Recommended Posts

Maxi74

Welchen würdet ihr nehmen, warum?

Der THP macht Spass und schluckt,

der HDI macht auch Spass und ist in der Elastizität besser, oder?

Was meint ihr. Der Preis soll mal keine Rolle spielen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wanderdüne

Ich bin den THP 150 gefahren und so viel schluckt der nicht. Obwohl der Testwagen ordentlich getreten wurde, hatte er einen Durchschnittsverbrauch von 7.2 Litern, den ich für diese Leistung als durchaus vertretbar halte. Wenn man das Gaspedal streichelt dürften auch Werte unter 6 Liter drin sein (Nur Landtstraße und Dörfer).

Den HDI 110 FAP bin ich nur im C3 Picasso gefahren. Im Vergleich zum THP 150 natürlich ein ganz anderer Schnack aber ein durchaus flottes Bienchen.

Bei meiner Fahrleistung von über 15.000 im Jahr sparst du im Vergleich zum THP mit dem Diesel bei angenommenen Preisen von jeweils gleich 1.50 für D und Benzin um die 800 Euro. Dazu kommen noch die viel günstigeren Versicherungseinstufungen. Nur die Steuer ist teurer aber das waren unter hundert Euro Differenz, da der Diesel die 120 Gramm hürde knackt und somit nur der Sockelbetrag fällig ist. Unterm Strich rechnet sich der HDI schon am 10.000km im Jahr.

Aber da der DS3 ja ein Spaß -Auto ist (für mich zumindestens) lohnt sich eigentlich auch nur der Spaßmotor THP. Wenn man Sprit sparen möchte kann man sich gleich einen Spritspardiesel einer anderen Marke holen, der dann auch das von mir bei einem Neuwagen ersehnte Xenonlicht hat (z.B. Volvo C30 1.6 DriveE mit FORD PSA Diesel unter der Haube). Dem Volvo fehlt nur der 6te Gang und Euro 5:(

Warum gibt es den DS3 nicht auch mit einem Spaßdiesel, so wie das mal im Fabia RS der Fall war (130PS Pumpe Düse 1.9 ). So nen 150 PS Diesel hätte doch schon was im DS3. Aber es gibt wohl zu wenige Kunden für Kleinwagen mit starken Dieselmotoren :(. Schade eigentlich

Preislich ähnlich (4000 Euro mehr), gibt es schon einen EU Octavia Kombi RS mit 170 Dieselpferdchen. Ordentlich Dampf und Xenon.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Micha-CGN

Aber da der DS3 ja ein Spaß -Auto ist (für mich zumindestens) lohnt sich eigentlich auch nur der Spaßmotor THP.

So isses!

Ich habe auch paar Wochen Autosuche hinter mir, angefanegn hats mit dem DS3 und da endet es auch wieder :-D.

Wir mussten auch zwischen Vernunft (Diesel... ca. 20.000km/ Jahr) und Spaß (Benzin, 156PS) entscheiden. Letzteres ist es geworden, weil der Wagen rundum überzeugte... geht gut, ist bequem und sehr leise. Wie der Diesel wäre interessiert nicht mehr. :-)

Gruß Micha... morgen wird bestellt

Share this post


Link to post
Share on other sites
maleilo

Ich kauf mir den Diesel, weil er mir viel, viel, viel mehr Spass macht :-). Hierbei ist mir völlig wurscht ob es sich rechnet (komisch, dass diese Überlegungen nie beim Benziner angestellt werden).

Ich hatte den gleichen Motor fünf Jahre lang in einem Peugeot cc.

Einfach genial.

Habe auf die gesamte Distanz von 140tkm 4.7ltr verbraucht. Und das ohne Spaßeinbußen.

Auch wenn ich künftig nur 5tkm im Jahr fahren würde, ich würde immer den Diesel bevorzugen.

:-))

Share this post


Link to post
Share on other sites
Achim (Kantia)
Auch wenn ich künftig nur 5tkm im Jahr fahren würde, ich würde immer den Diesel bevorzugen.

Ich nicht, weil allein der Klang eines Benziners viel schöner ist, als der eines Dieseltreckers.

(Das sage ich als Dieselfahrer)

Share this post


Link to post
Share on other sites
maleilo

Tja, die Geschmäcker sind verschieden.

Übrigens für den Klang habe ich die Stereoanlage ;-))

M

Share this post


Link to post
Share on other sites
Achim (Kantia)
Übrigens für den Klang habe ich die Stereoanlage ;-))

Bei einem guten Motorsound machst du sehr oft die Anlage aus, um ihn zu hören, anstatt den schlechten Sound zu überdecken.

