Jump to content

Leaderboard

Popular Content

Showing content with the highest reputation since 12/25/2020 in all areas

  1. Inzwischen habe ich ca. 700 Spam-User identifiziert und gesperrt. Alle hatten sich ordnungsgemäß als normale Benutzer registriert, das Captcha korrekt ausgefüllt und die Bestätigungsmail angeklickt. Bis ich mir einen Überblick verschafft und Maßnahmen überlegt habe, musste ich das Forum für ein paar Stunden schließen. Ebenso die Mailfunktion unserer Domains. Es war nicht absehbar, wieviele Spammer sich noch registrieren würden. Alle Spammer und alle Spam-Mails (knapp 70.000 Mails!) habe ich jetzt aus der Datenbank und den Postfächern gelöscht. Die Datebank fühlt sich jetzt wieder ric
    28 points
  2. Hallo zusammen, letzte Nacht kam ein sehr heftiger Spamangriff aus Russland. Bis um 4 Uhr heute Nacht habe ich ca. 120 Spammer identifiziert und gesperrt, die alle die immer gleiche Spam Mail mit Porno-Werbung an tausende User verschickt haben. Es wurden dann bis heute morgen über 60.000 Mails von knapp 700 Spam-Usern über mindestens 20 verschiedene IP Adressen, vor allem aus Russland. Alle hatten sich ordnungsgemäß als normale Benutzer registriert und die Bestätigungsmail angeklickt. Bis ich mir einen Überblick verschafft und Maßnahmen überlegt habe, musste ich das Forum v
    18 points
  3. Es macht mich inzwischen immer fassungsloser, wie viele Corona Experten“ hier ihr Unwesen treiben. Seit März 2020 bin ich mit meinem ambulanten Pflegedienst Systemrelevant. Ja, ich darf arbeiten und muss mir auch wenig Gedanken um die finanzielle Situation machen. Bei uns geht es einfach nur um Menschenleben. Dieser Druck, der als Verantwortliche auf meinen Schultern lastet ist spürbar, wie meine Physiotherapeutin bemerkt hat. Von 6 Patienten die im November im Krankenhaus, oder in der Kurzzeitpflege waren, haben sich 4 infiziert. Eine Patientin hat gerade so überlebt, aber si
    14 points
  4. Hallo zusammen, heute Nacht gegen 23 Uhr ging das Ganze los, dann habe ich bis 4 Uhr ca. 120 Spammer entfernt, die alle die immer gleiche Spam Mail an alle User verschickt haben. Grad bin ich aufgestanden und sehe, dass es noch mindestens weitere 500 Spammer gibt 😭😭😭 Meldungen habe ich inzwischen genügend bekommen, die braucht Ihr nicht mehr schicken. Jetzt werde ich mir erstmal einen genaueren Überblick verschaffen und evtl. auch das Forum vorübergehend offline nehmen. Sowas hatten wir noch nie. Jetzt weiß ich auch, was ich heute machen werde anstelle meiner Deckenhei
    12 points
  5. Was reitet dich, deine Unverschämtheiten ständig über den freundlichen Ebby zu ergießen? Dieser Ton steht dir nicht zu! Ja, Cactus-Fiori hat das Forum übernommen und mit seiner liebreizenden Art sofort alle Herzen erobert. Insbesondere seine wiederkehrende Aufforderung "wisch dir erstmal den Schaum vom Mund" an wechselnde User wollen wir nicht mehr missen.
