derrudolf19

Viel Luft im Hydrauliksystem

Recommended Posts

derrudolf19

XM Y4 2,5TD

Ursprünglich meinte ich, es wäre "nur" Luft im Bremssystem. Nach dem Entlüften der Bremsen war 1 - 2 Tage alles ok, danach verzögerte sich die Bremswirkung zusehens. Nach ca. einige Woche ist das Fahrzeug unfahrbar bzw. sehr gefährlich, da die Verzögerungszeit bis zu 2 Sekunden beträgt.

HY- Pumpe getauscht, Ansaugschlauch getauscht, LHM neu, Sytem ist dicht.

Nach Einbau eines durchsichtigen Schlauches - Ihr nennt das doch grüne Mamba oder so - konnte ich folgendes feststellen:

Die Luft im LHM kommt vom Rücklaufschlauch (der vom Druckspeicher und Lenkkopf). Durch den relativ hohen Druck (im RL ?!) bildet sich viel Schaum, der verständlicherweise wieder angesaugt wird. Lasse ich diesen Rücklaufschlauch in ein eigenes Gefäß, wird klare LHM angesaugt.

Also meine ich, dass bis zur Pumpe alles ok ist und der Fehler am Druckspeicher oder an der Lenkung liegen kann.

Die Druckspeicherkugel ist, ebenso der Dichtring der Entlüfterschraube. Auch alle Speicherkugeln (Antisink, Hy-aktiv) sind neu, die Kugeln für die Fedeung sind nicht neu, aber gut.

Wer kennt dieses Phänomen und kann mir Tipps geben?

Grüße aus Graz

Rudolf

Share this post


Link to post
Share on other sites
Entenweich

Moin...

Also meine ich, dass bis zur Pumpe alles ok ist und der Fehler am Druckspeicher oder an der Lenkung liegen kann.

Das glaube ich eher nicht. Das Problem wird die Ansaugseite sein. In der Pumpe wird dann der LHM-Luft-Mix zu Schaum. Alle Undichtigkeiten nach der Pumpe sollten sich durch deutlichem LHM Verlust bemerkbar machen.

Ein häufiges erlebtes Problem ist z.B., dass der Ansaugschlauch (wg. Alterung und Verhärtung) an den Befestigungspunkten an LHM-Behälter und/oder der Pumpe nicht mehr 100% dichtet, egal wie fest man die Schellen zieht.

Ich hab noch nicht so ganz verstanden, wo du die "grüne Mamba" eingaut hast. In den Rücklauf? Falls ja: Das bringt nichts. Die "grüne Mamba" bezeichnet üblicherweise einen klaren Schlauch, als Ersatz für den Ansaugschlauch. Und nur da macht der auch Sinn.

Ich würde jetzt folgendermaßen vorgehen:

Die "grüne Mamba" einbauen. Den Druckregler öffnen, und eine Weile im kleinen Kreislauf (Pumpe - Druckregler - Behälter) laufen lassen. Das erleichtert der Pumpe die Arbeit, und fördert den Schaum nicht in restliche System.

Dann eine Weile stehen lassen, bis sich der Schaum im Behälter aufgelöst hat (das kann länger dauern). Wieder starten, und dabei beobachten, ob und wo noch eventuell Luft gezogen wird. Da sieht man eigentlich sofort jede kleine Luftblase.

Markus

Share this post


Link to post
Share on other sites
derrudolf19

Nochmals Ansaugschlauch (Endstücke) sind erneuert (zwar gebraucht, aber sehr weich), die Dichtung ebenfalls neu!!!

Nochmals:

Durchsichtiger Schlauch sowohl im Ansaugbereich, als auch - probeweise - im Rücklauf (Die Leitung, die vom Druckspeicher und Lenkkopf kommt) . Da kommt Unmenge von Schaum und relativ hoher Druck.

Leite ich diesen Rücklauf (kurzzeitig, sonst Fass leer) in einen externen Behälter, wird sofort klare LHM angesaugt.

Werde jetzt mir mal den Druckspeicher vornehmen und weiter berichten.

Grüße

Rudolf

Share this post


Link to post
Share on other sites
TorstenX1

Hallo,

ich denke daß entweder die Pumpe am Simmerring Luft zieht oder am Ansaugstutzen oder am Schlauchanschluß an der Pumpe. Bei all diesen Varianten hättest du Schaum, ohne es mit der grünen Mamba sehen zu können. Und nur bis zur Pumpe gibt es Unterdruck, danach Überdruck, also bei Lecks LHM-Austritt nach außen, wie Markus schon schrieb.

Gruß

Torsten

Share this post


Link to post
Share on other sites
derrudolf19

Hallo Leute,

Ihr habt recht! Es war der Ansaugschlauch!

Aber: Nicht die Endstücke, die hatte ich schon erneuert. Und den durchsichtigen Schlauch gab ich zwischen Fass und Ansugschlauch - da war aber die LHM noch klar - und nicht vor die Pumpe.

Der Mittelteich aus Kunststoff, der unter der Motorabdeckung geführt wird, der kann ja nicht defekt sein - dachte ich - falsch gedacht.

Der Teil scheuerte an der Kunststoffführung - und das war die Ursache.

Probelauf - mit allen durchsichtigen Schläuchen (Ansaugung und Rücklauf (DR und Lenkkopf) - verlief erfolgreich. Mambas weg, ein finales Bremsenendlüften - fertig.

Kleine Ursache, große Wirkung und ein ungläubiger Rudolf.

Grüße aus Graz und Danke

Rudolf

Share this post


Link to post
Share on other sites
gagosoft

Hallo Leute!

Ich greife dieses, zugegeben schon etwas ältere, Thema auf.

Bei mir gehts alledings um einen Xantia X1.

Bei der Wiederinbetriebname einer lecken Hydraulikanlage wollte sich die Servolenkung einfach nicht in Gang setzen lassen.

Der Ansaugschlauch und die Rücklaufschläuche sind bereits getauscht, da diese aufgerissen waren. Die Siebe sind auch schon gereinigt.

Zur Überprüfung des LHM-Kreislaufes habe ich die Druckseite der Servolenkung mit einem Schlauch in das LHM-Fass zurückgeleitet.

Siehe da, extrem viel Luft im Ölstrom.

Der in http://forum.andre-citroen-club.de/showthread.php?t=81613&highlight=Ansaugstutzen erwähnte Deckel dürfte Schuld an dem Dilemma sein.

Wenn ich diesen Deckel herausziehe und die Öffnung mit einem Finger zuhalte, siehts nach wesentlich weniger (oder garkeiner) Luft im LHM-Strom aus. Ist halt auch schon dunbkel in der Garage...

Nun zu meiner Frage, gibts den Deckel oder die Dichtung als Ersatzteil?

Hat jemand eine Nummer davon?

LG Gabriel

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wurzelsepp

Hallo,

der Dichtring 11,2x2,7 hat die Nummer 96169114.

Deckelchen mit Dichtring 9616944.

Gruß Herbert

Share this post


Link to post
Share on other sites
gagosoft

Danke Herbert!

Mit der Nummer kann ich die Dichtung auch mal telefonisch ordern und später holen.

Ich bin immer wieder erfreut, wie viele Infos und nette Menschen in diesem Forum zu finden sind.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.