Jump to content

Kaufberatung: C4 Grande als neuer Pampersbomber


Recommended Posts

C4 Bombe

Guten Tag zusammen,

ich freue mich, ein aktives Citroen-Forum gefunden zu haben.

Johannes (34) hier, hab eine schwangere Frau und zwei Kleinkinder (3,2 u. 1,5 Jahre).
Die Anforderung an ein KFZ sieht so aus:
- 3x Isofix zweite Sitzreihe + dritte Sitzreihe
- zuverlässiger Diesel der bei Bedarf gut zu reinigen ist (DPF, ASB)
Sharan und Co. haben wir gesichtet - zu groß, zu teuer, zu viele KM, zu alt was Preis/Leistung angeht.
Wir waren kurz davor einen Prius+ zu kaufen. Da aber der mittlere Sitz ein ticken zu klein ist, wäre das ein mega Rumgewurste mit der Babyschale.
Und heute dann die Erleuchtung, nachdem wir in einem C4 gesessen haben. Das perfekte Auto. Oder?

Was gibt es zu beachten?
Schaut doch mal über die Anzeige drüber, die ich so im Blick habe und anfahren würde.

#1 17.790€, EZ 1/2018 1. Hand, 59.499km, 2L Diesel 150PS 6 Gang Schalter, Grande Picasso 2.0 150FAP Shine S&S,

#2 17.495, EZ 01/2017 2. Hand, 53.499km, 2l Diesel 150PS Automatik, Business Class

#3 17.890. EZ 04/2018, 1. Hand, 2L Diesel 150PS 6 Gang Schalter, Select

Nummer #1 gefällt mir am besten, leider hat er kein PDC vorne. Nummer #2 hat alles was wir brauchen, ist aber ein Automatik. Und Nummer #3 hat super wenig Laufleistung.

 

Der Händler bewirbt seinen Service sehr ansprechend. Mein Schwiegervater kennt sich angeblich mit den Motoren aus. Er sagt, ich solle kein Automatik nehmen. Ist da was dran?

17.790€ ist das maximale Budget!
Danke und viele Grüße!

Edited by C4 Bombe
Link to post
Share on other sites
AHdi

Hab mich 2016 für den Grand C4 Picasso Hdi150 EAT6 (Wandlerautomatik) und gegen den C5 Tourer entschieden, einfach wegen dem Platzbedarf, Variabilität, Anhängelast etc. 
es gibt ein paar Dinge, die mich ärgern… leckes Thermostatgehäuse, beim Dachfesterrollo ist ein Haltklips gebrochen…

ansonsten ist die Kombination 150PS Diesel und Automatik auch nach jetzt 112.000 km super. Morgen zieht der Pic unseren Wohnwagen von Kroatien heim… alles kein Problem   
 

PS: ich war lange Automatik Skeptiker, bin jetzt das Gegenteil. Bei Doppelkupplungsgetrieben bin ich aber noch skeptisch… 

 

Edited by AHdi
Link to post
Share on other sites
gentscha

Hallo,

ich habe mir vor 2 Monaten einen C4 Grand Picasso (Bj 2016, 120BlueHDI, 13000€ mit 50000km) gekauft.. was soll ich sagen; bisher total zufrieden, 2 Kinder haben mehr als genug Platz. Ein drittes Kind wird auch ohne Probleme reinpassen. Aktuell sind 2 ReBoarder verbaut und man hat trotz ihrer enormen Dimensionen, vorne genug Platz.

Vorher habe ich mir viele andere Autos angeschaut (Peugeut 5008, VW, Ford etc.) und am Ende sind die vom Platzangebot alle relativ gleich, nur wesentlich teurer.

Sobald das dritte Kind da ist, wird bei uns der C4 sicherlich auch nach einigen Jahren gegen ein Bus eingetauscht (zumindest für die Urlaubsfahrten).

VG

Link to post
Share on other sites
AHdi

Deine km Begrenzung auf so Max 50-60.000 ist jedenfalls in Ordnung. Keine Angst vor der Automatik! Womit begründet der Schwiegerpapa seine Argumentation? Den 2 Liter Diesel finde ich super, vor allem weil ich auch noch hie und da was schweres anhänge.

Link to post
Share on other sites
thomasmu

bei mir in der Arbeit laufen 2 von diesem Modell mit Automat, keiner jammert oder schimpft, ganz im Gegenteil beide loben das Fahrzeug. Einer zieht regelmäßig seinen Wohnwagen und schwärmt über den 2 Liter Motor.  Ich würde Nummer 2 in Betracht ziehen (schon alleine wegen der Hängerkupplung).

 

 

Edited by thomasmu
Link to post
Share on other sites
thomasmu

Benziner, ist halt ne arge Luftpumpe die gedreht werden will  (höchste Leistung bei 5500). Überland und überholen sollte da gut überlegt werden (meine Erfahrung mit den Downsizingmotörchen).