    12 points
  6. Es sind solche Sätze, die ich von angeblich friedlichen und vernünftigen Bürgern einfach nicht zu hören gewohnt bin. Das führt wiederum bei mir zu Widerstand und grösstem Misstrauen. Der massivstmögliche Widerstand kommt nämlich kaum ohne Waffen aus. Wo ist da die Grenze? Reichen Sturmgewehre, oder heisst massivstmöglicher Widerstand genau das wörtlich, und schreckt auch vor Nuklearwaffen nicht zurück? Wie ists dann mit Giftgas? Weisst Du, das hat in meinen Augen dann überhaupt nichts mehr mit bürgerlichem Engagement zu tun, sondern bei massivstmöglichem Widerstand ist schon fast unauswei
    10 points
  7. So heute ist es soweit, der Moment auf den Alle gewartet haben. Nachdem der erste Startversuch Missglückt ist, da die Vorförderpumpe nicht anlief. Sie war verdreckt, nach dem Zerlegen und Reinigen lief sie wieder. Ich habe sie dann wieder eingebaut und direkt angeschlossen, solange bist der Filter voll war. Dann kam der große Moment, Vorglühen und Starten................... Was soll ich sagen, ich war selber Überrascht, der Motor ist sofort angesprungen. Das ganze hat nur noch einen kleinen Fehler, er nimmt kein Gas an, ich werde mal die Leitungen zum Fahrpedalsensor nochmal testen,
    10 points
  8. Es ist schon interessant, dass bei einer heutigen Umfrage erneut > 80 % die Maßnahmen für richtig - bis zu lasch beurteilen und hier im Forum die absoluten Experten immer neue Kausalketten hervorzaubern, die Fakten aushebeln sollen. Ob nicht ggf. doch der Umgang mit Motoröl Spätfolgen nach sich zieht ?? Die EInschätzungen der Fachleute sind zumindest bislang eingetroffen. Ich habe den Eindruck, dass einige hier die Toten als Kollateralschäden abhaken wollen. 2 Beispiele: Ein Freund von mir gibt seine relativ fitte Mutter in ein Pflegeheim, da er und seine Frau berufstätig sin
    10 points
  9. kurzes Update: meine Eltern sind beide wieder zuhause und jetzt Coronafrei. bis die beiden wieder richtig fit sind, wird wohl noch ein weilchen dauern, was aber zuhause wohl einfacher ist als im Krankenhaus. Gruss HD
    9 points
  10. Ich habe gestern den neuen C4 beim Händler gesehen. Hier ein paar Eindrücke: - Heck empfinde ich als zu klobig, wobei die komischen Rücklichter in natura nicht so wild aussehen wie gedacht - ansonsten ist der neue C4 live viel stimmiger und fescher als auf den bisherigen Fotos - wenn man die 10cm Heck wegnimmt ein tolles Auto - innen mMn sehr gute Materialien, Sitze bequem, auch das manchmal schon gescholtene Tachodisplay empfinde ich nicht schlimm - Der Einstieg vorne könnte Kopfweh verursachen. Wenn man zu schnell einsteigt besteht die Gefahr, sich den Kopf zu stoßen. Innen ist dan
    9 points
  11. @munich_carlo meine Rede, ich gehöre wohl auch zur Risikogruppe und leider kann ich diese Masken nicht tragen, zudem kommt noch hinzu das ich die Schutzwirkung für pures Wunschdenken halte. Unabhängig davon muss man halt schauen das man seine Kontakte so gering als möglich und die Abstände so groß wie möglich anlegt. Da kommt die Vernunft zum Zug! Auch wenn es einigen hier nicht passt, ich habe schon mehrmals mein Einkaufsverhalten beschrieben und die Zahl der Leute die sich mir seit Beginn der Pandemie auf weniger als 1,5m genähert haben kann ich an 10 Fingern abzählen. Es macht überhaupt kei
    9 points
  12. Wir haben jetzt glaube ich alle verstanden, dass du nicht an die Maske glaubst. Sondern daran, dass dir wildfremde Menschen den Daumen hoch zeigen, weil du keine trägst. Ich weiß nicht, was du mit der ständigen Wiederholung erreichen willst – offenbar ist dir negative Aufmerksamkeit lieber als gar keine. Aber lass dir gesagt sein: Es wird langsam öde.
    9 points
  13. Innerhalb von nur 3 Monaten steigt der Anteil der covid Patienten auf Intensivstatioen von unter 2 auf knapp 30%, wie die Kurve weitergeht, kann noch niemand sagen. Ich finde das sind keine good news. Es sei aber jedem freigestellt, das locker hinzunehmen. Ich verwehre mich aber ausdrücklich gegen die immer wiederkehrende + sackdoofe Unterstellung, dass "die Medien" uns diese Zahlen verheimlichen. Das alles sind offizielle Zahlen und genau diese Zahlen rechtfertigen nach meiner Meinung (ihr könnt eine andere haben) gesellschaftliche Maßnahmen, die vorübergehende Einschränkungen mit sich b
    9 points
  14. Starker Tobak. Die Meldung kam doch schnell in D an. Deine Empörung kann ich in keiner Weise nachvollziehen, insbesondere auch deshalb nicht, weil Du sie damit in Verbindung bringst, sie könne staatliche Impfstrategien stören. Hier schon seriösen Journalismus zu vermissen und gezielten Verzicht auf Information anzunehmen ... das ist mir zwei Nummern zu groß. Mindestens. fl. edit: ... hat sich überschnitten mit dem starken Beitrag von bluedog.
