Gast citpower28

Citroën und die Rallye WM

Empfohlene Beiträge

Vulcan

"Der König ist endgültig zurück: Sebastien Loeb übernimmt bei seinem WRC-Comeback in Mexiko die Führung"

Bemerkenswert...aber erst ein Zwischenresultat. Zumindest kann der C3 WRC so scheisse auch nicht sein wie uns die vergangenen Resultate sugestierten.

Aber gegen Steine auf der Strasse kann die Karre auch nix machen:

Zitat

Loebs Traum vom Sieg bei seinem Comeback in der WRC platzte bei der ersten Wertungsprüfung des Nachmittags - zusammen mit seinem linken Vorderreifen. "Auf der Innenseite der Straße lag ein Stein. Es war nichts schlimmes, ich hätte nicht gedacht, dass ich mir dabei einen Plattfuß einfange. Aber so war es", sagt Loeb schulterzuckend im Ziel der WP. Der Franzose und Beifahrer Daniel Elena konnten das Rad zwar sehr schnell wechseln, doch trotzdem verloren sie mehr als zwei Minuten.

Immerhin: Reifenwechsel in 2 Minuten verdient auch Respekt! ;)

bearbeitet von Vulcan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Auto nom
Am 11.3.2018 at 02:41 , Vulcan sagte:

"Der König ist endgültig zurück: Sebastien Loeb übernimmt bei seinem WRC-Comeback in Mexiko die Führung"

Bemerkenswert...aber erst ein Zwischenresultat. Zumindest kann der C3 WRC so scheisse auch nicht sein wie uns die vergangenen Resultate sugestierten.

Aber gegen Steine auf der Strasse kann die Karre auch nix machen:

Immerhin: Reifenwechsel in 2 Minuten verdient auch Respekt! ;)

Solange dauert Ab- und Angurten, Aus- und Einsteigen. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
phantomas

Nach Tag 2 liegt Meeke auf folgender Position:

13458_Meeke-Corsica-2018_043_592x333.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
phantomas

Rallye Portugal: Ogier früh raus - die Citroen stark - Meeke im C3 in Führung - aber dann:

Ddf8bj9V0AAlBcL.jpg?format=jpg&name=orig

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
phantomas

Meeke und sein Copilot bleiben unverletzt nach einem Abflug in den Wald von Portugal - bester Citroen ist Mads Ostberg auf Platz 6.

 

crash-kris-meeke_rally-portugal2018.jpg?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Vulcan

So wird das nix. Um den C3 zu schrotten, könnten sie auch mich einsetzen :P

 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ACCM Rudolf Götz

Meeke wurde gefeuert

  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Vulcan

Tja, die Kunst der Rallye ist es, möglichst schnell ans Ziel zu kommen und dabei den Steinen und Bäumen auszuweichen. Gibt dafür leider keine Extra-Punkte...:P

bearbeitet von Vulcan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
maggi77

Zwei mittlerweile "Unerfahrene" mit einem "unfahrbaren" Auto holen den Sieg - genial ;-) Wo war dann in der ganzen Saison der Fehler begraben?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
phantomas

Der "Fehler" waren die Fahrfehler. Abgesehen vom Rentner Loeb fahren die andern Citroen-Piloten entweder schnell und fliegen dann irgendwann ab, oder sie fahren zurückhaltend und landen dann auf den hinteren Rängen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden