TilDS

CX S2 2.5 i.e. schnarrendes Geräusch aus Drehzahlmesser

Recommended Posts

TilDS

Hallo - nun ist mir hier in den USA doch wieder ein CX Break zugelaufen - neben viel Rost (upstate New York - da schneits immer noch) und den mir vom S1 bereits bekannten Spielchen mit der Zentralverriegelung und Fensterhebern stört ein ziemlich lautes, schnarrendes, drehzahlabhängiges Geräusch aus der Instrumenteneinheit.

Nach Abschrauben des Deckels kommt es ziemlich eindeutig vom DZM. Wenn ich den 3. oberen Stecker von rechts abziehe hörts auf (der Drehzahlmesser natürlich auch). Weiss jemand was das sein kann? Klingt ziemlich mechanisch aber gibts denn im DZM was mechanisches?

Danke - Til

PS: Suche hat nichts gebracht ausser interessanten Beiträgen zu stehenbleibenden Motoren - und meiner läuft gut

Share this post


Link to post
Share on other sites
UbuRoy

Lupeninstrumente, also mit Walzen?

Falls ja, laufen sie wohl nicht mehr ganz gut. Mit etwas Glück kannst du das Teil nachstellen. Manchmal klappts dann wieder. DZM oder tacho zerlegen und dann siehst schon was zu tun ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites
holger s
Lupeninstrumente, also mit Walzen?

Es ist ein Serie 2, steht doch im Titel.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Citroen SM

Schnarrendes drehzahlabhängiges Geräusch aus der Instrumenteneinheit klingt zu fast 100 % nach Tachowelle. Alt, trocken usw. mal versuchen abzuzuiehen, Öl reinlaufenlassen, dann KÖNNTE es verschwinden. Besser: Tachowelle ersetzen ( ich weiß, es schreibt sich einfacher, als daß es sich durchführt...)

Viel Glück, laß es uns wissen,

M.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Citroen SM

Hat jedenfalls mein 504 TI auch. Tachonadel schaukelt leicht im unteren Drehzahlbereich, als Indiz... ich hab´s bisher so gelassen, Tacho zeigt noch an in etwa...

M.

Share this post


Link to post
Share on other sites
TilDS

Besten Dank fuer Eure Denkanstoesse - ich weiss, das hier im Forum unterschiedlich praezise Fragen gestellt werden, und daher kann das auch niemand raten: aber wenn ich sage es ist der DZM dann meine ich, dass es der DZM ist und nicht der Tacho - also letzter Versuch (ich habe einen DZM weder in meinen Enten noch meiner DS jemals vermisst):

Das Geraeusch ist ausschliesslich Drehzahlabhaengig, tritt also auch im Stand auf, und verschwindet komplett wenn ich den DZM abhaenge.

Entweder hat das jemand auch schon gehabt und kann mir helfen oder dann ist es halt was spezielles und ich lass den DZM weg.

Danke - Til

PS: IMHO ist der DZM doch nichts anderes als ein Frequenz/Spannungswandler und ein Voltmeter - was soll daran mechanische Geraeusche machen?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sebastian Fernandez

Bei mir gibt es das selbe Problem. Drehzahlmesser erzeugt ein lautes tik-tik-tik. Ideen für die Ursache bzw. ist das ein typisches Problem? Verschlissenes Zahnrad?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.