Jump to content
highharti

XM Y4 V6 Schalter - Reparieren?

Recommended Posts

badscooter
vor 42 Minuten schrieb FuchurXM:

Die späten Baujahre sind aber rosttechnisch nicht die besten, das sind wohl die irgendwann zwischen 91 und 93, wenn auch ach so unbeliebte Y3. Wenn dann entsprechendes Einsatzgebiet und ausbleibender Rostschutz dazu kommen ist halt nicht mehr viel zu erwarten.

Baujahr ist mittlerweile völlig egal. Womöglich haben die späteren Baujahre von vornherein eine schlechtere Leitungsqualität, aber was die Karosserie betrifft ist es mittlerweile egal! Mein 90er XM > weggerostet. Mein 92er XM > weggerostet. Mein 91er XM > weggerostet. Meine 91er und 92er Schlachtobjekte > weggerostet. Der 94 Y3 meines Kumpels > weggerostet. Mein 96er > rostfrei ;)

Btw: die unbeliebten Y3 sind aber nicht ernstgemeint? In Fankreisen ist wohl eher der Y4 unbeliebt...

Edited by badscooter
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
schwinge
4 minutes ago, badscooter said:

In Fankreisen ist wohl eher der Y4 unbeliebt...

Was sind Fankreise? :huh:

  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
badscooter
vor 1 Minute schrieb schwinge:

Was sind Fankreise? :huh:

Fank-Reise?

Share this post


Link to post
Share on other sites
schwinge

Ah!

 

  

On 7/11/2020 at 1:17 PM, highharti said:

Ich habe jetzt ein zweites Angebot von der Oldtimer-Werkstatt:

Zunächst ist es mal günstiger geworden. Statt 4200 € sind es nun 2800 €.
Darin ist alles enthalten was ich für den TÜV brauche. Also Schweißen mit anschließender ordentlicher Versiegelung, Hydraulik- und Bremsleitungstausch mit angefertigten Leitungen, Tausch von rissigen Faltenbälgen an der Lenkung, Tausch des Bremssattels VR (neu aufgefallen, Ursache für ungleichmäßige Feststellbremse), Tausch der Ventildeckeldichtungen (Ursache des ölfeuchten Motors) und zu guter letzt die Instandsetzung des Achsschemels.

Nicht darin enthalten ist allerdings der Ölwechsel und die Klimaanlage. Die Klimaanlage schätzt die Werkstatt auf >600 €.
Mittelfristig empfiehlt die Werkstatt außerdem eine neue Ölwanne und noch ein paar andere kleinere Sachen, sodass ich, wenn es mir nicht nur darum geht, bis zum nächsten TÜV zu kommen, alles in allem 4000€ - 5000€ investieren müsste.

Tja.. da sind wir wieder in der ursprünglichen Größenordnung. Nun muss ich wohl mal in mich gehen.

Beim durchschnittlichen XM schätze ich die jährlich zu investierende "Altautoprämie" auf ca. 1000 Euro*. Also alles, was zusätzlich zu normaler Wartung u. Instandhaltung zu investieren ist. Wenn man das nicht hinlegen will... muss man sich nach einfacheren Altautos umsehen. N Golf zB. Zumindest scherze ich damit immer, daß ich mir in meinem nächsten Leben Gölfe statt XMs kaufe. :D Sollte das testamentarisch festhalten lassen, daß mir zu gegebener Zeit eine entsprechende Notiz an die Decke meiner letzten Echtholz-Einmannwohnung genagelt wird.
Gut möglich, daß ich dann allerdings nicht mehr wiederkommen mag. :rolleyes:

 

* Durchschnittlich. Um den Wert/Zustand des KFZ und die einwandfreie Funktion sämtlicher funktionierender Bauteile zu erhalten bzw wiederherzustellen. Zu schlechte Exemplare sollte man lieber kurz und schmerzlos verwerten.

Edited by schwinge
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
cx-forever

Ob Y3 oder Y4 und ob bzw. in welcher Hinsicht  diese jeweils besser sind als die anderen war schon immer eine Glaubensfrage. Und Glaubensfragen sind objektivierbaren Beurteilugnen nicht zugänglich.

Der Y4 hat mit dem 2.0 16V und mit dem ES9J4 die deutlich moderneren und angenehmer zu fahrenden Motoren und auch eine (zentralhydraulische) konventionelle Servolenkung. Das sind neben der Optik die entscheidenden Kriterien.

Ob man sich den Ketten-V6 heute noch antun möchte bleibt jedem selbst überlassen.

Bei den Automatikgetrieben scheiden sich die Geister: Alte aber eher haltbare Autonatikgetriebe im Y3 - moderne aber eher nicht dauerhaft haltbare Automatikgetriebe im Y4.

Von den Zweiliter-Vierzylindern im Y3 brauchen wir nicht zu reden.

Der Y4 2.1 hatte eine deutlich "runder" laufende elektronisch gesteuerte Einspritzpumpe, die aber heute im Defektfall wegen möglicherweise höherer Instandsetzungskosten äußerst unbeliebt ist.

