Jump to content

CX 2500 Stirnrad Saugdiesel Foerderbeginn dynamisch


CX-First
 Share

Recommended Posts

Ich habe vor kurzem, wegen zunehmender aeusserer Inkontinenz der Einspritzpumpe und einem Oelverbrauch der verdaechtig bei Null lag, die Pumpe ausgebaut und mit Teilen aus einem orignal Reparatursatz neu abgedichtet. Und selbstverstaendlich das Motoroel gewechselt.
Habe dann die Pumpe wieder eingebaut und mithilfe der bekannten Messuhrmethoden eingestellt. Er laeuft soweit ok und nagelt wie vorher.

Nun habe ich ein Stroboskop mit Piezo-Abnehmer fuer die Einspritzleitung zur Verfuegung, damit stelle ich auch die Leerlaufdrehzahl ein. Daher interessiert mich der Wert fuer eine dynamische Einstellung des Foerderbeginns. Habe mal nach Einbau und erster Einstellung ca 10 Grad bei 800 U/Min gemessen. In den verfuegbaren Unterlagen finde ich aber keinen Wert fuer den Saugdiesel. Nur fuer die Turbos hatte ich was gefunden, aber die Pumpen und andere Charakteristiken sind ja unterschiedlich.

Sicher sagt Ihr jetzt "Wenn er laeuft, dann lass ihn in Ruhe", aber ich bin halt neugierig. Hat es ueberhaupt jemals Angaben zur dynamischen Einstellung gegeben fuer diesen Motor (M25/629) ? Evtl. in irgendwelchen original Citroen Service-Blaettern? Von denen habe ich zwar einen ganzen Ordner voll, verschiedenste Typen und Jahrgaenge betreffend, aber das Gesuchte ist nicht darin.
Der OT-Geber und der "Diagnose-Stecker" lassen ja zumindest drauf schliessen, dass auch dynamisch eingestellt/geprueft wurde oder werden sollte.

Edited by CX-First
Link to comment
Share on other sites

CX Fahrer

Ich glaube der Diagnosestecker war nur dran weil Citroen damals gross Werbung machte mit "contrôle électronique" Prüfen kann man mit dem Ding bestenfalls ob der Motor läuft. Mir ist nie ein dynamischer Wert unter die Finger gekommen, da ich eh immer nur mechanisch eingestellt habe, habe ich dazu aber auch nie explizit gesucht. In den letzten 45 Jahren hat das mit der Messuhr immer gut funktioniert auch wenn manch ein Prüfer bei den AUs meinte er müsse dynamisch messen, rausgekommen ist dabei übrigens nie etwas verwertbares.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Messerschmidt

Leider hab ich meinen Ordner mit umfangreichen Pumpen-Infos versenkt/verliehen/verloren/...

Ein Blatt hab ich noch:

In der IS Nr. 87-01, Mai 1987, sind die Werte für die MA300, MAS100, MAS200 und MA260 angeführt.

Bei der MA260 sind es 11,8 +/- 1 Grad bei 800 +/- 25 U/min.

Selbstredend muss dafür aber auch die Einstellung der Düsen passen...

Ich starte bei den meisten Modellen dynamisch bei 11 Grad und dreh dann nach Gefühl 1-2 Grad vor oder zurück...

Link to comment
Share on other sites

Danke Messerschmidt.
Meiner hat die Pumpe MA220. MA 260 ist dann vermutlich fuer den Zahnriemensaugdiesel. Neue Duesen sind ca 1 Jahr (4000km) drin und nach den Angaben im 818-3 auf ~122 bar eingestellt.

CX Fahrer,
"..auch wenn manch ein Prüfer bei den AUs meinte er müsse dynamisch messen,..". Dann haben die offenbar Werte in ihren Tabellen, nur nuetzt das wohl nicht viel wenn keine OT Marke (mehr) zu sehen ist 🙂
Muss naechsten Monat zum TUV, da werde ich mal nachhaken

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...