Jump to content

Er ist wieder da: Corona - Bier, Auto oder Virus?


didomat
 Share

Recommended Posts

vor 5 Stunden schrieb mdi500:

p-Glycoprotein und Loperamid (Immodium)

Danke für den Tipp - aber für mich kommt jede Hilfe zu spät. Zwischen meinem 43-zigsten und 50 hic, sic sten habe ich mir nicht nur meine CO2-Bilanz versaut, indem ich den Erdball mehrfach umkreiste, sondern in den ersten drei Jahren auch ständig den Magen. Also ich kenn dein Zeugs.

Danach lebte ich fern der Heimat kulinarisch ständig klösterlich ob in der Karibik in Westafrika oder sonstwo.

Eine Falle blieb natürlich das älteste Gewerbe und die schönste Nebensache der Welt (übertrieben, es ist eher flüchtig, wenn du mich fragst, vergessliche Momente, bis auf meine Bestenliste, die man aber erst 150 Jahre nach meinem Ableben einsehen darf - HD du Quadrosternchen, tut mir leid).

Also es lohnt sich nicht drüber zu diskutieren, dabei habe ich mir in folgender Reihenfolge, folgendes (Sprachästhetik lassen wir beiseite), ich korrigiere, folgende Krankheiten zugezogen (wie die alte Piaf richtig anmerkte, ich bereue nichts):

Syphillis - aber schön war es doch, frag mich nicht mit welcher es geschah...

Tuberkulose - meine "hommage" an Faßbinder, "Die Stadt, der Schmutz und der Tod."

Leistenbruch - zuviele in zu kurzem Abstand

Malaria - Chinin hatte ich geschluckt, aber sie hatte "chronische Malaria" und ich "ernste Absichten" (also ganz in Weiß und so fort).

Was die Krankheiten angeht, so verhält es sich wie mit den Schlägen, es hat mir nicht geschadet. Der Rest ...rien de rien - aber das erwähnte ich schon.

Also meine Coronaimpfung bei all den Antikörpern war nicht nötig. Ich tat es nur aus polical correctness.

PS: Das ist natürlich Literatur, aber saugut, oder? Ich gedachte des dürstenden Magoos, geliefert, bzw. "rausgehauen", wie bestellt.

Edited by Steinkult
  • Haha 2
Link to comment
Share on other sites

Am 16.9.2021 um 18:00 schrieb frommbold:

flaschenkindern fehlt z.b. nicht nur das halbe hirn, sondern auch das halbe immunsystem.

Oha.

Daß mir das halbe Hirn fehlt,  ist bislang weder mir als Flaschenkind, noch irgendeinem meiner Ärzte die letzten 55 Jahre aufgefallen.

Was meinen denn die Flaschenkinder unter deinen Freunden und Bekannten zu deiner Erkenntnis ? Oder hat sich, was ich annehmen möchte, dein Freundeskreis entsprechend deiner erworbenen Weisheit dezimiert und niemand reagiert auf deine Wahrheiten ?

Mir graut es vor der Vorstellung, du würdest über Menschen mit dunkler Hautfarbe schreiben oder über Juden.

Herr, laß Hirn regnen.

Edited by TorstenX1
  • Like 2
  • Thanks 2
  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

vor 8 Stunden schrieb TorstenX1:

Oha.

Daß mir das halbe Hirn fehlt,  ist bislang weder mir als Flaschenkind, noch irgendeinem meiner Ärzte die letzten 55 Jahre aufgefallen.

