Jump to content

Nachproduktion Domlager für Xantia und XM gestartet


Xantia-Luggi
 Share

Recommended Posts

Guten Tag,

Zuerst Entschuldigung - mein Deutsch ist etwa rostig, denn ich habe vor ein Paar Jahren nicht gesprochen.

Ich bin Präsident des Activa-Clubs, dann werde ich versuchen, wenn sie Fragen haben, Antworte zu bringen.

3RG Industrial ist der Hersteller. Die erste Referenz (45216/45217) (links im ersten Bild, rechts im sekunden), kostet ~52€ + Versand. Denn die Produktion niedriger ist und wir werden Domlager speichern sollen, werden die Preise höher sein, aber hoffentlich werden sie günstig sein.

Ich habe ein V6 "New Mages" Domlager heute nach Spanien versendet, damit sie beide Änderungen untersuchen können.

Hoffentlich kann ich bald mehr sagen, aber für Xantia bin ich sehr optimistich.

Für XM Domlager ist es schwieriger, denn sie müssen alles von Grund erstellen. Aber hoffentlich können wir genug Domlager bestellen. Ich versuche, mit französische und holländische Clubs - mindestens - zu arbeiten, damit wir eine grosse Bestellung machen können. Aber ich denke, dass wir die erste Domlager (vor Oktober 1991, mit alte Federbeine) nicht machen werden. Das werden wir später sehen.

Vielen Dank.

Edited by tom pouce
  • Like 7
  • Thanks 9
Link to comment
Share on other sites

vor 13 Stunden schrieb matgom:

Aus meinem Gedächtnisprotokoll, manchmal war die Abdichtung zur Kolbenstange über die beiden O-Ringe nicht richtig dicht. 

Kann ich bestätigen. Das Thema hatte ich mit den Birth Lagern auch. Aber nicht grundsätzlich.

Link to comment
Share on other sites

vor 9 Stunden schrieb GuenniTCT:

Die spanischen Lager haben deutlich dickere O-Ringe als die Originalen. Da muss man bei der Montage etwas tricksen.

Was sind das für spanische Lager ? Gab es schon mal welche von 3RG Industrial (aus Toledo, Spanien)?

Link to comment
Share on other sites

ACCM Claude-Michel
vor 16 Stunden schrieb tom pouce:

Guten Tag,

Zuerst Entschuldigung - mein Deutsch ist etwa rostig, denn ich habe vor ein Paar Jahren nicht gesprochen....

Salut Tom pouce,

ton Français est au top. Nous arrivons à te comprendre. Ce que vous faites est super car les dômes de suspensions se font rares. Si tu as besoin d'aide en ce qui concerne les traductions en Allemand, fait moi signe.

Salutations

 

Hallo Daumesdick,

dein Französisch ist top. Wir können dich verstehen.Was ihr macht ist super da die Domlager immer seltener sind. Falls du Hilfe für die Deutsch Übersetzungen benötigst, kannst du dich bei mir melden.

Gruß

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 14 Stunden schrieb matgom:

Was sind das für spanische Lager ? Gab es schon mal welche von 3RG Industrial (aus Toledo, Spanien)?

Wir haben neulich diese Domlager in einem Xantia verbaut. 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 19 Stunden schrieb ACCM Claude-Michel:

ton Français est au top.

Va savoir... On s'en doute, puis qui'il est francais. Mais il se débrouille vachement bien en allemand!

  • Haha 2
Link to comment
Share on other sites

Guten Tag,

Ich habe auch ein Paar Zeugnisse aus Spanien gelesen, sie kennen diese 3RG Domlager seit 2017. Sie haben nichts Negatives zu sagen.

Ich habe die dickere O-Ringe gesehen - wenn es ein Problem ist, vielleicht können wir sie verändern (mit originellen ?).

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 12 Stunden schrieb tom pouce:

Guten Tag,

Ich habe auch ein Paar Zeugnisse aus Spanien gelesen, sie kennen diese 3RG Domlager seit 2017. Sie haben nichts Negatives zu sagen.

Ich habe die dickere O-Ringe gesehen - wenn es ein Problem ist, vielleicht können wir sie verändern (mit originellen ?).

Die Kolbenstange ist oben (der Teil mit dem Gewinde) ziemlich gerade. Fast ein 90° Winkel. Das heisst diese Kante drückt beim einführen der Kolbenstange in das Domlager von unten gegen den O-Ring. Die Gefahr, dass er sich bei der Aktion rausschiebt, ist durchaus gegeben. Bernd hat dafür eine dünne, konische Hülse gedreht, die auf die Kolbenstange gesteckt wird. Damit ist die Kante weg.  

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Hallo,

vor 7 Stunden schrieb GuenniTCT:

Bernd hat dafür eine dünne, konische Hülse gedreht, die auf die Kolbenstange gesteckt wird.

ist die Hülse so dünn, dass sie oben wieder rauskommt?

Grüße
Andreas

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

hier ist ein Beispiel für einen O-Ring Sitz mit Nuttiefe 3mm, dort wird ein O-Ring mit Schnurstärke 3,55 mm verwendet. Im Beispiel ist die Dichtung Dynamisch, für das Domlager brauchen wir sie Statisch (ruhend).

