Jump to content

Er ist wieder da: Corona - Bier, Auto oder Virus?


didomat
 Share

Recommended Posts

MatthiasM
vor 5 Stunden schrieb munich_carlo:

Ich war mit meiner Verurteilung der ÖR-Medien zu voreilig. 

Na fein, dass diese Verschwoerung wenigstens ausgefallen ist :). Das es etwa gedauert hat, liegt vielleicht auch daran, dass man es sorgfaeltig recherchiert hat. Zudem ist es ja auch durchaus fraglich, welche gesundheitlichen Informationen man so veroeffentlicht. Mir war der Impfstatus nicht so  wichtig und ich fand auch einen Kommentar dazu auch ziemlich zynisch. Das Interesse daran ist eigentlich nur bei einer kleinen Gruppe gross, die es aber sicherlich als Propaganda abtun wuerde, wenn hier alle Verstorben ohne Impfung aufgezaehlt wuerden. 

vor 20 Stunden schrieb munich_carlo:

Hier stimme ich Dir ohne Vorbehalte zu, Matthias. Nur verrate mir bitte, wie dieses "Restrisiko" mit dem 2G-Modell in Einklang zu bringen ist, das vom hessischen Ministerpräsidenten zur Umsetzung freigegeben wurde.

Autovergleiche scheinen ja eingaengig ! In der Stadt wuerde es sicher viel weniger Tote geben wenn nur noch Schrittgeschwindigkeit fuer Kraftfahrzeuge erlaubt waere. Wuerde die Transportzeiten aber gerade in groesseren Staedten doch auch sehr vergroessern. 

Deshalb hat man sich auch 50km/ h geeinigt. Nun gibt es aber auch Menschen die 30 km/h fuer die angemessene Geschwindigkeit halten. Ich finde da gibt es kein richtig oder falsch, es ist eine Frage der Abwaegung. Und selbst bei Schrittgeschwindigkeit wird es ein Restrisiko geben. Das ist (L)eben kompliziert, besonders wenn man gerne schwarz oder weiss haette.

So verhaelt es sich auch bei der Coronabeschraenkungen. Zwei wesentliche Ziele gibt es, die Ueberlastung des Gesundheitssystems zu verhindern und die Inzidenz unter 1 zu druecken, weil sonst unweigerlich das erste Ziel nicht zu halten ist und dabei natuerlich moeglichst vielen Menschen eine Verfruehten Tod oder schwere Erkrankung zu ersparen. An Handlungsspielraum hat man etwas zwischen gar nichts tun und totaler Lockdown.

Herr Bouffier hat sich schon die ganze Zeit sehr gemaessigt bei den Coronamassnahmen gegeben. Er war einer der wenigen, wenn nicht sogar der Einzige, der die Unverletzlichkeit der Wohnung gewaehrleisten hat, so lange ihm das moeglich war. Ich bin mit dieser Lockerung auch etwas ambivalent. Einerseits bergruesse ich diese Massnahme, weil sie eine Weg aus den Beschraenkungen ist, andererseits ist das Signal bei steigenden Inzidenzien nicht gerade perfekt.

Ich hoffe die Kritik ist nicht von Neid oder Destruktion inspiriert. 

 

Edited by MatthiasM
Link to comment
Share on other sites

MatthiasM

Wenn Anekdoten Wissenschaft ersetzen:

Zitat

Schule in Miami schickt Schüler in Quarantäne – wenn sie sich impfen lassen

Coronastrategie verkehrt: An einer US-Privatschule müssen geimpfte Kinder in Quarantäne, und geimpfte Lehrkräfte dürfen nicht mehr unterrichten. Was soll das?

Zwar glaube die Schulleitung nicht, dass eine geimpfte Person eine andere Person mit Covid-19 anstecken könne, aber es gebe »zahlreiche anekdotische Berichte, die zu diesem Thema im Umlauf sind«.