    8 points
  15. Aus meiner Sicht als Betroffener mit Covid-19 möchte ich nur sagen, so schlimm wie eine Infektion kann die Impfung nicht werden. Sollten bei mir die Antikörper zurück gehen, werde ich mich auf alle Fälle impfen lassen, denn sowas (Covid-19) braucht man nicht. Nicht nur körperlichen Probleme kommen mit dem Müll, nein auch noch psychische. Und die waren wirklich übel. Für mich ist es also klar, wenn das Leben wieder normal werden soll, gelingt das nur mit Massenimpfung, dann sind die Impfverweigerer halt Nutznießer der Vernunft der anderen, Solidarität ist eh nicht mehr so angesagt. Nebenbei bem
    8 points
  16. So Leute der Skandal XM hat heute einen neuen Besitzer gefunden. Alle sind glücklich und zufrieden. Der Tread darf dann jetzt geschlossen werden.
    8 points
  17. Okay, Ich hab was gefunden gibt viel zu tun, aber die 100km Heimweg hat er auf eigener Achse Gut bestanden:
    8 points
  18. Matthias, du gibst gefährliche Ratschläge. DOT- Bremsflüssigkeit ist hygroskopisch, nach 2 - spätestens 3 Jahren ist aufgrund der Wasseranreicherung der Siedepunkt auf 150°C gesunken, und spätestens bei der nächsten längeren Passfahrt bergab komprimiert man dann Wasserdampfblasen. Ein "Teilwechsel" (also oben mit Spritze absaugen und neue DOT nachschütten) verbessert daran nichts, denn die mit H2O angereicherte DOT bleibt weiterhin in den Radbremszylindern, also im heißen Bereich der Bremsanlage.
    8 points
  19. Ich schreibe niemandem vor, wie schnell er fahren darf. Zu einer Zeit, in der Autobahnen noch weniger frequentiert waren, habe ich Tageszeitungen durch Europa gefahren, damit diese - gedruckt um Mitternacht - pünktlich zum Frühstück 600 bis 800 km entfernt vom Druckort bei ihren Lesern waren. Notwendiger Weise ist man da doch recht schnell unterwegs gewesen. Zu meinem großen Glück ist in meinem Unternehmen niemand außer Blech zu Schaden gekommen. Aber ich habe Dinge gesehen, die mich nächtelang (eigentlich tagelang = Arbeit in der Nacht) nicht mehr richtig schlafen ließen. Ich hab gesehen, da
    8 points
  20. sicherlich absolut legitim, eine Meinung zu äußern, auch eine kritische. Aber wie du kritisierst finde ich ehrlich gesagt unverschämt und beleidigend. Die Jungs vom ACC team machen diesen Job ehrenamtlich / unentgeltlich und, wie man an dem Januarheft sieht auch sehr engagiert. Da wäre es vllt angemessener, mal freundliche Vorschläge zu machen wie's vielleicht noch besser ginge anstatt gleich mit dieser ätzenden 'warum macht man es nicht gleich richtig' Masche und dem Vorwurf, die Macher würden's sich bequem machen.
    7 points
  21. Kann es sein, dass es hier kritische Stimmen gibt, die einfach fachlich (zu) "vorbelastet" sind und deshalb Punkte herausstellen, die der/dem "normalen" LeserIn gar nicht auffallen? - Geschweige denn als störend oder verbesserungsbedürftig empfunden werden? 🤔 Konstruktive Kritik in allen Ehren, aber geht es hier noch um ein Club-Heft oder schon um ein journalistisches Musterbeispiel für die gesamte Presse? 😎
    7 points
  22. Könnten wir so etwas nicht mal diskutieren, ohne persönlich zu werden?
    7 points
  23. hier sieht man leider allzu deutlich das Problem der ganzen Diskussionen: Du kannst es Dir nicht vorstellen, also ist es so? Du bist wie wir alle hier Laie auf diesem Gebiet. Warum diskutiert die Wissenschaft dieses Thema dann noch? Es scheint ja sehrwohl eine Frage zu sein, ob eine Impfung auch die Weitergabe verhindert. Hier sind deutlich zu viele Laiendarsteller am Start, die sich anmassen auf einem ähnlichen oder sogar höheren fachlichen Niveau die Dinge zu beurteilen als Fachleute und Wissenschaftler.
