Jump to content

Er ist wieder da: Corona - Bier, Auto oder Virus?


didomat

Recommended Posts

Steinkult

Die Verwirrungen, gleich ob beim Thema Corona oder anderem, liegen bei einem bestimmten Zögling der Moderne nicht am Unwissen oder Unverständnis, sondern an einem umfassenderen stets gegenwärtigen Leiden am Bewusstsein. 

Dieser Schmerz bricht immer dann auf, wenn bequeme Üblichkeitshorizonte verlassen werden müssen.

Link to post
Share on other sites
fluxus
vor 36 Minuten schrieb Steinkult:

Die Verwirrungen, gleich ob beim Thema Corona oder anderem, liegen bei einem bestimmten Zögling der Moderne nicht am Unwissen oder Unverständnis, sondern an einem umfassenderen stets gegenwärtigen Leiden am Bewusstsein. 

Dieser Schmerz bricht immer dann auf, wenn bequeme Üblichkeitshorizonte verlassen werden müssen.

Nietzsche dazu:

Zitat

Im Horizont des Unendlichen. – Wir haben das Land verlassen und sind zu Schiff gegangen! Wir haben die Brücke hinter uns – mehr noch, wir haben das Land hinter uns abgebrochen! Nun, Schifflein! Sieh dich vor! Neben dir liegt der Ozean, es ist wahr, er brüllt nicht immer, und mitunter liegt er da wie Seide und Gold und Träumerei der Güte. Aber es kommen Stunden, wo du erkennen wirst, daß er unendlich ist und daß es nichts Furchtbareres gibt als Unendlichkeit. Oh des armen Vogels, der sich frei gefühlt hat und nun an die Wände dieses Käfigs stößt! Wehe, wenn das Land-Heimweh dich befällt, als ob dort mehr Freiheit gewesen wäre – und es gibt kein »Land« mehr!    ... Quelle: http://www.zeno.org/Philosophie/M/Nietzsche,+Friedrich/Die+fröhliche+Wissenschaft/Drittes+Buch/124.+Im+Horizont+des+Unendlichen

fl.

Link to post
Share on other sites
Juergen_
vor 6 Stunden schrieb Steinkult:

Die Verwirrungen, gleich ob beim Thema Corona oder anderem, liegen bei einem bestimmten Zögling der Moderne nicht am Unwissen oder Unverständnis, sondern an einem umfassenderen stets gegenwärtigen Leiden am Bewusstsein...

Ja natürlich, und der andere bestimmte Zögling leidet an Bewusstlosigkeit! 😜

Allerdings an der seltenen Kombination von Bewusstlosigkeit mit Logorrhoe. Leider sehr schwer therapierbar, eigentlich fast unheilbar.

Link to post
Share on other sites
Steinkult
vor 8 Stunden schrieb fluxus:

sind zu Schiff gegangen! Wir haben die Brücke hinter uns – mehr noch, wir haben das Land hinter uns abgebrochen!

Das Zauberwort in meiner philosophischen Sentenz lautet "Üblichkeitshorizonte". Beim zweiten Substantiv könnte man an weite Seefahrt denken, die Horizonte gehören aber zur Ausschmückung, reine Poesie, wichtig ist die "Üblichkeit". Das verweist auf den Alltag, dort wo jeder etwas bewirken und verändern kann, auch besser machen - etwa beim Umgang mit Corona.

vor 2 Stunden schrieb Juergen_:

bestimmte Zögling leidet

Ich war auf der Suche nach der Wahrheit, du kannst dir denken, dass ich dabei nicht mit dir redete. Warum schreibst du mir und dann noch ab? Dann bitte als Strafarbeit 100mal.

Ich sprach von Leuten mit einem "Leiden am Bewusstsein", landläufig kurz und bündig "Dachschaden" genannt. Fühlst du dich kompetent?

Falls du nachts (ich komme darauf wegen deiner Assoziation) Probleme mit "rrhoe" hast, empfehle ich Windeln und morgens eine Krankenpflege - und alles wird zu heile, heile Gänschen. Kopf hoch - das wird schon!

