Jump to content

Wer plant denn hier demnächst E-Auto-Anschaffung?


margia2
 Share

Recommended Posts

Am 8.11.2021 um 15:26 schrieb René Mansveld:

[Unsinn gelöscht]

Unter anderem verstehe ich das auch nicht, für mich ist Mensch Mensch ich unterteile die Leute in gut und schlecht. 

Und nicht z.b geimpft oder ungeimpft. 

Aber man sieht ja am Thread vom Corona das da so mancher komplett außer Kontrolle ist. 

Vor 2 Jahren war noch alles ok jetzt unterteilen wir uns wer eine Spritze hatte und wer nicht. 

Ich mache sowas net mir sind immer noch alle Menschen willkommen, so wird das auch bleiben. 👍🏻👍🏻

  • Thanks 2
Link to comment
Share on other sites

silvester31
vor einer Stunde schrieb Manson:

Oh, das muss ich konkretisieren, gemeint ist natürlich inklusive der Person die den Sitzplatz belegt - also leichte Leute können mehr einladen, schwere müssen unter Umständen auf Gepäck verzichten - ganz so wie bisher ;)

Nein, das deckt sogar den V6 24V mit ab, will ja kein Spielverderber sein ;) Andererseits auch ziemlich viel was kleiner ist. Abgestraft und abgeschafft werden dann wirklich nur absolut sinnfreie Fahrzeuge ....aber man kann ja über die Rahmenbedingungen diskutieren, ich finde meinen Vorschlag durchaus praktikabel und angemessen ;)

Der maximal zulässige Energieeinsatz wird über die Leistung des Motors definiert.

Der 24V hat nur 170 PS ? Das wäre mir neu.

Daß da der jeweils Sitzplatzbelegende eingerechnet ist, ist klar. Sonst hättest Du ja von 4 x 75kg + 4 x 150 kg gesprochen. Und sowas traue ich dir nun wirklich nicht zu  ;)  Und 900kg Zuladung bekommt man nur mit nem Transporter hin.

Und den Energieeinsatz definierst Du so, wie das heute schon gehandhabt wird ? Wenn die Kiste nur schwer genug ist, darf sie auch legal mehr verbrauchen / ausstoßen ???? Das ist absurd. Wenn der Inschenjör das hinbekommt, daß sein 200 PS Bolide genauso wenig verbraucht, wie das 120 PS Brot-und-Butter-Auto : Gerne. Wenn er das nicht hinbekommt : Keine Zulassung.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Ebby Zutt
Am 8.11.2021 um 15:21 schrieb petar24:

dan ist Schicht im Schacht.

Wie meinst du das?
Kohlebergwerke werden geschlossen?
wanderst du aus?

 

Am 8.11.2021 um 15:26 schrieb René Mansveld:

[Unsinn gelöscht]

Das hatten wir doch wirklich schon zur Genüge.

Wen willst du damit provozieren?

  • Like 4
  • Thanks 2
Link to comment
Share on other sites

silvester31
vor einer Stunde schrieb Manson:

Oh, das muss ich konkretisieren, gemeint ist natürlich inklusive der Person die den Sitzplatz belegt - also leichte Leute können mehr einladen, schwere müssen unter Umständen auf Gepäck verzichten - ganz so wie bisher ;)

Nein, das deckt sogar den V6 24V mit ab, will ja kein Spielverderber sein ;) Andererseits auch ziemlich viel was kleiner ist. Abgestraft und abgeschafft werden dann wirklich nur absolut sinnfreie Fahrzeuge ....aber man kann ja über die Rahmenbedingungen diskutieren, ich finde meinen Vorschlag durchaus praktikabel und angemessen ;)

Der maximal zulässige Energieeinsatz wird über die Leistung des Motors definiert.

Der 24V hat nur 170 PS ? Das wäre mir neu.

Daß da der jeweils Sitzplatzbelegende eingerechnet ist, ist klar. Sonst hättest Du ja von 4 x 75kg + 4 x 150 kg gesprochen. Und sowas traue ich dir nun wirklich nicht zu  ;)  Und 900kg Zuladung bekommt man nur mit nem Transporter hin.

Und den Energieeinsatz definierst Du so, wie das heute schon gehandhabt wird ? Wenn die Kiste nur schwer genug ist, darf sie auch legal mehr verbrauchen / ausstoßen ???? Das ist absurd. Wenn der Inschenjör das hinbekommt, daß sein 200 PS Bolide genauso wenig verbraucht, wie das 120 PS Brot-und-Butter-Auto : Gerne. Wenn er das nicht hinbekommt : Keine Zulassung.