    7 points
  24. Ob Stickstoff oder 'Luft' basiert 'lediglich' auf einem technisch-chemischen Hintergrund (siehe auch Literaturhinweis unten). Der essentielle Unterschied: Bei der Hydropneumatik bleibt die Gas-Masse gleich, es ändert sich das Gas-Volumen (Komprimierung) mit der Beladung, das 'fehlende' Volumen wird durch Öl ersetzt. Bei der 'Luftfederung' wird eine zusätzliche Gas-Masse nachgepumpt um das Volumen auszugleichen. Diese beiden Lösungen führen zu völlig unterschiedlichen Kurven der Federraten über der Beladung (Abhängigkeit der Federkonstante vom Gas-Volumen, nicht von der Gas-
    7 points
  25. Das ist mal wieder ein echter jozzo Schon im Vorwort (Seite 4) steht, dass die Daten ca. 60 Tage brauchen, bis sie vollständig sind. Die "Dezember 2020"-Daten können also am 8.1.2021 (Stand der Sonderauswertung) noch nicht da sein. Auf den Seiten 27 und 28 sieht man auch ohne Brille, dass für die Zeit zwischen dem 14.12.2020 und dem 31.12.2020 gar keine Zahlen genannt werden. In der Zusammenfassung auf Seite 65 wird der Dezember 2020 sogar ganz weg gelassen! Wenn man die vorhandenen Daten vergleicht (also z.B. die KW 45 bis zur KW 50), dann ergibt sich dieses Bild: St
    7 points
  26. Schon mal überlegt, warum die Parteien Probleme haben, angesichts dieser pauschalen Kritik überhaupt noch Kandidat*innen auf ihre Listen zu bekommen? Wer zieht sich den Schuh "Ich bin Parlamentarier" denn noch an - wissend, dass er angegiftet, pauschal der Vorteilsnahme usw. usf. bezichtigt wird? Ich war 10 Jahre lang Parlamentarier in einer Kleinstadt. Was glaubst Du, wie viel Arbeit damit verbunden ist? Ich habe für ungezählte Sitzungen abends und an Wochenenden im Jahr 600 € bekommen. Genau dafür, dass es auch Pauschalkritikern wie Dir gut geht und Du eine gescheite Infrastruktur nutzen kan
    7 points
  27. Einen Deutschen schauderts weil seine Landsleute Hitler 1932 mit 37,4 Prozent die meisten Stimmen gaben.
    7 points
  28. Moin und viele Grüße aus Kassel. Ich bin Martin und wohne in Kassel. Ich war vor einigen Jahren schon einmal hier im Forum, kann mich aber leider nicht mehr an meinen damaligen Namen erinnern. Wie dem auch sei, bin ich wieder hier angekommen. Ich fahre, leidenschaftlich gerne, von Anfang an, Citroën. Es fing mit einem BX an, dann folgten einige AX, ging weiter mit einem Xantia, dann folgte ein C5 II. Darauf kam die Krönung meiner Kfz-Zeit, ein wunderbarer C6. Ich denke, ich werde nie wieder ein so hervorragendes Fahrzeug genießen können. Mittlerweile fahre ich ein C5 III und bin sehr zuf
    7 points
  29. Also erst mal. Helmut darf nur ich sagen (manchmal)😉 Pflegekräfte lernen mit dem Sterben umzugehen. Wenn es aber so läuft wie im von uns beschriebenen Heim, Zitat einer Pflegekraft aus dem Heim: „ die sterben wie die Fliegen“ dann ist das kein moralisieren sondern eine ganz bittere Situation. Das steckt man auch als langjährige Pflegekraft nicht so einfach weg. Wenn jemand bewusst die Augen vor dem Leiden der Erkrankten verschließt, dann ist das verachtenswert. Und nein, damit spreche ich hier niemanden direkt an, wundere mich aber über einige Personen und diverse Links. Auf de
    7 points
  30. Es ist nicht nur legitim, sondern notwendig. Man muss dabei aber so weit es geht erstens richtig rechnen (... bezweifeln bei dem Heise-Artikel manche Kommentatoren) und zweitens die Rahmenbedingungen einkalkulieren (dazu ist mir der Artikel zu dünn). Dazu gehört auch, dass man schlicht nicht außen vor lässt, dass die Lockdowns Wirkungen hatten und haben. Unterlässt man dies, öffnet man Scheunentore für Relativierer. fl.
