Jump to content

Gesucht: Ausleihe Spezialwerkzeuge Bremse 2CV hinten


Recommended Posts

ACCM GJE

Liebe Leute,

wuerde gerne ab Anfang Oktober fuer ca. 2 Monate die Spezialwerkzeuge zum Ueberholen der Bremse 2CV hinten ausleihen. Nicht einzelne, sondern alle zusammen. Warum 2 Monate: der Mehari steht auf Kreta.

Leihgebuehr und adaequates Pfand verstehen sich.

Auch Hinweise auf einschlaegige Anbieter sind willkommen.

Danke

Georg

Link to comment
Share on other sites

Hallo Georg,das sind aber dann nur zwei Werkzeuge,wenn ich mich recht erinnere:Die große Nuß zum Lösen der Radlagerschraube und das Zentrierwerkzeug für die Bremsbacken.Oder werden Bremsleitungsschlüssel und Bremstrommelabzieher auch benötigt?VG,Rainer

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

ACCM GJE

Hallo Rainer,

den Bremsleitungsschluessel habe ich. Ich dachte an:

  • 44er Nuss
  • Bremstrommelabzieher
  • Werkzeug zum Loesen und Wiedereinsetzen der Bremsbackenhalter ("Schraubendreher mit zwei Spitzen")
  • Zentrierwerkzeug für die Bremsbacken
  • Werkzeug zum Einschlagen der neuen Nabenabdeckungskappen

Danke

Georg

Link to comment
Share on other sites

...hannes
  • 44er Nuss: 44er oder dünnwandige 46er, beides geht, unbedingt aber zumindest mit 3/4" Antrieb. Anschaffung lohnt sich, da nicht teuer und öfters benötigt.
  • Bremstrommelabzieher: Montiere einfach wieder das Rad und rüttle daran mit den Händen. Braucht man eigentlich nur, wenn die Exzenterschrauben komplett festgerostet sind, sodass die Bremsbacken nicht zurückgestellt bzw. freigegeben werden können.
  • Werkzeug zum Loesen und Wiedereinsetzen der Bremsbackenhalter ("Schraubendreher mit zwei Spitzen"): Ich nehme dazu die Spitzzange, du kannst aber auch einen Draht zurechtbiegen (a la Aids- Schleife), andere holen sich den Fonduespieß aus der Küche.
  • Zentrierwerkzeug für die Bremsbacken: Kannst du dir leicht selbst bauen: http://www.entmontage.de/bilder/montage/2cv_hinterradbremse_006g.jpg
  • Werkzeug zum Einschlagen der neuen Nabenabdeckungskappen: Nennt sich Schonhammer, Gummihammer oder Schlosserhammer mit oder ohne Holzbrettchen dazwischen.

lg ...hannes

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

torsten130
vor 18 Stunden schrieb ...hannes:

Zentrierwerkzeug für die Bremsbacken: Kannst du dir leicht selbst bauen: http://www.entmontage.de/bilder/montage/2cv_hinterradbremse_006g.jpg

Hallo Hannes, das ist ja wirklich simpel, aber: wie nimmt man damit den Innenradius der Trommel ab? Das Originalwerkzeug wird ja zuerst auf die Trommel eingestellt und gibt damit den Radius der Backen vor.

Gruß Torsten

Link to comment
Share on other sites

RolandPiccolo

Salut,

 

aber Citroen sah diese Vorgehensweise erstaunlicherweise nur an der hinteren Trommel vor. Bei der vorderen, viel wichtigeren Bremse, reichte es die Backen zentrisch zur Lagerung einzustellen. So wichtig schien es dann doch nicht zu sein erst den tatsächlichen Trommelinnendurchmesser zu ermitteln. In der Regel variiert der auch nur um wenige 10/telmm. Erst wenn sie aufgedreht wurden gab es merkliche Abweichungen, und dann, sind eh Übermaßbremsbacken nötig (weil sonst der Radius eh nicht stimmt), die dann, wenn sie richtig bemessen sind, auch nur zentrisch justiert werden müßten.

Letzlich würde "nur" der Totgang des Bremspedals aber nicht die Bremswirkung dadurch beeinflusst.

Und wie gesagt bei den vorderen Bremsen welche bis zu ca. 80% der Bremswirkung bei einer Vollbremsung übertragen schien es Citroen nicht wichtig genug zu sein.

Erst vor wenigen Tagen habe ich aber trotzdem in der Tat ein Einstellwerkzeug für die vorderen Bremsbacken für 2CV mit Einfach-Kreuzgelenk (Befestigung 4 Bolzen) gesehen, bei welchem auch der Innendurchmesser der Trommel voher abgenommen werden kann. Das Werkzeug ist recht komplex und kein original Citroen Werkzeug

deudeuchement,

Roland

Edited by RolandPiccolo
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 40 Minuten schrieb RolandPiccolo:

aber Citroen sah diese Vorgehensweise erstaunlicherweise nur an der hinteren Trommel vor. Bei der vorderen, viel wichtigeren Bremse, reichte es die Backen zentrisch zur Lagerung einzustellen. So wichtig schien es dann doch nicht zu sein erst den tatsächlichen Trommelinnendurchmesser zu ermitteln.

