Recommended Posts

Ronald

Satire zum Fremdschämen

Märkische Provinz vs. Tesla

Zitat

Elon Musk möchte im brandenburgischen Grünheide eine Tesla-Fabrik bauen. Die Freude über neue Arbeitsplätze war zunächst groß. Nun demonstriert eine Bürgerinitiative dagegen. 

Video 6 min

https://www.ardmediathek.de/ndr/player/Y3JpZDovL25kci5kZS8yNzY3ZGEyOC1hYzNjLTRkMzEtOTFkNS0zNWFlYTJjMGUwZmM/maerkische-provinz-vs-tesla

 

  • Haha 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Manson
vor 7 Stunden schrieb Ronald:

Satire zum Fremdschämen

Ich befürchte das ist die traurige Realität.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
jozzo_
vor 47 Minuten schrieb JK_aus_DU:

Mal sehen, wo die Aktie noch hingeht. :o

https://boerse.ard.de/aktien/tesla-triumph100.html

Die Überschrift ist Tesla-Tiumph.

Obwohl im Text dann steht: Auf den ersten Jahresgewinn seit Unternehmensgründung 2003 muss Tesla-Chef Elon Musk indes trotz nun zwei Quartalen mit schwarzen Zahlen in Folge weiter warten. Angesichts hoher Investitionen und Expansionskosten fiel 2019 unter dem Strich ein Verlust von 862 Millionen Dollar an.

Solange es genug Spekulanten gibt ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
-martin-

Wie die Bilanzen von schnell wachsendenden Unternehmen gewöhnlich aussehen, entzieht sich offensichtlich nicht nur der Kenntnis mancher BWLer ;-)

Gestern gab's noch ein paar Infos zum FSD:

Zitat

Here's a transcript of what Elon said about FSD in the earnings call yesterday: Elon: To be precise, I said hoping to be feature complete by end of last year. We got pretty close. We might be feature complete in a few months. But feature complete just means it has some chance of going from your home to say your work with no interventions. It does not mean all the features are working well. It has above zero chance. Looks like a couple months from now.

What isn't obvious with Autopilot and Full Self-Driving, is just how much work has been going into improving the foundational elements of autonomy. The core Autopilot in Tesla Autopilot software and AI team is very strong and making great progress and we are only beginning to take full advantage of the Autopilot/FSD hardware. So the apparent progress as seen by consumers will seem to be extremely rapid but actually what is really happening is having the foundational software be very strong and then the really fundamental thing is video training in terms of labeling. So labeling with video and all 8 camera simultaneously. In terms of labeling efficiency it is a 3 order of magnitude improvement in labeling efficiency. For those who know about this, it's extremely fundamental. We're making great progress on that.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hartmut51

Beim Blick auf die aktuelle Notierung der Tesla Aktie möchte ich den hiesigen Aktionären herzlich gratulieren !! :rolleyes:

  • Thanks 1
  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
grojoh
vor 12 Stunden schrieb Hartmut51:

Beim Blick auf die aktuelle Notierung der Tesla Aktie möchte ich den hiesigen Aktionären herzlich gratulieren !! :rolleyes:

Danke. Leider nur 4 Aktien, aber dafür bei Kurs 200 eingestiegen - damit ist die nächste C6 Rechnung bezahlt :D

 

Edited by grojoh
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
marc1234
vor 13 Stunden schrieb Hartmut51:

Beim Blick auf die aktuelle Notierung der Tesla Aktie möchte ich den hiesigen Aktionären herzlich gratulieren !! :rolleyes:

Ein Freund von mir hat auf meine Empfehlung hin ein schönes Bündel bei ca 160 gekauft. Mit einem Teil des Gewinns könnte er mir eigentlich ein Model S schenken :lol::lol:.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hartmut51
vor 1 Stunde schrieb marc1234:

ein schönes Bündel bei ca 160 gekauft.

