Jump to content

Leaderboard


Popular Content

Showing content with the highest reputation on 02/18/2020 in all areas

  1. 4 points
    voilà... jetzt 283'000km
  2. 4 points
    Hallo, ja, das war ich dann wohl... "C6" fürs Kennzeichen war damals leider nicht mehr frei, vermutlich fährt irgendeine Corvette damit rum... Also wurde es "C60". Aber es stimmt schon, irgendwo verstecken kann man sich mit dem C6 generell eher nicht wie ja hier wieder bewiesen wurde... Das muss man aber auch nicht denn wie ich schon mehrfach hier im Forum schrieb, habe ich bisher zu meiner großen Verwunderung immer nur positive bis sehr positive Kommentare zum C6 allgemein und zu meinem Exemplar im besonderen gehört. Ich bin da halt vorgeschädigt und kenne aus den Zeiten, wo ich noch D-Modell und dann CX im Alltag gefahren bin eher so Kommentare wie "Das sind doch diese Zitrön die so hoch und runter gehen und immer kaputt sind. Mit dem Luftfahrwerk. Meine Eltern, Nachbarn, Tante Erna usw. hatten auch so einen Zitrön Pallas..." Und neidisch braucht doch auch niemand zu sein, ich habe meinen C6 schließlich verdient. Habe ja auch lange genug genau danach gesucht meine ich, Fast zwei Jahre... Und manchmal (aber wirklich nur manchmal) würde ich doch gerne temporär mit einem schwarzen Interieur tauschen wollen. Aber das ist immer nur gaaaanz kurz, bis ich meinen C6 so da stehen sehe, betrachte und mir dann denke ja genau, das ist es, das hast du so lange gesucht und dann gefunden. Geil! Grüße Alex
  3. 2 points
    Oh, Sorry. Ich gestehe, daß es mich ankotzt wenn manche ihren CX als "die CX" bezeichnen, dann neige ich zu solchen Kommentaren.
  4. 2 points
    ich habe noch ein/zwei Adressen. Aber die sind so gut, die haben meist auch erst in einigen Monaten Zeit... Ist so eine alte Webasto denn mit schon mit Auslesen zu behandeln? Ich dachte eher, das geht noch rein elektrisch/mechanisch zu. Nein, Detlef, der ist wieder hinzukriegen. Und es darf ruhig etwas mehr kosten. Es ist einfach ein schönes, seltenes Projekt.
  5. 2 points
    Hier mal ein paar Bilder: http://www.citroenet.org.uk/foreign/jugoslavija/cimos1.html
  6. 2 points
  7. 2 points
    Ja klar, vor allem die Dinge die älter sind als Google
  8. 2 points
    Basis war eine DAK, made in Yugoslavia = Timos Acadiane wie Du richtig gesehen hast. Leider mit eigenwilligen Umbauten "verbessert", angeboten von einem steirischen Händler an der slowenischen Grenze.
  9. 2 points
    Deine Annahme ist korrekt. Bin gespannt, wo wir uns dann bald sehen. Was heißt nicht darauf angewiesen? Ich verdiene mein Geld hauptsächlich woanders. Als Vermieter hat man eine gewisse Menge an Kapital gebunden. Und mit diesem Kapital möchte man eine gewisse Rendite erwirtschaften. Manch einer hat mal Pech, so wie mein Vater mit einem "Mietnomaden". Da zahlt einer nicht und verwüstet dir die Bude. Räumungsklage. 2 Jahre später endlich erledigt. 40.000 Schaden. Das schlägt in ordentliches Loch in die Planung. Thema flüchtiges Kapital: Auch in meinem primären Berufsfeld (Landwirtschaft) gehts seit einiger Zeit ganz schön rund. Bodenpreise steigen im langjährigen Mittel ~10% pro Jahr, getrieben durch die Agrarpolitik der EU. Und das bei sinkenden Erzeugerpreisen. Großinvestoren riechen Blut. Größere landwirtschaftliche Unternehmen zahlen gut für neues Land, auch begünstigt durch das niedrige Zinsniveau. Meiner Ansicht nach rentiert sich Landkauf zu diesen Preisen nicht (Amortisation >30 Jahre). Die Luft für kleine Betriebe wird immer dünner. So macht das keinen Spaß. Edith: Sorry, ich war gestern Abend etwas deprimiert.