Aber die  These wird sicher auch in Deutschland Anhaenger finden.

https://www.spiegel.de/panorama/bildung/schule-in-miami-schickt-schueler-in-quarantaene-wenn-sie-sich-impfen-lassen-a-f15c9644-4fe0-4493-a222-dae6082f33b9

 

Und  ob das wirklich so eine gute Idee ist, vor Massnahmen, nach Rumaenien zu fluechten?

Zitat

Überfüllte Kliniken, knapper Sauerstoff

Mediziner in Rumänien sprechen von »apokalyptischen« Zuständen: Coronapatienten werden auf Fluren und in Zelten behandelt. Russland ruft eine arbeitsfreie Woche aus, um Corona einzudämmen. Die Länder eint die niedrige Impfquote.

https://www.spiegel.de/panorama/ueberfuellte-kliniken-knapper-sauerstoff-a-1922dce5-0523-450c-9092-a42af1509042

Querdenken ist ja wie Querlesen, so ein wenig bekommt man ja doch noch mit :).

Link to comment
Share on other sites

Die ersten andersdenkenden Ärzte behandeln nur noch Ungeimpfte. Mit Argumenten, die keine wissenschaftliche Grundlage haben.
Wie weit wird diese ideologische Spalterei noch getrieben? Es scheint keine Grenzen zu geben.

https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/lueneburg_heide_unterelbe/Zwei-Aerzte-in-Luechow-lassen-nur-Ungeimpfte-in-Praxis,ungeimpfte102.html

Link to comment
Share on other sites

Ja, ganz schön traurig diese Spalterei. Meine Frau wurde letzten Monat schon aus der Praxis geworfen weil sie ungeimpft ist, auch dafür kann ich keine rationalen Argumente finden. So mussten wir dann am nächsten Tag tatsächlich die Notaufnahme im Krankenhaus belästigen weil es ohne Behandlung halt nicht besser wurde...

Link to comment
Share on other sites

Das ist auch scheiße, stimmt. Der Arzt dürfte ja geimpft sein, insofern ist das auch Ideologie.
Ein Freund von mir (Gynälologe) bittet dann darum, die Maske aufzubehalten. Fragt, warum nicht geimpft, rollt kurz die Augen und behandelt.

Link to comment
Share on other sites

AndreasRS
vor 29 Minuten schrieb bx-basis:

dafür kann ich keine rationalen Argumente finden.

Das rationale Argument ist, dass ungeimpfte Menschen eingeatmete Viren vervielfältigen und wieder ausatmen. Bei geimpften ist der Körper normalerweise in der Lage, die Viren abzuwehren, sodass sie nicht vermehren können. Deswegen geht von Geimpften eine erheblich geringere Gefahr aus.

Ein negativer Test ist immer nur zweite Wahl, da die Person zwischen dem Test und dem Betreten der Arztpraxis mehrmals geatmet hat.

 

vor 17 Minuten schrieb JörgTe:

Der Arzt dürfte ja geimpft sein, insofern ist das auch Ideologie.

Der Gedanke, sich selbst (und andere Patienten) vor anderen zu schützen, ist natürlich Ideologie. Die Impfung wirkt übrigens "nur" zu rund 90 %. Deswegen geht auch von Geimpften ein kleines Risiko aus.

 

Grüße
Andreas

Edited by AndreasRS
  • Like 2
  • Haha 2
  • Confused 1
Link to comment
Share on other sites

Ja Wahnsinn. Ungeimpfte vermehren also per se in Windeseile die umherfliegenden Viren während sie sich mit MNS in der Arztpraxis aufhalten und verteilen sie dann wieder? Ich weiß schon warum ich hier seit Wochen nicht mehr reingeguckt habe, das ist ja nur noch gequirlte Scheiße die hier kommt...

Over and out!

  • Like 2
  • Confused 1
Link to comment
Share on other sites

munich_carlo
vor einer Stunde schrieb AndreasRS:

Das rationale Argument ist, dass ungeimpfte Menschen eingeatmete Viren vervielfältigen und wieder ausatmen. Bei geimpften ist der Körper normalerweise in der Lage, die Viren abzuwehren, sodass sie nicht vermehren können. Deswegen geht von Geimpften eine erheblich geringere Gefahr aus.