Y4 2.5 TD sind völlig außen vor.

Y3 und Y4 bis 1996 mit ZPJ4 spielen praktisch keine Rolle.

 

Edited by cx-forever

Share this post


Link to post
Share on other sites
schwinge
33 minutes ago, cx-forever said:

Y4 2.5 TD sind völlig außen vor.

img_20190812_140417994bkt6.jpg

  • Like 1
  • Haha 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
petar24

Immer diese Haarspalterein wegen y3 und y4, gut gewartet sind beide zuverlässige Autos. Gestern ist mir auch etwas lustiges an meinem y3 24v passiert. Der Hebel für die Lenkrad Verstellung hat sich das plastik teil in seine Atome verwandelt durch die Hitze. Zum Glück passte ein griff vom y4 den ich hatte. 

 

Habe momentan kosten von 1360 euro für teile inklusive TÜV(mache alles selbst) , und sehe das minimum noch ein Tausender für teile hinlegen muss. Er hatte einen großen Reparatur stau den ich ausbaden muss. 

 

Aber alles in einem gute Autos wer diesen Komfort haben will muss zahlen. 

Edited by petar24
  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Juergen_
vor einer Stunde schrieb cx-forever:

... Y3 und Y4 bis 1996 mit ZPJ4 spielen praktisch keine Rolle.

Stückzahlmäßig ja!

Begeisterungstechnisch NEIN!

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
M. Ferchaud
vor 1 Stunde schrieb cx-forever:

Von den Zweiliter-Vierzylindern im Y3 brauchen wir nicht zu reden.

Inwiefern brauchen wir das nicht?

Share this post


Link to post
Share on other sites
FuchurXM

Hier steht sowohl ein rosttoter 2.0i mit 350TKM als auch ein rosttoter 2,5er td mit irgendwas bei 400TKM. Die sind also schon einiges mehr gelaufen als man den Autos damals abverlangt hätte, mit neuer Karosserie würde der 2.0i auch noch weiter leben können. Wenn man will und wenn man pflegt sind das alles keine schlechten Motoren wenn auch der 2.0i fast genau so viel säuft wie ein V6.

Share this post


Link to post
Share on other sites
cx-forever
vor 2 Stunden schrieb schwinge:

img_20190812_140417994bkt6.jpg

Na ja, ob es beim 2.5 etwas bringt wahlweise die Zylinderkopfdichtung (von außen) oder die verschiedenen Kühler mit der Schuhputzbürste schmodderfrei zu halten wage ich zu bezweifeln.

Share this post


Link to post
Share on other sites
cx-forever
vor einer Stunde schrieb M. Ferchaud:

Inwiefern brauchen wir das nicht?

Weil du froh warst deinen endlich verkauft zu haben! 🤣

Share this post


Link to post
Share on other sites
cx-forever
vor 1 Stunde schrieb Juergen_:

Stückzahlmäßig ja!

Begeisterungstechnisch NEIN!

Eine Marktbewegung für ZPJ4 ist praktisch nicht mehr relevant existent. Das gleiche gilt für Zweiliter-Y3.

Share this post


Link to post
Share on other sites
cx-forever
vor 3 Minuten schrieb FuchurXM:

Hier steht sowohl ein rosttoter 2.0i mit 350TKM als auch ein rosttoter 2,5er td mit irgendwas bei 400TKM. Die sind also schon einiges mehr gelaufen als man den Autos damals abverlangt hätte, mit neuer Karosserie würde der 2.0i auch noch weiter leben können. Wenn man will und wenn man pflegt sind das alles keine schlechten Motoren wenn auch der 2.0i fast genau so viel säuft wie ein V6.

Genau das ist es ja. Der Zweiliter im Y3 ist nicht zu Unrecht unbeliebter als der Zweiliter im Y4.

Eigentlich gibt es nur noch drei für Neuzugänge nennenswert in Frage kommende Motorisierungen:

ZPJ

2.0 16V

ES9J4

Alle anderen Motorisierungen sind sehr speziell und eigentlich nur noch etwas für "Freaks".

Share this post


Link to post
Share on other sites
cx-forever
vor 2 Stunden schrieb Juergen_:

Stückzahlmäßig ja!

Begeisterungstechnisch NEIN!

Volle Zustimmung: Ein ZPJ4 ist meines Erachtens nach begeisterungsmäßig so ziemlich die Kür im XM. Ich bin mal einen probegefahren in den 90ern, und es war unfassbar "geil" - ALLES! Die Leistungscharakteristik, der Sound. Das Problem ist nur, diese Fahrzeuge sind sehr speziell und fordern ihre Besitzer in der Wartung extrem heraus. Es gibt auch keine guten mehr die angeboten werden.

Edited by cx-forever
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
petar24
vor 31 Minuten schrieb cx-forever:

Volle Zustimmung: Ein ZPJ4 ist meines Erachtens nach begeisterungsmäßig so ziemlich die Kür im XM. Ich bin mal einen probegefahren in den 90ern, und es war unfassbar "geil" - ALLES! Die Leistungscharakteristik, der Sound. Das Problem ist nur, diese Fahrzeuge sind sehr speziell und fordern ihre Besitzer in der Wartung extrem heraus. Es gibt auch keine guten mehr die angeboten werden.