Das hier zu erzählen ist Sadismus pur !!;)

  • Like 1
  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
NonesensE
vor 2 Stunden schrieb Hartmut51:

Das hier zu erzählen ist Sadismus pur !!;)

Dann halt jetzt bei Boing einsteigen und viel Geduld mitbringen, der Kurs ist unten, die Amis brauchen den Laden aber militärisch und werden ihn nicht sterben lassen. Ich weiß, nicht so ethisch, ich mach's auch nicht...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gernot

Ich hätte hier "Boing" Aktien in beliebigem Wert im Drucker. Mit Boeing kann ich nicht dienen. Aber aufpassen!

Gernot

Edited by Gernot
  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
silvester31

Kannst Du mir bitte ein paar Pfümmzich Euro scheine schicken ?  ;)

 

Gut - genug OT.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Thorsten Graf

Leider von Elon dementiert. Luftfederung gibt es auch nicht für das Y.Aber ein (gebrauchtes) S nur wegen der Luftfederung? Das ist es dann wohl doch nicht wert, zumal die Federbeine zum Klappern neigen

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hartmut51

Hallo Thorsten,

einfach mal über das Wochenende einen S leihen und dann eigene Erfahrungen machen. Alles andere ist Kaffeesatz lesen. S ist noch einmal eine richtige Schippe mehr als das Mod3, wenn es um den Komfort geht. Ich gebe zu, dass auch ich mit nem gebrauchten S liebäugel.

 

Edited by Hartmut51

Share this post


Link to post
Share on other sites
Thorsten Graf

Hallo Hartmut,

dann haben wir ja den gleichen Gedanken.

Man müsste eigentlich bei einer Neuanschaffung bzw. neuen Leasingvertrag eines Gebrauchtwagens auch in den Anwendungsbereich der 0,5 % Versteuerung kommen.

Da gibt es ja morgen wieder was zu schnacken :)

  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
marc1234

Welche Luftfederung denn? Die Luftfederung mit dem adaptiven Fahrwerk des Raven soll ja nochmals erheblich komfortabler sein als das "konventionelle" Luftfederungsfahrwerk.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Thorsten Graf

Welche das sein soll, wird nicht gesagt. In ein paar Monaten wissen wir mehr, ob, und wenn ja, welche es ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ronald
Am 11.2.2020 um 09:54 schrieb Hartmut51:

Ich gebe zu, dass auch ich mit nem gebrauchten S liebäugel.

Am 11.2.2020 um 11:07 schrieb Thorsten Graf:

dann haben wir ja den gleichen Gedanken.

Das "Optionen" von Tesla deaktiviert werden, da diese vom 2. Nutzer nicht bezahlt wurden ist "Regel" oder "Ausnahme"?

 

Zitat

 

Nach Verkauf: Tesla deaktiviert Autopilot in Gebrauchtwagen aus der Ferne

Ohne Wissen von Käufer und Verkäufer hat Tesla nachträglich die kostspieligen Fahrassistenten "Enhanced Autopilot" und "Full Self-Driving Capability" (FSD) in einem Model S deaktiviert. Während beim Kauf die 8000 US-Dollar teuren Optionen noch vorhanden waren, verschwanden diese, als der neue Besitzer ein Update der Tesla-Software durchführte.

...

Tesla begründet das Vorgehen damit, dass der Käufer für die Zusatzfunktionen nicht bezahlt hat.

...

Tesla würde eine Rechnungskopie verlangen, um die Funktion wieder freizuschalten.

 

https://www.heise.de/newsticker/meldung/Nach-Verkauf-Tesla-deaktiviert-Autopilot-in-Gebrauchtwagen-aus-der-Ferne-4656050.html

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
NonesensE
vor 8 Minuten schrieb Ronald:

Das "Optionen" von Tesla deaktiviert werden, da diese vom 2. Nutzer nicht bezahlt wurden ist "Regel" oder "Ausnahme"?