  10. 2 points
    Genau! Überlegt mal: Vor 25 Jahren war das Internet noch in den Kinderschuhen und Foren nur etwas für Nerds. Oldtimer- oder Markenclubs gab es damals auch - aber die kommunizierten sporadisch und langsam über Treffen, Börsen und Clubzeitungen mit Kleinanzeigen. Und heute ist insbesondere die XM/Xantia/BX Gemeinde hier sehr eng vernetzt, tauscht sich aus, baut Wissen auf und handelt mit Teilen. Ich glaube, dieses Teilforum ist das aktivste beim ganzen ACC. Wie schnell und kompetent hier in der „Community“ mit Know-How oder auch Teilen geholfen wird ist unglaublich und ermöglicht oftmals überhaupt erst die Erhaltung unserer Fahrzeuge. Da stehst Du Samstags unter der Kiste, weißt gerade mal nicht weiter und die Expertentipps kommen in Echtzeit rein. (Dafür kann man allen Mitforisten garnicht genug danken!) An sowas wie meine Britney hätte ich mich damals niemals rangetraut. Habe ich mich heute Mangels Expertise auch nicht, aber ich habe mit Torsten über das Forum einen Xantia-Guru und Activa-Experten gefunden, der das Auto schnell und günstig technisch in Schuss gebracht hat. Selbst mit meinem KFz-Meister-Neffen hätte ich das Auto im Leben nicht wieder so wie Torsten hinbekommen. Und so einen „Guru“ findest Du heute im Forum in 5 Minuten. Davon abgesehen - selbst jemand wie @TorstenX1 hätte es damals ohne Internet und Forum auch schwerer gehabt, sich ein deutschlandweites Geschäft aufzubauen - Guru hin oder her, ohne Forum mit analoger „Stiller Post“ dauert es ewig, sich ein Netz von Stammkunden aufzubauen. So haben alle etwas davon. Durch das Internet werden außerdem viele Autos gerettet, die sonst in der Presse landen würden (siehe @xantiboys Xantia-Raritäten-Thread) Bezüglich der Elektronik und Bordcomputer bei aktuellen Fahrzeugen wird es sicher dazu führen, daß zukünftig kaum noch Autos aus den 2000ern und jünger durchkommen. Das wird einfach zu komplex. Klar, XM und Xantia haben auch Steuergeräte - aber die sind meines Wissens nicht so komplex und teilweise noch reparierbar. Stellt Euch das bei einem BMW 750i von 2005 mit dem ersten iDrive vor. Viel Spass. Vielleicht sind die Autos aus den 90ern gerade so im „Sweetspot“ für die Erhaltung als zukünftige Oldtimer: Qualitativ hochwertig, besonders was Rost angeht Sicher mit Airbags, ABS und passiver Sicherheit Umweltfreundlich mit Katalysator Bzgl. der Komplexität und der Elektronik noch beherrschbar Ich sehe beispielsweise nicht, wie lange wir unserer 2012er BMW 335i Cabrio erhalten werden können. Das ist ein rollender Computer mit x+1 digitalen Steuergeräten. Beim Activa V6 „Britney“ wird es vermutlich leider ebenso schwierig mit der Erhaltung - aber s.w. eher aufgrund unfallschadenbedingtem Rost (noch nichts gefunden - aber das Risiko ist da). Zumindest mein Xantia 1,6i wird den BMW sicher um Jahrzehnte überleben.
  11. 2 points
    ...das gehört jetzt nicht 100% hierher - aber: Es ist ein Unding, die Leute (egal ob Neuwagen oder Gebrauchtwagen) mit bewusst falschen Aussagen abzuwimmeln. Du bist jetzt hartnäckig geblieben - aber wie viele Leute fahren wohl unnötig mit fehlerhaften Fahrzeugen herum, nur weil die Damen und Herrn in der Werkstatt keinen Bock auf eine anständige Fehlersuche haben. So was regt mich echt auf!