Ein negativer Test ist immer nur zweite Wahl, da die Person zwischen dem Test und dem Betreten der Arztpraxis mehrmals geatmet hat.

Sei mir nicht böse Andreas, aber hier hast Du Dir den Preis für den Kalauer der Woche verdient. ;)

  • Haha 1
  • Confused 1
Link to comment
Share on other sites

Das meißte Alarmismus stammt ja von einem Gesundheitsexperten der nun verbreitete das Cannabis mit Heroin gestreckt wird. Da braucht einen nun echt nichts mehr zu wundern.

  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

frommbold
vor einer Stunde schrieb AndreasRS:

Deswegen geht von Geimpften eine erheblich geringere Gefahr aus.

das problem besteht nur darin, dass weiterhin, wie du selbst schreibst, weiterhin eine gefahr von den geimpften ausgeht. wenn wir uns schon seit bald 2 jahren wegen marginalitäten bekacken, dann aber richtig! wer statt mit 100% mit nur 20%er (willkürlicher wert) wahrscheinlichkeit jemanden umbringt, bleibt natürlich trotzdem ein mörder.

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

MatthiasM
vor 1 Minute schrieb FuchurXM:

... von einem Gesundheitsexperten ...

Erinnert mich an Udo Lindenberg:

Der Russe ist schlecht!

Welcher denn, es sind doch mehrere?

Link to comment
Share on other sites

Geimpft oder ungeimpft, maskiert oder maskenlos, infiziert oder desinfiziert, man hat den Eindruck das einzige was exponentiell zunimmt ist die Anzahl der Doofen - Die Menschheit hätte wahrlich verdient auszusterben ....nur mit Covid wirds nicht klappen!

  • Like 2
  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

zitrone25

Die absolute Wirksamkeit der ""Coronaimpfstoffe"" liegt bei etwa 1 Prozent  !

Die Konzerne und Medien geben die relative Wirksamkeit an. Schöner Taschenspielertrick. Die Informationen kann man problemlos finden und auch verstehen.  Es gibt auch keinen sogenannten Faktenchecker der das bestreitet.

  • Haha 3
  • Confused 1
Link to comment
Share on other sites

AndreasRS
vor einer Stunde schrieb munich_carlo:

Sei mir nicht böse Andreas, aber hier hast Du Dir den Preis für den Kalauer der Woche verdient. ;)

Guck mal nach Rumänien. Da darfst Du jetzt keinen Herzinfarkt haben, weil die Krankenhäuser überfüllt sind mit Leuten, die nicht an Fakten glauben.

Grüße
Andreas

  • Like 2
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

AndreasRS
vor 58 Minuten schrieb frommbold:

das problem besteht nur darin, dass weiterhin, wie du selbst schreibst, weiterhin eine gefahr von den geimpften ausgeht. wenn wir uns schon seit bald 2 jahren wegen marginalitäten bekacken, dann aber richtig! wer statt mit 100% mit nur 20%er (willkürlicher wert) wahrscheinlichkeit jemanden umbringt, bleibt natürlich trotzdem ein mörder.

Warum gibt es ein Tempolimit innerorts? Von einem Auto, dass 20 km/h fährt, bin ich genauso tot wie von einem, dass 50 oder 80 fährt. Also kann man doch innerorts 100 fahren, dass Risiko ist ja immer da.

Grüße
Andreas

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

AndreasRS
vor 2 Stunden schrieb bx-basis:

Ja Wahnsinn. Ungeimpfte vermehren also per se in Windeseile die umherfliegenden Viren während sie sich mit MNS in der Arztpraxis aufhalten und verteilen sie dann wieder?

Du hast es verstanden.

