Jump to content

Peugeot 307, RFN, 2.0 16V. BJ 2003 , Frage zur Hydraulischen Kupplung/Kupplungsbetätigung


Recommended Posts

MindVision

Hallo.

Ich wende mich mit einem Problem an euch, das mich davor bewahren soll , die Kupplung umsonst tauschen zu lassen.Diese arbeit lass ich machen, Ich bin keine 20 mehr :).

Und zwar folgendes: Er hat 160.000 km herunten.

Szenario: Beim Fahren nach Drücken des Kupplungspedals , gehen die zweite und dritte ab und an schwerer rein. (Ab und an krächzt das Getriebe halt auf, wie bei nem Fahranfänger halt) 

Macht mir den Anschein als wenn die Kupplung nicht sauber Trennt.

Nun steht man mit dem Fahrzeug aber: Erste rein, Der gesamte Kupplungsweg bewegt sich auf 1- keine 2 cm des Pedals UNTEN. Das heisst ich drück die Kupplung ganz runter, lass sie nen cm los: Fährt er aggresiv los, oder stirbt ab. Irgendwie fehlt mir der Schleifpunkt . Ich kann vom Boden weg die Kupplung zu 15-20 % Nutzen, die restlichen gefühlten ~85% die das pedal zurück hochkommt sind leer.

Auch beim fahren , Kupplung drücken, Gang wechseln, Kupplung nen cm loslassen,kommt die schon, aber ohne viel schleifen, die trennt oder schliesst sofort.

Eine Verschlissene Kupplung würde ja erst auf den letzten CM Des Pedalwegs beim loslassen dessen "kommen" oder ?

Meine kommt aber zu früh meiner meinung nach, ich kann sie nicht "schleifen" lassen. Ist total unkomfortabel zum fahren.

Ein Rutschen beim durchtreten des Gaspedals im zweiten Gang und ausdrehen des Motors fällt mir nicht auf.

Ich hab nun aus dem Kupplungsnehmer, am Getriebe, die Bremsflüssigkeit mal erneuert. Brachte keine Besserung.

Hab jemandem anders aufs Kupplungspedal treten lassen, Ich hab vorn geschaut, der Kupplungszsylinder bewegt den Hebel (Ausrückgabel) (WIE WEIT und ob das reicht, kann ich nicht beurteilen)

Dichtheitsprüfung des Nehmerzylinders: Motor starten, Kupplung treten und Gedrückt halten, Erste rein : Sollte er nach paar minuten zum rollen anfangen, bei Getretenem Kupplungspedal wäre der Zylinder undicht (Druckverlust) : Hat er auch bestanden.

Was meint Ihr , Soll ich den Kupplungsnehmer UND Geberzylinder (wenn gleich beide, ein Vermögen kosten die nicht) mal neu machen, oder gleich nen Kupplungssatz bestellen und nen Termin ausmachen ?

Getriebe schimpft sich BE4R

Steh ein wenig auf dem Schlauch 😅

Ich hatte auch das Problem das das Kupplungspedal etwas schwergängig war wenn es wieder zurückkommen sollte, Also flutschte nicht zurück sondern kam so Ruckartig retour, deswegen hab ich mal die Flüssigkeit gewechselt gehabt.

LG Joachim

Edited by MindVision
Link to post
Share on other sites
jens-thomas
vor 54 Minuten schrieb MindVision:

Flüssigkeit gewechselt

Richtig entlüftet hast du? Da die Luft am Nehmerzylinder raus muss, pumpt man sich dumm und dusselig. Außerdem gehts nur zu zweit.

Gruß Jens 

Link to post
Share on other sites
MindVision

Ich habs mit dem Bremsenentlüftungsgerät gemacht.

Es hat sich im vergleich zu vorher da eigentlich nix geändert :)

Das Gerät lässt nur den durchfluss in eine Richtung zu, zurücklaufen (Luft rein) kann da nix. Ich hab insgesamt nen halben Liter Bremsflüssigkeit durchgepumpt (Natürlich oben nie leer werden lassen)

 

Link to post
Share on other sites
Manson

Hört sich für mich so an als wären die Federn der Andruckplatte lahm oder eine oder mehrere schon abgebrochen.

Also die Federn auf die das Ausrücklager drückt (oder dran zieht bei dieser Fehlkonstruktion "gezogene Kupplung" die PSA teilweise verbaut hat und hoffentlich nicht in deinem Auto ;) ) um die Scheibe freizugeben.

Edited by Manson
  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites
MindVision

Jo Manson, Exakt an das Dachte ich auch :(, das die Federn einfach Lahm sind.

Ach herrje wo bleiben die Zeiten wo so ne dumme Kupplung 250.000 KM OHNE Theather (oder gar mehr) geschafft hat.

Da sind 4,8-5 Stunden Arbeitszeit drauf. Ist sicher ein gefrikkel. Ich wart noch was andere meinen dazu, aber ich denk ich werd um einen Austausch nicht herumkommen, da die Kupplung bei dem Modell sowieso ein Leiden ist, und alle 80-100.000 KM ersetzt werden will.