    7 points
  31. Erste Mittagspause nach Weihnachten und Jahreswechsel, da war mal wieder Zeit ziel- und planlos bei Tante Google zu stöbern. Gleich vorweg, ich kenne nicht den Hintergrund des Autors, vielleicht entlarvt ihn ja gleich jemand als Querdenker, Corona-Leugner oder gar als Nazi. Ich verlinke trotzdem mal seinen Artikel bei Heise Online in dem die offiziellen Sterbefallzahlen der letzten Jahre mal auf etwas andere Art und Weise verglichen werden, nämlich unter Berücksichtigung des stark ansteigenden Anteils der sehr alten Menschen an der Bevölkerung in Deutschland. Besonderes Augenmerk wird auf die
    7 points
  32. Scheinbar ergoetzt sich hauptsächlich ein Forist hier an diesen Crash-Viedeos und hält den Thread oben. Wo doch jeder weiß, wo im Internet solche Videos zu finden sind. Da hinter jedem Filmchen ja auch Schicksale stehen, appelliere ich an die anderen Foristen diesen Thread nicht auch noch weiter zu befeuern !
    7 points
  33. Hmmm - jemandem im Nachgang des Kaufes das Objekt der Begierde madig zu machen, ist nicht wirklich konstruktiv. Zumal dieser CX ein echt schönes Exemplar darstellt. An Details kann man sich immer hochziehen... aber muss man das? Beispiel: Ein Kollege hat im Sommer einen auf den ersten Blick sehr schönen 68er Jaguar XJ für ziemlich viel Geld erstanden. Das Auto ist sehr sauber und stammt aus pfleglicher Sammlerhand, weist aber ungewöhnlich schlechte Spaltmasse auf. Der Wagen wurde offenkundig komplett lackiert und dabei mäßig gut vorbereitet (weitere Indizien sind neben einem seh
    7 points
  34. und Fredo, solltest du noch zweifeln hier mit Tusch der Innenraum: Er hat im Sommer noch eine prof. Innenreinigung mit Lederpflege bekommen. Bis denne
    7 points
  35. Xantia Bilanz 2020: Gefahren: 19.145 km (2019: 25.695 km) (2018: 33.272 km) Benzin verbraucht: 1935 L (10,11 L / 100 km) Länder befahren: 3 (2019: 14) (Toyota MR2: 2081 km; 8,28 L / 100 km) Viel war ja dieses Jahr nicht los. Es gibt keine Reisefotos, keine anderen erwähnenswerten Erlebnisse. Dafür auch weniger Notreparaturen. Der Xantia hat seit Sommer einen Tiefgaragen Stellplatz, was ihm sehr gut tut. Ein paar Dinge die dieses Jahr an der Wartungsfront erledigt wurden: Gerissene Hauptdruckleitung mit nachgefertigtem teil von Torsten ersetzt
    7 points
  36. Wenn ich mir anschaue, wie schräg, wutbürgerlich und wenig fundiert so manche Petition daher kommt, wundert mich das gar nicht. Ein von vielen nicht ernst zu nehmenden Petenten inzwischen inflationär gebrauchtes und damit entwertetes Instrument. Schade eigentlich, denn das Petitionsrecht ist ein bedeutsames Grundrecht. Ich habe vor ca. 20 Jahren eine klassische Petition an den Landtag gerichtet. Alleine die Bekanntgabe meines Petitionsverfahrens bei der Behörde, um die es ging, reichte, um erfolgreich zu sein. Dass es dann zu gar keiner Entscheidung des Petitionsausschusses kommen musste
    6 points
  37. hm. Ich gehe mit und erhöhe um ein äh: Die Beiträge von cactus-flori und surlaplage (den verwechsele ich leicht, sorry) sind lupenreine Wutbürgersülze im "Besorgte-Bürger"-Duktus für Leser ab mittlerer Reife, man muss daher ohne die Vokabeln Lügenpresse und Merkeldiktatur auskommen. Wutbürgersülze ist die stereotype Wiederholung von Mediendiffamierung und Politik(er)schelte, daraus wird ein Wutkonstrukt zur Rechtfertigung drastischer Gegenwehr abgeleitet. Das ist leicht: Man lügt z.B., die Presse würde einem etwas verschweigen und schon kann man sich aufregen und das muss dann auch b
    6 points
  38. Sehr klug! Meine Ignorierliste steht auf 0, diejenigen die fuer mich keine Reaktionmehr wert sind, ist deutlich hoeher. Ist nicht nur Zeitverschwendung, man wertet manchen Unsinn auch noch auf. (Ist also kontraproduktiv) Manches lese ich noch, manches noch an, schuettel manchmal mit dem Kopf... Nur die Retter der Meinungsfreiheit, bringen mich manchmal zum lachen, wenn sie beklagen, dass nicht jeder Unfug ueberall veroeffentlicht werden darf. Diese Krokodielstraenen erheitern einfach .
