Jump to content
dottoremotore

Xantia HDI in XM Turbo D 12

Recommended Posts

TorstenX1
vor 13 Stunden schrieb dottoremotore:

Hallo Max,

danke für deinen Kommentar, ich freue mich wenn jemand an meiner Idee gefallen findet. das mit der Diravi mache ich nur, aus zwei Gründen, erstens habe ich zwei rumliegen, und  dann reitzt mich halt der Umbau, wenn Motor und Getriebe gerade draussen sind, habe ich ja den Platzt um die Lenkung rein zu hängen.

Nicht labern. Machen, und dann hier vorstellen ;)
Wobei ich persönlich so einen Umbau nicht sinnvoll finde. Einen Diesel fährt man normalerweise nur notgedrungen, weil Benzin in D teurer ist. Bei einem Hobbyauto sollte das keine Rolle spielen, und dann kann man sich doch gleich einen Xm V6 zulegen, der hätte als Kettenmotor sogar die Diravi bereits an Bord, und man hat allein schon wegen der erheblichen Mehrleistung und Laufruhe viel mehr Fahrspaß als mit einem Diesel.

 

Edited by TorstenX1
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
max.gloth

Ich denke, er wird machen. Ich bleibe gespannt.
DIRAVI oder nicht wird keinen Prüfer interessieren, solange es die in dem Wagen überhaupt gab. Einen Golf 2 wird man auch mit nachgerüsteter Servo fahren können. Gab es ja und wenn ordnungsgemäß verbaut, dann auch unbedenklich.

Klar, beim Motorumbau würde ich das in jedem Fall vorher absprechen, gerade damit es nachher bei der Steueranpassung und Versicherung passt, wenn der Wagen auf deutschen Straßen laufen wird. Wenn ich dran denke, hake ich mal bei unseren nach.

Gesendet von meinem I4113 mit Tapatalk

Share this post


Link to post
Share on other sites
dottoremotore

Der Prüfer ist ein Freund, den ich schon 30 Jahre kenne, da gibt es keine Probleme. 

Zum Thema V6 kann ich nur wenn es sich vermeiden lässt, fahre ich bestimmt keinen Benziner, der einen schlechteren Wirkungsgrad wie der Diesel. Der hat auch einen schöneren Drehmoment Verlauf und lässt sich Schaltfaul fahren, 1800 Kilometer mit einem Tank, ich denke das sagt schon alles.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
max.gloth

1800 km? Hast du Tanks nachgerüstet? Sonst müsste man den ja mit 4 Litern auf 100 km bewegen.

 

Gesendet von meinem I4113 mit Tapatalk

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
dottoremotore

Zwischen 4,2 und 6,5 Liter bin ich immer gefahren.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Trivet
vor 8 Stunden schrieb dottoremotore:

Zwischen 4,2 und 6,5 Liter bin ich immer gefahren.

Und da fahren die Flaschen auf spritmonitor die XM Diesel mindesten

s mit 5,5 l/100km...

kann es sein, dass du den theoretischen, zwischenzeitlichen  wert der ReichweitenAnzeige genommen hast?

ich glaube die 1800 auch nicht.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
dottoremotore

Was für eine Reichweiten Anzeige?

Energie Spar Training da lernt man den Verbrauch zu drücken. Eco Roll Modus bringt einiges an Ersparnis

Share this post


Link to post
Share on other sites
cx-forever

Vwerbrauchsphantastiererenen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
bx-basis

In den 80l-Tank des XM bekommt man mit Geduld so knappe 90 Liter rein, d.h. für 1800km Reichweite muß man also knapp unter 5 Liter bleiben. Das kann man mit einem 2.1er durchaus schaffen wenn man damit gemütlich mit 90 über irgendwelche Landstrassen bummelt...

Share this post


Link to post
Share on other sites
bx-basis
Am ‎21‎.‎06‎.‎2020 um 23:14 schrieb TorstenX1:

Einen Diesel fährt man normalerweise nur notgedrungen, weil Benzin in D teurer ist.