Ich höre von meinem Diesel im Innenraum nur beim Kaltstart und den ersten Km etwas, aber fahr mal mit etwas geöffnetem Fenster (ohne Anlage!) zB durch eine verkehrsberuhigte Zone, ihgit, dann doch lieber das Fenster wieder schließen. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
gungstol
Ich nicht, weil allein der Klang eines Benziners viel schöner ist, als der eines Dieseltreckers.

(Das sage ich als Dieselfahrer)

Ich mag Trecker ;) Je mehr Trecker, desto gut. Am besten den VW Reihensechservorkammertraktordiesel anno dazumal in einem Volvo 240 Kombi, ebenfalls anno dazumal... :)

Leider ruhigen Gewissens nicht mehr fahrbar. Laut, dreckig, stinkig. Und zudem ziemlich teuer im Unterhalt. Aber ich glaube, ich mach´s trotzdem noch mal - prima Kontrastprogramm zum XM V6 :)

Edit: P.S.: In meinen Volvos lief selten ein Radio - sogar in dem einzigen B230F nicht ;) Und auch der noch fast aktuelle BX Saugdiesel kommt fast komplett ohne Musik aus, im Gegensatz zum XM...

Edited by gungstol

Share this post


Link to post
Share on other sites
maleilo

Warum gibt es den DS3 nicht auch mit einem Spaßdiesel, so wie das mal im Fabia RS der Fall war (130PS Pumpe Düse 1.9 ). So nen 150 PS Diesel hätte doch schon was im DS3

Bei Musketier wird schon ein Chiptuning angeboten ;-))

Auf 139 Diesel-Ps und 330Nm (!)

M

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wanderdüne

Tuning schön und gut.

Mein Berli hat zurzeit 300.000km auf dem Tacho und läuft immer noch, was wohl auch an seiner geringen Literleistung von nur 45 PS pro Liter liegen dürfte (90 PS 2.0 HDI).

Da ich vorhabe mein nächstes Auto ebenfalls die nächsten 5 bis 10 Jahre zu fahren, sehe ich in Punkto Haltbarkeit Defizite. Mag sein, dass er mit der Leistungssteigerung 100.000km problemlos läuft, aber die Zeit danach wenn er außerhalb der Garantie ist finde ich interessanter.

Ich sehe es schon kommen wenn die ganzen Downsizing VW 1.2 Liter TurboKompressermaschienchen nach 150.000km reihenweise den Löffel abgegeben:)

Gespannt bin ich da auch auf die Haltbarkeit des Motors vom BMW 123D, der ja 101 Dieselpferdestärken pro Liter Hubraum aufweist.

Mein Berli hört sich im Sommer bei offenem Fenster gar nicht so schlecht an. Erstmal lüften bevor die Klima angeworfen wird:)

Eine Mischung aus leichtem Turbopfeifen und Dieselgegrummele is doch nicht unhübsch. Selbst der unser Jaguar 2.7 D (ähnlicher Motor wie im C6) klingt nach Powerboat. Schönes tiefes Grummeln.

Na klar ist ein Ami V8 was schöneres für die Ohren aber der will auch seine 20 Liter.

Ich hatte bei der Probefahrt den Eindruck, dass der THP nicht so wirklich viel Klang hat (hatte aber das Fenster nicht unten). Ich empfand ihn als sehr angenehm leise im Innenraum und hätte mir mehr Sound gewünscht. Vielleicht gibt es den ja beim Racing mit der Membran aus dem Peugot RC den es ja mit identischen Motoren gibt (Benziner) mehr Klang. Aber da ist die Tuningvariante von Musketier mit dem Sportauspuff eine Überlegung Wert, denn der sieht echt schick aus:)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Schwapp

Den THP 150 kann man doch bestimmt auch auf Gas umrüsten. Das muss zwar dann ne teure Direkteinspritzungsanlage sein (Vialle oder so), aber so könnte sich auch der Benziner lohnen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
phantomas

Der THP ist ein Direkteinspritzer, Gasumrüstung geht da nicht.

Umrüstung ist bei den Benzinern mit 95 und 120 PS kein Problem.

Gruß

Markus

Share this post


Link to post
Share on other sites
e-motion

... und nix für Kurzstreckenprofil, wie vorgegeben.

