Jump to content

Berlingo Bj 2001 1,6 16 V Konstantfahrrukeln im warmen Zustand


Recommended Posts

Fehler  zuerst    unter anderen Fehlern Drosselklappenpoti  Kurzschluß oder Unterbrechung oder so,

Das hab ich getauscht gegen ein Gebrauchtes. Fehlermeldung ist weg aber das Konstantfahrruckeln bleibt. Vorallem mehr oder weniger im Schubbetrieb und wenn man keine Leistung verlangt.

Dann wieder ausgelesen :

permanenter Fehler    + über Zündung Stromkreisunterbrechung

 Spradischer F.       EOBD oder Einspritzsteuergerät

Sporad. F.    Generator   ( An der Batterie liegen aber bei Motorlauf ca 14.5 Volt an )

Link to comment
Share on other sites

Wenn die Zündspulen, insbesondere die Gummiverlängerungen in Ordnung sind, würde ich bei dem Motor zuerst die 4 Dichtungen des Ansaugkrümmers wechseln, bevor man weiter diskutiert. Teilenummer habe ich bei Bedarf heute Abend. Es gibt ein Youtube-Video von einem Peugeot dazu und dauert etwa 1h. 

Link to comment
Share on other sites

Ja, und ich glaube, sie tauchen eher bei meiner neuen Lexia innerhalb Diagbox als bei meiner alten auf. Auto steht leider in F, nicht hier.

Link to comment
Share on other sites

Werd jetzt mal das Auto rausgeben aus Zeitmangel, aber das unsaubere Gasgeben könnte ja auch am Gaspedal liegen, die Drosselklappe kann ja nur das ausführen was befohlen wird.

Erstmal son Pedal in den Wühlkisten finden.

Link to comment
Share on other sites

öff keine Ahnung .... Zeit zum Akten wälzen wäre schön.... aber nachdem er ja eigentlich das gleiche Fahrverhalten zeigte wie vorher ............

Link to comment
Share on other sites

vor 7 Stunden schrieb -Ludwig-:

würde ich bei dem Motor zuerst die 4 Dichtungen des Ansaugkrümmers wechseln, bevor man weiter diskutiert

Schlechter Leerlauf/Schubabschaltung durch Nebenluft?

spacer.png

Intake Manifold

Link to comment
Share on other sites

Danke Euch , der Kopf war vor 1 Jahr wegen Kopfdichtung , planen usw ... ab.. Glaub kaum das ich da neue Dichtungen rein hab....in den Ansaug. 

 Die Ruckelei ist ziemlich hart und abrupt.... Es kommt erst wenn er warm wird, nun gut die Brücke ist aus Plastik ,wir kennen ja die Sorgen vom 2,5 er CX ....

Link to comment
Share on other sites

Das Schräge an diesem Ansaugkrümmer ist, dass er quasi nur von unten gehalten wird. Oben ist kein Platz für Schrauben. Einzig der Bügel 6 im Bild von Ronald zieht die obere Hälfte des Plastikgehäuses zum Kopf.

Meiner hat 205 000 runter und ruckelte mäßig beim Bergabschiebe-/ Bergauf-Gasgebe-Übergang mit MKL (Gemisch zu fett) . Habe auf Verdacht alles gekauft, aber im Grunde bisher nur die Dichtungen getauscht. Bisher ist Ruhe im Schacht.

Link to comment
Share on other sites

Wenn es nur im warmen Betriebszustand auftritt, dürfte es ein thermischer Fehler sein. Warm wird sicher das Zündmodul. Ein Isolationsfehler  dort ist eigentlich ein klassischer Fehler. Dafür spricht auch das "harte Ruckeln". Undichtigkeiten verursachen in der Regel kein hartes Ruckeln - aber Zündaussetzer tun das.

Link to comment
Share on other sites

Unter dem Kunststoffdeckel auf den Zündkerzen. Da sitzt es jedenfalls bei meinem Berlingo b9 Bj. 2009. Aber vielleicht hat der 2001er 1,6 16V ja noch eine Zündspule mit Zündkabeln - oder ist es ein Diesel? In dem Fall wirst du natürlich kein Zündmodul finden. 🙂

Link to comment
Share on other sites

Muß mal auf die letzte Tankrechnung schauen ,aber ich glaub es ist ein Benziner.... Zündkabel hat er aber sicher keine, die hätte  ich ja gesehen..

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...