  12. 1 point
    Äh … ja … jetzt – ja. Toll. Wieder eine Menge gelernt – Danke. Das war ein schöner Abend im Forum … nebenbei noch Champions League Dortmund–Paris geschaut und vorher eine Stunde auf meinem frisch renovierten 1966er Fender Mustang Bass gespielt. Manchmal fügt sich alles.
  13. 1 point
  14. 1 point
    Berlin ist immer noch verschuldet.Dafür investiert Berlin ja für Klos für undifinierbare Geschlechter. Ich kenne einige Häuser in Köpenick die dem Land Berlin gehört haben. Habe gute Angebote gemacht die zu kaufen,schon mal weil es einfach sehr schöne Jahrhundertbauten waren die man mit relativ einfachen Mitteln wieder herstellen könnte. Es wurde schlicht weg abgelehnt,man hat selbst damit was vor. Davon steht nur noch ein Haus,immer noch leer, der Rest wurde platt gemacht und Stadtvillen am Wasser hingebaut. Sehr schöne Wohnungen,aber 1800€ reichen da nicht für die Kaltmiete. Mit dieser Art von Politik wird nie bezahlbarer Wohnraum geschaffen und entweder die Politiker sind unsagbar dumm oder .................nein das schreibe ich lieber nicht.
  15. 1 point
    Hi Zusammen. Falls es jemanden interessiert! Bei der Suche nach einer Alternativen Lösung zur Trommelbremse habe ich neben der Scheibenbremse eine weitere Möglichkeit gefunden! Zwar werden alle Oldtimer-Originalfans mich dann vollkommen auf die Ignorierliste setzen, aber der Anbieter hat bereits zwei HY´s so umgebaut und die Info möchte ich niemanden vorenthalten Der UMBAU auf den heutigen Zeitgeist der E-Mobilität: E-Antrieb für den HY. Wer Interesse haben sollte, kann sich gern bei mir melden. Die Kosten haben mich aber davon abgehalten, obwohl die Geschwindigkeit wohl dann weit über 80km/h liegen würde und die Fahrt dann natürlich sehr ruhig sein würde XD Aber der Preeeeeisss... ca. 8000-11000. Bremsanlage wird vollständig nicht mehr benötigt.
  16. 1 point
    Bei meinem CX war ja auch das Schloß in der Fahrertür kaputt. Schlüssel ließ sich nicht mehr ganz reinstecken. Bis zu jenem Tag, wo er in der Tiefgarage aufgebrochen wurde. Jetzt kann ich wieder auf und zuschließen . Fragt sich was billiger ist ? Das Schloss bzw. Satz , oder die Batterie und Werkzeugtasche die geklaut wurde.
  17. 1 point
    Der AMI ONE von Citroen wird als e-Auto kommen. Vorstellung am 27.2.2020.
  18. 1 point
    Ich vermute, die Übersetzungen sind mindestens so alt wie die Autos. Google braucht man dafür nicht, es reichen ein fahrzeugtechnisch unbedarfter Übersetzer und ein Wörterbuch Noch eine Stilblüte: Die Domstrebe im PUG 406 Coupé heißt "Anti-Näherbringenstange"
  19. 1 point
    Schon mal versucht, die Scheinwerfer zu polieren?
  20. 1 point
    Einen wirklich definierten Füllstand gibt es aber nur bei druckloser Federung, in Tiefstellung trägt die Hydraulik ja noch einen großen Teil der Fahrzeugmasse, d.h. das System steht unter Druck und eine gewisse Menge LDS sitzt in den Federkugeln und Federzylindern. Diese Menge ist abhängig von der tatsächlichen Fahrzeugmasse und dem Tarierdruck der Federkugeln. Erst bei druckloser Federung legt sich der dicke komplett auf die mechanischen Federungsanschläge, die Membranen der Federkugeln legen sich an das untere Ende an und somit verbleibt nur noch eine bekannte Menge LDS in den Leitungen.