Bin einer dieser freaks aber jemand muss sich um die zpj4 kümmern 😁

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
schwinge
56 minutes ago, cx-forever said:

Na ja, ob es beim 2.5 etwas bringt wahlweise die Zylinderkopfdichtung (von außen) oder die verschiedenen Kühler mit der Schuhputzbürste schmodderfrei zu halten wage ich zu bezweifeln.

Immer wieder diese Leier. Das ist eine Messingbürste. An den Kühlern gibts nix zu putzen, die sind alle drei neu. Genau so, wie es sich für einen 2.5TD gehört.

img_20180921_085959359bjen.jpg

Ich finde es gut, daß es beim XM diese große Auswahl an Motoren und Getrieben gibt. Jeder kann so seinen perfekten XM haben.
Für meine Zwecke kommt nur der 2.5TD in Frage. Autobahn Langstrecke, teilweise mit PKW-Trailer. In der Stadt ist das Teil eine Katastrophe.

Ich hatte 2018 überlegt, einen 1991er ZPJ4 zu kaufen. Pallas, KPK, Leder schwarz, viel Arbeit. Das ist der XM. Leider habe ich nicht derart viel Langeweile nur für ein Spaßfahrzeug und musste mir den Gedanken schnell wieder austreiben.

Der ES9J4 mit Schaltgetriebe, wie der TE einen hat, ist meiner Meinung nach der ideale Spaß-an-der-Freude-XM. Unheimliche Elastizität, genialer Sound, nicht zu lahm und frisst einem nicht gleich ein Loch in die Tasche auf dem Weg zur Eisdiele. Alternativ, mit 4HP20 ist man gediegen unterwegs.
Deswegen lege ich dem TE auch gerne nochmal nahe: Wenn ihm das XM Fahren lieb ist, lasse er sein Fahrzeug machen und genieße er es.

Gruß,
Michael

Edited by schwinge
  • Like 2
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
highharti

Die Würfel sind gefallen:

Ich habe die Reparatur heute in Auftrag gegeben. Alles aus dem Angebot + Klimaanlage + Ölwechsel + Zahnriemen.

Danke euch allen für eure Meinungen, Einschätzungen, Hinweise und Tipps!

 

Viele Grüße
Stefan

Edited by highharti
  • Like 11

Share this post


Link to post
Share on other sites
schwinge

Sehr schön!
Viel Freude an deinem in Bälde reparierten Wagen!

Michael

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Trivet

Wo lässt du das denn machen? Karlsruhe direkt?

Suche noch eine XM-taugliche Werkstatt.  Zur Zeit muss ich gut zwei Stunden fahren. Das ist grundsätzlich ok, aber wenn der Wagen dableiben muss, ist an- und Abreise jeweils ein gewisser logistischer Aufwand. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
highharti

Ich wohne mittlerweile in Brandenburg. In Karlsruhe war ich immer in der Werkstatt Jo Hartmann. Jo Hartmann kennt sich noch aus mit alten Citroen und ist allgemein auch eine coole Socke. 😎 Die Arbeit dort schien mir auch immer gut gemacht gewesen zu sein. Leider war die Werkstatt aber chronisch überlastet. Da musste man relativ viel Zeit mitbringen und, wenn man ein Teil gewechselt haben wollte das bis dato noch funktionierte, auch einige Überzeugungsarbeit leisten. ;)

Ich empfehle die Werkstatt daher mit Einschränkungen. Arbeit gut, aber nichts für Ungeduldige. Und man sollte selber wissen, was gemacht werden soll. 

Edited by highharti

Share this post


Link to post
Share on other sites
berndjetztmitxm
vor 3 Stunden schrieb petar24:

Bin einer dieser freaks aber jemand muss sich um die zpj4 kümmern

Ich hab auch noch einen. Schwarz mit Schiebedach, also Vollverglast. Nächstes Jahr ist der H-Kennzeichen fähig, dann soll der wieder auf die Strasse. Ich freu mich auf den. 😍

Share this post


Link to post
Share on other sites
petar24
vor 18 Minuten schrieb berndjetztmitxm:

Ich hab auch noch einen. Schwarz mit Schiebedach, also Vollverglast. Nächstes Jahr ist der H-Kennzeichen fähig, dann soll der wieder auf die Strasse. Ich freu mich auf den. 😍

Super meiner wird 30 im November nächstes Jahr das wird gefeiert 😍

Share this post


Link to post
Share on other sites
berndjetztmitxm
vor 9 Minuten schrieb petar24:

Super meiner wird 30 im November nächstes Jahr das wird gefeiert

Meiner im Mai oder Juni ´21

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
schorsch68

Stefan, das ist eine gute Entscheidung. Somit verbleibt ein weiterer der nur 1'102 produzierten XM Berline Riemen-V6 Schalter auf der Strasse.

Quelle: http://www.xm-ig.de/html/zahlen.html

Schwebende Grüsse
Schorsch

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...