Jump to content

Leaderboard


Popular Content

Showing content with the highest reputation on 01/21/2020 in all areas

  1. 3 points
    Die Heulecke kurz vor dem Durchbruch. Da ist Handlungsbedarf. Das der Fahrersitz nach der Laufleistung schon aufgerissen ist, sorgt für ein Fragezeichen.
  2. 3 points
    Ja gibts, auf meinem PC
  3. 2 points
    ... und es wird weiter von "Schummeln" berichtet werden, statt das Kind beim Namen zu nennen. Es ist schlichtweg tausendfacher, vorsätzlicher und somit schwerer Betrug ! Und wie dieses Urteil zeigt, besteht keine Aussicht auf Einsicht oder Verhaltensänderung. Aber der deutsche Michel kauft weiter brav die Autos von diesen Betrügern und Verbrechern. Traurig.
  4. 2 points
    Ich warte auf den Tag, wo nur noch da steht: "Ich hab was zu verkaufen"....
  5. 1 point
    "Besser als Sie erwarten" war definitiv schlimmer, und den Bullshit brachten sie über Jahre. Anstatt einfach nur wiedermal rum motzen: was würdet ihr für ein durchschlagender Slogan nehmen? PS: mein Favorit war: "Nichts bewegt Sie wie ein Citroën" ...war zumindest tatsächlich mal so...
  6. 1 point
    Ich sehe das Problem des fehlenden Drucks in der Ansteuerung des Höhenkorrektors. Auf dem Foto sieht man, daß die manuelle Verstellung nicht arbeitet. Der "Haken", der in das Gestängelangloch greift, steht mittig, obwohl der Wagen mit hängenden Rädern und elektr. Verstellung in Höchststellung steht. Abhilfe: Höhenverstellung in Fahrposition, die Räder mit einem Heber in eine der Fahrhöhe gleichen Position bringen. Erkennt man, wenn man seitlich in das Achsrohr auf die "Aluzunge" schaut, die in etwa in der Mitte der Gummipuffer stehen soll. Dann auf dem Querstabi die Höhenkorrektorgestängeschelle lösen, das Gestänge auf Sitz auf der HK-Kugel prüfen, kräftig nach rechts schieben und so drehen, daß der "Haken" des manuellen Gestänges mittig im Loch steht. Schelle festziehen, Höhenverstellung auf höchste Stellung, Stellung des Hakens im Loch kontrollieren, er muss den Hebel ziehen, Motor starten und Druck aufbauen lassen Erst wenn es keinen Druck gibt, Leitungen auf Quetschung kontrollieren. Ausbauversuch des HK´s endet meist im Wechse.l sämtlicher, weil abgerissener, Leitungen. Die CX-HK sind sehr robust und es bedarf keines Zerlegens, ausser die Dichtmanschette pisst. Wenn der Wagen wieder auf Rädern steht, lässt sich die Höhe am besten auf einer Grube einstellen lt. Handbuch. Zuvor jedoch die Messingmuffe, in der das HK-Gestänge gelagert ist, kräftig ölen. MfG Volker
  7. 1 point
    In Frankreich macht man sich heute noch lustig über "Vous ne pouvez pas vous imaginer ce que Citroën peut faire pour vous" (Sie können sich nicht vorstellen, was Citroën für Sie tun kann!)... Mir gänzlich unbekannt war allerdings, dass "Ça décoiffe!" (etwa "Das bringt dir die Frisur durcheinander", benutzt für "Das haut mich um!") aus der Werbung für den Visa PleinAir stammt!
  8. 1 point
    Unser Professor hat immer zu uns gesagt, dass man mit einem Film beweisen könne, dass in Hannover nur Einbeinige leben. Und da hat er recht. Als eine Frage der Perspektive. Film ist das Verführermedium per se. Es ist verführerischer als jede andere Verlade. Ich halte mich da an Churchills Ausspruch: "Ich glaube keinem Film, den ich nicht selbst aufgenommen, geschnitten und vertont habe." zurigo
  9. 1 point
    Das gilt nicht für die Großstadt, finde ich. Ich bin immer noch glücklich mit meinem 28 kWh/180 km; reicht mir völlig.
  10. 1 point
    Ja, bin früher gerne VW gefahren und hab gute Erfahrungen damit gemacht. Ein ID3 würde mich interessieren. Oder auch die Skodas finde ich eigentlich sehr gelungen. Solange aber dort weiterhin so betrogen wird, kauf ich kein Fahrzeug aus dem VW-Konzern.
  11. 1 point
    CX-Basis hat Dichtsätze für die gängigen Kolbendurchmesser
  12. 1 point
    Diese "Premium"-Kraftstoffe sorgen lediglich dafür, dass sich der Geldbeutel mit Premiumgeschwindigkeit leert, sowas braucht kein Mensch! Aber es kann jeder glauben, was er will....
  13. 1 point
  14. 1 point
    Das "gefunden" ist der Standardtext, der generiert wird, wenn man den "teilen" - Knopf benutzt. Aus dem Kontext ist für mich ziemlich deutlich, dass das der Wagen ist, den er anbietet.
  15. 1 point
    Oups - da muss ich Dir zustimmen :-) - also hilft das nicht weiter, da beide Leitungen im Bild nach vorne gehen - also beide ab und aus einer sollte das dann nach dem Anlassen spritzen ;-), aus der anderen nur tropfen - ich habe in 25 Jahren CX/DS noch nie eine verstopfte Leitung gehabt - Til PS: das mit dem "Leitungen so ansehe" ist nicht abwertig gemeint, nur ein Hinweis darauf, dass diese duennen CX Leitungen eben oft nicht mehr viel aushalten
  16. 1 point
    Ronald