Der hier beworbene PUG ist so hässlich. Zwar Geschmackssache, aber auch eine Geschmacksfrage. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Schwapp
Der THP ist ein Direkteinspritzer, Gasumrüstung geht da nicht.

Na Vialle bietet doch schon für die FSI-Motoren von VW was an. Ich nehme an es ist nur eine Frage der Zeit bis die THPs drankommen.

... und nix für Kurzstreckenprofil, wie vorgegeben.

Bei den Autogas-Anlagen mit Direkteinspritzung ist Kurzstrecke eh Wurscht, weil die viel schneller auf Gas umschalten als Verdampferanlagen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wanderdüne

Woher habt ihr das bloß mit der Kurzstrecke her???

Das einzige was ich hier lese was entfernt mit Kurzstrecke zu tun hat ist die Aussage eines Dieselfahrers, dass er ihn auch fahren würde, wenn er nur 5tkm im Jahr zurück legen würde. Beachtet bitte den Konjunktiv. Da steht nichts von irgendeinem Streckenprofil:)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Maxi74

So leute... eigentlich gings um den Spassfaktor. Klar, der Benziner hat nen fetteren Sound, weil der Diesel leider nicht so schön pfeifft wie mein alter GTi TDi.

Aber von der Elastizität, zwischen 80 und 120 Km/h konnte leider keiner berichten.

Hab jetzt den THP bestellt :o)))

Übrigrens, da ich das Teil über die Firma lease, kommt unterm Strich genau 5€ Differenz im Monat heraus. Inkl. Versicherung. Die Steuern unterscheiden sich um 50€.

also nur noch beim Tanken merkt man den Unterschied, aus finanzieller Hinsicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
e-motion
Woher habt ihr das bloß mit der Kurzstrecke her??

Ich war das. Sorry, war im falschen Thread.

Gruß

Holger

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wanderdüne

Bei 5 € Differenz ist der Diesel doch keine ernsthafte Überlegung mehr:)

Bei dem Spaß den der THP bringt sind die Spritkosten auch schnell wieder nach dem Vrlassen der Tankstelle vergessen.

Bei mir wäre es ein Privatkauf und 800 Euro Unterschied im Jahr sind für einen Studenten schon sehr viel, die man sich sparen könnte wenn man den Diesel nimmt.

Erstmal schaun ob mein Berli durch den TÜV kommt.

Mit zwei Jahren Tüv lässt es sich auch besser beim Freundlichen verhandeln. Denn man könnte ja seinen alten noch mal zwei Jahre fahren.

Wie sieht eigentlich bei euch der Rabatt aus. Mein Freundlicher bot mir nur 3 magere Prozent an. Gucken wir mal wie die Autokriese weiter verläuft.

Share this post


Link to post
Share on other sites
x1tctbreak

Hallo zusammen,

nun will ich auch noch meine 5 Cent reinwerfen. Der THP fährt sich auch ähnlich wie ein Diesel, zumindest Drehmomentmässig. 240 NM bei bereits 1400 U/min.......

Also schaltfaules fahren ist durchaus möglich.

Alex

Share this post


Link to post
Share on other sites
XMechaniker

hehe, ob der beim DS 3 Rabatt gibt ?! Ich habe das Gefühl, dass der sehr gut ankommt (oder täusche ich mich ?), wenn du Rabatt willst musst du wohl schon einen C4 nehmen (modellwechsel) oder C6...icon10.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites
Micha-CGN
...Mein Freundlicher bot mir nur 3 magere Prozent an...

Hi,

ich habe 15,5% bekommen, mehr ging aber nicht... leider ;)

Gruß Micha

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wanderdüne

Unsere beiden Berlis haben wir auch mit an die 20 Prozent bekommen, wurden aber als Firmenfahrzeuge gekauft. Da gelten dann noch einmal andere Rabatttarife.

15,5% ist schon mal ne gute Ansage.

War der freundliche ein großer oder eher ein kleiner Händler? So Autohaus Simonis mäßig?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Maxi74

Wir haben 2007 5x den C1 gekauft und haben 23% bekommen, da waren die Dinger schon etabliert. Den DS3 hab ich 15% günstiger bekommen, weil er neu auf dem Markt ist, dafür bekomme ich aber nen kompletten Satz WiReifen auf Alu vom Autohaus :-D

By the way... Hat jemand Interesse an nem 2007er C2 HDI 70 SportChic in schwarz?

Edited by Maxi74
Rechtschreibung katastrophal

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.