Jump to content
Sign in to follow this  
MichaelS

CX 2,5 Prestige als "rollende Teil-Restauration"

Recommended Posts

CX Fahrer

Mensch beim Lackieren ist es doch wie Weihnachten. Das Auspacken schiebt man nicht auf die lange Bank. Jetzt bist du eine Erfahrung reicher. Hätten wir uns vorstellen können dass du das Ergebnis nicht gleich nach dem Abtrocknen sehen wolltest hätten wir dich gewarnt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
MichaelS

Geschirr abtrocknen stilvoll 😁

IMG-20200617-WA0000.jpeg

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
cx-forever
vor 3 Stunden schrieb MichaelS:

Soooo ... nach einem Großkampftag gestern schnurrrt die Antiquität wieder, und das ziemlich gut: Das Befüllen der Federkugeln und des Druckspeichers in Verbindung mit einem LHM-Tausch hat wirklich für eine massive Verbesserung des Federverhaltens gesorgt; das Entlüften der DIRAVI macht die Lenkung spürbar leichtgängiger. Mit der Relaisschaltung für die Scheinwerfer schwingt sich ein CX auch zu ungeahnter Helligkeit im Dunkeln auf!

Sebastian hat dankenswerter Weise die Motorhaube ausgerichtet und fein-justiert ... und mich vor einem sich anbahnenden Nervenzusammenbruch bewahrt, als der Prestige zum krönenden Abschluß des Tages in einer LHM-Lache stand. Zum Glück nur eine nicht mehr ganz feste Druckleitung an einem Federzylinder.

Jetzt fehlen noch ein paar Kleinigkeiten und die Aufarbeitung / Nacharbeit an der Lackierung. Aber zunächst wollte ich den weißen Wal wieder fahrfähig haben ... zwei Monate Immobilität sind mir ziemlich auf den Nerv gegangen mit der Zeit.

Zum Thema Lack noch eine Erfahrung: Klebeband wird ziemlich ekelhaft, wenn man es zulange angeklebt lässt; vor allem in der Sonne. Das war mir nicht klar - und so mache ich die gesamte Lackierung zumindest der schwarzen Teile der Inox-Fensterrahmen nochmal neu, weil sich mit den Resten vom Klebeband auch der neue Lack löst. Lalala. Nach einigem Herumprobieren habe ich auch einen Weg gefunden, wie die Klebereste wenigstens einigermaßen erträglich abgehen: Wärme (idealer Weise ein warmer Tag mit viel Sonne), WD40, ein Kupferschwamm ... und sehr viel Zeit.

 

 

Die Relaisschaltung ist aber auch nicht original. 😛

Share this post


Link to post
Share on other sites
cx-forever

Was die Lackieraktion betrifft, ziehe ich vor deinem Mut und dem Biß das bestmöglichst durchzuziehen vollständig den Hut.

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
MichaelS
vor 16 Minuten schrieb cx-forever:

Die Relaisschaltung ist aber auch nicht original. 😛

Ich wusste, dass mich das irgendwann erwischt! 😁

vor 15 Minuten schrieb cx-forever:

Was die Lackieraktion betrifft, ziehe ich vor deinem Mut und dem Biß das bestmöglichst durchzuziehen vollständig den Hut.

Danke! Wobei ich mich zwischendrin mehr als einmal gefragt habe,  welcher Teufel mich da geritten hat ...

  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
MichaelS

Wie war das mit den Eifersüchteleien? Madame hat beschlossen, sich von ihrem Kühlwasser zu trennen ... nächste Baustelle. 

20200617_200305.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Frank M
vor 47 Minuten schrieb MichaelS:

Madame hat beschlossen, sich von ihrem Kühlwasser zu trennen ...

Wer bekommt die Kinder ? :D

  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
MichaelS

Das dürfte die Ursache für den Kühlwasserverlust sein ... nach 47 Jahren darf so ein Schlauch auch mal undicht werden. 

IMG-20200617-WA0008.jpeg

Share this post


Link to post
Share on other sites
sylvester
vor 3 Stunden schrieb MichaelS:

Wie war das mit den Eifersüchteleien? Madame hat beschlossen, sich von ihrem Kühlwasser zu trennen ... nächste Baustelle. 

Kein Wunder , dass ist ja eine Diva frei Haus .😄

Edited by sylvester
  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
bx-basis

Hast Du noch ein Reserverad im Kofferraum falls mal links ein Reifen kaputt gehen sollte? :ph34r:

Share this post


Link to post
Share on other sites
MichaelS
vor einer Stunde schrieb bx-basis:

Hast Du noch ein Reserverad im Kofferraum falls mal links ein Reifen kaputt gehen sollte?

Hmmm ... da stehe ich auf dem Schlauch. Was meinst Du?

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
NonesensE
vor 8 Minuten schrieb MichaelS:

Hmmm ... da stehe ich auf dem Schlauch. Was meinst Du?

 

Den dem Profil nach zu schließen laufrichtungsgebundenen Reifen meint er, denke ich. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
bx-basis

Der Reifen auf dem Reserverad ist laufrichtungsgebunden.

Share this post


Link to post
Share on other sites
MichaelS

Für was ihr alles ein Auge habt ... ich bin begeistert. ;)

 


 

Share this post


Link to post
Share on other sites
ACCM Alex
Am 17.6.2020 um 11:06 schrieb MichaelS:

Geschirr abtrocknen stilvoll 😁

IMG-20200617-WA0000.jpeg

Hallo Michael,

ja, schon. Das passt aber nicht zum Prestige... :P Aber irgendwas ist ja immer. :D

Grüße

Alex

Share this post


Link to post
Share on other sites
Frank (F)

Den Kühlwasserschlauch zum Getriebekühler mal im Auge behalten, sieht nicht mehr so frisch aus....oder sind das Reste von unseligen "Motorraumlack-Glanz-Aktionen" aus den 80/90ern?

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Schlumpf

Da hab ich auch schon gemeckert :P

Share this post


Link to post
Share on other sites
MichaelS

Na ... wenigstens ist das alles Jammern auf hohem Niveau.

Share this post


Link to post
Share on other sites
cx-forever

Als Reserverad würde ich dann aber doch ein originales mit XVS-Bereifung nehmen, das steht dem Motorraum sooooo guuuut.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Uwe-AB

Michael,
hast Du die kurzen Benzinleitungen zu den Einspritzdüsen schon mal gewechselt?
Die sehen ziemlich alt aus - und platzen dann gerne...
Wäre extrem schade um das schöne Stück!

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
GRO

Hallo Michael,

ich habe früher auch diese 2-Ohrschellen verwendet, bin aber wieder davon abgekommen.

Grund: wenn diese zu stark gequetscht werden, kann der Schlauch in das „Ohr“ eingequetscht werden und ist an dieser Stelle nicht mehr dicht. 

Diese Art von Schelle gibt es auch mit nur einem „Ohr“ und hat ein eingelegtes Blech als Spaltüberdeckung.

Allzeit gute Fahrt und eine Handbreit LHM im Kübel, 

Jörg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...