Was meinen denn die Flaschenkinder unter deinen Freunden und Bekannten zu deiner Erkenntnis ? Oder hat sich, was ich annehmen möchte, dein Freundeskreis entsprechend deiner erworbenen Weisheit dezimiert und niemand reagiert auf deine Wahrheiten ?

das kann einem selbst nicht auffallen: auch "holzi", der die letzten 40 jahre mehr zeit in der bahnhofskneipe als am arbeitsplatz verbracht hat, kann bis heute beim besten willen keinen negativen einfulss von alkohol auf seine geistigen fähigkeiten feststellen.

nix für ungut. hinentwicklung und intelligenz sind (fast) 2 paar getrennte schuhe, wie aus dem gelinkten SZ artikel hervorgeht. zahlreiche abhandlungen weisen darauf hin, dass von sozialen umfeld wenigstens ebenso gewichtige einflusse ausgehen können als von der hirnbeschaffenheit. so ist es nicht verwunderlich, dass die gleiche zeitung in ihrer wissenschaftskolummne auch gegenteilig verlautende artikel veröffentlicht, wie z.b. diesen:

https://www.sueddeutsche.de/gesundheit/stillen-und-intelligenz-muttermilch-macht-besserverdiener-1.2398877

allerdings sollte man nicht all zu viel auf solche populärwissenschaftliche veröffentlichungen geben, sondern sich mehr auf die resultate der untersuchungen selbst verlassen. die beginnen in der regel mit "abstract", enden mit "conclusion" und liegen meist im pdf-format vor. kannst´ dir hier z.b.

https://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S1053811913005922?via%3Dihub

oder hier

https://adc.bmj.com/content/98/9/666

mal downloaden - und dann mal fleißig weiter in diese richtung recherchieren.

ich kann natürlich nicht beurteilen, ob du deine ärzte mal auf dein problem angesprochen hast und du daraufhin mit geeigneten verfahren untersucht worden bist. beim lesen deiner beiträge fiel ja schon des öfteren auf, dass da wohl etwas nicht ganz stimmen kann. (vor dem hintergrund solcher studien wird jetzt auch klar, warum und auch, dass du selbst ja gar nichts dafür kannst.)

vor diesem hintergrund könnte man es schon als fast eine wahre glanzleistung bezeichenen, die wissenschaftlichen erkenntnisse nun als meine wahrheiten zu bezeichnen.

 

 

 

 

 

 

 

  • Haha 1
  • Sad 1
Link to comment
Share on other sites

vor 23 Minuten schrieb frommbold:

beim lesen deiner beiträge fiel ja schon des öfteren auf

Donnerwetter, da kann ja jemand Gegenrede gar nicht ab.
beleidigt?
Ganz ab davon, sollte deine These stimmen,
was haben dann die führenden Querdenker bekommen, trockenmilchpulver?
Oder Adolf, Himmler etc… getrocknete Schuhsohlen?

 

 

vor 12 Stunden schrieb Steinkult:

Was die Krankheiten angeht, so verhält es sich wie mit den Schlägen, es hat mir nicht geschadet

Nun, es schweigt des Forums Höflichkeit.

  • Like 2
  • Thanks 2
  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

vor 15 Stunden schrieb Steinkult:

Ich gedachte des dürstenden Magoos, geliefert, bzw. "rausgehauen", wie bestellt.

Bestellt wie geliefert, das trifft es nicht. Die Perlen finden sich eher im unsortierten Beipack. Also weiter so. Der Zufall wird's schon richten. :)

 

Link to comment
Share on other sites

Am 16.9.2021 um 11:27 schrieb Gernot:

Schön wäre es, wenn die Medziner einmal herausfänden, warum beim Einen Corona eher harmlos verläuft, beim Anderen tödlich und ob es Menschen gibt, die einfach so immun sind. Das würde eine Impfempfehlung deutlich erleichtern.

Gernot

Die Mediziner können halt nicht so wie die KFZ-Entwickler arbeiten. In der Automobilindustrie kann eine Forderung sein, dass die Elektrik eine Starthilfe von ein m LKW (24V) aushalten soll. Das wird dann im Labor nachgestellt. Ganz einfach. Wenn in der Medizin so gearbeitet wird, wird einfach vorher untersuchten Testpatienten, eine klar definierte Vierenanzahl verabreicht, und dann überprüft, was das Immunsystem damit anstellt. 