    DPF

    Aber nur wenn die Anzeige des zusätzlichen Verbrauchs für die DPF-Reinigung aktiviert ist. https://www.andre-citroen-club.de/forums/topic/123168-energiesparmodus/?do=findComment&comment=1468572
  17. 1 point
    Das laesst sich problemlos ueberholen - bevor Du alles aufmachst, geh mal in Hoechstposition und drueck dann auf die Bremse: das loest die Kolben (das naechste mal VOR dem TUV) - Til
  18. 1 point
    Festgegammelte Beläge und/oder fest sitzende Bremskolben. Am besten schon mal neue Beläge und Scheiben besorgen...
  19. 1 point
    Viel häufiger sind die ganzen Gelenke an der Hebelmechanik festgegammelt. Seile wechseln ist kein großer Akt, innen muss man (wenn ich michrichtig erinnere) die linke Seitenverkleidung der Mittelkonsole wegnehmen, dann kommt man an den Hebel ran wo die Seile eingehängt sind. Im Motorraum sieht man den Verlauf der Seile.
  20. 1 point
  21. 1 point
    Man hätte beim Neuwagen schon wissen müssen wo es später rosten wird...
  22. 1 point
    Oder vielleicht 2 Dreizylinder für beide Achsen wie beim 2CV Sahara. Gibt dann gleich Vierradantrieb und der Motor ist ja kaum grösser als allfällige Batterien für einen Hybriden.. Ergäbe ja auch eine "Systemleistung" von 240 PS.
  23. 1 point
    Vielleicht werden zwei oder drei Puretech-Dreizylinder gekoppelt? Dann wäre ein 2.4-Liter-Sechszylinder oder alternativ ein 3.6-Liter-Neunzylinder im Angebot
  24. 1 point
    Der wurde schon recht sorgfältig mit Fließfett konserviert, dass die Seitenteile mitten auf der Fläche durchrosten hat man damals ebensowenig befürchtet wie den Kantenrost an den Radhäusern der sich unter die Nahtabdichtung frißt und dann für große Löcher sorgt. Außerdem musste so ein Neuwagen ja auch nur 10 oder maximal 15 jahre halten, zum Zeitpunkt der Schlachtung war der Wagen deutlich über 25 jahre alt.
  25. 1 point
    Aso... Na, konservieren läuft bei mir anders, da wird alles eingesaut - auch die Türen innen und hinter den Kotflügeln. Ein 20l Eimer FluidFilm ist da schnell weg. Muß dann immer erst ne Woche abtropfen bevor das Elaskon drüber kann. Aber man kann machen, was man will, ich find dann später auch immer noch wieder Ecken, die ich nicht erwischt habe.
  26. 1 point
    Kleiner Update zum Stand der Dinge: Die Diva ist wieder dicht, es war der "Kühlwassereinlasskrümmer" 1336Y2. Er zeigte genau den gleichen Schaden wie im englischen Forum beschrieben, der motorseitige Bund der Dichtringnut war weggebrochen. Wie habe ich es gewechselt? Nun, ich habe die Front dran gelassen und habe mich an die Herz-OP durchs Nasenloch gemacht. Hätte ich ein Klimaservicegerät greifbar gehabt, wäre sicher die Front weg gekommen, aber so ging es dann auch, dauert aber definitiv länger. Auf die Gefahr schon geschriebenes zu wiederholen: Schritte waren in etwa: Batterie ab. Untere Motorverkleidung, vordere Innenkotflügel, Stoßstange, Vorderteilverkleidungen abbauen, Kühlwasser ablassen. Die in Unterlagen beschriebene Ablassschraube am Motor habe ich nicht gefunden. Stattdessen habe ich über den Getriebeölkühler entwässert. Kühlwasserschläuche vom Kühler weg. Kühlerträger losschrauben, nach vorne ziehen, Kühler ausclipsen und nach oben herausziehen. Von unten dann: Leitung vom Ladeluftkühler, Keilriemen, Klimakompressor und Generator lösen, elektrisch abklemmen, Generator entnehmen, Klimakompressor hängen lassen. Geht sch...e, aber geht. 1336Y2 losschrauben, die angeschlossenen Leitungen auf der Gegenseite lösen (beim Kühlwasserausgangsschlauch habe ich das T-Stück gelöst), vom Krümmer gehen sie leichter ab, wenn