Jump to content

Oh, ein Schnäppchen...


Recommended Posts

2CVMosel

Und mit H-Kennzeichen gibt es eine grüne Plakette.

Da kennt sich einer aus...

Mosel

Und hier gibt es noch ne 74er Dolly in rot-weiss: Dolly

Edited by 2CVMosel
Ergänzung
Link to comment
Share on other sites

EntenDaniel
vor 40 Minuten schrieb 2CVMosel:

Und mit H-Kennzeichen gibt es eine grüne Plakette.

 

Dort steht "gilt also als grüne Plakette" und nicht gibt. Bedeutet also, daß das H-Kennzeichen, wie eine grüne Plakette die Einfahrt in eine Umweltzone erlaubt.

Die 1971er, wie auch 1974er Dolly, sind wohl eine von den armen Vögeln, wo die Besitzer die paar Jahre bis zum H-Kennzeichen nicht abwarten konnten. Die 85er Dolly brauchte vielleicht noch 5 Jahre bis zum H; die Besitzer wollten nicht warten und haben ihr eine 1971er bzw. 1974er Identität gegeben..... Wobei die "1974er" alles ist, nur keine 1974er und keine Dolly-Ente.  Dolly-Ente.

Kommt leider öfters vor, als man denkt.

Ich hatte hier schonmal eine 1987er Ente stehen, wo ich nach dem Öffnen der Haube sofort sah, daß das eine Ente von 1990 war. Der Besitzer wollte die 2 Jahre bis zum H nicht abwarten. Ergebnis war, daß dadurch die unrestaurierte(!) im Originalzustand(!) befindliche Ente ihrer lückenloser Historie beraubt wurde. Ich hät im Bogen göbeln können.😱

Anbei 2 Bilder. Ein Bild mit Prüfaufkleber vom Werk, Farbcode, ORGA-Nummer und ein Bild mit der nichtabgerosteten oder abgefallenen Karosserienummer.

 

IMG_20160924_121246[1].jpg

IMG_20160924_122300[1].jpg

Edited by EntenDaniel
Link to comment
Share on other sites

torsten130

'ne "echte" Dolly ist auch keine von beiden. Die zweite ist aber eigentlich eher ein Haufen wild zusammengewürfelter Teile aus mehreren Jahrzehnten...

Gruß Torsten

Link to comment
Share on other sites

chevy3600

Hallo EntenDaniel,

ein H-Kennzeichen bekommt man, wenn das betreffende Fahrzeug 30 Jahre alt ist und die Zustand 3 hat. Die Problematik bei einem 2CV ist, dass die Steuer für ein H-Kennzeichen teurer ist als das normale Kennzeichen. Man kommt mit dem normalen Kennzeichen zwar nicht in eine Umweltzone rein, aber dafür fährt man günstiger.
Fahrzeuge, die Bj. 90 sind, bekommen somit ein H-Kennzeichen, wenn man es will.
Wolfgang

Link to comment
Share on other sites

EntenDaniel

Das ist mir schon klar. Die Sache spielte sich aber vor 2020 ab.

Die Ente stand wegen eines Defektes im Jahre  2019 vor meiner Tür. Da der Besitzer im Jahre 2018 keine 2 Jahre warten wollte, hat er sie beim Kauf 2018 vom Händler auf 1987 "rückdatieren" lassen. Der Besitzer wollte unbedingt ein H um in die Umweltzone zu dürfen - der Händler hat ihn also mit dieser Aktion den Wunsch erfüllt und damit die makellose Historie dieses Fahrzeugs zerstört. 

Da aber "nur" die Plakette mit der FIN getauscht wurde, ist mir der Fehler beim Öffnen der Motorhaube sofort ins Auge gestochen. Alles an der Ente sprach für 1990 - außer die FIN. 

Link to comment
Share on other sites

Vincent2
Am 18.8.2021 um 16:09 schrieb torsten130:

'ne "echte" Dolly ist auch keine von beiden. Die zweite ist aber eigentlich eher ein Haufen wild zusammengewürfelter Teile aus mehreren Jahrzehnten...

Gruß Torsten

Stimmt, die 74er Dolly erscheint mir, wie eine 80er-Jahre-Karosserie, die auf ein 16PS-Chassis gesetzt wurde. Auf einem der Fotos erkennt man nämlich die Rundpedale!! Das spräche m.E. sogar für eine 16PS-Technik und nicht für 23PS - aber wer weiß, was da kombiniert wurde.

