Jump to content
Sign in to follow this  
Thorsten Graf

Suche C6

Recommended Posts

M. Ferchaud
vor 16 Stunden schrieb AStrunk:

ist für mich ein Widerspruch und sehe ich anders.

Den Widerspruch mag ich nicht so recht erkennen, aber ist Dein gutes Recht, das anders zu sehen. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ulrich T

Bei wenigen tausend Langstreckenkilometern p.a. spricht auch m.E. wenig gegen einen Sechszylinder. Plant man harten Alltagseinsatz wäre der 170er auch eine gute Wahl. Nach meiner Erfahrung bietet er das Wesentliche des C6-Fahrerlebnisses. Allerdings sind Automatik-Vierzylinder  super rar und wer will im C6 schon manuell schalten?
 

Zum Thema lebensverlängernde Maßnahmen: Nach meiner Auffassung ist ein höher viskoses Öl (W40) wenigstens genauso wirksam wie die bereits genannten Aspekte. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
AStrunk
Am 28.4.2020 um 21:49 schrieb Thorsten Graf:

Hallo,

falls jemand seinen C6 in gute Hände abgeben möchte, wäre ich interessiert. 

Benziner sind zuletzt wohl etwas zu teuer geworden, daher kommt auch ein Diesel in Betracht. Exklusive-Ausstattung wäre wichtig, am liebsten beiges  oder braunes Leder. Kein Wartungsstau, gerne von Jens Behn gewartet. 

Grüße

Thorsten

ist es für Dich eine Option in F zu schauen ( wenn das Corona mäßig wieder geht)  und in welcher Preislage soll sich das Ganze abspielen?

Share this post


Link to post
Share on other sites
AStrunk
vor 40 Minuten schrieb Ulrich T:

Bei wenigen tausend Langstreckenkilometern p.a. spricht auch m.E. wenig gegen einen Sechszylinder. Plant man harten Alltagseinsatz wäre der 170er auch eine gute Wahl. Nach meiner Erfahrung bietet er das Wesentliche des C6-Fahrerlebnisses. Allerdings sind Automatik-Vierzylinder  super rar und wer will im C6 schon manuell schalten?

So sehe ich das auch. Mein Alltagseinsatz sind rd. 15-17.000 km im Jahr, viel Kurzstrecke, Arbeitsweg 15 km, Sommer- und Wintereinsatz. Manuell schalten hab ich mit nem 2008er Business mal 2 Jahre gemacht. War ok, aber mehr auch nicht. HDI 170 Automatik sind tatsächlich super rar, ca 600 Stück sind produziert worden und die meisten davon sind Business Modelle. Ich würde eher auf den V6 verzichten als auf die Exclusive Ausstattung 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Thorsten Graf
vor 9 Stunden schrieb AStrunk:

ist es für Dich eine Option in F zu schauen ( wenn das Corona mäßig wieder geht)  und in welcher Preislage soll sich das Ganze abspielen?

Eher schwierig, da ich mein Französisch verlernt habe, ich einiges erfragen muss und die Autos teilweise ziemlich weit weg stehen. 

Welche Vorteile bieten die Autos aus Frankreich? Mehr Auswahl an Autos mit weniger km?

Ich habe ja Zeit. Irgendwann läuft mir der passende Wagen über den Weg, wie bei meinem ehemaligen C6 auch.

Share this post


Link to post
Share on other sites
AStrunk
vor 2 Stunden schrieb Thorsten Graf:

Eher schwierig, da ich mein Französisch verlernt habe, ich einiges erfragen muss und die Autos teilweise ziemlich weit weg stehen. 

Welche Vorteile bieten die Autos aus Frankreich? Mehr Auswahl an Autos mit weniger km?

mein Französisch ist auch sehr sehr mau aber wenn sich der Anbieter auf einen Kontakt einlässt, was nicht immer der Fall ist, gings immer irgendwie. Ich habe alle bisherigen 3 C6 in Frankreich gekauft, die ersten beiden waren um etliche tausend Euronen billiger und der jetzige ist ein HDI170 Exclusive Automatik und das ist sowas von selten, da musste man nunmal über die Grenzen schauen, ein solches Fahrzeug ist in den letzten Jahren in D nicht aufgetaucht. Ich habe das Fahrzeug in der Normandie an der Küste gefunden und Besichtigung und Abholung mit einem Kurztrip verbunden, sowas macht nebenbei auch noch Spass ?

Ein Aspekt ist aus meiner Sicht gerade beim HDI240 noch interessant: bei höherer Laufleistung ist logischerweise das Thema Kurzstreckenbetrieb weniger relevant und auf den geschwindigkeitsbegrenzten Autobahnen dreht so ein Motor keine 2.500 Umdrehungen, ein Grossteil  der Motoren hier in D sind bei Tempo +/- 160 - 180 explodiert, eine Belastung, die es in F nicht gibt. Ich denke, dass das Risiko eines Motorplatzers bei einem Fahrzeug aus F einfach geringer ist. Zudem ist das Angebot deutlich grösser und es tauchen immer wieder Fahrzeuge aus, die ich interessant finde. Für rd 10k beispielsweise wird sich ein mit ein bisschen  Geduld ein 2012er Fahrzeug mit +/- 100 - 120.000 km finden lassen

Gruss Andreas 

Edited by AStrunk

Share this post


Link to post
Share on other sites
Thorsten Graf

So eine Suche macht natürlich Spaß. Dass es in F eine Geschwindigkeitsbegrenzung gibt, ist sicherlich von Vorteil. Müsste in Holland auch so sein, aber das Preisniveau dort scheint höher zu sein.