Ich fahre vollkommen freiwillig und ohne Not einen Diesel. Der ist in meinem Fall sogar ein richtig lahmer weil ohne Turbo, aber trotzdem ziehe ich ihn einem Benziner ganz klar vor. Du musst Deinen irrationalen Hass auf Dieselantriebe nicht immer auf die Allgemeinheit übertragen...

  • Like 3
  • Thanks 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
dottoremotore

Leute ob man nun Benziner oder Diesel liebt, ist völlig unerheblich. Vom Wirkungsgrad her ist der Diesel besser und das ist einfach Fakt, der Drehmoment Verlauf ist unten rum besser.

Ich Sachen Verbrauch kommt es immer auf die Fahrweise darauf an, ich mache Schulungen im Nutzfahrzeugbereich, also alles Diesel, mittlerweile sind die LKW alle mit dem Tempomat über Satellit gesteuert, die machen den Gang raus und der Wagen rollt auf Strecken, wo man meint die sind gerade, dabei ist minimales Gefälle. Das Fahrzeug rollt im Standgas bis zu 2 Kilometer im Leerlauf.

Ich mache das beim XM auch, der Wagen rollt wirklich eine Ewigkeit. So komme ich auf meine Verbrauchswerte, ist schwer Vorzustellen, aber es ist so.

Im Nutzfahrzeugbereich schaffen wir mit 40 Tonnen geladen einen Verbrauch von 21 Litern, durch diesen Eco Roll Modus.

Diese Verbrauchswerte am XM schaffe ich sogar mit Klimaanlage, allerdings muß ich sagen, meine R 12 Anlage ist mit Propan Butan gefüllt, dabei habe ich nur ca 40% der Füllmenge von R12, das heißt auch das die Drücke niedriger sind, dadurch ist der Verbrauch niedriger.

Es gibt halt immer noch Dinge außerhalb, der Lehrbücher und der üblichen vor gehens Weise in den Werkstätten.

Ich weis selber was wir den Kunden verkaufen, und was machbar ist.

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
ACCM Claude-Michel
vor 2 Stunden schrieb dottoremotore:

Ich mache das beim XM auch, der Wagen rollt wirklich eine Ewigkeit.

Es gibt halt immer noch Dinge außerhalb, der Lehrbücher und der üblichen vor gehens Weise in den Werkstätten.

Ich weis selber was wir den Kunden verkaufen, und was machbar ist.

 

Ich lasse auch meine Fahrzeuge soviel wie möglich rollen, ohne Gang obwohl man es früher in der Fahrschule anders machen musste. Ein Bekannter fuhr mit mir in Urlaub. Er war dieses Gefühl nicht gewöhnt. Irgendwann ist er ausgeflippt und brüllte: MACH DOCH ENDLICH EINEN GANG REIN; ICH WILL NICHT STERBEN!

Es ist in der Tat viel möglich, man muss es nur wagen und machen. Anders denken.... Querdenken.  War es nicht bei Citroën so, dass viel anders gemacht wurde? Jeder kennt den Berühmten Spruch: Alle wussten, dass es nicht geht........

Ich finde deine ID mit dem hdi gut. Schön wenn es klappen würde.

Share this post


Link to post
Share on other sites
dottoremotore

Danke dir für diesen netten Bericht, und jetzt sind wir bei dem Punkt angekommen, wo der Citroen Gedanke verstanden wird. Anders Denken, alle wußten es, das es nicht geht, bis auf den, der es nicht wußte, und es gemacht hat. Ich bin halt mit dem HDI an einem Punkt, wo die Elektronik  mir richtig Kopfzerbrechen bereitet, diese vielen Kabel, oh Gott, aber irgendwie gibt es immer Licht am Ende des Tunnels. Danke dir für die aufmunternden Worte, das brauch man ab und zu bei so einem verrückten Projekt. Danke nochmals.

Share this post


Link to post
Share on other sites
max.gloth

Ich fahre meinen fast nur auf der Autobahn, da muss ich auf dem Gas bleiben, zudem immer zügig von der Stelle und immer minimum 140 laut tacho, macht bei mir 8,5 Liter. Finde ich noch hinnehmbar. 5 Liter sind für mich nicht machbar, da würde ich durch die Decke gehen.