Grüße
Andreas

Link to comment
Share on other sites

TorstenX1
vor 48 Minuten schrieb zitrone25:

Die absolute Wirksamkeit der ""Coronaimpfstoffe"" liegt bei etwa 1 Prozent  !

Die Konzerne und Medien geben die relative Wirksamkeit an. Schöner Taschenspielertrick. Die Informationen kann man problemlos finden und auch verstehen.  Es gibt auch keinen sogenannten Faktenchecker der das bestreitet.

Nett für Mathematiker. Es ist dennoch so, daß ein ungeimpfter ein rund 20-faches Risiko hat, an Covid zu erkranken.

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

zitrone25

Ein 20-faches höheres Risiko testpositiv zu sein bei einem insgesamt schon sehr geringem Risiko.

Fakt ist, das eben nicht 9 von 10 "Geimpften" geschützt sind, wie viele das glauben. Und das unsere Qualitätsmedien scheinbar auch keinen Grund zu Aufklärung sehen.

Edited by zitrone25
  • Thanks 1
  • Confused 1
Link to comment
Share on other sites

frommbold
vor 12 Minuten schrieb TorstenX1:

Nett für Mathematiker. Es ist dennoch so, daß ein ungeimpfter ein rund 20-faches Risiko hat, an Covid zu erkranken.

dabei ist allerdings die bezugsgröße zu berücksichtigen. wer von seiner infektion nicht einmal etwas mitbekommt, kann ein nicht vorhandenes risiko natürlich gar nicht reduzieren. dies gilt nicht nur für die mehrheit, sondern für den überwiegenden teil der bevölkerung.

für die gesundheitlichen sonderposten mag deine aussage hingegen wohl so in etwa durchaus zutreffen.

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb zitrone25:

Fakt ist, das eben nicht 9 von 10 "Geimpften" geschützt sind, wie viele das glauben.

Das hängt von der Definition von geschützt ab.

Ein Risiko von etwa 1:15 um das Virus weiter zu geben, und ein Risiko irgendwo zwischen 1:10 und 1:20, so schwer zu erkranken, dass ich ins Krankenhaus müsste, jeweils verglichen mit Ungeimpften, das würde ich jetzt aber schon als Schutz bezeichnen.

Es ist in der Medizin halt wie immer: Man muss nehmen, was man hat, bis was besseres kommt.

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

AndreasRS

Hallo,

vor 8 Minuten schrieb bluedog:

Es ist in der Medizin halt wie immer: Man muss nehmen, was man hat, bis was besseres kommt.

genau. Am anderen Ende des Globus (:)) feiert man gerade die Malaria-Impfung. Sie hat eine Wirkung von etwa 30 %. Von drei infizierten Kindern sterben "nur" noch zwei. Das ist nicht viel, aber sehr viel mehr als gar nichts.

Maßnahmen abzulehnen, weil sie nicht zu 100 % wirken, ist Nonsense.

Grüße
Andreas

  • Thanks 3
Link to comment
Share on other sites

MatthiasM
vor 2 Stunden schrieb AndreasRS:

Guck mal nach Rumänien.

Macht er! Sogar richtig....wenn er es sich nicht doch noch ueberlegt. Oder Bulgarien, aber da hat er es ja nicht weit.

Edited by MatthiasM
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

MatthiasM
vor 27 Minuten schrieb AndreasRS:

Sie hat eine Wirkung von etwa 30 %. Von drei infizierten Kindern sterben "nur" noch zwei.

Das ist natuerlich falsch! Wenn man das weltweit betrachtet, liegt die Wirksamkeit wohl unter 5 Prozent. Im ganzen Polarkreis ist die Wirkung zB 0%!  🤣

Querdenken ist wie querlesen:)!

  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

Ebby Zutt

Wenn schon der Bayerntrainer ( nein nicht Stoiber) trotz Impfung in Quarantäne muss.
Zug‘reiste Saupreiß‘n - ach nee, ist ja doch ein Eingeborener.
Na dann hat er sich halt im feindliche Ausland infiziert

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...