Jump to content

Recommended Posts

kroack

So ein 1,7 er Motor tummelt sich gerade in meinem Schlacht205 leider hab ich keine Zeit .....mir das anzutun....

Link to post
Share on other sites
fredo

Oh Mann, ich hatte das vorhin schon gesehen - mich juckts in den Fingern.... Wenn quasi vor der Haustür auch ein Motor steht....

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
bx-basis

Motor ist doch an 1 Tag bequem getauscht, Front rauschrauben und nach vorne weg das Ding...

Link to post
Share on other sites
fredo
vor 2 Stunden schrieb Oberhesse:

Sag das deiner Regierung! 

Die Regierung ist höchst tolerant was altes Blech angeht. Muss gleich noch Stoßdämpfer an ihrem R4 tauschen.

Aber letzte Woche ist erst ein A-Modell aus meiner Scheune ausgezogen und ich war eigentlich selbst froh über etwas Bewegungsfreiheit....

Edited by fredo
Link to post
Share on other sites
margia2
vor 4 Stunden schrieb fredo:

Aber letzte Woche ist erst ein A-Modell aus meiner Scheune ausgezogen...

A-Modell? Ist das ein Ami? Citroën Type A gab es ja auch in den 1920ern, passt irgendwie zum Thema Scheune.

Ascona A, mein erstes Auto mit 18, hattest du vermutlich nicht noch stehen. A-Klasse traue ich dir jetzt nicht zu.

Link to post
Share on other sites
fredo
vor 9 Minuten schrieb margia2:

A-Modell?

Der Überbegriff für alles, was auf dem Entenchassis basiert, also 2CV, Dyane, Ami, Acadiane...

Hier war ein Ami6 zu Gast.

Link to post
Share on other sites
Oberhesse

...Manson liefert das Diesel Visel wohl heute an.

Bin gespannt! Fredo, wie ist dein erster Eindruck?

Link to post
Share on other sites
entenwilli
Am 10.3.2021 um 13:06 schrieb fredo:

Ich.

 

vor 18 Stunden schrieb fredo:

Der Überbegriff für alles, was auf dem Entenchassis basiert, also 2CV, Dyane, Ami, Acadiane...

Hier war ein Ami6 zu Gast.

Herzlichen Glückwunsch. 🙂

Link to post
Share on other sites
fredo

So, der Visa ist eingeparkt - per Hand natürlich.

Zum Motor: der gesamte Unterboden ist rechts voller Kühlwasser. Komplett leer. Ursache nicht so eindeutig. Der Vorbesitzer hat da ein paar Zusatzschläuche installiert gehabt für eine spezielle Dieselvorheizung, die er aber gestern vor Abholung (nach Absprache mit mir) wieder ausgebaut hat. Dafür hatte er die Heizungsschläuche angezapft - potentielle Fehlerquelle. Auch möglich wäre der Wasserbehälter, habe ich noch nicht ausgebaut.

Der Motor ist also sicher überhitzt. Jetzt ist zusätzlich alles Öl weg, am Peilstab ist zumindest nichts mehr zu sehen. Der Motorraum und der Unterboden sind aber nicht wirklich in Öl getränkt. Nur zahnriemenseitig ist Öl an der Zylinderkopfdichtung ausgetreten, die Ölwanne ist außen sehr ölig (vielleicht öliger als innen), der Zahnriemen auch. Kann auch viel Öl ausgetreten sein, was aber von der Ölwanne direkt auf die Straße und nicht an den Unterboden gegangen ist. Kann es auch verbrannt haben, glaube ich aber nicht.

Ich habe mal kurz den Anlasser betätigt. Dreht, klingt aber kompressionslos.

Der Plan: ich reiße den Motor nicht am Stück raus, sondern will wissen, was der Schaden ist. Klar, sehr unwahrscheinlich, dass nur die Zylinderkopfdichtung völlig durch ist und er mit neuer Kopfdichtung, Öl und Wasser wieder läuft. Könnten auch Löcher in den Kolben sein. Aber wissen will ich es. Also erst mal köpfen, dann ziemlich sicher den Rest raus. Ersatzmotor ist ja verfügbar.

Der Rest vom Wagen - naja wie immer, schlechter als die Bilder. Der ist strukturell wirklich gesund, nur der linke Einstieg hinten ist großflächig geschweißt, aber das sah man ja auf den Bildern. Beide Spoiler lagen demontiert bei, der Endtopf ist hin, die Querlenkergummis quillen raus, mehr Lackschäden als auf den Fotos. Aber recht übersichtlich das Ganze. So würde ich es im Moment sehen, hoffentlich füllt sich nicht täglich die Arbeitsliste....

Link to post
Share on other sites
jozzo_
vor 6 Stunden schrieb Oberhesse:

...Manson liefert das Diesel Visel wohl heute an.

 

Schnappschuss von der Anlieferung

40729017wr.jpg

 

  • Like 1
  • Haha 3
Link to post
Share on other sites
fredo

Keine Löcher im Kolben, keine Fressspuren in den Zylindern, Ventile sehen gut aus, Kopfdichtung hinüber.

Und nun ?

neue Kopfdichtung und neuen Zahnriemen drauf und hoffen, dass der 170000km-Motor wieder läuft ? Wenn er es nicht tut 50 Euro und einige Arbeit umsonst.

Oder den 300000km-Austauschmotor rein ?

XUD-Experten und Glaskugelbesitzer vor !

Link to post
Share on other sites
bx-basis

@fredo Tu Dir selbst einen Gefallen und nimm das Ding erstmal raus. Vermutlich ist er eh Schrott, und selbst wenn nicht - Zahnriemen ist beim Visa Diesel auch kein Spaß wenn der Motor drinnen ist, ist halt recht eng da vorne...

Link to post
Share on other sites
bx-basis

Hmmm - da hat sich was überschnitten. Mein XUD9 lebte nach massiver Überhitzung mit neuer Kopfdichtung noch 4 Monate, dann Exitus. Hatte aber rund 4x so viel gelaufen. Hab dann einen 330tkm-AT-Motor reingehängt...

Link to post
Share on other sites
SeppCx

No Risk no Fun. Auf Späne im Restöl prüfen, wenn da nix dann neue Dichtung und Riemen.  Wasserpumpe kann man auch mal schauen. 
 

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...