der schon ausgebaut ist. Genauer gesagt, ich habe die Schläuche im eingebauten Zustand erst gar nicht abbekommen und den Krümmer erst entnommen bekommen, als die Gegenseiten der Schläuche ab waren. Dichtflächen gründlich reinigen, alles in umgekehrter Reihenfolge wieder zusammenbauen, Kühlwasser nach Anleitung auffüllen, Drucktest. Bei dieser Gelegenheit hab ich auch das Thermostatgehäuse und zwei Kühlerschläuche gewechselt, so dass jetzt erstmal Ruhe sein sollte. In dem Zusammenhang nochmals herzlichen Dank für On- und Offline gegebene Tipps und Hinweise. Momentan sind die Leitungen für die Bremsbelagverschleißanzeigen und die Aufrüstung des RT4 projektiert. Gruß aus der Oberpfalz, Harry
  27. 1 point
    Völlig falsche Vorstellung einer Fusion. Es gibt langfristige Lieferverträge, die sind einzuhalten. Zudem kann man zB nicht einfach ein bestehendes ZF Getriebe von Fiat in einen Peugeot einbauen. Da muß einiges angepasst werden.
  28. 1 point
    Der e.Go wird gewiss ein extrem robustes Auto sein....
  29. 1 point
  30. 1 point
    Eigentlich ist alles nach DS und ID für mich modernes "Teufelszeug". Eigentlich sollte der XM eine Ausnahme bleiben. Eigentlich...
  31. 1 point
    Rosten tun die BX an vielen weiteren Stellen auch - ich sollte man ein Dokument machen, wird (leider) viele Bilder beinhalten..
  32. 1 point
    Beide Stoßfänger runter und Radhausschalen raus, Scheibenwaschbehälter raus und Sitzbank hoch - dann sieht man das wichtigste...
  33. 1 point
    Das ist doch gerade der Vorteil von Drehstromlichtmaschinen. Diese laden auch bei niedrigen Drehzahlen. Da der 2.7 HDI wie @Thomas Hirtes geschrieben hat, klassisch lädt, lädt das Teil wenn’s funktioniert. Bei der „intelligenten“ wird geladen, wenn notwendig. Bei mir waren kaputte Freiläufe immer fest. Gruß Jens
  34. 1 point
    Aber wohl kaum der 2 Liter, oder? Als Automat legt man ab, wie beim CX GTi Automat. Ich habe den XM 2 Liter als Schalter und der befriedigt mein Citroën Fetisch voll und ganz . Leider sind die 2 Liter Modelle Y3 in der Schweiz ziemlich selten und in Deutschland sind auf Autoscout24 gerade mal 13 XM inseriert, 3 davon 2 Liter (1x Aut und 2 x sehr pflegebedürftig). Auf Mobile.de sieht`s deutlich besser aus: https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=289254496&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&isSearchRequest=true&makeModelVariant1.makeId=5900&makeModelVariant1.modelId=27&pageNumber=1&scopeId=C&sfmr=false&fnai=next&searchId=95c99c9e-f7df-2197-84e5-3de49bbd117f https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=291172751&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&isSearchRequest=true&makeModelVariant1.makeId=5900&makeModelVariant1.modelId=27&pageNumber=1&scopeId=C&sfmr=false&searchId=a79afaa4-a350-3fbe-fba2-cd61d61a3ec1 https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=289898711&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&isSearchRequest=true&makeModelVariant1.makeId=5900&makeModelVariant1.modelId=27&pageNumber=2&scopeId=C&sfmr=false&fnai=prev&searchId=6da9e5a2-2e3e-a17e-1033-fa17858d268a https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=258088215&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&isSearchRequest=true&makeModelVariant1.makeId=5900&makeModelVariant1.modelId=27&pageNumber=2&scopeId=C&sfmr=false&searchId=4fecb590-fd7b-95cc-e413-3cfeb3e14dc8 Wie bereits geschrieben: so ein "Basis" XM kann ich nur empfehlen und ist cooler als ein Xantia. Das hässliche 2-Speichenlenkrad kann man im übrigens ohne Wahnsinnsaufwand durch ein Einspeichenlenkrad ersetzen.
