Hartmut51

Wasserstandanzeige nachrüsten ?

Recommended Posts

Hartmut51

Nachdem ich auch zu den Wasserrohr - Opfern gehöre und natürlich mir gut vorstellen kann, dass auch noch andere Möglichkeiten für eine schleichende Leckage bei meinem Sorgenkind mir den Tag vermiesen könnten, habe ich etwas sinniert.

Kann man einen Sensor nicht nachrüsten ? Gibts eventuell den Pott auch mit Sensor, oder ist es echt C6 Kleinstserie, vielleicht die Verschlusskappe von einem andern Cit/PUG, Fragen über Fragen.

Zur Not sollten wir was konschtruieren. Z.B. den Deckel pimpen mit 2 Elektroden die Alarm geben, if no water ( rien de l'eau ) fühlbar ist beim Starten. Könnte von mir aus ein Piepsen sein beim Anlassen...........wie auch immer. Von mir auch einen überflüssigen geht / geht nicht Sensor im Steuergerät ersetzen durch einen -unseren- essentiellen Sensor. Hauptsache die STOP Leuchte spricht an !

Elektroden könnte ich sicher beisteuern. Ist aber auch das kleinste Problem.

Schlimm ist ja eigentlich, dass man sich über so einen Mist einen Kopf machen muss !!

Elektroniker oder Bastler vor.

Machts gut

Hartmut

bearbeitet von Hartmut51

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gernot

Für den Peugeot 407 mit dem 2,7 l HDI gab es den Ausgleichsbehälter auch mit Sensor. Der Behälter sollte auch beim C6 passen.

Capture%20d%E2%80%99ecran%202014-07-27%20a%2022.32.40.png

Gernot

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
XM2.5TD-silver

407 Behälter mit Anschluss wäre eine Möglichkeit, jedoch wie sagt mir dann der Wagen, dass das Kühlwasser niedrig ist?

beim Outlander gibt es einen Trick zur Nachrüstung und anmeldung des Scheibenwasser-Sensors...

Ich sehe im Moment 2 gangbare Wege:

1. "Kemo" Modul zu Füllstandsanzeige für 4E aus der Bucht und einen neuen, modifizierten Kühlwasserdeckel

=> müssten im Motorraum geschaltete 12V gefunden werden und Platine so angepasst, dass sie mit Bordspannung statt 9V auskommt

=> 2 dünne Kabel mit Piezosummer in den Innenraum gelegt, ev unter Türdichtung durch (hab ich für Aussentemp-Fühler beim AX und ZX auch so gemacht)

=> ev kleine Anpassungen der Platine zu an/aus des Signals

2. Missbrauch der Füllstandsanzeige des Wischwassers

=> Sensor und Deckel besorgen, irgendwie verheiraten

=> Sensor statt Füllstand Wischwasser anschliessen

Bei beiden weiss ich nicht wie gut die Anzeigen mit Frostschutz noch/auch gehen...

Was meint Ihr?

Grüsse

Philippe

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CX Fahrer

Huch wie haben wir über diese Dinge im BX1 geflucht da ständig kaputt.

Huch wie waren wir Glücklich dass der XM mit seinen ständig undichten Kühlern einen funktionierenden Sensor hatte.

Und bei einer Oberklassenlimousine C6 der Neuzeit hat PSA keinen mehr. Na das passt ja in die Reihe der nicht messenden Tankuhr und des Ölstandes. Im 407 gibt es den Sensor. Wieder ein Zeichen dass sie die Marke Citroen...

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hartmut51

Da sind wir doch schon bei gangbaren Wegen, denke ich und bin mal gespannt, wer den ersten Prototyp auf die Beine stellt.

Dann mal los

"Jugend (+ die Ollen) Forscht" bei uns im Forum ! :)

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gernot

Es könnte einmal jemand beim C6 in der Lexia nachsehen, ab man da so einen Sensor freischalten kann. Es würde mich nicht wundern, wenn der an sich vorgesehen war und dann einfach fallengelassen wurde, weil so etwas braucht man doch nicht. Den Anschluß würde man aus einem 407er Schaltplan herausbekommen.

Gernot

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
uwe.v11

e0bf21441094260.jpg

die Mühlen malen langsam...

gestern jetzt an drei Citroen haubengetaucht .

der C6 Benzin hat einen Wasseranschluß und kein Sensor und keinen Deckel.

ein C5 II hat 2 Anschlüsse und einen Deckel anstelle Sensor

ein C5 II hat genau diesen Behälter,Wasser hin/zurück und Sensor.

der passt auch im HDI C6

jetzt muß ich mal mit meinem C6 hin,damit mein ;-) prüfen kann wie wir das anschließen...

uwe

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hartmut51

Hallo Uwe,

das ist ja prima. Eine Dauerhafte Primitivlösung ist auf jeden Fall schon mal so realisierbar. Nicht auszudenken, wenn der Rest auch noch möglich ist.

Danke

Hartmut

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
graefl

Klingt zwar kompliziert wie das dann realisiert wird aber das würde mich sehr interessieren!