Link to comment
Share on other sites

Vincent2
Am 18.8.2021 um 16:08 schrieb EntenDaniel:

Dort steht "gilt also als grüne Plakette" und nicht gibt. Bedeutet also, daß das H-Kennzeichen, wie eine grüne Plakette die Einfahrt in eine Umweltzone erlaubt.

Die 1971er, wie auch 1974er Dolly, sind wohl eine von den armen Vögeln, wo die Besitzer die paar Jahre bis zum H-Kennzeichen nicht abwarten konnten. Die 85er Dolly brauchte vielleicht noch 5 Jahre bis zum H; die Besitzer wollten nicht warten und haben ihr eine 1971er bzw. 1974er Identität gegeben..... Wobei die "1974er" alles ist, nur keine 1974er und keine Dolly-Ente.  Dolly-Ente.

Kommt leider öfters vor, als man denkt.

Ich hatte hier schonmal eine 1987er Ente stehen, wo ich nach dem Öffnen der Haube sofort sah, daß das eine Ente von 1990 war. Der Besitzer wollte die 2 Jahre bis zum H nicht abwarten. Ergebnis war, daß dadurch die unrestaurierte(!) im Originalzustand(!) befindliche Ente ihrer lückenloser Historie beraubt wurde. Ich hät im Bogen göbeln können.😱

Anbei 2 Bilder. Ein Bild mit Prüfaufkleber vom Werk, Farbcode, ORGA-Nummer und ein Bild mit der nichtabgerosteten oder abgefallenen Karosserienummer.

 

 

 

Es gibt wahrscheinlich kaum einen Oldtimer, bei dem so häufig das Baujahr und die Papiere nicht zum Auto passen, wie den 2CV. Im Rahmen eines Chassis-Wechsels wurden in den Nuller-Jahren massig 80erJahre Enten in 70er Jahre-Enten verwandelt, um ein H-Kennzeichen zu bekommen (was dann oft sogar inklusive Wertgutachten funktioniert hat...). Bei den im Netz angebotenen Oldtimer-Enten aus den 60ern und 50ern passen im Schnitt bei mindestens 30% der Autos, Papiere und Baujahr nicht zum Auto - gleichfalls ungeachtet von H-Gutachten und Wertgutachten... Offensichtlich gibt es aber eigentlich niemanden, den das interessiert, solange jeder seinen Vorteil daraus ziehen kann.

  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

Am 18.8.2021 um 15:10 schrieb JK_aus_DU:

Eigentlich passt der Preis von nur 3990 Euro für die "Hüstel-Dolly" so gar nicht zum Gesamterscheinungsbild des Fahrzeuges. ( An neunter Stelle bei Sortierung "niedrigster Preis zuerst". Davor und dahinter meist wesentlich schlechtere - bei 233 Angeboten/2CV/mobile.de)
Auch wenn es Ungereimtheiten zum Baujahr gibt (kann man klären) und diverse Umbauten/Mängel an Interieur/aussen usw. erkennbar sind, wäre der Preis mehr als ok. (Wenn die Blechsubstanz und Technik einigermassen stimmt - müsste man halt hinfahren und anschauen)
Ich habe allerdings seit Erscheinen der Anzeige selbst auf mehrere Anfragen hin bisher keine Antwort bekommen, auch keine in gebrochenem Deutsch mit Standortangabe in England und der Bitte doch im Vorraus einen Betrag auf irgendein Westernunionkonto zu überweisen😎
Vielleicht war das Ding aber auch sofort weg und der Anbieter hat vor lauter Freude einfach vergessen die Anzeige zu löschen 😉

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

JK_aus_DU

Würde mich nicht wundern, wenn es die Kutsche real gar nicht gibt für den Kurs. Fragt sich nur, was diese Anzeige dann soll?

