Jump to content

Hilfe meine Ente verliert ohne ende ÖL!


 Share

Recommended Posts

Hallo zusammen!

Meine Ente verliert sehr viel Öl. Heute habe ich den rechten Kotflügel abgeschraubt und sah(rechts ist sehr undicht) das die Stößelrohre von außen mit Silikon abgedichtet wurden. Kann nur der Vorbesitzer gewesen sein. Ich würde nicht auf so eine blöde Idee kommen. Nun meine Frage. Ist das sehr viel Arbeit? Brauche ich sehr viel Material? Ich bin für alle Tipp´s sehr dankbar.

Gruß, ACCM Murat Kocagül.

Link to comment
Share on other sites

Klingt nach Brillendichtung. Die heißt so, weil sie wie eine Nickelbrille aussieht und dichtet die beiden Stößelstangenrohre gegen den Motorblock ab. Also Spinne runter, Luftleitbleche runter, ZK Deckel ab, Kopf und Zylinder lockern, Stößelstangen raus, (geht vielleicht auch ohne Kopfdemontage, weiß ich nicht mehr), Zylinder ein Stück schieben, dann geht's vielleicht mit der Dichtung. Auf jeden Fall müssen die Stößelstangen raus, da sie durch die "Brille" gehen. Sonst alles weg. Also viel Arbeit, wenig Material. Viel Spaß !

Bernd

Link to comment
Share on other sites

joern lehmann

Hallo Murat,

das größte Problem dürften die festgegammelten Schrauben des Krümmers sein.

Du solltest vielleicht vorher prüfen, ob die Kurbelgehäuseentlüftung funktioneirt.

Wenn nicht, was oft vorkommt, bewirkt der Überdruck das Herausdrücken des Öls

Link to comment
Share on other sites

Also,

ich würde versuchen, Kopf und Zylinder so weit an zuziehen, dass du die Rohre rausnehmen kannst (Stösselstangen nach Demontage der Kipphebelwellen rausziehen) weiss aber nicht aber nicht, ob das klappt. Die Krümmerschrauben sehen aber oft schlimmer aus als sie sind. Wenn da schon jemand mit Silikon rumgebastelt hat, dürfte der Fall relativ klar sein.

Meiner Erfahrung nach ist das Entfernen der Verblechung der größte Akt - weil die Schrauben fast immer widerspenstig und sch... zu erreichen sind, wenn der Kreuzschlitz "rund" ist....

Ansonsten viel Spass!

Frank

Link to comment
Share on other sites

Hallo Zusammen!

Erstmal Danke für die Antworten!!!

Die Teile habe ich erstmal besorgt. Sonntag gehe ich an den Motor dran. Also auseinander bekomme ich den Motor bestimmt. Aber zusammen? Nein. Dürfte eigentlich kein Problem sein, hoffe ich. Eine Zange für die Kolbenringe habe ich auch schon besorgt, falls der Zylinder doch raus muß. Werde mal am Sonntag noch Antworten.

Gruß, ACCM Murat Kocagül.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...