Jump to content

Kühlkreislauf reinigen, schlechte Heizleistung 1,6hdi c4


Recommended Posts

Hallo,

der C4 meiner Frau heizt relativ schlecht, der Meister meinte, der Wärmetauscher wird zugesetzt sein. Entweder versuchen zu reinigen oder zu tauschen wären die Möglichkeiten. Ich hab einen Reiniger gekauft und würde den Kühlkreislauf einmal reinigen. Gibt es beim C4 Diesel etwas besonderes zu beachten? Einfüllen, laufen lassen und Heizung an, danach nochmal durchspülen. Gibt es zum Entlüften etwas besonderes zu beachten? Ich hab das bislang bei älteren Mercedes (/8 und C-Klasse) gemacht und beim Motorrad, nicht aber bei einem modernen Citroen.

Danke

flo

Link to post
Share on other sites
schwinge

Entlüften siehe hier: http://public.servicebox-parts.com/dtt/AC/CDP/code/de_DE/index_vehicule.html

Pollenfilter neu und nix verstopft - Blätter etc? Kühlmittelstand und Funktion Heizungsklappen wurden geprüft? Ebenso die Funktion eines evtl verbauten Zuheizers? Motor erreicht normale Betriebstemperatur während der Fahrt?

Heizung an oder nicht beim Spülen ist egal, der Heizungs-Wärmetauscher wird seit 30 Jahren immer mit Kühlmittel durchströmt.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Ich habs bei einem Markenfremden Fahrzeug einfach so gemacht, dass

ich beim Wärmetauscher die Schläuch abnahm (muß natürlich realistisch

möglich sein) und hab den Garteschlauch dort angeschlossen und die

Geschichte gründlich (aber erst einmal vorsichtig) durchgespült.

Hat hervorragend geklappt.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Vielen Dank für eure Antworten und den Link zum Handbuch. Ich hab einfach die Schellen oben und unten abgemacht, mit einer Gripzange funktioniert das wunderbar, und in den Ausgleichsbehälter den Schlauch rein gehalten. Dann mit Reiniger aufgefüllt, Motor laufen lassen bzw. eine kleine Runde gefahren. Wegen der niedrigen Temperaturen wird der sonst ewig nicht warm und das Wasser zirkuliert nicht. Dann abgelassen und inkl. Frostschutz aufgefüllt. Es kam ziemlich viel Dreck raus, finde ich. Ich bild mir ein, dass die Heizung etwas besser funktioniert, mache morgen mal ne Testfahrt. Entlüften war kein Problem, bin ne kleine Runde gefahren, dann Deckel aufgeschraubt, gluck gluck, und aufgefüllt. Die Filter kuck ich mir die Tage mal an, Laub hab ich keins gefunden.

Link to post
Share on other sites

Das das Thermostat evtl. nicht mehr richtig schließt wurde überprüft?
Dann wirds nämlich an der Heizung auch nicht mehr soo warm, weil der kleine Kreis nicht mehr ordentlich heiß wird.
Den Temperatursensor auslesen sollte da Erleuchtung bringen, ob die Soße überhaupt richtig heiß wird.

 

Es ist ja immer das selbe Kühlmittel was zirkuliert, vielleicht alle 4,5 Jahre mal neues wenn überhaupt, sollte ansich nicht ein durchflußproblem erzeugen.
Dann wäre der große Kühlkreis vermutlich auch zu und der Motor hätte Hitzenot.
Von außen zugedreckt würde mir noch eher einleuchten mit staub usw.

Link to post
Share on other sites

was meinst du mit Heizungskühler, der Wärmetauscher für die Heizung? Den zu tauschen will ich ja verhindern. keine Ahnung wo der beim C4 ist, sicher nicht gut zugänglich.

Was hat das mit dem Pöshoh 308 zu tun, was für ein Problem meinst du?

Ich bin heute ne Runde mit dem Wagen gefahren, ich bin der Meinung, es ist besser geworden. Morgen fährt die Frau damit wieder zur Arbeit, dann weiß ich mehr. Am WE kann ich nochmal ne Spülung machen, hab jetzt ja Übung und wenn man mal weiß wie das bei diesem Fahrzeug funzt, kein Problem. Etwas Zeit-aufwändig halt. 

Danke für die Hilfe! Der Wagen ist einfach super, sicherlich kein Luxusschlitten, aber ein sparsamer aber kräftiger Diesel, viel Platz, super Fahrwerk. Ich bin beruflich viele Karren gefahren, dieser c4 Diesel ist einfach ein gutes Auto.

Link to post
Share on other sites

Siehe Supermario: Das Einzige, was beim WT-Tausch doof ist, ist die Sauerei im Inneren des Wagens. Ich blase vor dem Ausbau die Leitungen ein Mal mit Druckluft frei, dann leckt das nur noch minimal. Ausgelaufenes Kühlwasser im Innenraumteppich ist ein Hauptgrund für ständig nassen Boden. Der Zusatz ist hygroskopisch und feuchtet sich ständig wieder an. Das führt zu eklig miefigem Dunst im Auto - und ständig nasser Hütte 😞

Arbeitstechnsich ist das ne schnelle Nummer - nur halt die Klararei mit dem Wasser... Allerdings tausche ich auch nur, wenn der WT leck ist. Verstopfungen kriegt man immmer mit Reinigen und Spülen frei. Zumindest gab es bisher noch keinen WT, den ich wegen Verstopfung aufgeben mußte. Dauert halt manchmal ein wenig und benötigt 2-3 Spülgänge im Abstand von ein paar Tagen - aber es wird immer wieder frei.

Gruß

Roman

 

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...