holza

Würdet ihr das Öl für den td 2 nehmen

Empfohlene Beiträge

DrCaligari

Probieren und sehen, ob der Ölverbrauch signifikant steigt? Meiner kam mit 10W40 prima klar. Bisschen gebraucht hat er schon. Aber 10W40 ist besser für Kaltstart,gell?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
soleil

Guten Morgen holza,

wenn Du gutes und günstiges Motoröl für den Diesel haben möchtest

schau Dir in der Bucht dieses an 281210264229

Gruß

peter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
holza

soleil,sehr interssant,wegen der besonderen Reinigingseigenschaften.Bei einen 26 jahre alten Motor sicher nicht falsch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
andreasnieder

Hallo holza

Ich würde nicht nur auf die Viskosität achten sondern auf die Spezifikationen.

Da sind beide Öle zwar freigegeben nach API B4 also der aktuellsten der europäischen Normen für Diesel.

Ein weitere guter Indikator ist die mercedes Freigabe. Die haben anerkanntermaßen eine umfangreiche, strenge Qualitätsprüfung.

Da sind beide nur nach 229.1 freigegeben. Also einer Norm die nicht ganz so anspruchsvoll ist wie die neueren 229.3 oder 229.5.

Dafür finde ich das castrol Öl dann zu teuer. Das Shell ist günstig aber was willst du mit 20 Litern. Das wird nicht besser vom rumstehen.

Für 45 € bekommst du ein gutes vollsynthetisches von z.b mobil 1 new life 0 w 40.

Oder vom Preis recht günstig von total das Quartz 9000 Energy.

Beide von den Spezifikationen her deutlich besser als das castrol oder das Shell.

Gruß

Andreas

bearbeitet von andreasnieder

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
soleil

........wobei wir dann wieder an die Frage kommen:

26 Jahre alter Dieselmotor mit Synth.Öl 0 W 40 ??

Gruß

peter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
holza

0W 40 kommt nicht rein.Das Shell gibt es auch im 5L kanister.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
C5III-DK
wegen der besonderen Reinigingseigenschaften.Bei einen 26 jahre alten Motor sicher nicht falsch.

Naja, das würde ich nicht so stehen lassen. Ich hatte mal einen "alten" Motor auf Vollsynthetik umgestellt.

Dank der besonderen Reinigungseigenschaften verbrauchte er übertrieben gesagt mehr Öl als Sprit!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CX Fahrer

ÖL ist ja ein lustiges Thema, da ich dieses Spiel insbesondere gerne am CX TD spiele gebe ich meinen Senf auch dazu.

Reinigungswirkung: super aber Achtung. Wenn es dumm geht ist dein Motor nach 5000km im Arsch. Wenn der 26 Jahre alte Motor nämlich schön voll ist mit Ablagerungen holt dieses moderne Öl den Dreck schön raus. Dieser Dreck geht irgendwo hin. Wenn dann der Ölfilter zu ist, reisst irgendwann der Schmierfilm.

Eine Umstellung sollte also nach den Regeln der Kunst stattfinden.

Alterung von Öl: Wie schnell soll denn das Öl im Kanister altern dass man sich nicht einen 20l Kanister hinstellen soll? Ist euch schon klar warum Öl altert?

Mehrverbrauch. Wenn ein Motor wegen des dünneren Öles mehr verbrauchen sollte ist es höchste Zeit denn zu verschrotten. Das Öl wird warm und da wird es eh dünner. Dem Motor ist es völlig egal ob da 0W/5W/10W/15W40 drin ist da alle gleich dünn sind, wenn sie warm sind.

Mein Croisette brauchte mit 20W50 etwa 1...1,3l auf 1000km und mit vollsynthetischem 5W40 dann 1,5l auf 10000km. Sprich rund 10 Mal weniger als mit dem altmodischen Öl.

holza du bastelst ja gerne an deinem CX. Am öl kann man am CX nicht viel falsch machen da es kein altmodischer Motor ist der eventuel empfindlich auf modernes Öl reagieren könnte, andererseits aber auch nicht so modern dass er empfindlich auf schlechtes Öl reagieren könnte.

An alle Zweifler, an meinem Croisette habe ich alle 15-18tkm einen Ölwechsel gemacht, sprich 4-6 Mal im Jahr. Als bei rund 450tkm die Karosse vom Rost dahingerafft war habe ich den Motor auf die Seite gestellt. Vor dem Wiedereinbau bekommt er eine neue Kupplung (noch die erste) und die Lagerschalen werden kontrolliert, evtl erneuert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
autogaser

In meinem Japanerforum ist folgende Aussage von einen Werkstattmenschen : der Umstieg von halbmineralischen Ölen auf vollsynthetische hat bei lange mit halbm. Ölen betriebenen Motoren nie Vorteile gebracht , aber einige Motoren haben den Umstieg wegen der guten Reigungseigenschaften übelgenommen. Gruß!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
autogaser

cx fahrer. mein internetanschluß hat gefühlt eine Stunde gebraucht .

Zur Sache : im gleichen Forum wurde auch entgegengehalten , dass das volls. Öl die infolge von Verkokung klemmenden Ölabstreifringe wieder frei arbeiten läßt : ein unverhältnismäßig hoher Ölverbrauch sinkt. Gruß!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden