Jump to content

Gewicht Vorderachse HY


Recommended Posts

Schrauberli

Hallo Leutz,

ich muss mit mdem Inhalt meiner Garage in eine andere Garage ziehen... allerdings habe ich wenig Lust die Vorderachse wieder anzubringen, weil der Rest leider noch nicht fertig ist. Kann mir daher jemand sagen, wieviel die Vorderachse wiegt? Habe nur noch Motor, Getriebe und die Achse dran (mit Bremsen, Felge, Reifen etc.). 

Hintergrund: Ich will die Achse mit einen Koffer-LKW  und deren ladebühne wegschaffen. Die Ladebühne kann aber nur 500Kg heben... hmmmmm? 

Gruß

Dan 

Link to post
Share on other sites
Schrauberli

Danke Dumdidum, 

bei Schätzungen kann man sich leider aber immer vertun :) Schließlich hast du das Teil selbst nie als ganzes getragen. Oder doch? :D
Ist zwar eine ungewöhnliche Frage, aber vielleicht hat ja mal jemand eine Achse von irgendwo in Südfrance abgeholt und weiß es genauer? 

 

Link to post
Share on other sites
Ansgars

Es dürften knapp über 500kg sein.

Leergewicht 1350kg

Und die Leerkarrosse wiegt nicht viel, die kann man vorne bzw. hinten zu Zweit anheben.

Edited by Ansgars
deutlicher
  • Like 1
Link to post
Share on other sites
dumdidum

also meiner hat 1540 leergewicht (gewogen auf geeichter plattenwage) im fzg schein steht 1580

achslast vorn 1160 (580kg je rad, bei einstellung der gewichtsverteilung gemesen)

achslast hinten 380 (190 kg je rad, bei einstellung der gewichtsverteilung gemessen)

 

auf die 1370 kommt man nur beim hz 850 (der hat überall die kurzen drehstabfedern und auch blechmäßig noch viel weniger / dünner

Edited by dumdidum
  • Like 1
Link to post
Share on other sites
jozzo_
vor 16 Stunden schrieb Schrauberli:

Hallo Leutz,

ich muss mit mdem Inhalt meiner Garage in eine andere Garage ziehen... allerdings habe ich wenig Lust die Vorderachse wieder anzubringen, weil der Rest leider noch nicht fertig ist. Kann mir daher jemand sagen, wieviel die Vorderachse wiegt? Habe nur noch Motor, Getriebe und die Achse dran (mit Bremsen, Felge, Reifen etc.). 

Hintergrund: Ich will die Achse mit einen Koffer-LKW  und deren ladebühne wegschaffen. Die Ladebühne kann aber nur 500Kg heben... hmmmmm? 

Gruß

Dan 

500 sind zu wenig

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
Le Fourgon

Mal so als Inspiration, wenn ich das Bild „Fahrschemel als Anhänger“ so sehe:

Man könnte doch vorne unter der Quertraverse mal spaßeshalber eine Stützlastwaage drunter stellen und in die Waagerechte bringen. Wäre ja dann eine „fast“ gleichmäßige Dreipunktabstützung. Dann die gemessene Stützlast in Annäherung mal drei nehmen... Ooooooder?

Würde aber ebenfalls schätzen, dass das Geraffel über 500kg wiegt...

LG, Bert

Edited by Le Fourgon
  • Like 1
Link to post
Share on other sites
Schrauberli

Okay... ich werde mal beim Händler anrufen und nachfragen. Berichte dann hier später, ob wie und was gemacht wurde... 
Danke an alle.. außer Jozzo :P

 



 

Link to post
Share on other sites
HY-plus

... ich würde nicht lange kreuz & quer drumrum denken, sondern das einfach ausprobieren. Entweder die Ladebühne schaffts oder schmeisst irgend 'ne Überlastungssicherung 😉 600 - 700 kg sind das garantiert.

Link to post
Share on other sites
bluedog

Ladebühne vergessen und das mit Winde und Rampe oder einem Stapler verladen. Nicht so sehr, weil das die Hydraulik nicht schaffen könnte, sondern weil so eine Bühne das ja ohne Abstützung hebt. Wenn das ein 3.5t-Kofferaufbau ist, kann der sonst im allerdümmsten Fall Männchen machen. Wird dann spannend, wie man das dem Vermieter des Fahrzeugs vermitteln will. Von der Versicherung nicht gesprochen. Der Regress wäre sicher. Obs das wert ist?

Edited by bluedog
  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites
jozzo_

Man muß es ja nicht so patschert angehen wie hier der TE.

Mit einer Batterie und einem Stützrad fährt das Ganze aus eigener Kraft auf einen Hänger.

 

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
bluedog
vor 7 Stunden schrieb jozzo_:

Mit einer Batterie und einem Stützrad fährt das Ganze aus eigener Kraft auf einen Hänger.

Genau der gleiche Murks, wie mit der um die Hälfte überlasteten Hubbühne.

Viel Spass, wenn Dir da auf halbem Wege der Saft ausgeht oder das Differential findet, es müsste dazu auch was tun. Wenn das Ding von der Rampe fällt, kanns locker auch Schwerverletzte oder Tote geben. Wenns an einer Winde hängt, ist erstens die Traktion auf möglicherweise Uraltreifen mit wenig Radlast kein Problem, und zweitens kanns schon mal schlecht nach hinten abhauen, wenn doch noch was nicht nach Plan läuft.

Link to post
Share on other sites
Le Fourgon

 

Am 25.3.2021 um 09:09 schrieb jozzo_:

Mit einer Batterie und einem Stützrad fährt das Ganze aus eigener Kraft auf einen Hänger.

👍 Kerzen raus und mit dem Anlasser ganz elegant hochfahren, das hat Stil! Bitte filmen 😀

Edited by Le Fourgon
  • Like 2
Link to post
Share on other sites
Schrauberli

Ich habe die Vorderachse wieder rangebracht, mit vier Leuten konnten wir die Vorderachse ohne Stützrad aber mit viel Rückenschmerz wieder anbringen... Dauerte 30Minuten. 
Jozzo kann mich mal... #Haters-gonna-hate... 
Allen anderen: Danke für eure Beiträge und um einige ernstgemeinte Hilfversuche :) Insbesondere Dumdidum... 

Im Prinzip lautet der Titel diesen Treads "Gewicht Vorderachse HY". Schade, dass dies bisher keiner beantworten konnte ;) Montag kommt der Schlepper und bringt das ganze Teil ohne Türen und Heckklappe in die neue Heimatbox... 

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...