Also ein 3.0 mit dieser geringen Laufleistung wäre zu dem Preis natürlich ein tolles Angebot. 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Thorsten Graf

Danke für die Links. Da sind ja erstaunlich viele 3.0 HdI dabei. Interessante Seite zum Stöbern.

Share this post


Link to post
Share on other sites
AStrunk
vor 1 Stunde schrieb Thorsten Graf:

Danke für die Links. Da sind ja erstaunlich viele 3.0 HdI dabei. Interessante Seite zum Stöbern.

genau deswegen habe ich darüber auch meine Autos gefunden. ?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Thorsten Graf

Evtl wird es auch ein Lexus LS 400 oder 430. Für Langstrecke auch nicht ungeeignet. :)

Vorher wird aber die DS verkauft. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Citronell

Hallo Thorsten,

das C6 Virus ist schon sehr hartnäckig.....

ja das Suchen macht auch Spass

Ich bin dank Zoe wahrscheinlich geheilt. 

Einen C6 zu haben ist schon sehr schön aber keinen mehr zu haben befreit doch ungemein.

Ich bin meinen ja auch nur noch sehr wenig gefahren und wenn er dann die meiste Zeit nur rumsteht ist jede Fahrt dann einerseits immer wieder ein Genuß und andererseits ein Wagnis, ob er hält, welche Macke als nächste kommt, welche absurde Fehlermeldung einen wieder überrascht...

Entscheidender Grund, der mich zum Verkauf bewogen hat, war die mangelnde Haltbarkeit und Reparierbarkeit der ganzen Elektronik, die wahrscheinlich früher oder  zu einem Totalausfall  führen wird. Aber das betrifft wohl alle moderneren Autos.

Eine DS, ID hingegen täten mich ja doch schon reizen....

Beste Grüße

Jan

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Thorsten Graf

Hallo Jan,

schön von Dir zu lesen. "Wahrscheinlich" ... genau, man weiß nie so ganz.:)

Dann wünsche ich dir weiterhin viel Spaß mit der Zoe.

Beim XM hält sich die Elektronik ja noch in Grenzen, aber auch dort erlebt man immer mal wieder kleine Baustellen (Klimakompressor, Heckklappenschloss).

Die DS fährt sich super, man merkt den Unterschied zum Vergasermodell deutlich in der Beschleunigung. Aber ich komme kaum dazu sie zu fahren. Wahrscheinlich behalte ich meinen Mazda RX7, der ein krasser Kontrast zum XM ist, ein richtiger kleiner Sportwagen.

Beste Grüße

Thorsten

Share this post


Link to post
Share on other sites
captain_slow

Man fährt solche Autos nun mal nicht, um möglichst problemlos und günstig unterwegs zu sein, sondern um den Charakter, Fahrspaß usw. Sonst sollte man sich lieber einen neuen Kia mit 7 Jahre Garantie holen. 

  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
M. Ferchaud
Am 3.7.2020 um 11:51 schrieb captain_slow:

Man fährt solche Autos nun mal nicht, um möglichst problemlos und günstig unterwegs zu sein...

Och, nach Möglichkeit schon...

Share this post


Link to post
Share on other sites
gutesguenstig
Am 3.5.2020 um 11:24 schrieb AStrunk:

mein Französisch ist auch sehr sehr mau aber wenn sich der Anbieter auf einen Kontakt einlässt, was nicht immer der Fall ist, gings immer irgendwie. Ich habe alle bisherigen 3 C6 in Frankreich gekauft, die ersten beiden waren um etliche tausend Euronen billiger und der jetzige ist ein HDI170 Exclusive Automatik und das ist sowas von selten, da musste man nunmal über die Grenzen schauen, ein solches Fahrzeug ist in den letzten Jahren in D nicht aufgetaucht. Ich habe das Fahrzeug in der Normandie an der Küste gefunden und Besichtigung und Abholung mit einem Kurztrip verbunden, sowas macht nebenbei auch noch Spass ?

Ein Aspekt ist aus meiner Sicht gerade beim HDI240 noch interessant: bei höherer Laufleistung ist logischerweise das Thema Kurzstreckenbetrieb weniger relevant und auf den geschwindigkeitsbegrenzten Autobahnen dreht so ein Motor keine 2.500 Umdrehungen, ein Grossteil  der Motoren hier in D sind bei Tempo +/- 160 - 180 explodiert, eine Belastung, die es in F nicht gibt. Ich denke, dass das Risiko eines Motorplatzers bei einem Fahrzeug aus F einfach geringer ist. Zudem ist das Angebot deutlich grösser und es tauchen immer wieder Fahrzeuge aus, die ich interessant finde. Für rd 10k beispielsweise wird sich ein mit ein bisschen  Geduld ein 2012er Fahrzeug mit +/- 100 - 120.000 km finden lassen

Gruss Andreas 

Den Vorteil den ich erkennen kann, ist, das ein Auto aus Frankreich wenigstens noch läuft. Platzen tun die Motoren dann hier. Ohne V/max.  

Also erst kaufen wenn endlich das Limit durch ist! 
 

roman 

Share this post


Link to post
Share on other sites
ACCM Martin Klinger
Am 1.5.2020 um 23:34 schrieb AStrunk:

ist doch völlig egal wann er kommt, er kommt und kostet dann 3.000€ +x

Das geht auch billiger. Hab meinen für ~1000 reinigen (!) lassen. Seitdem fast 50.000km dazu gekommen und geht einwandfrei!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...