mußt nur die Federn wechseln und eben auch Fett rein machen. 

Das Opel Fangband13107175  kann die Citroen-Variante ersetzen?

 

s-l1600.jpg

 

 

Edited by Ronald
C6 nicht C5

Share this post


Link to post
Share on other sites
joka01

Hallo Ronald, 

C6, nicht C5

 

Viele Grüße 

Jörg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ronald
vor 1 Minute schrieb joka01:

C6, nicht C5

Ach so, ich dachte die wären gleich. Die Fangbänder sollte man aber nicht fetten, weil sonst die beiden Klemmrollen rutschen statt rollen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Icksemm
vor einer Stunde schrieb Ronald:

Die Fangbänder sollte man aber nicht fetten, weil sonst die beiden Klemmrollen rutschen statt rollen.

 

beim C6 rollt nichts da klemmts nur :lol:

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
fraunie

In das Scharnier kann man mit einer Einwegspritze Liqui-Moly-MoS2 reindrücken und auf die Fangbänder Silikon-Fett (Kunststoff reibt auf Kunststoff).

Share this post


Link to post
Share on other sites
HuberoFN

Hallo Kollegen,

 

ich wollte das Thema vor ein paar Jahren mal angehen. Irgendwann quietschen die Fangbänder oder sie sind ausgeleiert, wo oben schon beschrieben.

Die Serien-Fangbänder sind in der Tat bereits gefettet. Allerdings hält das nicht besonders lange. Ich habe an einem meiner C6en das Fangband der Fahrertür erneuert, mit dem Ergebnis, dass es nach 2 Jahren schon wieder merklich an Spannung verloren hatte. Ganz zu schweigen von dem Aufwand, alle Türpappen abzunehmen.

Ich habe damals versucht, rostfreie Spiralfeder zu bekommen, damit das Rosten sich erledigt.

Leider ohne Erfolg: ich habe in den Abmessungen mit der Federrate nichts Passendes gefunden.

Habt ihr dazu eine Idee?

 

Schmieren sollte man das Fangband in der Tat nicht, dann quitscht es.

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
fraunie
vor 27 Minuten schrieb HuberoFN:

Schmieren sollte man das Fangband in der Tat nicht, dann quitscht es.

 

Doch, aber eben mit Silicon-Fett (z.B. von Liqui-Moly)

Meine quietschen damit nicht...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Icksemm
vor 6 Stunden schrieb HuberoFN:

Habt ihr dazu eine Idee?

 

zu den Federn hab ich keine Idee. Das einzige was helfen könnte ist das Teil zu zerlegen und die Federn im Fangband ordentlich zu fetten. Wobei es die untere Feder wahrscheinlich nicht so stark betrifft da dort das Wasser nicht im Druckstück stehen bleibt. 

Die obere Feder steht aber bei jedem Regen im Wasser das durch den Türschacht läuft und auf das "Kleeblatt" tropft, dann in das weiße Druckstück läuft und dort drin stehen bleibt.

 

38152942yi.jpg

 

Fett auf dem eigentlichen Fangband wird der Feder nichts nützen da dort keins hin kommt.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Asterix04

Ich werde nach Kauf von zwei gebrauchten aber guten Fangbändern das obere "Kleeblatt" mit dauerelastischer Knetdichtung verschließen und den Federmechanismus vor Einbau mit Liquid Fluid fluten.

Grüße   Andreas

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
joka01

Dank 3er defekter Reserve-Türfangbänder konnte ich jeweils eine intakte Feder entnehmen und meine 3 im Auto reparieren. Die neuen Federn sind leider noch nicht da.

Ich möchte mir nun gerne einen Satz mit den neuen Federn ausrüsten. Dazu fehlen mir noch 2 "Kleeblätter" und ein Fangband. Wer würde sich denn wohl von seinen defekten Bändern trennen wollen?

Viele Grüße 

Jörg

Share this post


Link to post
Share on other sites
zurigo

Wie lange dauert der Ausbau der betreffenden Teile? Müssen die Türverkleidungen ab?

zurigo

Share this post


Link to post
Share on other sites
joka01

Die Türverkleidungen müssen ab. Die Scheiben müssen oben (nicht ganz oben) sein. Die Schaumstoffabdeckung muß geöffnet werden (vorne vorsichtig abziehen, hinten mit einem Cutter den Kleber zwischen der Abdeckung und dem Blech trennen). Dann beide Muttern von außen abschrauben. Durch die Öffnung in der Tür die Bänder entnehmen. Hinten muß das Band einmal gedreht werden (ausfädeln). Ich habe als Laie dafür etwa 15 Minuten je Tür gebraucht.

Mir sind dabei insgesamt 4 Clips zerbrochen. Die erste Tür hat etwas länger gedauert (Schrauben finden, wie geht das Teil für die Sitzverstellung raus,...)

Viele Grüße 

Jörg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Icksemm
vor 11 Stunden schrieb joka01:

Ich möchte mir nun gerne einen Satz mit den neuen Federn ausrüsten. Dazu fehlen mir noch 2 "Kleeblätter"

meinst du nicht es wäre einen Versuch mit Opel wert ?

links Opel, rechts C6. Opel hat drei Rastungen ,C6 nur zwei. Inwieweit sich das etwas längere Opel-Fangband auf den Öffnungswinkel auswirkt weiß ich nicht. Gut, die Tür geht weiter auf aber evtl. schlägt sie vorn gegen den Kotflügel und hinten gegen die geschlossene Fronttür. Kommt auf einen Versuch an. 

38200863zh.jpg

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
joka01

Das Opel Band habe ich auch schon bestellt. Ich sehe mir das dann mal an.

Viele Grüße 

Jörg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...