Dass ne Klimaanlage mit butan bzw Propan problemlos läuft, ist mir wohl bekannt. Ein Rätsel gibt mir auf, wie das mit den niedrigeren Drücken klappt und der geringeren Füllmenge. Unter einem gewissen Druck schaltet die Anlage ab, und wie transportiert viel weniger Kältemittel die gleiche Wärme? Die Thermodynamik setzt doch auch irgendwo Grenzen.

Gesendet von meinem I4113 mit Tapatalk

Share this post


Link to post
Share on other sites
TorstenX1
vor 47 Minuten schrieb ACCM Claude-Michel:

Irgendwann ist er ausgeflippt und brüllte: MACH DOCH ENDLICH EINEN GANG REIN; ICH WILL NICHT STERBEN!

Ich bin mit gut 20 Jahren mit einer Ente eine Serpentinenstraße in Südtirol abwärts gefahren. Ohne Gang, ich hatte konsequenterweise auch den Motor abgestellt. Nach einiger Zeit überhitzte die Bremsanlage, ich hatte quasi keine Bremswirkung mehr. Was blieb, war jetzt nur noch die Motorbremse, also raste ich mit kreischendem Boxer weiter talwärts. Die Straße war einspurig mit Ausweichbuchten alle paar hundert Meter, ich freundete mich mit dem Gedanken an, in Falle eines entgegenkommendesn Fahrzeuges zum Bremsen in die Felswand steuern zu müssen.
Es ging gut aus, die Ente stand dann übel stinkend eine gute Stunde, bis die Bremse wieder Druck aufbaute.
Was man in der Fahrschule lernt, ist manchmal nicht ganz sinnfrei.

Share this post


Link to post
Share on other sites
AndreasRS

@TorstenX1: Man muss mitdenken. Vor den Kehren scharf bremsen, auf den geraden Abschnitten laufen lassen. Dann hat die Bremse Zeit zum Abkühlen. Beim Fahrrad ist das essentiell, weil man keine Motorbremse hat und weil bei der Felgenbremse besonders viel Hitze an den Reifen geht:

059.JPG

060.JPG

Permanentes leichtes Bremsen verursacht die größte Hitze. Der geplatzte Schlauch war der Anlass, am Fahrrad auf Scheibenbremsen umzubauen.

Beim Xantia benutze ich trotzdem durchaus die Handbremse, um den Wagen am Gefälle auf eine Geschwindigkeit zu halten, aber nur bei kurzem Gefälle.

Grüße
Andreas

Share this post


Link to post
Share on other sites
ACCM Claude-Michel
vor 10 Stunden schrieb TorstenX1:

Ich bin mit gut 20 Jahren mit einer Ente eine Serpentinenstraße in Südtirol abwärts gefahren. Ohne Gang,.......
Was man in der Fahrschule lernt, ist manchmal nicht ganz sinnfrei.

Halt, Torsten, hier geht es nicht um Bergabfahrten ohne Gang 😁. Es geht um rollen lassen bei leicht abschüssigen Strassen, wo der Wagen gerade seine Geschwindigkeit hält.

Bei Berg ab Fahrten wird der passende Gang eingelegt und die Motorbremse benützt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
ACCM Claude-Michel
vor 2 Stunden schrieb AndreasRS:

Beim Xantia benutze ich trotzdem durchaus die Handbremse, um den Wagen am Gefälle auf eine Geschwindigkeit zu halten, aber nur bei kurzem Gefälle.

Sowas mache ich beim C4 mit Scheibenbremsen hinten, damit sie nicht verrosten durch zu wenig Abnützung.

Beim Xantia mit Handbremse auf der Vorderen Achse sehe ich keinen Sinn dieses zu tun. Lieber ab und zu "reinhauen" damit die hinteren Bremsen in Anspruch genommen werden und somit nicht vergammeln.

Ich glaube wir sollten dieses Thema "wie bremst man?" langsam aufhören 😳. Hier geht es um die Verpflanzung eines hdi in ein XM 😉

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Trivet
vor 20 Stunden schrieb dottoremotore:

Was für eine Reichweiten Anzeige?

Die im Bordcomputer.