Link to comment
Share on other sites

Das frage ich mich inzwischen auch. Habe nach Erscheinen der Anzeige  gleich angefragt, erwartet aber eigentlich nur eine Aufforderung zu einer Zahlung auf irgendein dubioses Konto*. Es kam aber gar keine Antwort. Naja, eventuell war es ja wirklich ein seriöses Angebot und ich nur zu spät.
Bin schon zweimal über 2CV-Fakeanzeigen "gestolpert" und ein Bekannter hat mal ins blaue  8000E für einen Hy im Vorraus überwiesen. Geld war auf Nimmerwiedersehen verschwunden, hatte ich seinerzeit mal im Forum beschrieben. Bildersuche im Netz, um rauszufinden ob die 2CV-Bilder irgendwo geklaut sind, hat nichts ergeben.
* natürlich hab ich auch ein ganz kleines bisschen gehofft daß ein netter Mensch zurückruft und mir sagt daß Blech und die Technik auch top sind und ich gern sofort kommen kann um das Auto abzuholen 😁

"Das Fahrzeug ist (seit ca 20Uhr) vorübergehend nicht verfügbar"

spacer.png

Link to comment
Share on other sites

(°\=/°)
Am 18.8.2021 um 15:32 schrieb 2CVMosel:

Und mit H-Kennzeichen gibt es eine grüne Plakette.

Da kennt sich einer aus...

Das kann schon vorkomen. In Gerlingen wurde mir mitsamt dem H-Kennzeichen auch gleich die grüne Plakette über den Tresen geschoben, ohne Anfrage oder Aufforderung.

Dort habe ich auch für eine selbstfahrende Arbeitsmaschine ein grünes Kennzeichen mit H bekommen, was es sonst nirgends in Deutschland gibt...

So einheitlich ist es nicht in unserem Land. Was mich wieder zu dem ketzerischen Gedanken verleitet, dass "Föderalismus" nur ein euphemisches Wort für "Kleinstaaterei" ist.

Link to comment
Share on other sites

EntenDaniel

Das mit der Grünen Plakette hat wohl eher was mit Gewohnheiten zu tun. Da bei der Zulassungsstelle so gut wie jeder eine Grüne Plakette ausgehändigt bekommt, kommt es schonmal  vor, daß Leute eine bekommen, obwohl sie sie nicht bekommen dürften.

Als ich meinen BX wegen Umzugs umgemeldet hatte, hatte der Bearbeiter auch schon die Grüne Plakette parat liegen. Er hat aber im letzten Moment dann doch noch gemerkt, daß der BX keine bekommt; und hat dann beim Rüberreichen der neuen Papiere schnell die Plakette vom Haufen gezogen.

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
entenwilli

Bei uns bekommst du die Plakette nicht automatisch rübergereicht. Da wird nachgefragt ob du sie haben willst und wenn ja kostet die extra. 

Link to comment
Share on other sites

Mike2020

Ich habe meinen BX 19 TRI mit G-Kat unter der Bedingung gekauft dass er eine Grüne Plakette bekommt.

Der Verkäufer hat sie sogar angeklebt. Tatsache ist: Was weder Tüv noch Citroen Händler glauben konnten Plakette gibt es nicht.

Darum musste ich noch ein H-Kennzeichen anmelden.

Link to comment
Share on other sites

bx-basis

Grüne Plakette gibt es mit G-Kat und Euro 1, diese Norm erfüllen fast alle BX mit G-Kat. Voraussetzung ist das Vorhandensein der Benzindampfrückführung, damit kann ggf. von Emissionsschlüssrl 03 auf 01 umgeschlüsselt werden - wie beim CX 25 mit Kat. Ganz frühe Modelle hatten das zwar noch nicht drin, aber ich habe schon diverse umschlüsseln können die das nicht hatten. Bei der Zulassungsstelle haben die das nie geprüft sondern einfach die Pspiete umgeschrieben... 😁

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Mike2020

Du bist ja auch der einzige der diese Infos hat. Der Tüv-Prüfer in Bot hat alles versucht aber ist nicht weitergekommen.

Auch bei citroen Postert sehen sie nur in die Liste und fertig.

Link to comment
Share on other sites

bx-basis

Mit H kostet er eh weniger Steuern, somit ist die Diskussion ja recht nutzlos in dem Fall. Was stand denn für ein Emissionsschlüssel im Brief? Schadstoffarm E 03?

Link to comment
Share on other sites

Mike2020

Mein Sohn hat für seinen alten 190er Benz mit Vergaser und Kaltlaufregler (der nach dem Eintrag abgeklemmt wurde weil die Karre

schlecht lief) nur etwas mehr als 100€ Steuern bezahlt. Darum wollte ich ohne H. Aber dann haben mir die 267€ berechnet.

In meinem alten Originalbrief ist Schadstoffarm E 03 eingetragen. In Rubrik 6 mit Stempel und Kugelschreiber OTTO/6 KAT 51

nachgetragen. War wohl der erste mit G-Kat. Da waren alle überfordert.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...