  21. 1 point
    Leider haben auch die wundervollen Wortschöpfungen "Hebebock" und "Winde Querstab" für die AFS-Zylinder nie Eingang in die Alltagssprache gefunden...
  22. 1 point
    Musst mal schauen, ob man da ohne Demontage/Lösen des Stoßfängers beikommt... Gruß, Marcel
  23. 1 point
  24. 1 point
    Jetzt...Ja...!!! ... trotzdem gut zur Wiederauffrischung.....
  25. 1 point
    Ich bin ja sonst immer für erhalten - aber im Sinne des guten Geschmacks wäre hier Verschrotten eine gute Option...
  26. 1 point
  27. 1 point
    Sehe ich genauso, zumal der Verkäufer auch Preisvorschlägen wohlwollend gesonnen ist. Mein Angebot über 400€ für den Steifigkeitsregler wurde sofort akzeptiert. Grüße Karl-Heinz
  28. 1 point
    Bestätigt im ET Katalog Nr. 584 vom September 1970
  29. 1 point
    Hier mal ein Endzeit HY auf der ISE Messe in Amsterdam :-)
  30. 1 point
    Ich hab durch Zufall einen auf Ebay gefunden. Wenn ich meinen getauscht habe versuche ich mal den Alten zu öffnen. Möglicherweise kann man ihn reinigen. Der bekommt da unten ja viel Dreck ab
  31. 1 point
    Als Ölablaßschraubendichtung kann man entweder einen ordentlichen Kupferring wie oben verlinkt hernehmen, oder einen ebenfalls mehrfach verwendbaren Gummi-Metall-Dichtring. Originalnummer 016488, Alternativ zB SASIC 1640540. Dieser Dichtring findet am ES9 Motor mehrfach Verwendung, insgesamt 7 Stück. Die obengenannte Dichtung 1041 25 ist der O-Ring der den Ölansaugschnorchel gegen den Block (bzw die Ölpumpe) abdichtet. Einige Motoren haben an dieser Stelle im Alter mit der Dichtheit Probleme - Ölpumpe zieht Luft - Schmierung wird beeinträchtigt. Ob das beim ES9J4 auch der Fall ist, kann ich nicht beurteilen. Da müsste man auf Erfahrungen wissenderer Schrauber zurückgreifen. Zumindest können die Befestigungsschrauben des Schnorchels locker werden. Kontrollieren sollte man also zumindest diese Schrauben.
  32. 1 point
  33. 1 point
    Hier wird erklärt warum das Heuliez-Syndrom nur links auftritt und was zu verschließen ist: Heuliez-Syndrom In Kürze: _ Spalt im Radkasten unbedingt schließen _ Spalt unten der Heuliez-Ecke auf keinen Fall schließen
  34. 1 point
    Man darf gespannt sein, ob da jetzt die gleiche Panik-Sau durchs Welt-Dorf getrieben wird, wie bei den Tesla-Bränden.
  35. 1 point
    Das Teil ist nagelneu und kostet kaum mehr als die Hälfte des Listenpreises, ich finde das ausgesprochen fair.
  36. 1 point
    Dazu morgen ein Scan aus dem Ersatzteilkatalog. Eigentlich ist das der Parklichtschalter den es in Frankreich anstatt der Warnblinkanlage gab.
  37. 1 point
    Der Warnlichtschalter für SM hat Ersatzteilnummer GX4122101A oder 5424559. Die GX4122101A wurde auch beim GS verwendet. (Ergänzung: für USA und Canada)
  38. 1 point
    Auch drauf ahcten, daß die Schrauben die richtigen sind, man kann sie leicht verwechseln mit kürzeren aus der Umgebung. Die reißen dann ganz schnell aus...