Link to comment
Share on other sites

Am 8.11.2021 um 15:26 schrieb René Mansveld:

[Unsinn gelöscht]

Sehr beruhigend, dann kann es für die Juden ja damals nicht sooo schlimm gewesen sein.

  • Like 3
  • Thanks 1
  • Sad 1
Link to comment
Share on other sites

MatthiasM
vor einer Stunde schrieb vonwegen:

Habe selten so einen erbärmlichen Stuss gelesen .... -

Das scheint aber so eine Art Wettbewerb hier zu sein. Das Forenthema ist damit wohl tot🥱.

  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

silvester31
vor 2 Minuten schrieb Ebby Zutt:

 

Wen willst du damit provozieren?

z.B. mich.

So ein hirnloses Geseiere !

Ich bitte um Beispiele, wo Ungeimpfte angegriffen, verletzt, ermordet werden ! Wo werden diese gebrandmarkt ? Es kann in unserer Demokratie JEDER ungeimpft bleiben, wenn er das möchte. Dieser jener kann dann halt nur eingeschränkt am gesellschaftlichen Leben teilnehmen, bzw. muß sich halt jedesmal testen lassen, dann kann er auch uneingeschränkt alles machen.

Die Realität sieht doch genau andersherum aus : Impfgegner beschimpfen Ärzte, verüben Anschläge auf Arztpraxen und andere Hilfseinrichtungen. Und viele der Impfgegener lassen sich auch noch von den Rechten instrumentalisieren für deren absurde Weltsicht. Weil diese armen, vom Staat unterdrückten sich nicht mehr anders zu helfen wissen, setzen sie halt auf Judenhass. Völlig ballaballa !

Ich habe schon Leute für weniger in die Klapse gefahren. Das war aber vor Social Media. Heute hat man eine handvoll gleichgesinnter und dann ist das o.k.  🤮🤮🤮

  • Like 3
  • Thanks 10
  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

NonesensE
vor 6 Stunden schrieb René Mansveld:

über 10 kW muss die Anlage zur Einspeisung angemeldet werden und ich zahle nicht 0,31 €/kWh für die Energie die ich zuvor für nur 0,19 €/kWh ins Netz eingespeist habe.
Bei uns wird eine 10 kW Anlage gebaut, dann e.on nicht bezahlt bis sie abklemmen, dann nur und ausschließlich der Rückstand bezahlt, nicht aber die Gebühr zum wieder freischalten, und dann ist e.on dafür verantwortlich dass wir nicht angeschlossen sind, da kann uns kein Gesetz mehr etwas anhaben und wir sind komplett unabhängig.

Falls du auf die Pflicht zur Zahlung der EEG-Umlage für selbst verbrauchten Strom von Solaranlagen > 10 kW hinaus willst: soweit ich mich erinnere, wurde das vor nicht allzu langer Zeit auf 30kW erhöht. Und bei Inselanlagen, wie du sie vor hast, gilt die Begrenzung nicht.

Allerdings würde ich bei einer größeren Anlage nicht darauf verzichten wollen, den Überschussstrom zu verkaufen.

Warum du unbedingt über nicht bezahlte Rechnungen den Hausanschluss abklemmen lassen möchtest, verstehe ich allerdings nicht. Man kann den Hausanschluss ja offiziell abmelden. Oder habe ich da einen Haken übersehen?

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb René Mansveld:

Weil die erstmal mit reichlich giftigen und schädlichen Chemikalien wieder "ausgewaschen" werden müssen, Alteisen wird nur geschreddert und bei der Wiederverwendung genauso erhitzt wie frisches Eisen.

Zu mehr als 70% bestehen Solarzellen aus Glas. Das wird seit Ewigkeiten rezykliert. Auch Autoscheiben, mit Kunststoffschichten drin, werden recycliert. Das ist bei Solarzellen nicht anders. Mit Autoscheiben hast Du ja auch kein Problem.

Der Rest ist Alu und als Wertvollster Teil Silber.

Silizium macht wenige Prozente bis Promille der Abfallmenge aus, und sind kein Gefahrstoff. Man kann die zudem auch noch rezyklieren.