 

https://www.heise.de/newsticker/meldung/Nach-Verkauf-Tesla-deaktiviert-Autopilot-in-Gebrauchtwagen-aus-der-Ferne-4656050.html

 

Geht mutmaßlich um ein Fahrzeug, das verkauft, aber schnell (im Rahmen des freiwilligen Rückgaberechts) zurückgegeben wurde, also um einen quasi-Neuwagen. Da finde ich das Vorgehen zwar auch bescheuert (wie allgemein das Thema Software-Freischaltung bzw. Kastrierung bei vorhandener Hardware), aber innerhalb dieser Logik ok. Wurde bloß zu spät deaktiviert, das hätte nie nach Verkauf passieren dürfen.

Schlimm fände ich es, wenn bei einem Leasingrückläufer (bei dem das Feature ja durch eine höhere Leasingrate zumindest teilweise bezahlt wurde) FSD deaktiviert würde, um beim folgenden Verkauf nochmal zu kassieren. Oder bei Inzahlungnahme eines Gebrauchten. Oder gar bei jedem Weiterverkauf, auch von privat an privat.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hartmut51
vor 1 Stunde schrieb Ronald:

Das "Optionen" von Tesla deaktiviert werden, da diese vom 2. Nutzer nicht bezahlt wurden ist "Regel" oder "Ausnahme"?

Keine Ahnung, juckt mich auch nicht, da meine Erfahrungen mit dem Vertrieb ok waren.

Auf der anderen Seite:

Habt ihr nen TESLA ?? Nein? Oder wollt ihr einen Kaufen? Nein? Dann ist es für euch doch auch nicht relevant. Einzelfälle werden generalisiert und wie wir wissen,  bleibt dann da auch was hängen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Manson

Eine Eigenschaft die vom Neuwagenkäufer bezahlt wurde gehört dann doch wohl zur Fahrzeugausstattung und die geht doch mit dem Auto zusammen an den Gebrauchtwagenkäufer über. Stellt euch mal vor das würde jeder Hersteller mit Aufpreispflichtiger Zusatzausstattung machen, z.B. Einer Lederausstattung die optional angeboten wurde. Kommt dann irgendwann z.B. ein Team von PSA vorbei und entfernt die Ledersitze und ersetzt sie durch serienmässiges Stoffgestühl? Ich hoffe doch sehr das da jemand dagegen klagt und hoffentlich auch vor Gericht gewinnt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
marc1234

Kommt drauf an, was in den AGB von Tesla steht. Würde mich nicht wundern, wenn die dort einen entsprechenden Passus eingebaut haben, der ihnen solches "Tun" ermöglicht. Ganz perfid wäre zb., wenn dort steht, dass Optionen vom Nutzer erworben werden und nicht zum Fahrzeug gehören. Wenn ich die Argumentation von Tesla lese, dass sie den Kaufbeleg des Vorbesitzers wollen, scheint mir das in die Richtung zu gehen.

Also würde ich solche Belege als Tesla-Fahrer aufbewahren, um später den Erwerbsnachweis erbringen zu können. Sowas gehört eigentlich zur Fahrzeugdokumentation. Wieder was gelernt, wenn ich mal einen Tesla kaufen sollte. 

In Europa könntest du das möglicherweise erfolgreich anfechten, in den USA wird das eher schwierig.

Der Vorbesitzer des Tesla könnte doch ausfindig gemacht werden. Für nen Tesla muss man sich doch online registrieren, oder? In seinem Profil stehen sicherlich die entsprechenden Angaben. Wenn er sein Profil allerdings gelöscht hat, wird's schwierig.

BTW solche Klauseln haste mehr und mehr auch bei anderen Fabrikate. Da verschenkst du beispielsweise deine Daten, die das Auto über deinen Fahrstil und dich sammelt, es darf zur Abklärung von Gewährleistungsansprüchen alles ausgelesen werden etc.etc.. 

Schöne neue Welt ...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.