 Man holt sich den Innendurchmesser der vorderen Trommeln indem man die obere Spitze eines Bremsbelags innen an die Trommel anlegt. Genau auf diesen Punkt stellt man dann das Zentrierwerkzeug ein und hat den Innendurchmesser der Trommel. An der anderen Trommel genauso😉

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

RolandPiccolo
vor 44 Minuten schrieb 4x4:

 Man holt sich den Innendurchmesser der vorderen Trommeln indem man die obere Spitze eines Bremsbelags innen an die Trommel anlegt. Genau auf diesen Punkt stellt man dann das Zentrierwerkzeug ein und hat den Innendurchmesser der Trommel. An der anderen Trommel genauso😉

Diese Vorgehensweise ist natürlich völlig korrekt und auch im Citroen Handbuch so beschrieben.

Danke dafür an diese Vorgehensweise erinnert zu haben. Genauso kann man auch an den hinteren Bremsen die Beläge einstellen ohne mittels Werkzeug vorher den Durchmesser an der Trommel abgenommen zu haben.

Die vorgestellte, leicht selber anzufertigende, Zentriervorrichtung mittels 44er Achsmutter mit angeschweißter/m Gewindestange/ Flacheisen ermöglicht genauso diese Vorgehensweise.

Roland

 

Edited by RolandPiccolo
Link to comment
Share on other sites

Ich habe mir damals einfach eine alte Bremstrommel angesägt (ca. 1/3) und damit die Beläge über die Exzenter eingestellt.

Ein Bekannter nur so eingestellt, dass die Trommel drauf passt. Seine Aussage: bremst, allerdings nach ca. 10000 km dann sehr einseitig und alles von vorne. Bei richtiger Einstellung (meine) hielten die Beläge locker das 4-fache und kein einseitiges Bremsen. Denke, das spricht für sich.

Das dumme ist, auch wenn man etwas nicht von der Konstruktion verstanden hat, meinen manche, daran schrauben zu sollen (exzentrisch = zentrisch). Was heist es eigentlich so eine Frage zu stellen? Aber so ist sie wohl, die schöne neue Welt

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

 

Am 14.8.2021 um 11:45 schrieb Hy1600:

Ich habe mir damals einfach eine alte Bremstrommel angesägt (ca. 1/3) und damit die Beläge über die Exzenter eingestellt.Das dumme ist, auch wenn man etwas nicht von der Konstruktion verstanden hat, meinen manche, daran schrauben zu sollen (exzentrisch = zentrisch). 

Ist es nicht intelligenter 

Link to comment
Share on other sites

vor 5 Stunden schrieb Hy1600:

?

Entschuldigung, aber Zitieren oder antworten in diesem Forum ist zum kotzen, zumindest mit meinem PC.

Habe den Entwurf garnicht gesendet, machte das Forum von allein 🤢

Link to comment
Share on other sites

vor 42 Minuten schrieb MatthiasM:

Wirf den PC weg!

Hallo  das ist ein HP ENVYder hat 2000 € gekostet und ist noch garnicht so alt ... da werf ich doch eher das Forum mit seiner beschissenen Software weg 😄

Link to comment
Share on other sites

MatthiasM

Ich habe nur ein Bruchteil bezahlt und habe keine Probleme.

Nicht alles was viel Geld kostet ist auch gut.

Aber es zwingt dich niemand hier zu schreiben.

Aber noch ein Tipp: Wenn man Probleme mit dem Forum hat, lohnt es sich meist, in dem schon existierenden Thread oder einem Neuen, freundlich, unter möglichst vielen Angaben sein Problem zu schildern. Meist ist es nämlich PEBKAC.

Edited by MatthiasM
Link to comment
Share on other sites

vor 12 Stunden schrieb MatthiasM:

Aber es zwingt dich niemand hier zu schreiben.

Aber noch ein Tipp: Wenn man Probleme mit dem Forum hat, lohnt es sich meist, in dem schon existierenden Thread oder einem Neuen, freundlich, unter möglichst vielen Angaben sein Problem zu schildern. Meist ist es nämlich PEBKAC.

Danke für die Tipps. Hab mich natürlich längst an die Admins gewand...Reaktion = Null.

So ganz ohne Probleme bist du aber auch nicht.

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb MatthiasM:

Na dann ist ja alles gut!

Bist wohl ein kleiner Witzbold.

Wenn man 10 Versuche braucht um einmal zu antworten ist das eher nicht gut.

Solltest dich mal mit deinem blauen Paddelboot auf dem Wasser entspannen.

Link to comment
Share on other sites

MatthiasM
vor 54 Minuten schrieb 4x4:

Wenn man 10 Versuche braucht um einmal zu antworten ist das eher nicht gut.

Wenn man unfähig ist sein Problem adäquat zu schildern hat man es nicht besser verdient:).

Der Admin hat wohl besseres zu tun als unbeholfenen Nutzern den Weg zu weisen.

Ich paddle gerade jeden Tag und bin entsprechend entspannt. Du wirkst aber etwas ungehalten.

Und weil ich auch gerne alten Omas über die Straße helfe:

 

Edited by MatthiasM
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...