Ich bin absolut froh darüber, dass in der Medizin so nicht mehr gearbeitet wird. 

Link to comment
Share on other sites

Am 18.9.2021 um 11:53 schrieb Ebby Zutt:

Donnerwetter, da kann ja jemand Gegenrede gar nicht ab.
 

wenn du nochmal nachliest, geht es gar nicht um gegenrede zu einer zitierten these. habe absolut nichts dagegen, wenn mir jemand gegenteilige erkenntnisse präsentiert. lediglich darum, dass meine zusammenfassung einiger dutzend studien nun als meine persönliche wahrheit unterstellt wird und daraus dann auch noch aussagen über mein persönliches soiziales umfeld oder sogar noch andere meinungen abgeleitet werden. so gesehen, liefert er selbst ja ein gutes beispiel für die von mir zitierte these.

Link to comment
Share on other sites

Du kannst dir aber schon vorstellen, dass es genauso viele Studien gibt, die das Gegenteil behaupten?
Mein Geschichtslehrer ( in den 60ern) formulierte das so:
“Mit einem Geschichtsbuch und der Bibel läßt sich jeder Blödsinn beweisen.“

Heute drehst du zB. ein youtubevideo, mit sorgfältig gewählter Bildsprache und verdrehst ein paar Statistiken, krümmst Raum, Zeit und Realität und schon laufen dir die hinterher, die es schon immer gewusst haben.
Nehmen wir mal die Behauptung, die Impfstoffe wären 2020 per Notfallzulassung eingesetzt worden.
‚Das stimmt für USA und GB, die EU hat allerdings erst geprüft und dann zugelassen ( zunächst „bedingt“). Das ist ein kleines Wort und ein großer Unterschied. Obwohl Fakt hält sich der Fake hartnäckig.


 

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Fakten kann man auch selbst überprüfen, und sie ins Licht setzen zu dem, was vorher von vielen anerkannten Autoritäten dazu gemutmaßt wurde.

Stichwort 4. Welle - kein Bundesland lag so "hoch" wie NRW. Mit viel Mühe haben wir eine Inzidenz von 100 erreicht. Wenn man das mit dem Vorjahresherbst vergleicht, so fällt nicht nur auf, dass der Spitzenwert wesentlich geringer ist, sondern auch, dass es viel länger gedauert hat, um ihn zu erreichen.

Seit kurzem geht es noch viel schneller bergab (logisch, Exponentialfunktion - in der Steigerung wurde diese Mathematik natürlich durch die Impfungen stark ausgebremst, deshalb das Kriechtempo). Aktuell liegen wir bei 78, Tendenz fallend.

Nirgends finden sich Hinweise auf solch einfache, aber wichtige Abläufe, um richtige Entscheidungen für die Zukunft treffen zu können. Das einzige, was ich in den Medien in dieser Richtung aus serioser Quelle gefunden habe, war vor wenigen Tagen eine Nachricht in der Berliner Zeitung, jedoch ohne auf die o.g. Zusammenhänge zu verweisen. Der Vorsitzende der Ärzteverbände (oder so ähnlich) trat ein für die Aufhebung aller Einschränkung und forderte gewisse Leute auf, endlich ihr Panikrethorik abzulegen.

Da stimme ich nicht völlig überein, aber von telegenen Möchtegernauskennern, die völlig unbegründeter, leicht vorhersehbar falsche und unlogische Untergansmantras abgeben, sollten wir in Zukunft verschont bleiben.

 

Edited by Steinkult
Link to comment
Share on other sites

Können wir ja in einer Woche abwählen die Idioten. Wird aber wahrscheinlich kaum geschehen. Etwa eine Hälfte wird uns ziemlich sicher erhalten bleiben, wahrscheinlich dann auch weiterhin tonangebend.