Ich würde mal sagen, solange Du Auto fährst, hast Du den PV-Nutzern nichts vorzuwerfen. Autos sind wesentlich schwieriger zu rezyklieren, und wenn man da 90% Quote erreicht, kann man sich glücklich schätzen. Das Hast Du bei PV schon mit Glas, Alu, Kupfer und Silber weit übertroffen.

https://www.gebaeudetechnik.ch/strom-energie/stromerzeugung/recycling-von-photovoltaik-modulen/

https://www.swissolar.ch/fileadmin/user_upload/Tagungen/PV-Tagung_2017/5.4_Wade_Andreas.pdf

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Peugeot 605 v6
vor 6 Stunden schrieb fluxus:

Ist doch gut, dass die Diskussion nicht nur im Batteriethread stattfindet, wo sich die E-Fans versammelt haben. Hier in diesem Thread sieht man deutlich, was E für viele Leute bedeutet.

Da schreib ich als E-Kritiker: Selten ein noch dünneres "Argument" gehört, oder meinst Du den Satz satirisch? Angesichts der enormen ökonomischen und sozialen Folgen des Klimawandels redest Du noch vom emotionsgesteuerten Fahren? Gute Nacht dann auch. Du scheinst den Knall in Sachen Klimawandel noch nicht gehört zu haben. Du machst mich mit solch einem Statement aus Trotz ja fast zum E-Verfechter 🙄 

Das ist so lange in der Tat Augenwischerei, so lange die Grundlast fossil erzeugt wird. Das gleiche Muster wie bei den E-Autos. Zukünftiges Heizen wird allerdings wie zukünftiges Fahren sehr wohl elektrisch funktionieren - aber bitte erst dann wenn wir Speicher und regenerative Energien in ausreichender Größe haben.  

fl. 

Wenn du es für nachhaltiger hältst, einen funktionierenden verbrenner wegzuschmeißen, mach das. Meine Autos werden bestimmt noch 5 Jahre halten und danach gibt es noch genug gebrauchte, die ich mir kaufen könnte. Das ist 3 mal umweltfreundlicher als alle paar Jahre ein neues Auto zu kaufen. Mal abgesehen von 21 Millionen Liter Grundwasser in Chile die jeden Tag verseucht werden für den Lithiumabbau...

  • Like 1
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Peugeot 605 v6
vor 6 Stunden schrieb fluxus:

Ist doch gut, dass die Diskussion nicht nur im Batteriethread stattfindet, wo sich die E-Fans versammelt haben. Hier in diesem Thread sieht man deutlich, was E für viele Leute bedeutet.

Da schreib ich als E-Kritiker: Selten ein noch dünneres "Argument" gehört, oder meinst Du den Satz satirisch? Angesichts der enormen ökonomischen und sozialen Folgen des Klimawandels redest Du noch vom emotionsgesteuerten Fahren? Gute Nacht dann auch. Du scheinst den Knall in Sachen Klimawandel noch nicht gehört zu haben. Du machst mich mit solch einem Statement aus Trotz ja fast zum E-Verfechter 🙄 

Das ist so lange in der Tat Augenwischerei, so lange die Grundlast fossil erzeugt wird. Das gleiche Muster wie bei den E-Autos. Zukünftiges Heizen wird allerdings wie zukünftiges Fahren sehr wohl elektrisch funktionieren - aber bitte erst dann wenn wir Speicher und regenerative Energien in ausreichender Größe haben.  

fl. 

Wenn es uns nicht allen um Emotionen beim fahren ginge, wären wir nicht bei Citroën gelandet 😁

Und wenn es umweltfreundlich ist in Chile wegen des Lithium Abbaues das komplette Grundwasser zu verseuchen, dann ist das eben deine Meinung.

  • Like 1
  • Thanks 1
  • Confused 1
Link to comment
Share on other sites

AndreasRS
vor 1 Stunde schrieb René Mansveld:

Aktuell ist ja auch wieder die Judenverfolgung, nur sind diesmal die Ungeimpfte die Opfer.

Du hast doch nicht mehr alle ...... Der Vergleich ist dermaßen menschenverachtend, weißt Du überhaupt, was Du schreibst? Mir fehlen die Worte! Wo werden die Ungeimpften gefoltert, vergast und verbrannt?

Edited by AndreasRS
  • Thanks 12
  • Confused 1
  • Sad 1
Link to comment
Share on other sites

MatthiasM

Mir tut nur irgendwie Tim Berners-Lee leid!  Der hatte sicher mal die Hoffnung mit seiner Entwicklung das Unwissen zurueck zu draengen und Informatioen fuer jeden zugaenlich zu machen.