Share this post


Link to post
Share on other sites
TurboC.T.
vor 51 Minuten schrieb ACCM Claude-Michel:

Sowas mache ich beim C4 mit Scheibenbremsen hinten, damit sie nicht verrosten durch zu wenig Abnützung.

Hihi, noch ein C4-Handbrems-Bremser :D 

Mache ich auch. Meiner ist ja das 2018er-Nostalgiemodell mit manueller Handbremse (zum Glück) und weiteren fehlenden Neu-Auto-Features.

Die Bremsscheiben würden sonst wirklich im Zeitraffer vergammeln. Wäre schade drum, da ja die Radlager immer mit getauscht werden müssen...


Je nach Fahrsituation und vor allem nur bei freier Strecke vor mir kupple ich auch gerne mal aus. Auch wenn man es anders gelernt hat. Selbst beim Puretech-Dreizylinder, der mit eingelegtem Gang gefühlt ewig rollt und fast keine Motorbremswirkung hat, lohnt das. 


Niedrigster Realverbrauch über eine Tankfüllung: 4,5 l/100 km. 
Lt. BC fahre ich reproduzierbar auf meiner Hausstrecke mit 4,2 l/100 km, auf eine Fahrt gerechnet.
Realverbrauch sind da etwa 0,3 Liter mehr, aber selbst dann lande ich noch unter der Werksangabe von 5,0 l/100 km.

Share this post


Link to post
Share on other sites
TurboC.T.
vor 41 Minuten schrieb Trivet:

Die im Bordcomputer.

Den der 2.1 TD m.W. nicht hat?! 


Oder gab es den BC in den späteren Modellen mit Lucas-Pumpe? Den 2.5er gab's mit BC, meine ich.

Share this post


Link to post
Share on other sites
dottoremotore

Ich habe mal nach den Förderleistungen der Pumpen geschaut, also da kommt die 6+2 Pumpe ganz schlecht weg. Es gibt nur eine Möglichkeit 5 Kolbenpumpe vom V 6, allerdings hat der eine größere Riemenscheibe, da ja der Benziner höher dreht, also Scheibe wechseln , dann bleibt Mengenteiler vom XM erhalten.

Das Motorsteuergerät ist beim um programmieren, den Wegfahrsperre auch noch einbauen ist mir zuviel Arbeit-

Öldruckschalter Temparuranzeige usw, habe ich auch raus gefunden was wo hingehört.

Lüftersteuerung übernimmt das Motorsteuergerät.

Klimaabschaltung werde ich vom XM übernehmen, da muß halt noch der Temperatursensor vom Auto an den Motor ran gebaut werden, das Interessante beim zerlegen war eigentlich die Tatsache, dass der Wagen gut schon drei Monate steht, und beim öffnen der Hydraulikleitungen an der Vorderachse, noch unheimlich viel Öl kam das unter Druck stand. 

Ein paar elektrische Probleme habe ich noch, aber die werde ich bestimmt bald gelöst haben. Sobald ich einen passenden Schaltplan habe.

Dann gibt es weitere Infos.

Share this post


Link to post
Share on other sites
cx-forever

Ich bin gespannt, wie sich das Projekt fortentwickeln wird!

Share this post


Link to post
Share on other sites
TurboC.T.

Wie wäre es mit der Pumpe von deinem 2.1TD? :D (oder habe ich was falsch gelesen und der hat auch die 6+2?)

Und was willst du mit dem Mengenteiler? Den gibt's doch nur bei DIRASS i.V.m. 5-Kolben-Pumpe, DIRAVI hat m.W. gar keinen...

Share this post


Link to post
Share on other sites
bx-basis
vor 13 Minuten schrieb dottoremotore:

Ich habe mal nach den Förderleistungen der Pumpen geschaut, also da kommt die 6+2 Pumpe ganz schlecht weg. Es gibt nur eine Möglichkeit 5 Kolbenpumpe vom V 6, allerdings hat der eine größere Riemenscheibe, da ja der Benziner höher dreht, also Scheibe wechseln , dann bleibt Mengenteiler vom XM erhalten.

5-Kolben-Pumpen gab es auch beim TD12. Einen Mengenteiler braucht man bei der DIRAVI nicht.

@TurboC.T. war schneller... :D

Edited by bx-basis

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...