  35. 1 point
    xmds2cv: falls du den Schaltblock auseinandernimmst: die richtige Lage der Metallplatten ist wichtig, sonst kullern dir Kugeln und Plättchen durcheinander. frag mal den Elektroniker an. Der hat das schon ein paar Mal gemacht.
  36. 1 point
  37. 1 point
    ... auf ein Wiedersehen beim nächsten Stammtisch tschüß und allzeit gute Fahrt mit Elmar
  38. 1 point
    Die Zeichnungen gefallen mir auch recht gut. Wenn das wirklich so ähnlich kommt, dann sehe ich Citroën wieder im Aufwind. Dass der C4 etwas schmaler wird als die meisten Konkurrenten, empfinde ich eigentlich als ein gutes Zeichen – sofern der Innenraum nicht zu stark darunter leidet. Die Autos sind heute sowieso viel zu breit. Was ich allerdings noch immer nicht verstehe, ist dieser Wahn mit den grossen Wagenrädern. Beim C4 sollen 20-Zöller draufkommen! Raumökonomie geht definitiv anders, und der Komfort wird auch nicht besser davon.
  39. 1 point
    Das E mit dem Trema als Zeichen der Elektroversionen - ok. Den Markenspruch finde ich emotionslos und nichtssagend.
  40. 1 point
    Mit der Annahme stehst Du nicht alleine da...
  41. 1 point
  42. 1 point
    Wenigstens auf Anhieb das richtige Unterforum gefunden ! Das schaffen z.T. einige hier nicht nach zig Beiträgen.
  43. 1 point
    Alles untenrum, besonders wenn er lange draußen stand. . Rohre, Schläuche, Gummiteile. Davon hat ein Hydrauliker ein paar mehr als ein "normales" Auto. Dann fährst du ein paar Meter und links läuft das Öl und recht spritzt Benzin. Frag mich nicht, woher ich das weiß. No-Go wäre für mich zuviel Rost an der Karosse. Also untenrum, nicht am äußerlich sichtbaren Blechkleid. Ein paar Leitungen oder selbst ein Motor sind schneller getauscht, als eine häßliche Stelle ordentlich repariert.
  44. 1 point
    Ein Lebensgefühl, das mein Verhältnis zur motortechnisches Durchdringung des XM wiedergibt - wird nur noch übertroffen als der Herzog im brasilianischen Urwald von Indogenen ein Schiff über einen Hügel ziehen ließ - Kinski wäre beinahe bei der Aktion draufgegangen.
  45. 1 point
    1,5 mm sind mehr als 1,25 mm. Also hat das nachgeschnittene Gewinde mehr Steigung und wohl auch mehr Gewindetiefe. Mit den Schrauben stehts Du echt auf Kriegsfuß... Gernot
  46. 1 point
    M10 hat Steigung 1,5 Alle anderen (M10x1,25 und M10x1) sind Feingewinde. Und wenn man die "übereinanderschneidet" bleibt fast nichts tragfähiges übrig! Schon gar nicht, wenn man fürs Nachschneiden eine kleinere Steigung nimmt! Bei dem Überschneiden mit einer größeren Steigung bleibt ein kleiner tragfähiger (neu geschnittener) Gewindebereich im Fuß, aber die Selbsthemmung nimmt, wie bereits gesagt, ab. Und warum 25% weniger Gänge? M10x1,25 hat 4 Gänge auf 5mm Gewindelänge, M10x1 derer 5. Gruß Bernhard PS: die Diskussion erinnert mich an: Wie bohrt man ein 8er Loch, wenn man keinen 8er Bohrer hat? Man nimmt einen 4er und bohrt zweimal ;-)
  47. 1 point
    Den Wagen hat Dr.stets gepflegt,nicht Dr.gut. Gesendet von meinem LYA-L29 mit Tapatalk
  48. 1 point
    Jetzt komme ich endlich dazu auch noch ein paar Bilder vom 6-Volt-treffen hier rein zu packen! Bis zum nächsten mal!! >> Biene, Mattes & AU
  49. 1 point
    Jap, diesen komischen Nupsi... Den hab ich jetzt original. Für einen X2
  50. 1 point
    Dann füll es halt ein und berichte in 4-7 Jahren, oder vorher, falls das Getriebe gestorben ist
This leaderboard is set to Berlin/GMT+02:00
  • Newsletter

    Want to keep up to date with all our latest news and information?
    Sign Up
×
×
  • Create New...