Kurzstrecke sind sie natürlich geeigneter, da ist der Diesel mit seinen Partikelfiltersystem schnell an 2. Stelle.

Edited by thomasmu
  • Like 1
Link to post
Share on other sites
C4 Bombe

Ok, dann Diesel und alle 2-3 Wochen mit auf die Pendlerstrecke zum Freiblasen nehmen.
 

Link to post
Share on other sites
C4 Bombe
Tom.Kaff
vor 3 Stunden schrieb thomasmu:

Benziner, ist halt ne arge Luftpumpe die gedreht werden will  (höchste Leistung bei 5500). Überland und überholen sollte da gut überlegt werden (meine Erfahrung mit den Downsizingmotörchen).

Kurzstrecke sind sie natürlich geeigneter, da ist der Diesel mit seinen Partikelfiltersystem schnell an 2. Stelle.

 

Ich fahre seit 4 Wochen den Grand C4 mit genau dem Motor. War auch erst sehr besorgt, zumal ich vorher mit 210 Turbo-PS im Mini sehr flott unterwegs war und selbst mein alter Lastesel 140 aus einer 2.0 l Maschine holte und damit ordentlich Dampf brachte. Andererseits bin ich jahrelang ein Peugeot 306 Cabrio mit 79 PS gefahren, das war wirklich eine Kontinentalverschiebung beim Anfahren und genügte auch für Fahrspaß...

Unten raus ist es natürlich manchmal etwas traurig, aber wenn man will (und eben etwas höher dreht) zieht der hier durchaus gut. Einfach mal Fahrberichte zum Motor lesen, die stimmen wirklich. Deutlich besser als der 1.2er von Renault z.B. Überholen war für mich jetzt kein Problem, sogar beladen. Mut zum runterschalten - man kann ja ruhig mal mit 4-5.500 überholen. Bischen störend ist, dass er im Leerlauf schon etwas lärmig ist. Aber wird der Diesel sicher auch sein.
Verbrauch ist so eine Sache, Kurzstrecke Stadt kam ich nicht unter 8, Landstrasse pendelte es sich bei mir so um die 6.5 ein, voll beladen war er bei 7.5, durch die Berge mit 500 kg Zuladung so gegen 9. Das kann der Diesel sicher besser. Aber besser als erwartet. Langstrecke Autobahn mit 120 muss ich noch testen, denke das wird auch so bei 6.5-7 rauskommen, unbeladen.
Das grosse Fragezeichen ist für mich die Haltbarkeit. Wenn 130 PS Benziner drauf achten, dass der Rückruf wg. Zahnrimen schon gemacht wurde. Bei gleichem Preis/Ausstattung wäre ich wohl auf den Diesel gegangen, aber gebraucht gab es hier weit und breit nichts mit wenig km, guter Ausstattung und Diesel für unter 22, ich habe am Ende 17.5 gezahlt...das ist dann schon ein Wort.
Getriebe wurde angesprochen: ich habe einen Schalter, aus Überzeugung. Aber die Schaltung ist etwas unpräzise, also wenn es um "sportliches Schalten" geht findet man das hier eher nicht. Nur hat man so immerhin beim Fahren noch irgendwas zu tun.

Ausstattung: Habe das Shine Paket, was mit einigen Gimmicks kommt. Vom Vorbesitzer wurde ich fast ausgelacht, dass ich die Massagesitze testen wollte. Ich find's nice. Aber kein must have. Von den Sicherheits-Assistenzsystemen habe ich noch keins wirklich gebraucht. S&S ist zickig und funktioniert nur wenn es Lust hat.

Noch generell vielleicht: zu den nervigsten Sachen gehört die Klimabedienung im Navibildschirm. Jedes mal, wenn ich die Temperatur ändere, muss ich aus dem Navi/Radio/Handy raus, und dann das Handy für Android Auto neu anstöpseln. Heckklappe wäre ohne Automatik auch gut, die ist lahm und fehleranfällig.
Platzangebot überzeugt, Zuladung bei Vollausstattung etwas über 500 kg, das ist nicht irre viel aber ok.

(Übrigens: mit 170000 würde ich keinen fünfstelligen betrag ausgeben - in 2 jahren wird man den dann wahrscheinlich mit fast 200000 ja nicht mehr vernünftig los, so gross wie dann doch das Angebot an gebrauchten Grand C4 ist).

