Jump to content

Recommended Posts

Casimir 007

Hallo,

ich habe ein Problem. Im September 2008 kaufte ich einen c4Grand Picasso 1,8

mit LPG. Am 09.01.2009 wurde ich nach Leistungsabfall, Gummi-Brandgeruch und

Fehler Abgassystem defekt abgeschleppt.

Bis Juni geschah dies weitere 3 Mal, wobei ich aufgrund unmittelbarer Nähe zur Werkstatt einmal nicht abgeschleppt wurde.

Im Oktober 2009 ging das Auto in die 30.000 Inspektion.

Erneut mit gleichem Mangel wurde ich abgeschleppt am 20.12.2009 Sonntag,

am 25. 12. 2009 (1. Weihnachtsfeiertag, und dann zum Schluß auf der

Rückreise aus meinem Urlaub am 08.01.2010, beladen mit Gepäck und Familie 400 km von zu Hause entfernt. Ich kann aus Erfahrung berichten, das ein eventuell mit einhergehender aprupter Leistungsabfall des Motors sehr unangenehm ist.

Citroen hat keine Lösung für das Problem und wollen mir das Fahrzeug unrepariert wieder aushändigen. Ich habe das Ticket der Spezialistenhotline für Händler in Köln, woraus dies hervorgeht.

Ich brauche aber ein zuverlässiges Fahrzeug und keines, wo in Notsitationen, wenn

beschleunigt werden muss, u.U. die Motorlestung weg bleibt. Ich habe um meine Familie

und mich Angst. Bei Google findet man ja noch diverse weitere Bericht von Notsituationen

im fliessenden Verkehr,einhergehend mit dem Auftreten des Problem "Abgassystem defekt".

Citroen selbst und der Händler bagatellsieren das Problem.

Ich stehe zur Zeit im Rechtsstreit, in dem unglaubliche Dinge geschehen.

Ich habe ein Neufahrzeug gekauft, das nun 7 Mal innerhalb 12 Monaten die gleiche Fehlermeldung aufweist. Gerne hätte ich Kontakt mit anderen Mitgliedern, die eventuell

ebenfalls Probleme haben.

Weis einer Rat?

Edited by Casimir 007
Link to post
Share on other sites
  • 1 month later...
Casimir 007

Nach Termin am Landgericht habe ich nach 7 mal Abgassystem defekt mein Fahrzeug an den Händler zurückgegeben, zu guten Bedingungen. Das Gericht hat nach Wertung der Unterlagen während dem Termin "Vergleichsbereitschaft" bei mir und dem Händler hergestellt, sodas die einzige Abweichung von meinen Forderungen eine Verzinsung des Kaufpreises nicht wie vom Gesetz vorgesehen, 3 statt 5 % waren. Dies habe ich in Kauf genommen, da dies ein recht geringes Entgegenkommen meinerseits war und damit die nervige Sache nun abgeschlossen ist.

Für den Mangel Abgassystem defekt ist im Übrigen nicht die Ursache relevant (Drosselklappe, Lambdasonde usw.), sondern die Tatsache, das dieser Fehler wiederholt auftritt. So habe ich dies verstanden und dies soll und kann natürlich keine Aussage im Sinne einer Rechtsberatung sein. Die Nassauische Neue Presse hat im Übrigen einen Artikel über

diesen Gerichtstermin geschrieben. www.nnp.de vom 23.02.2010, Artikel "immer Ärger mit dem Citroen".

Ich bin froh, das ich das nicht mehr kalkulierbare Risiko des C4 habe, im Hinblick auf Sicherheit und Kosten, die nach der Garantiezeit auf mich zugekommen wären.

Trotzdem, schade, dass es so schwierig war. Das hat menschlich enttäuscht, und nicht zuletzt ist der C4 Grand Picasso ein schönes Auto. Wenn er funktioniert.

Im Übrigen hat sich der Händler nach Überlegung während des Termins vor Gericht dann doch bereit erklärt, das Fahrzeug vom ca. 400 KM entfernten Schadensort auf eigene Kosten abzuholen. Dies wurde bis dahin konsequent abgelehnt.

Edited by Casimir 007
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...