Edited by Steinkult
  • Confused 1
Link to post
Share on other sites
Ebby Zutt
vor 6 Minuten schrieb Steinkult:

Das Zauberwort in meiner philosophischen Sentenz lautet "Üblichkeitshorizonte"

Das erzeugt bei mir Übelkeit, ob schwankendem Horizont, nur um dir einen Ball für weitere Ergüsse zuzuspielen

Edited by Ebby Zutt
Buchstabensalat
Link to post
Share on other sites
XMechaniker
vor 21 Minuten schrieb Ebby Zutt:

Das erzeugt bei mir Übelkeit, ob schwankendem Horizont, nur um die eine Ball für weitere Ergüsse zuzuspielen

Es gibt ja zum glück noch den (Boden)horizont.

Oben ganz oben organische Substanz, je tiefer man buddelt kommt aber nur noch Sand oder Fels.

Hier wird ja viel gebuddelt; bis zum grundgesteinstein, aber Kartoffeln findste da nich mehr.

 

Edited by XMechaniker
  • Haha 1
Link to post
Share on other sites
Ebby Zutt
vor 12 Minuten schrieb XMechaniker:

Hier wird ja viel gebuddelt;

Die Gräber heben wir zum Glück nicht selbst aus, das gehört nicht zu meinem Bestattergewerbe; aber ich guck oft genug in die Gruben ( die dann oft noch desinfiziert werden müssen

Link to post
Share on other sites
AX furio
vor 33 Minuten schrieb XMechaniker:

Hier wird ja viel gebuddelt; bis zum grundgesteinstein, aber Kartoffeln findste da nich mehr.

Am Grundgestein liegen die Nuggets, wie ich von den Goldgräbern auf dem Bildungskanal DMAX gelernt habe... 😉

  • Haha 2
Link to post
Share on other sites
HDI JUNKIE
vor 41 Minuten schrieb Ebby Zutt:

Die Gräber heben wir zum Glück nicht selbst aus, das gehört nicht zu meinem Bestattergewerbe; aber ich guck oft genug in die Gruben ( die dann oft noch desinfiziert werden müssen

Vor Ansteckung braucht man doch keine Angst mehr habe.

Link to post
Share on other sites
Frank M
vor 6 Minuten schrieb HDI JUNKIE:

Vor Ansteckung braucht man doch keine Angst mehr habe.

Sagst Du ! Wir müssen auch die Würmer vor schweren Verläufen schützen. 

Link to post
Share on other sites
magoo

Dänemark ermöglicht die Impfung mit Astra Zeneca oder Janssen auf freiwilliger Basis als "weiteres wichtiges Element" seiner Impfbemühungen:

"Mit der Einführung des optionalen Systems hat die Bevölkerung nun die Möglichkeit, sich mit den Impfstoffen von AstraZeneca und Johnson & Johnson impfen zu lassen, die nicht im allgemeinen dänischen Impfprogramm enthalten sind. Somit wird es für den einzelnen Bürger bald eine echte Gelegenheit sein, eine schnellere Impfung zu wählen, als man durch das Impfprogramm bekommen kann. Dies erfolgt nach Rücksprache mit einem Arzt, wo Sie gründliche Informationen erhalten und eine Einverständniserklärung abgeben müssen, wenn Sie das System nutzen möchten. Es gibt eine breite politische Unterstützung für das Programm, das ein weiteres wichtiges Element unserer Impfbemühungen ist."

https://sum.dk/nyheder/2021/maj/tilvalgsordningen-for-covid-19-vacciner-traeder-i-kraft-i-denne-uge

Mitteilung auf der Seite des dänischen Gesundheitsministeriums.

 

Link to post
Share on other sites
Frank M

Yeah ! Man kann jetzt wieder in den Spreewald und sich Kanus ausleihen.

Aber nur mit negativen Corona-Test.

Die haben doch den Schuß nicht gehört ! 