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Minute schrieb FuchurXM:

 

Können wir ja in einer Woche abwählen die Idioten

 

Für welche Partei willst du in den Bundestag? Dann wird bestimmt alles besser.

Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland
Art 1 

(1) Die Würde des Menschen ist unantastbar.

Das gilt natürlich nicht für Parlamentarier, Staatssekretäre und Minister?

Link to comment
Share on other sites

Am 18.9.2021 um 11:20 schrieb frommbold:

auch "holzi", der die letzten 40 jahre mehr zeit in der bahnhofskneipe als am arbeitsplatz verbracht hat, kann bis heute beim besten willen keinen negativen einfulss von alkohol auf seine geistigen fähigkeiten feststellen.

 

Am 18.9.2021 um 11:20 schrieb frommbold:

ich kann natürlich nicht beurteilen, ob du deine ärzte mal auf dein problem angesprochen hast und du daraufhin mit geeigneten verfahren untersucht worden bist. beim lesen deiner beiträge fiel ja schon des öfteren auf, dass da wohl etwas nicht ganz stimmen kann. (vor dem hintergrund solcher studien wird jetzt auch klar, warum und auch, dass du selbst ja gar nichts dafür kannst.)

Ich sag mal so:
Schlimmer gehts kaum noch.
Angesichts deiner Sozialkompetenz könnte man, nach deiner eigenen Ansicht, meinen, du seist mit Kaffeeweißer aufgezogen worden.
Es wäre zumindest mal eine gute ID, unbeteiligte Dritte herauszulassen statt sie grundlos und dann auch noch öffentlich zu diffamieren.  Da ist für mich die Grenze zur Bösartigkeit klar überschritten.

  • Like 4
Link to comment
Share on other sites

vor 7 Stunden schrieb Ebby Zutt:

Heute drehst du zB. ein youtubevideo, mit sorgfältig gewählter Bildsprache und verdrehst ein paar Statistiken, krümmst Raum, Zeit und Realität und schon laufen dir die hinterher, die es schon immer gewusst haben.
 

Am besten ist dann noch, wenn die dann auch noch von "Taschenspielertricks" schwadronieren, obwohl sie genau diesen aufgesessen sind, um dann zuzugeben, dass sie nicht sicher sind etwas richtig verstanden zu haben.

Nur weil man mal in  der Schule Prozentrechnung hatte, ist man  leider noch kein  Statistiker. 

 

Link to comment
Share on other sites

Am 19.9.2021 um 22:09 schrieb FuchurXM:

Können wir ja in einer Woche abwählen die Idioten.

Die ich meinte, kann man nicht abwählen.

 

Am 19.9.2021 um 22:13 schrieb Ebby Zutt:

Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland
Art 1 

(1) Die Würde des Menschen ist unantastbar.

Aufmerksamkeitsstörungen  (bei Alten oder Gringos*) gelten als Vorboten der Demenz.

Ein Missverständnis, dazu gesellte sich ein Dauerassoziierer, und schon quasseln wir über irgendwas.

Gegen Gringos hilft nur Gringko.

*Lateinamerikaner nennen Männer aus den USA "gringos", was kongenial mit "froggs" oder "crowds" zu übersetzen wäre.

PS: Ebby Zutt, trainiere deine Huskies zu anständigen deutschen Coronaspürhunden, das bringt mehr als deine Belanglosigkeiten und andauenden Themenablenkungen, die du in unfassbarer Hülle ohne Fülle produzierst.

Einige heulen jetzt, aber Tränen trocknen, und in aller Neutralität, wir alle würden profitieren, wenn dieses ewige Mopedgeknatter aufhören würde.

Edited by Steinkult
  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

vor 6 Stunden schrieb Steinkult:

Die ich meinte, kann man nicht abwählen.

Was mischt er sich ein, wenn nicht zitiert?
Und bei der Gelegenheit:
sind denn meine Texte so komplex, das du sie mangels Verstehen als Ablenkung vom Thema deutest?
 