  39. 1 point
    Wie wärs den mit den Sozialschmarozern, oh sorry Leistungsträgern, die ihr Geld in Luxemburg vor der Steuer in Sicherheit bringen ? Ja, schon klar. Macht Sinn bei nem Mindestlohnjob bei Amazon. Die können ja dann auch Aktien kaufen wenn die Rente nicht reicht. Ehrlicher Tip , wenn Du noch keinen Merz-Fanclub gegründet hast. Jetzt ist die Gelegenheit!
  40. 1 point
    Wenn ich da meinen Führerschein reinstecken will...
  41. 1 point
    Mit einem Diagnosegerät/Diagbox kann man den K.-Druck auslesen, sind Druckschwankungen im Leerlauf von mehr als 15 Bar erkennbar --> Hochdruck-Regler austauschen und einspeichern.
  42. 1 point
    Und wieder 2 Jahre seit 09.20Uhr
  43. 1 point
    Ich schreie immer noch "Dreckskarre" dazu....
  44. 1 point
    Geht es eigentlich um einen C6 I (1928->) oder C6 II (2005->)? Der Aufwand und die technischen Querelen wie stotternder Motorlauf könnten einen vermuten lassen, ein Vorkriegsmodell würde hier nach 2 Monaten Standzeit wieder in Betrieb genommen. *scnr
  45. 1 point
    Kenn sowas gut. Hunderte Einzelteile in Kartons, Kisten, Schalen. Immer wieder interessant, wie man so ein Ding überhaupt wieder zusammenoperiert bekommt nach mehreren Wochen oder Monaten. Viel Erfolg und Freude dir weiterhin! Michael
  46. 1 point
    So, habe den Fehler gefunden! Danke Torsten für das "Insistieren" wegen dem auseinanderbauen! Es gibt doch diese spezielle Unterlagscheibe die auf einer Seite innen flach ist, genauso wie der Dorn auf dem die Mutter draufgeschraubt wird. Ich hatte diese U-Scheibe auf den Dorn gesteckt und die Mutter darüber angeschraubt damit ich diese spezielle U-Scheibe nicht verliere während das Getriebe ausgebaut ist ! Beim Einbau habe ich gar nicht mehr auf diese Scheibe geachtet und sie dann von der verkehrten Seite her in den Gummipuffer reingeschoben als ich den Gummipuffer montierte. Das gab dann die 2 Umgänge weniger im Gewinde. Auf diese Seite gehört die Scheibe nicht! Herausgefrimmelt und auf der oberen Seite zwischen Gummipuffer und Mutter montiert und alles ist wie es sein sollte! Danke allen für die Hinweise und sorry für die Umstände, ich habe versucht und gemessen, dass aber die U-Scheibe sich im Puffer innen versteckt, darauf bin ich erst dank euren Antworten gekommen. War da etwas betriebsblind da ich wusste das die U-Scheibe von oben kommt, ich aber mehrere dieser speziellen U-Scheiben hatte und dann auf beiden Seiten je eine montiert! Gruss, Stefan
  47. 1 point
    Ich kann für den glücklichen Käufer auch Transport anbieten jeweils DD nach: Berlin, Gotha oder Nürnberg (bzw was auf der Strecke liegt).
  48. 1 point
    Meine Rede seit vielen Jahren Ich finde es immer wieder erheitend wie hier im Forum über diverse Gratis- oder Fastgratisangebote seitenlang diskutiert wird. Meinen aktuellen Alltagswagen habe ich nur gefunden weil über das Ebayangebot hier abgelästert wurde, meinen Break TCT Automatik hab ich mir kurzentschlossen zum Geburtstag gegönnt nachdem er auch hier total zerpflückt wurde und bei den beiden anderen Breaks war ich einfach nur schnell und kannte den Vorbesitzer
  49. 1 point
    Frag mal den Herrmanndrucker, könnte gut sein - funktionsgeprüft durch kurzen Einbau in mein Fahrzeug
  50. 1 point
    Ich würd sagen Type 00402 GC http://www.record-france.fr/catalogue?modele=184 Gruß Dirk hy
This leaderboard is set to Berlin/GMT+02:00
  • Newsletter

    Want to keep up to date with all our latest news and information?
    Sign Up
×
×
  • Create New...