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
mozarella

Ich kann Tom.Kaff da durchaus beipflichten. Der 130er ist keine "Luftpumpe die gedreht werden will". Ordentlich Drehmoment liegt schon bei 2000 Umdrehungen an. Die Automatik fährt den Motor gerne im unteren Drehzahlbereich, es sei denn man drückt drauf. Aber ob ich jetzt bei 3000 oder 5000 bin, ist vom Drehmoment her fast egal. Er zieht ordentlich, man denkt nicht, daß man in einem 1200 Kubik Dreizylinder fährt.

Und vorher bin ich einen 1,9er Turbodiesel gefahren. Da hat man ganz andere Erwartungen an einen Benziner. Ein Saugbenziner ohne Aufladung ist da sehr träge. Nicht der direkt einspritzende Turbo-Benziner.

Ich kann zwar das Schaltgetriebe nicht beurteilen, denke aber der Automat ist besser für diesen Motor geeignet. Denn wenn ich aus der Stadt raus beschleunige, schaltet der Automat gerne runter, gibt dabei Zwischengas und der Turbodruck steht sofort an. Stelle ich auf manuell und gebe Gas, dauert es etwas, bis der Turbo die Kraft entfaltet. Ich denke, der Motor möchte geschaltet werden.

Ich würde immer wieder zum Automat greifen. Sehr elegant und souverän.

Und ja, die Shine-Variante hat paar Gimmicks, die schon Spaß machen. S&S funktioniert bei mir fast immer, wenn ich es nicht deaktiviere. Aber ich stelle S&S generell in Frage.

Manche Gimmicks sind etwas zu kurz gedacht. Der Ein- und Auspark-Assistent braucht feste Bezugspunkte und manchmal ist nicht klar ob man jetzt zurück oder nach vorne fahren soll. Man muß also selbst mehr aufpassen damit der Computer keinen Fehler macht. Da ist man wesentlich entspannter und schneller eingeparkt, wenn man es selbst macht.

Massagesitze. Ja, das ist auch so ein Marketing-Argument meiner Meinung nach. Nice to have aber sinnvoll? Vom Prinzip her wird nur der Luftbalk für die Lordosenstütze auf- und abgepumpt. Kommt kaum über die Lendenwirbel hinaus. So eine richtige Massage-Funktion ist das definitiv nicht.

Trotzdem ist das Auto sehr bequem und hat enorm viel Platz.

Zum Isofix noch paar Worte. Als bei mir Nachwuchs kam, stellte sich mir auch die Frage nach Isofix. Nach einiger Recherche hab ich mich bewußt dagegen entschieden. Denn Isofix ist bei jedem Fahrzeug anders umgesetzt. Bedeutet, nicht jeder Isofix-Sitz paßt in jedes Auto. Dann muß man Isofix-Sitze noch zusätzlich zur Isofix-Halterung absichern, entweder mit einem Stützfuß zum Boden hin oder durch den Sicherheitsgurt. Und wenn ich sowieso den Sicherheitsgurt benötige, dann verwende ich gleich einen günstigeren und praktischeren Sitz nur mit Sicherheitsgurt.

Link to post
Share on other sites
joecool

Ich kann dir nur den 6-Gang Schalter empfehlen, sparsam und schnell, super Reisewagen. Die 6-Gang Automatik nimmt locker 1ltr mehr und ist meiner Meinung nach träge, wenn dann EAT8!!

Ich war super zufrieden mit meinem 2018er C4GP, völlig problemlos, ist im März mit 50.000km für 17.000 weggegangen, Komplettausstattung mit AHK, nur so als Verhandlungsbasis.

Der 2.0 HDI Motor mit 150 PS ist die ideale Motor!!

Link to post
Share on other sites
mozarella

Also als träge kann ich die EAT6 nicht bezeichnen. Bin mal den C5 SUV mit EAT8 im PureTech 180 gefahren. Gleiches Schaltverhalten, nur halt 8 Gänge anstelle von 6. Und damit verbunden natürlich auch mehr Schatvorgänge.

Ich denke, der 1 Liter Mehrverbrauch hängt eher vom Fahrprofil und vom Gasfuß ab, als vom Getriebe. Evtl. kann man ein Schaltgetriebe optimaler fahren. Fakt ist, die Mehrheit ist schaltfaul und damit ist jede optimale Einstellung dahin. Lieber 1 Liter Mehrverbrauch durch Automatik als 3 Liter Mehrverbrauch durch falsche Handhabung der Gangschaltung.

Einziges Argument gegen Automatik ist heut zu Tage der Anschaffungspreis. Mehrverbrauch oder unsportliches Fahren gehören längst der Vergangenheit an. Die Wandlerüberbrückung stellt das Getriebe einem Schaltgetriebe gleich, kein Schlupf mehr. Optimale Schaltvorgänge. Und sollte es mal nicht passen, kann man auch noch händisch korrigieren. Und durch das automatische Zwischengas beim Runterschalten wird der Turbodruck schon beim Schalten aufgebaut und liegt dann im "Gang" gleich an. Manuell kann ich sogar 2 oder 3 Gänge auf einmal schalten. Z. B. beim Einfahren in eine Ortschaft vom 6. Gang in den 3. Gang, um die Motorbremswirkung auszunutzen.