Ob die Büchse der Pandora irgendwann geschlossen wird ? 
Ich hege bei solch sinnbefreiten "Regeln" ernsthafte Zweifel. 
 

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
Steinkult

Frank M, das muss ich nach all den Jahren loswerden. Vom Humor und von den Ansichten stehen wir uns nah. Aber, du verstehst es, wie der Zweite, namens Ebby Zutt, so unglaublich peinlich auf einen Beitrag zu reagieren.

Ich hol' dich da raus und zieh dir Kleider an.

Mein Freund magoo und dich rette ich aus dem Hamsterrad mit surlaplage -  mein "Mutter Theresa und Albert Schweitzer" in mir bricht sich unaufhaltsam seine Bahn.

Das mit Dänemark und Astra Zeneca freut mich, obwohl ich gegen das Zeugs bin, weil, nun, wenn wir uns die USA anschauen, wo eine hohe Impfquote erreicht wurde, dann müssen wir feststellen, bei etwa 60% Impfwilligen, und diese Zahl wird auch für Europa gelten, hört es auf. Das nur um 10% zu erhöhen, wird ein ganz hartes Stück Überzeugung, Suggestion, Verführung, also kurz, Zuckerbrot und Peitsche erfordern.

Wir werden die erforderliche Impfquote nicht erreichen, wir beiben also ohne Herdenimmunität. Dann kommt alles darauf an, ob "R" unter 1 bleibt. Das kann niemand wissen, weil es vor allem vom Verhalten der Menschen abhängt und dieses vorauszusagen, daran scheiterten schon viele.

Zudem bleiben die Fragen, wie lange die Impfung vorhält, und wie wirksam die Impfung gegen Mutationen reagiert. Untersuchungen dazu gibt es, Studien widersprechen sich aber z.T. erheblich.

 

Edited by Steinkult
Link to post
Share on other sites
magoo
vor 37 Minuten schrieb Steinkult:

Mein Freund magoo ... dich rette ich

Das ist nett. Noch mehr freut mich, dass Karl Josef Laumann endlich deinen Ideen folgt und Impfstoff für "vulnerable Sozialräume mit einer hohen 7-Tage-Inzidenz" bereitstellt. Dortmund hat Bedarf angemeldet, mal schauen wie man sich am Borsigplatz anstellt. 

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites
Steinkult

Noch netter heute im Radio - oder war es gestern? - bin durcheinander, weil ich in Köln befreundeten Künstlern gestern 5 Stunden half auf der Messe Köln, Deutz-Mülheimer Straße Kunstwerke und Zeugs aller Art aus einem "Raum 13" - dreizehn Räume waren es mindestens, half aus großen Zimmern herauszutragen - wo war ich? Ach so, Köln und sozialer Brennpunkt.

Ich kannte diesen engagierten katholischen Geistlichen von früher her, morgens um neun oder zehn im WDR5 gehört, dazu noch ein Direktor von einer riesigen Gesamtschule neben den Hochhäusern, mit Schülern, fast alles Libanesen, über jeden Türken freust du dich. Die Lehrer und ausnahmsweise sage ich es, auch die Lehrerinnen, investieren einen Teil ihres Lohns in soziale Projekte - sprachen über Corona und Impfung - erschütternd, anrührend, bewegend!

Köln ist echt der Hit, außerdem haben die Fahrradfahrer die Stadt erobert. Ich kam mir mit meinem XM auf der Venloer Straße, bei dem großartigen "Weinpalais" von Scholzen, mobil gesehen, deplaziert vor - und das ist gut so!

Köln hat infektionsmäßig nicht ganz den Standard des siechenden Virus in NRW halten können. Die Stadt ist schlicht überall menschenüberfrachtet, irgendwie chinesisch.