Jeder kann heute mit wenigen Klicks erfahren wie gefaehrlich Silizium ist, welche energetischen Amortisationszeiten Solar- oder  Windkraftalagen haben, was Juden waerend des dritten Reiches widerfahren ist, das die Rettung der Welt nicht alleine Deutschands Anliegen ist, wie der Stand der Forschung bezueglich Klimawandel ist und vieles mehr. Von manchen dieser Fakten gibt es sicherlich mehrere Perspektiven, aber wenn weltweit so einer gewisser Konsens herrscht, bedarf eine stark abweichende Ansicht doch zumindestens einiger handfester Belege.

 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

MatthiasM
vor 17 Minuten schrieb Peugeot 605 v6:

Mal abgesehen von 21 Millionen Liter Grundwasser in Chile die jeden Tag verseucht werden für den Lithiumabbau...

Womit wird denn da das Grundwasser verseucht?

Ich hoffe ja, du bist Vegetarier. Fuer 1kg Rindfleich wird mehr Wasser gebraucht als fuer den Akku eines Teslas.

Edited by MatthiasM
Link to comment
Share on other sites

AndreasRS
vor 1 Stunde schrieb René Mansveld:

Aktuell ist ja auch wieder die Judenverfolgung,

(3) Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer eine unter der Herrschaft des Nationalsozialismus begangene Handlung der in § 6 Abs. 1 des Völkerstrafgesetzbuches bezeichneten Art in einer Weise, die geeignet ist, den öffentlichen Frieden zu stören, öffentlich oder in einer Versammlung billigt, leugnet oder verharmlost.

  • Like 4
  • Thanks 2
Link to comment
Share on other sites

MatthiasM
vor 8 Minuten schrieb Peugeot 605 v6:

Ich bin Vegetarier du Schlaumeier.

Ich nicht! Nutzt aber ohnehin nichts, wie wir gerade von Schwinge gelernt haben.

Aber konsequenterweise solltest Du Autofahren auch einstellen. Die Produktion von einem Liter Benzin soll auch 50l Wasser brauchen (dasVerseuchte mal nicht eingerechnet), kannst ja mal ausrechnen wie weit Du kommst, bis die 15 000 Liter fuer den Teslaakku erreicht sind.

Edited by MatthiasM
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

1 hour ago, silvester31 said:

Der 24V hat nur 170 PS ? Das wäre mir neu.

Dann halt der Ketten V6 12V - sorry hab die Umrechnung KW-PS jetzt nicht 100% im Kopf ;)

1 hour ago, silvester31 said:

Und den Energieeinsatz definierst Du so, wie das heute schon gehandhabt wird ? Wenn die Kiste nur schwer genug ist, darf sie auch legal mehr verbrauchen / ausstoßen ???? Das ist absurd. Wenn der Inschenjör das hinbekommt, daß sein 200 PS Bolide genauso wenig verbraucht, wie das 120 PS Brot-und-Butter-Auto : Gerne. Wenn er das nicht hinbekommt : Keine Zulassung.

Nein, absurd ist das nicht denn es gibt halt nun mal verschiedene Nutzungsprofile. Es wäre doch schon ein Fortschritt wenn man den Herstellern enge Vorgaben macht die sich dann bestimmt auch noch weiter verschärfen lassen - man muss doch nicht von einem Extrem immer gleich ins nächste fallen. Übern Schadstoffausstoß klappts ja offensichtlich im Hinblick auf die vielen SUV nicht und den Verbrauch bekommt man runter wenn man das Auto wieder auf die Grundfunktion reduziert Mensch und Material von A nach B zu bringen. Wenn man meine Geschwindigkeitsvorschläge umsetzt kann man viel Sicherheitsfirlefanz einsparen und ich seh auch keinen Grund warum heute jeder noch so kleine Kleinwagen mit dem man eh nicht weiter als 20km fahren möchte, eine Klimaanlage braucht.

Den Kommentar mit dem Zement empfinde ich etwas deplaziert denn was möchte man denn stattdessen für ähnlich robuste Baumaterialien verwenden? Zurück auf die Bäume und in die Höhlen will ja wohl hoffentlich niemand.

Edited by Manson
Link to comment
Share on other sites

Ebby Zutt

Und gibet er nun noch jemand, der sich ein E-Auto anschaffen will?
Ich sage euch, es ist herrlich, ohne Schaltruckeln, turboloch und Zündaussetzer.

Wer bringt jetzt Chips und Bier?

Edited by Ebby Zutt
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...