All Activity

This stream auto-updates     

  1. Past hour
  2. Druck zu gering kann gut sein, es gab zu dem Thema - Druckbegrenzer im linken Radhaus - auch mal eine Info Rapid. Wie auch immer, keinesfalls ohne Druckmessung daran herumdrehen, sonst fliegt dir gern der nächste Servozylinder um die Ohren.
  3. Sangvert13

    Suche Ansaugschlauch bx 16v

    Servus, Auch wenn die Chance wohl eher gering ist: Suche den Ansaugschlauch vom Luftmengenmesser zur Drosselklappe vom BX 16 v. Meinen hab ich kleben müssen, hält auch dicht, aber die nächste Demontage, hält er wohl nicht aus. Gruß Chriss
  4. Definiere "Kurzzeitig" ...hmmm, das "Klein" hätte ich bei mehr als dreifachem Überdruck auch gern von dir erklärt
  5. TorstenX1

    Kats Verwertern abgeben

    Unterschiedlich, manche erheblich mehr. Seriöse Aufkäufer finden den Preis anhand der eingeprägten Seriennummer. Ich hatte mal eine Anfrage an einen Onlinehändler gestellt, der wollte für 3 V6-Kats 75,- Euro zahlen. Bei vielen wird er mit der miesen Nummer auch Erfolg haben. Ist klar, Citroen ist eben generell minderwertig. Bei meiner Prüfstelle höre ich anderes, etwa daß ein 6 Monate alter Volkswagen-Katalysator nicht die Abgaswerte ereiche wie ein Citroen-Katalysator mit 300.000 km.
  6. Na, das habe ich ja gemacht! Da versteht man die Hebelgesetze auch viel besser. Darum komme ich ja drauf das der Druck am Kolben sich nicht wesentlich mit der Hoehe veraendert. Und stabil ist das System erst wenn der Druck auf beiden Seiten gleich ist. Dann bewegt sich doch auch nichts mehr, oder? ich dachte schon wieder das wir ueber eine statischen Zustand sprechen. Kaum denke ich ich habe es verstanden, irritierst Du mich wieder!
  7. Nein, die möchte ich eigentlich gern drin lassen: Ich bin zu 100% einverstanden, dass sie sich bewegen kann. Tut sie auch, es gibt dafür 3 Szenarien: 1. Federbewegung des Fahrzeugs: Einfedern, die Membran kommt der Kugeldecke näher; Ausfedern, die Membran nähert sich der Mündung der Kugel. Die Lageveränderung ist temporär und veändert sich während der Federbewegung kontinuierlich. 2. Wechselnde Beladung des Fahrzeugs: Mehr Last, die Membran kommt der Kugeldecke näher; weniger Last, die Membran nähert sich der Mündung der Kugel. Die Lageveränderung ist dauerhaft solange die Last nicht erneut verändert wird. 3. Aufgrund der Druckspitze zu Beginn der Höhenänderung, bevor sich das Fahrzeug hebt. Hier ist die Bewegung erstens sehr kurzzeitig und zweitens klein. Im Stand und bei gleichbleibender Beladung des Fahrzeugs wird sich die Membran aber aufgrund der Sie beidseitig umgebenden Medien nicht dauerhaft bewegen wollen ;-) (auch hier zwei ausnahmen: kein Systemdruck -> Membran liegt an Kugelmündung an; Höchststellung und deshalb voller Systemdruck: Membran ist maximal Richtung Kugeldecke ausgelenkt)
  8. Ignoranz trifft es wohl eher, dieses Forum ist einer der Wenigen Orte wo eine Flüssigkeit nur in eine Richtung fließen kann, Kolben sich wie durch Zauberei bewegen weil man sie nicht mit Druck in Bewegung versetzt und Gewichte sich anheben ohne das man eine Kraft ausübt - Herzlichen Glückwunsch , mit dem geballten Wissen hätten die Ägypter ihre Pyramiden in einem Bruchteil der benötigten Zeit erbaut!
  9. Today
  10. TorstenX1

    Welche Kerzen für meinen X2?

    Das ist korrekt.
  11. Sowas könnte man vollständige reputative Selbstdemontage nennen. Aber: Detlef, mach weiter, es ist sehr unterhaltsam
  12. Ich merke gerade, dass ich da einen gedanklichen Schritt übersprungen habe: Die meinem Beitrag zugrundeliegende Idee ist, dass "Membran gibt nach = Einfedern" (passiert beim Überfahren von Unebenheiten oder im Stand wenn man Gewicht ins Auto lädt) und "Einfedern = Verringerung der Bodenfreiheit". Daraus folgt die Schlussfolgerung, dass bei der manuellen Höhenänderung, also Erhöhung der Bodenfreiheit, die Membran eben nicht dauerhaft nachgeben kann, weil sonst die Bodenfreiheit gleich bliebe. Dass dies nicht der Fall ist, ist mit eigenen Augen am sich nach Verstellen des Hebels erhebenden Hydropneumaten ersichtlich.
  13. Ich werte das mal als Zustimmung. Wenn aber der Druck auf die Kolbenstange gleich bleibt und die die Flaeche von dem Kolben nicht veraendert, musst doch der Druck den der Kolben auf das System ausuebt auch gleich bleiben? Ich habe ja die Hebelgesetze aus deinem Link natuerlich verinnerlicht! Du scheinst irgendwie ungeduldig zu werden! Moechtest Du nicht das ich es verstehe?
  14. HectorPascal