Edited by Steinkult
  • Like 1
Link to post
Share on other sites
surlaplage

https://www.nordschleswiger.dk/de/daenemark-politik/privatunternehmen-spritzt-aussortierte-impfstoffe

Eigentlich bin ich seit Jahrzehnten DK-Fan, aber was die Dänen sich hier an Impfstoff-OUTLET und OUTSOURCING staatlicher Verantwortung ausgedacht haben finde ich nun so gar nicht mehr hyggelig. Ist aber ein sehr genau zu beachtender Vorbote dessen was auch uns in der schönen neuen digitalisierten Welt als Standard im medizinischen Bereich erwarten könnte.


https://dagensmedicin.dk/laegeformand-bekymret-over-vaccinetilvalgsordning/

"Bevor Sie einen Stich mit den Impfstoffen von AstraZeneca oder Johnson & Johnson bekommen können, muss ein Arzt ihn bei einer Video-Konsultation verschreiben. Jonas Nielsen von Practio teilt TV2 mit, dass Practio bereits in dieser Woche mit den ersten Video-Konsultationen beginnen kann. Er sagt laut TV2, dass das Unternehmen heute damit begonnen hat, Ärzte für die Konsultationen zu rekrutieren. Derzeit sind es ca. 100 Ärzte die angaben, dass sie Practio helfen möchten. Er erwartet, dass das Unternehmen rd. 10.000 Impfungen pro Tag vornehmen kann."

"Die Präsidentin der Medical Association, Camilla Noelle Rathcke, fordert die Ärzte nachdrücklich auf, die Impfstoffe im Rahmen des optionalen Programms nur ungern zu verschreiben. "Wenn Sie als Arzt die Verantwortung dafür übernehmen sollen, dass der einzelne Bürger mit einem dieser Impfstoffe geimpft werden kann, müssen dafür Instrumente in Form sehr klarer Richtlinien und einer professionellen Verschreibungsgrundlage vorhanden sein. Es fehlt immer noch an Leitlinien des National Board of Health, in denen klar betont wird, dass der einzelne Bürger keinen Anspruch auf bestimmte Behandlungsangebote hat, die medizinisch nicht begründet sind". Daher fordert sie die Ärzte nachdrücklich auf, ihre Verschreibungen nur ungern zu leisten, da allen Bürgern in den kommenden Monaten weiterhin ein Impfstoff im Rahmen des allgemeinen Impfprogramms angeboten wird - ein Impfstoff, bei dem nicht das Risiko der gleichen schwerwiegenden Nebenwirkungen besteht."

 

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
Steinkult
vor 1 Stunde schrieb surlaplage:

Eigentlich bin ich seit Jahrzehnten DK-Fan, aber was die Dänen sich hier an Impfstoff-OUTLET und OUTSOURCING staatlicher Verantwortung ausgedacht haben finde ich nun so gar nicht mehr hyggelig.

In meiner vorausdenkenden phosphoreszierenden Intellektualität schrieb ich hier, lange bevor surlaplage als Autor geboren wurde, vom hygge, cocooning und niksen - ein Meisterwerk, scheiterte aber an der Unwissenheit und Ignoranz der Leser:

https://www.andre-citroen-club.de/forums/topic/135963-corona-bier-auto-oder-virus/?page=111

Dänemark Fan sind wir auch. Urlaub ganz oben, nah an Schweden, Kattegat, Bunglow mieten - herrlich. Unsere jetzigen breiten Fahrradstraßen hatten die Dänen schon vor über dreißig Jahren!

Tja surlaplage, die Impfstoffe, in Chile gingen die Infektionen wieder hoch trotz hoher Impfquote. Das habe ich hier schon kommentiert und wahrscheinlich falsch. Chile ist bitterarm, die aufgeweckte junge Frau, die für die hohe Impfquote sorgte, hat natürlich chinesischen Stoff bekommen. Die Angaben über die Wirkung schwanken zwischen 20-91% - es ist ein Abgrund.

Edited by Steinkult
Link to post
Share on other sites
Ebby Zutt
vor 7 Stunden schrieb Steinkult:

Aber, du verstehst es, wie der Zweite, namens Ebby Zutt, so unglaublich peinlich auf einen Beitrag zu reagieren.

 

vor 3 Stunden schrieb Steinkult:

In meiner vorausdenkenden phosphoreszierenden Intellektualität schrieb ich hier

 

vor 3 Stunden schrieb Steinkult:

ein Meisterwerk, scheiterte aber an der Unwissenheit und Ignoranz der Leser:

vor 3 Stunden schrieb Steinkult:

es ist ein Abgrund.

… wenn man in deine Gedanken schaut.
Möglich, ich sei unglaublich, aber die Peinlichkeit kannst du behalten.
Die gehört ganz dir; du kannst dich wohlig darin suhlen.
Und lass Köln in Ruhe, das war mal mein Zuhause ( Marienburg - bevor du dir wieder was benebeltes zusammenreimst)
 

vor 5 Stunden schrieb surlaplage:

Ist aber ein sehr genau zu beachtender Vorbote dessen was auch uns in der schönen neuen digitalisierten Welt als Standard im medizinischen Bereich erwarten könnte.

Bei deinen Beiträgen lese ich eine unglaubliche Angst vor der Zukunft, oder brauchst du einen starken Mann, der Deutschland führt?

  • Like 2
Link to post
Share on other sites
AX furio
vor 5 Stunden schrieb Steinkult:

In meiner vorausdenkenden phosphoreszierenden Intellektualität schrieb ich hier, [...]  - ein Meisterwerk, scheiterte aber an der Unwissenheit und Ignoranz der Leser

Es dämmert mal wieder, aus den unendlichen Weiten hinter dem Überheblichkeitshorizont...

  • Like 1
  • Haha 1
Link to post
Share on other sites
Ebby Zutt
vor 11 Minuten schrieb AX furio:

Überheblichkeitshorizont

Autokorrektur?
statt
Unerheblichkeitshorizont? Und wenn man horizon(t) falsch einsetzt:

 

E7B7A87B-44BA-415B-8DB9-B4B0EDF0F47A.jpeg
(auf den Versuch von Replik/ Seitenhieb bin ich gespannt & amüsiere mich bestens

Edited by Ebby Zutt
  • Haha 1
Link to post
Share on other sites
Juergen_
vor 8 Stunden schrieb Steinkult:

... Köln hat infektionsmäßig nicht ganz den Standard des siechenden Virus in NRW halten können. Die Stadt ist schlicht überall menschenüberfrachtet, irgendwie chinesisch.

Jaja, Köln ist irgendwie chinesisch. Jetzt, wo du mir das als Düsseldorfer sagst, leuchtet mir das ein. :):):)

Link to post
Share on other sites
AX furio
vor 15 Minuten schrieb Ebby Zutt:

Autokorrektur?

Nein, nur bewusste Subversion eines Zöglings - wegen spontan aufbrechender Schmerzen bei der Textbewältigung ... 😁

Dein Bild vom Tief-Wasser-Horizon(t) ist aber auch eine wahrlich "phosphoreszierende" Assoziation! 😆

  • Haha 1
Link to post
Share on other sites
JörgTe

Au ja, Urlaub in Norddänemark. Hirtshals. Für 3 Monatslöhne kannst du ein Ferienhaus mieten, in das es manchmal nicht reinregnet. Jedenfalls, wenn’s nicht regnet. Und da es immer regnet, brauchst du pro Woche 3 dicke Bücher, ansonsten kannst du dort nichts unternehmen – das ganze Land ist bar jeglicher Kultur. Wenn du dich abends mit Essengehen dafür belohnen willst, dass du den Tag fast klaglos überstanden hast, gehst du in ein "Restaurant". Nach Überschlag des Bargeldbestands leistest du dir ein Leichtbier. Da Dänen nicht kochen können, erhitzen sie wahllos Nahrungsmittel, die dir von – Geschäftsmodel! – einer bildschönen blonden Frau mit riesigen runden Brüsten serviert werden. Das Essen selbst kannst du am Tisch mittels des bereitstehenden Salz essbar machen. 

Ich glaube, so ähnlich haben Deutsche Anfang des 20. Jahrhunderts über afrikanische Länder geschrieben. Trotzdem, Dänemarks sieht mich nicht wieder.

  • Haha 7
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...