Jump to content

Neuer Benzintank U23 - welches Material nehmen


Recommended Posts

zudroehn

Guten Morgen,

ich bin im Moment dabei mir einen neuen Benzintank bauen zu lassen.
Dieser soll an einen Citroen U23 Baujahr 1966, Benziner.
Welches Material würdet Ihr für den Tank nehmen:

- Stahl (pulverbeschichtet)
- Edelstahl
- von Alu wurde mir schon seitens der Tankbaufirma abgeraten....
- Plaste mag ich nicht

Danke, interessiert mich mal, was ihr dazu schreibt.....

so sieht der alte Tank aus:

mein-tank-1024.jpg


gruss

 

 

Edited by zudroehn
Link to comment
Share on other sites

  • zudroehn changed the title to Neuer Benzintank U23 - welches Material nehmen
ThomasHY

Ich würde da mal bei fertigen LKW tanks suchen. Da gibt es eine riesige Palette an Abmessungen.

Link to comment
Share on other sites

nitrolack

und ich würde nicht vor (nochmal) Stahl zurückschrecken.

Voraussichtlich steht der U23 in Zukunft nicht mehr so oft im Regen wie die ersten 30 Jahre. Ausserdem rosten Tanks in der Regel von innen nach außen. Heutige bessere Beschichtung plus etwas Pflege sollten für die nächsten Jahrzehnte reichen.

Link to comment
Share on other sites

zudroehn

Danke euch Beiden.

Ich warte mal auf das Angebot der Tankbau Firma...
 

@ThomasHY
habe bisher nicht wirklich was sinnvolles gefunden, weder von den Maßen noch von der Kraftstoffart, da die meisten LKW Diesel nutzen und meiner Benzin...

von der Tankbaufirma bekomme ich ein Gutachten und alles, das finde ich für die bevorstehende Vollabnahme sinvoll....


gruss

 

Link to comment
Share on other sites

ThomasHY

Bei den Metalltanks dürfte kein Unterschied zwischen Diesel und Benzin sein. Die Tankanschluss wirst Du eh anpassen müssen. Da sollte die ungenutzte Rücklaufleitung kein Problem sein.

Gruß Thomas 

Link to comment
Share on other sites

nitrolack

Im Motorradbereich gibt es Leute, die schweissen alte Tanks. Meist ist es ja der Boden, der durchgerostet ist. Der wird herausgeschnitten und neues Blech angepasst und eingeschweisst.

Vielleicht ist das ja auch eine Option (meine wär es, so bleibt der Tank im Wesentlichen erhalten).

Grüße Peter

Link to comment
Share on other sites

zudroehn

Hallo, vielen Dank.
Der Tank war schon in einer Werkstatt, die sich auf CuSi Löten versteht.
Es ist nicht der Boden, der durchgerostet ist, sondern die Wangen.
Der LKW stand wohl lange feucht, zwischen Tankhalterung und Tank war Sand, nasser Sand.
Die Seitenbleche sind auf mehr als der Hälfte durch - ich denke, die Reparatur würde teurer als ein Neuer...
bzw.  warscheinlich müssten Wangen und Boden neu, das wäre dann ja fast ein neuer Tank....
 

2 hours ago, ThomasHY said:

Die Tankanschluss wirst Du eh anpassen müssen.

Da warte ich auf das Angebot, da mein Anspruch an die Tankbaufirma, u.a. genau die Form des Tanks ist....


gruss
 

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...