UNI-HY

Zuwachs aus Frankreich

Recommended Posts

UNI-HY

Die H Familie der italienisch sprechenden Schweiz ist um eine schöne Benziner Feuerwehr

von 12/1965 mit 45`000 Km angewachsen.

4iysdp.jpg

a0nase.jpg

Nach total 2300Km Fahrt ist das Gespann mit dem H des Service Incendie St. Martin de Sanzay (bis 1999 im Dienst, ab da nur noch für Warentransporte im Einsatz bis 2004) gestern in Lugano eingetroffen. Vor dem Verladen hat der H eine Probefahrt von 40 Km ohne Probleme auf eigener Achse absolviert. Der Eigner wollte Ihm die Langdistanz auf eigener Achse dennoch ohne vorherige gründliche Inspektion nicht zumuten.

rv19ev.jpg

ti6gtm.jpg

Der passioniert Citroen Sammler (http://www.citroen.page.tl) beabsichtigt den Originalzustand zu erhalten.

fz0cys.jpg

UNI-HY

Edited by UNI-HY
Darstellung

Share this post


Link to post
Share on other sites
HY-plus

...schön - da freut sich wer - kann man deutlich sehen auf dem einen Foto :)

Immer wieder interessant, wie viele Volvos in der HY-Gemeinde gefahren werden. Mit der Anhängelast wird es in allerdings beim V70 schon etwas knapp -> 1.600kg gebremst in D. -> Nachtrag: wenn es ein AWD ist (Allrad) - der darf 1.800 kg ziehen. ;)

Edited by HY-plus

Share this post


Link to post
Share on other sites
Tommy-THW

Guten Morgen,

schöner HY willkommen in der Gemeinde-Runde

Gruß Tommy

Share this post


Link to post
Share on other sites
HY-plus

...muss mich korrigieren - der Volvo auf dem Foto ist ja gar kein V70, sondern wohl ein V40. DER darf noch deutl. weniger ziehen. Das wird in CH nicht anders sein. Wenn dem Fahrer das nicht bewusst ist, sollte er informiert werden. Das kann unangenehm werden.

Aber hier geht es ja um den erfolgreich erbeuteten HY. Wünsche dem neuen Besitzer viel Freude dran.

Share this post


Link to post
Share on other sites
UNI-HY

Ob der H mit dem Volvo wirklich überführt wurde oder mit diesem nur der Hänger umgesetz wurde enzieht sich meinen Kentnissen.

Die erwähnten Angaben basieren auf vom Besitzer selbst öffentlich gemachten Angaben. Klar ist das wer eine Überführung plant und ausführt vor der Ausführung genau klären muss ob sein Gespann den gänigen Vorschriften enspricht. Andernfalls kann das wegen überladens teure folgen haben.

Edited by UNI-HY

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.