Meiner Meinung nach könnte man wesentlich mehr Sprit sparen, wenn man anstelle der dämlichen Start-Stop-Automatik flächendeckend auf eine Getriebeautomatik setzten würde.

  • Like 1
  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites
Methusalem

Ich werf mal meinen C4GP in den Raum: Bj.2014, 165PS Benziner, Automatik, 100Tkm

Damals auch gekauft wegen hauptsächlich Stadtverkehr und Kurzstrecke. Die 7 Sitze werden auch immer mal wieder genutzt, die Rundum-Kameras tun in vielen Fällen gut ihren Dienst. Der Motor mit dem Wandlergetriebe ist echt Sahne. Wenn man will, schiebt der die rollende Schrankwand auf >200 an, abgeregelt wird bei knapp über 210.

Anfangs hatten wir auch einen Reboarder drin, hinter dem Fahrer. Platz war soweit ok, Problem war damals die Auswahl mit erlaubten Modellen wegen dem Stützfuß und dem Bodenfach vor dem Rücksitz.

Mittlerweile kommen so langsam die Alterserscheinungen, der Ölverbrauch steigt, der rechte Außenspiegel klappt nicht mehr ein. Größtes Problem bisher: Ein Defekt an der Steuerkette bei 70Tkm, die mich fast einen Motorschaden gekostet hat. Plastikteile (Gleitschienen) sind zerbrochen und bis zur Nockenwelle gewandert. Zum Glück eine wirklich fähige Werkstatt gefunden und was soll ich sagen, der Motor samt Getriebe schnurrt besser als vorher.

Bald steht der 3.TÜV an, aber da bin ich optimistisch. Das Auto ist auf jeden Fall empfehlenswert. Man sollte nur die Kinderkrankheiten hier im Forum nachlesen und darauf achten.

Link to post
Share on other sites
Ebby Zutt

Ich kaufte im Jan 19 einen 1.6 Blue hdi aus 2016 mit 180tKm & neuem Zahnriemen und Service (belgischer Leasingrückläufer), mit (für uns) passender Ausstattung für 8 Scheine.
Jetzt war ein Radlager fällig und Adblue musste ich auffüllen.
Läuft, federt erstaunlich gut, nix klappert ( das ist ein Zidröhn?!)

Edited by Ebby Zutt
Link to post
Share on other sites
C4 Bombe
Posted (edited)

Es ist passiert, ich war heute in Stuttgart und habe mir diesen hier gekauft.

https://www.spoticar.de/gebrauchtwagen-kaufen/citroen-grand-c4-picasso-20-bluehdi-150-fap-shine-ss-baden-wuerttemberg-stuttgart-100082694

Öh, was habe ich da jetzt eigentlich gekauft? Ist das ein Facelift? Wenn ich die aktuelle Citroen Seite sichte und den C4 Konfiguriere, scheint sich nur die Motorisierung und die Bezeichnung auf Grand C4 Space Tourer geändert zu haben.
Und - könnte jemand aus dem Forum meine VIN auslesen?

Edited by C4 Bombe
Link to post
Share on other sites
joecool

Moin!

Ab Baujahr 05/2018, nicht Zulassung hat sich die Bezeichnung auf C4 Spacetourer geändert, das Auto ist aber gleich geblieben. Meiner war EZ 05/2018 aber noch ein C4 Grand Picasso!!

Und Shine ist die TOP-Ausstattung.

Link to post
Share on other sites
mozarella

Ich hab meinen (6/2018) Anfang 2018 als Picasso bestellt und bekam ihn als Spacetourer geliefert. Bei Lieferung war das Auto so (PureTech 130 EAT6) nicht mehr bestellbar.

Kurz nach meinem wurden dann die Motoren auf Euro 6d TEMP umgestellt, meiner ist also noch Euro 6c.

Anscheinend hast du noch die Taschenlampe im Kofferraum (rechts), ist beim Spacetourer (oder auch kurz vorher?) schon raus geflogen. Ebenso der Duftspender zwischen den mittleren Luft-Düsen und dem Tacho. Die Keyless Sensoren an den Türen sind auch von 4 auf 2 reduziert worden, irgendwann in der Vergangenheit.

Ansonsten schickes Auto. Und ja, Shine ist die höchste Ausstattungsvariante. Optional (denke nur bei Shine) ist noch das Sicherheitspaket (1 beim Benziner, 2 beim Diesel).

Das Panorama-Dach ist gerade im Fond sehr schön. Die Kinder werden es lieben.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...