020 (2).jpg

Wenn man etwas dickere O-Ringe, wie beim 3RG Domlager verwendet, dann muss auch die Nuttiefe größer sein. Und eine größere Nuttiefe verhindert das Herausschieben des O-Rings bei der Montage.

Das konstruktive Verhältnis zwischen Nuttiefe und Schnurstärke des O-Rings muss Passen. @tom pouce Möglicherweise besitzt 3RG von den O-Ring Sitzen eine technische Zeichnung. Benötigt wird dann noch die Information welche O-Ring Schnurstärken verbaut werden. Mit diesen Informationen lassen sich Risiken für die Montage erkennen.

Grüße Matthias

Edited by matgom
Link to comment
Share on other sites

Ich kann mir immer noch nicht vorstellen, wie diese Hülse aussieht. Hast Du mal ´ne Skizze bitte?
Beim letzten mal hatte ich das Gewinde dick abgeklebt und beim Einführen von oben mit einem langen Inbus Schlüssel nachgeholfen.

Grüße
Fred

Link to comment
Share on other sites

berndjetztmitxm
Am 21.9.2021 um 23:45 schrieb tom pouce:

Für XM Domlager ist es schwieriger, denn sie müssen alles von Grund erstellen. Aber hoffentlich können wir genug Domlager bestellen. Ich versuche, mit französische und holländische Clubs - mindestens - zu arbeiten, damit wir eine grosse Bestellung machen können. Aber ich denke, dass wir die erste Domlager (vor Oktober 1991, mit alte Federbeine) nicht machen werden. Das werden wir später sehen.

Hallo Tom,

ich benötige Domlager für einen Y3, am 18.12.1990 vom Fertigungsband gelaufenen XM. Soll ich mich aus der Liste wieder löschen?

Viele Grüße, Bernd

Link to comment
Share on other sites

Am 25.9.2021 um 12:09 schrieb ACCM Fred:

Ich kann mir immer noch nicht vorstellen, wie diese Hülse aussieht. Hast Du mal ´ne Skizze bitte?
Beim letzten mal hatte ich das Gewinde dick abgeklebt und beim Einführen von oben mit einem langen Inbus Schlüssel nachgeholfen.

Grüße
Fred

Hab isch voll krass Foto. 😉 Die Hülse ist von unten gesehen bis etwa zur Hälfte hohl. Diesen Teil schiebt man dann auf die Kolbenstange. 

 

IMG_20210926_210825.jpg

  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

Quasi eine Gewindeschutzhülse, die nicht nur das Gewinde sondern besonders die Einbauumgebung schützt. (Version 2.0 meines Klebebandes. :))

Danke!

Link to comment
Share on other sites

Am 25.9.2021 um 12:09 schrieb ACCM Fred:

...und beim Einführen von oben mit einem langen Inbus Schlüssel nachgeholfen.

Ich verkante auch einen Imbusschlüssel (einen scharfkantigen, nix abgerundet) mit der Kolbenstange und ziehe sie damit durch die Bohrung des Domlagers nach oben.

Mit dieser Hülse kann man keinen Imbus ansetzen, kann man die Kolbenstange damit ziehen oder löst sich dabei die Hülse ?

Link to comment
Share on other sites

vor 25 Minuten schrieb matgom:

Mit dieser Hülse kann man keinen Imbus ansetzen, kann man die Kolbenstange damit ziehen oder löst sich dabei die Hülse ?

Du könntest ein Loch in so eine Hülse bohren ... nach meinem Verständnis ist der Sinn der Hülse, dass Du keinen Innensechskantschlüssel zum Zentrieren benötigst.

Und wenn Du die Kolbenstange unten fixierst, musst Du oben nicht ziehen. Ich nehme zum Fixieren eine kleine Gripzange und zum Schutz der Kolbenstange einen Lappen (laut Torsten unnötig, weil die Kolbenstange gehärtet ist). Ansonsten gibt genau für diesen Zweck einen Klemmblock im Werkzeug KS Tools 150.9545.

 

Grüße
Andreas

Edited by AndreasRS
Link to comment
Share on other sites

Am 25/09/2021 um 12:58 schrieb berndjetztmitxm:

Allô Tom,

J'ai besoin de roulements à dôme pour un Y3, un XM qui a quitté la chaîne de production le 18 décembre 1990. Dois-je à nouveau me supprimer de la liste ?

Beaucoup de salutations, Bernd

Hallo Bernd,

Wir haben daran nicht noch gedacht. Vielleicht können wir etwas Kompatibles zu machen.

Heute hat 3RG einen "New Mages" Xantia V6 Domlager bekommen.

Hoffentlich werde ich nächste Woche Nachrichten geben.

Link to comment
Share on other sites

ACCM Claude-Michel

Salut Tom pouce, faut-il renvoyer les dômes de suspensions, ayant les caoutchoucs et la plaque métallique de fixation au chassis endomagée, à 3RG ? La partie haute en fonte du dôme est en général en bon état.

Hallo Daumesdick, soll man die Domlager, deren gummi und  Metallplatte zur Befestigung am Rahmen beschädigt sind, an 3RG zurücksenden? Das obere Domlagerteil aus Guss ist ja meistens noch gut.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...