 

vor 6 Stunden schrieb Steinkult:

das bringt mehr als deine Belanglosigkeiten und andauenden Themenablenkungen, die du in unfassbarer Hülle ohne Fülle produzierst.

Danke der Ehre, allein sie gebührt dir,
wie oft laß ich hier deine Ausflüge ins Wolkenkuckucksheim, mit Karl May ähnlichen Selbsterhebungen, gewissermaßen der Old Shatterhand des Forums.
Ich gönne dir den Spaß, solange es nicht ernst wird.

doch würde mich wirklich interessieren, in welchem Wahlkreis fuchurXM für den Bundestag kandidiert.
 

Link to comment
Share on other sites

Die Tankstelle hatten wir hier ja auch schon öfter als Ort, wo man mal eben schnell ohne Maske einkaufen kann. Wenn einer ganz sicher glaubt, Recht zu haben und sich ungerecht behandelt fühlt, nicht mehr weiß, wohin mit seiner Wut über sein durch und durch verpfuschtes Leben, ist der Kassierer an einer Tankstelle die ärmste Sau. 

https://www.spiegel.de/panorama/justiz/idar-oberstein-nach-mutmasslichem-mord-wegen-masken-streit-das-ist-eine-ganz-unfassbare-schreckliche-tat-a-90ca5198-5416-4098-aa78-ac12f7a7887f

Link to comment
Share on other sites

Ich hoffe so etwas bewegt Menschen die die Massnahmen fuer uebertrieben halten, ihre Wortwahl umsichtig zu treffen. Auch wenn der Taeter sicher einen Dachschaden hat, sucht er doch Bestaetigung von aussen. Und wenn er die in Ansichten wiederfindet,  die in Deutschland eine Diktatur postulieren, die die Rechte und Freiheit  unertraeglich einschraenkt, bestaerkt es auch Irre solche Mittel anzuwenden um sich davon zu befreien.

Die bedauernswerte Familie dieses jungen Mannes...

 

Link to comment
Share on other sites

Mord/Gewalt ist üblicherweise keine Lösung. Es würde mich aber auch nicht wundern, wenn Politiker, Verwaltungsangestellte usw. in zunehmenden Maß Ziel von Haßattacken (es muß ja nicht gleich eine Schußwaffe sein) werden. Dazu wird in Deutschland viel zu gedankenlos geregelt und gehandelt.

Gernot

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Du hörst Stimmen? Zufällig habe ich Bekannte im Landratsamt, die schon seit einiger Zeit Schutzmaßnahmen (Metalldetektor, Maßnahmen zur Selbstverteidigung...) ergriffen haben.

Gernot

 

Edited by Gernot
  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

Die Problematik kennen wir doch schon seit der Hartz-Gesetzgebung. Macht es nun nicht besser aber die Politik weiß schon warum sie sich Personenschützern bedient.

Link to comment
Share on other sites

Bei Tankstellen kannte man das in Deutschland noch nicht. Da werden aus den Corona Plexiglaswänden doch noch Panzerglasscheiben.

Gernot

Edited by Gernot
Link to comment
Share on other sites

In Dänemark ist Normalität, in der Schweiz machen sie Picknick in der Fußgängerzone um die Einlassregeln für Restaurants zu umgehen ....und in Deutschland werden währenddessen feiernde Jugendliche aus den Parks geknüppelt.....

....aber ich bin mir ziemlich Sicher das die üblichen hier das völlig OK finden.

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Manson:

In Dänemark ist Normalität, in der Schweiz machen sie Picknick in der Fußgängerzone um die Einlassregeln für Restaurants zu umgehen ....

Wäre ich nicht auf seiner Ignorelist, würde ich antworten. Es geht der Welt aber keine Substanz verloren, zumal ich den Satz überhaupt nicht verstehe.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...