    Verkaufe 76er CX 2,2

    Ja, war eine schöne stress- und staufreie Fahrt. Mit jedem Kilometer wurde mir der CX vertrauter und ich konnte die Reise sehr geniessen. Vielen Dank Hartmut, auch für den beeindruckenden Fahrservice im E-Mobil. Auch an Thorsten vielen Dank für den netten Kommentar. Ich habe anfang Juni den nächsten Termin in Melle zwecks Service und Getriebespülung beim C6. Vielleicht sieht man sich. Beste Grüße, Horst
  15. OMG! Wenn eine Membran die sich bewegen kann zu Abstrakt für euren Verstand ist dann lasst sie weg. Nehmt einfach einen Zylinder! Am einen Ende des Zylinders befindet sich ein Kolben der auf einen Widerstand drückt (Rad, Schwingarm, mit oder ohne Hebel, whatever!) dann kommt Flüssigkeit im Zylinder, dann noch ein Kolben und hinter dem zweiten Kolben befindet sich ein Gas. Der Zylinder ist auf der Seite mit dem Gasvolumen geschlossen. Da wo die Flüssigkeit sich befindet bringt ihr ein Ventil an. Malt euch das auf ein Papier und dann spielt durch wie sich die einzelnen Elemente verhalten wenn man das Ventil öffnet ohne Druck zuzugeben und mit Druckerhöhung. Wo und wann bewegt sich was wohin und warum? Viel Spaß!
  16. ACCM Chris Falk

    Kats Verwertern abgeben

    also für zwei abgeflexte Kats und eine alte Batterie bekomme ich 60 €, wird heute abgeholt. Citroen Kats wären nicht so gut mit Edelmetallen, sagte er, aber die können ja viel erzählen. Die abgeflexten Rohre habe ich behalten, dann kann man dann einen Einschweiß Kat dazwischen setzen
  17. ACCM Chris Falk

    CX Leichenwagen

    tja, so wie ich das liest, da muß was dran gemacht werden und ohne Foto die Announce. Was hilt der nette Verkäufer, wenn noch nicht mal Fotos drin sind und geschweißt werden muß ? !
  18. Genau die nachgebende Membran ist hier der Denkfehler. Grob gesagt ist doch die Hydraulikflüssigkeit für den Niveauausgleich, sprich die Fahrzeughöhe zuständig, der Stickstoff aber für die Federung, richtig? Wenn wir jetzt die Höhe manuell ändern, machen wir das durch Zufuhr von Hydrauliköl. Würde in diesem Fall die Membran nachgeben, sprich der Stickstoff komprimiert, gäbe es keine Höhenänderung: Das Volumen der einströmenden Flüssigkeit würde durch das Zurückweichen der Membran kompensiert, das Fahrzeug würde auf gleicher Höhe bleiben. Da sich das Fahrzeug aber hebt, kann die Membran nicht nachgeben (bzw. um Korrekt zu sein: im dynamischen Prozess der Höhenänderung wird sie kurz etwas eingedrückt werden, sich aber wieder in die Ausgangslage zurückbewegen). Einzige Abweichung davon ist die Höchststellung: Dort wird der Stickstoff mit vollem Systemdruck komprimiert, die Membran also voll ausgelenkt, es bleibt null Federweg übrig.
  19. .$.trittbrettfahrer

    Zeitgeschehen

    10.000.000 Views: CDU schickt Philipp Amthor zum Cage-Match auf Leben und Tod gegen Rezo ;-) Shahak Shapira
  20. Ja doch aber ich dachte wir reden ueber Hydropneumaten. Ok, wenn sich der Hebel kaum aendert aendert sich doch auch der Druck vom Rad auf die Kolbenstange kaum, oder?
  21. Ueberlegt euch mal, ob ihr dem Matthias einen Gefallen tun könnt. Der hat bei der Aktion die meiste Arbeit.
  22. Weniger, viel Weniger. Ich hab doch schon geschrieben das die sich auch mit einbringen aber es ist nicht die hauptsächliche Ursache. Und bei MacPherson hast du keine Hebelwirkung. - liest du überhaupt was ich schreibe und versuchst du dem zu Folgen?
  23. Hiermit melde ich auch interesse, würde sogar drei Stück nehmen
  24. Der Unterschied ist nur das der Druck linear ansteigt mit zunehmender Höhe weil du mit leeren Kugeln die Dynamik des Gasvolumens aus der Gleichung entfernst. Da kommt dann die von Matthias genannte Berechnungsformel zum Einsatz ...hab ich doch weiter oben schon geschrieben.
  25. So 10% oder so? Du meinst der Druckunterschied koennte was mit geaenderten Hebelverhaeltnissen zu tun haben?
  1. Load more activity
  • Newsletter

    Want to keep up to date with all our latest news and information?

    Sign Up