Werd mich wenn für ne LUK Kupplung entscheiden. Immer wenn mal eine wo zu machen war , XM damals auch, hatte ich zu LUK gegriffen. Hatte nie schlechte Erfahrungen damit.

Link to post
Share on other sites
Manson

Meine letzte Kupplung im XM war von Valeo, da hatte das Ausrücklager die Federn schon gut zur Hälfte abgeschliffen, waren ca. 150000km. Die Kupplungsscheibe hätte wohl gern noch 100000km gemacht. Tja, im Zuge des Motortausches kam dann ne neue rein, Billigkupplung um die 50,-€, keine Ahnung mehr was der Hersteller war. Die ist jetzt auch schon knapp 2 Jahre drin und zumindest das Ausrücklager machte optisch einen besseren Eindruck, breitere abgerundete Auflage, ich lass mich überraschen wie lange die hält ;)

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
GuenniTCT
vor 8 Stunden schrieb MindVision:

Jo Manson, Exakt an das Dachte ich auch :(, das die Federn einfach Lahm sind.

Ach herrje wo bleiben die Zeiten wo so ne dumme Kupplung 250.000 KM OHNE Theather (oder gar mehr) geschafft hat.

Da sind 4,8-5 Stunden Arbeitszeit drauf. Ist sicher ein gefrikkel. Ich wart noch was andere meinen dazu, aber ich denk ich werd um einen Austausch nicht herumkommen, da die Kupplung bei dem Modell sowieso ein Leiden ist, und alle 80-100.000 KM ersetzt werden will.

Werd mich wenn für ne LUK Kupplung entscheiden. Immer wenn mal eine wo zu machen war , XM damals auch, hatte ich zu LUK gegriffen. Hatte nie schlechte Erfahrungen damit.

LUK ist bei mir der Standardlieferant. Bisher keine schlechten Erfahrungen gemacht.

Link to post
Share on other sites
bx-basis

Bei meiner letzten Valeo hat sich nach gut 400.000km das Ausrücklager verabschiedet, ich hoffe die jetzt verbaute von Sachs ist langlebiger. Wenn nicht probiere ich mal LUK...

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...

Hier hab ich mit 2 Werkstätten gesprochen.

Ich nehm übernächste Woche das Getriebe mit jemandem raus und machen diese Puppenküchenkupplung neu.

Ist entweder das Ausrücksystem oder die Federn der Druckplatte wie vermutet. Bin dann aber auf das genaue Schadensbild neugierig, ich werds Fotografieren und da bekanntgeben

Hab mich für den LUK Repsatz Pro entschieden. Beim Pro ist der Nehmerzylinder mit dabei :)

Gruß dweil

 

Edited by MindVision
  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Servas Manson.

Du das ist garkein Problem. Da Steckst am Bremsflüssigkeitsbehälter ein Bremsenentlüftungsgerät ran, das gibt Druck auf das System und es fließt nur in eine Richtung. Hab das schon öfters gemacht, das ist nicht so ein Theater wie im Internet oft Beschrieben wird.

Ist vom Prinzip her ähnlich dem Bremsen entlüften, nur das man das Kupplungspedal nicht zu "pumpen" braucht. Ich hatte da noch nie Schwierigkeiten :)

Ich mach beim Bremsflüssigkeit neumachen an den Bremsen, die Kupplung eigentlich immer mit. Die hätt auch gern ne neue Flüssigkeit gesehen alle 2 Jahr :), und gerät gern in vergessenheit :)

LG

Edited by MindVision
Link to post
Share on other sites

Ich kenn das nur vom XM bei PSA, da ist das ein geschlossenes System ;)

Bei anderen Marken hab ich bei hydraulischen Kupplungen auch schon die Flüssigkeit gewechselt, da war das aber auch total easy mit Vorratsbehälter im Motorraum, so wie bei den Bremsen.

Edited by Manson
Link to post
Share on other sites
13 minutes ago, MindVision said:

Ist vom Prinzip her ähnlich dem Bremsen entlüften, nur das man das Kupplungspedal nicht zu "pumpen" braucht.

Das mit dem Pumpen kann man sich schenken, macht nur die Fußsohlen kaputt ;) Bremse treten, 2. Mann öffnet Entlüftungsnippel, Pedal wandert gen Boden, der 2. Mann schließt und tut das kund, dann geht man von der Bremse und wieder drauf - macht man an allen 4 Rädern bis keine Luft mehr kommt und dann hat man in der Regel auch schon Bremsdruck.

Schon mehrmals so praktiziert und ist eins der wenigen Dinge am Auto die ich relativ gern mit meinem Bruder zusammen machen kann weil das klappt :D

Edited by Manson
Link to post
Share on other sites

Ich hatte ähm ... 6 XM, Meine Diesel hatten alle ein Kupplungsseil.

Keiner von denen hatte ne Hydr. Kupplungsbetätigung. :) (bei den anderen Motoren weiss ich es nid)

Mein Peugeot hier, hat das von dir Beschriebene System , Nimmt Bremsflüssigkeit aus selbem Behälter wie die Bremse (Heutiger Standard halt). :)

 

Edited by MindVision
  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...