    6 points
  39. Solltest Du Dich tatsächlich auf meinen Beitrag beziehen, der vor Deinem zu lesen ist, finde ich ihn absurd. fl.
    6 points
  40. Zur Beruhigung aller: es wurde nichts gehackt und Eure Daten wurden weder ausgespäht noch kompromittiert. Es haben sich "lediglich" ca. 700 Benutzer angemeldet und insgesamt ca. 60.000 Mails an alle Benutzer des Forums versandt. Ich habe alle diese Mails aus der Datenbank gelöscht, so dass sie innerhalb des Forenpostfachs nicht mehr lesbar sind. Viele Grüße, Martin
    6 points
  41. 6 points
  42. Hallo, doch, es gab offizielle Vorgaben für das Aussehen der Betriebe und von daher waren natürlich auch sämtliche wichtigen Farben festgelegt. Das galt für die farbliche Gestaltung der Außenfassade bis hin zur Bekleidung der Mitarbeiter. Ich habe mal eine Seite abfotografiert, die das wesentliche wiedergibt: Grüße Alex
    6 points
  43. Da ich Bachmayer für einen klugen technikverständigen Menschen halte weiß er sicher dass eine FFP2 Maske nur 95% der Aerosole abhält und dass diese maximale Grenze sogar unerreichbar ist, da keine Maske hundertprozentig anliegt und man immer Luft vom Rand unter Umgehung des Filters mit einatmet. Nur mal als Illustration: Die Größe eines Virus ist so klein dass 500 Viren nebeneinander der Dicke eines Haares entspricht. Und bei den Masken die wir tragen ist Platz für viele Viren, da keine überall ganz anliegt. Maske tragen ist wie bei starkem Regen einen Regenschirm benutzen.
    6 points
  44. bei mir war es Terexus sie wäre Elsa und so geil auf mich ..................... .............. was ich auch verstehen kann hab das Dingens gleich mal gelöscht
    6 points
  45. Du meinst die Pseudo-Statistiker, gell? Ich fürchte das übrigens auch:
    6 points
  46. Das sehe ich nicht so. Wenn man von 80 km/h Tempolimit ausgeht und dann hinter dem Sattelzug eines Discounters hängt der mit exakt 60 km/h über die gut ausgebaute Landstraße schippert könnte das zu Irritationen führen die bei Kenntnis der Regelung nicht auftreten. Ich habe da aus zweiter Reihe schon das ein oder andere HB-Männchen am Steuer beobachten können...
    6 points
  47. Sowas ähnliches denken Motten wohl auch....
    6 points
  48. Hab vor drei Tagen Weihnachte gefeiert - was für eine Zeitverschwendung, zumal wir nicht mal gläubige Christen sind. Über die Feiertage hab ich viel gelesen - fiktive Romane, hab nicht mal Geld dabei verdient - was für 'ne Zeitverschwendung Da gäb's jetzt noch tausend Beispiele - aber ich möchte mir ein tristes Leben ohne Zeitverschwendung gar nicht vorstellen. Natürlich ist das kein ernstzunehmender Test, ber, die Jungs behaupten das auch gar nicht. Es gibt andere, zum Beispiel das VOX Automagazin, die ähnlich "testen" - aber auch noch ernst genommen werden wollen. Da wird's
    6 points
  49. Habe die Bilder im Beitrag wieder hergestellt: https://www.andre-citroen-club.de/forums/topic/94738-citroen-h-original-zübehör-nachrüstungen/?do=findComment&comment=1065839 Das wurde von Citroen als Zubehör angeboten und ist für eine Nachrüstung heute noch hilfreich. Gruss Stephan
    6 points
This leaderboard is set to Berlin/GMT+01:00
  • Newsletter

    Want to keep up to date with all our latest news and information?
    Sign Up
×
×
  • Create New...