Gesendet von meinem HTC One_M8 mit Tapatalk

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
XM2.5TD-silver

Die Behälter-Lösung ist natürich spitze und den Cartier-Sensor kenne ich vom 2.5er XM, da hat er schön seinen Job gemacht (ZKD futsch, Wasserverbrauch)...

Die Bastelteile habe ich mal in der Bucht geordert... mal schauen wenn alles bei mir ist und ich Zeit habe...

Habe für meinen Vater aus solchen Bausätzen einen "Licht vergessen an zu schalten" Warner gemacht... sobald die Zündung ein ist (Signal vom Radio) pfeifft ein Piezo-Summer alle 30sec nervig, bis das Licht eingeschaltet wird (Signal auch vom Radio)...

Grüsse

Philippe

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
slowly35

@Hartmut51, sowas, frag mich doch einfachicon7.png

da der sensor sowohl beim c5 wie auch bei diversen pug modellen vorhanden ist, sollte sich der sensor mit entsprechendem behälter auch beim c6 in die vorhandene bordelektronik implementieren lassen.

müsste ich nur mal nen paar schaltpläne vergleichen und in deiner bsi schauen ob der sensor dort vorgesehen ist, vovon ich aber ausgehe.

hät ich vorhin sogar schon gucken können.icon7.png

hab bis vor zwei jahren, über zehn jahre lang solche und auch viel komplexere nachrüstungen, umrüstungen etc. für nen unfallinstandsetzer gemacht

gruß Jens

bearbeitet von slowly35

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hartmut51

@slowly35

lesen bildet, also immer hübsch schauen was es hier Neues gibt ! :)

Das wär doch auch was für das C6 Treffen in Lemgo !

bearbeitet von Hartmut51

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
slowly35

@Hartmut51, ich versuchs aber die zeit gibt es leider nicht immer her icon9.png

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hartmut51

Sodele, wir haben heute mal geguckt und haben im Steuergerät die Option Kühlwasserstandsanzeige gefunden,ist deaktiviert.

Nun müssen wir im Schaltplan und der Hardware noch den Stecker finden und schon läuft das. Hat einer von Euch Unterlagen ?

Der Sensor ist geordert und kann in den vorhandenen Behälter wie original eingebaut werden. Sollten wir noch den freien Stecker finden, haben die Franzmanns es schlicht vergessen, oder was ??

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
XM2.5TD-silver

Hab schon gesucht, hab aber keinen C5 mit Sensor gefunden, wo ich hätte nachschauen können, wo der dran kommt :-(

Wenn es so einfach geht, wäre das natürlich der Königsweg!

Wo werden diese Sensoren heute angeschlossen? Bei den Fz mit denen ich mich bis dato beschäftigt hatte, war das immer am Motor Steuergerät (AX, ZX, XM) oder direkt ins Armaturenbrett (J5)...

Viele Grüsse

Philippe

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
slowly35

so ich kann mal aktualisieren!

den c6 gibt es offensichtlich auch mit sensor, in welcher motorisierung oder ländern, darüber schweigt sich cit aber leider aus.

im gegensatz zum c5 wo der sensor an die bsi geht, geht er im c6 an den sicherungskasten im motorraum. der kabelstrang von dort zum sensor ist allerdings in der variante ohne sensor nicht verbaut.

gruß jens

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hartmut51

Hallo Jens,

ist damit das Thema "Seriennaher Umbau" tot oder wollen wir es in der kommenden Woche angehen bei meinem ?

Beste Grüße

Hartmut

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
C5III-DK

Der Behälter mit Sensor wurde beim C6 mit ES9A-Motor bis ORGA 10674 verbaut.

Die Teilenummern:

Behälter mit Deckel 1323V1

Sensor 1306F2

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
slowly35
Hallo Jens,

ist damit das Thema "Seriennaher Umbau" tot oder wollen wir es in der kommenden Woche angehen bei meinem ?

nein im gegenteil es muss nur ein dreiadriges kabel vom sicherungskasten zum ausgleichsbehälter nachgelegt werden. (thoretisch)

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
slowly35
Der Behälter mit Sensor wurde beim C6 mit ES9A-Motor bis ORGA 10674 verbaut.

Die Teilenummern:

Behälter mit Deckel 1323V1

Sensor 1306F2

die nummern sind nicht für den c6, diese sind:

behälter c6 132384 € 95,09

sensor c6 1306E3 € 53,05

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
C5III-DK
die nummern sind nicht für den c6, diese sind:

behälter c6 132384 € 95,09

sensor c6 1306E3 € 53,05

Dann muss ich mal Citroen anschreiben, was die für ein Müll im Service Portal verbreiten.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hartmut51

Habe mal gerade wieder nach dem Wasserstand geschaut und knapp 2 l nachgefüllt, Sonntag/Montag müsste ich so 1000 km abreißen. Irgendwie habe ich da ein blödes Gefühl, auch wenn das Wasserrohr schon neu ist.............

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden