Jump to content
  • Abstimmung über die Fotos für den ACC-Kalender 2022

    Bis zum 24. Oktober 2021 kann jeder registrierte Forenteilnehmer über den Inhalt des neuen Kalensers abstimmen!

    Dazu ruft Ihr einfach das erste Bild der Kalenderfotogalerie auf und klickt rechts auf die Sternchen entsprechend Eurer persönlichen Bewertung (0 bis 5 Sterne). Jeder Stern zählt. Am Ende wird die Anzahl der Sternchen zusammen gezählt und die Reihenfolge der Gewinnerbilder ermittelt. Wenn eine Bewertung abgegeben ist, klickt man auf den Pfeil nach rechts (oder tippt auf der Tastatur die "Pfeil-nach-rechts"-Taste) und bewertet das nächste Bild, bis man alle Bilder durchgearbeitet hat. Danke schon jetzt für Eure Mühe und Zeit für diese Aktion!

    Jeder kann beliebig viele Stimmen abgeben, aber jeder darf nur mit einem Account abstimmen.

     

    Herzlich willkommen beim André Citroën-Club!

    Wir begrüßen Sie/Dich recht herzlich auf einer der aktivsten Webseiten rund um Citroën im deutschsprachigen Raum. Mehr als eine Million Zugriffe pro Jahr auf die ACC-Website sprechen für sich.

    Wir bieten für die Fans und Freunde der Marke die Plattform, für ihr Hobby die notwendigen Informationen zu erhalten oder sich untereinander auszutauschen!

    Zitat aus der "kommunikativen Seite" der ACZ, unserer Clubzeitung: Der André Citroën-Club (ACC), Deutschlands ältester Citroën-Club - vormals CC Wiesbaden, gegründet am 5. Januar 1961 - existiert von jeher ohne Satzung oder e.V.-Eintragung und hat stattdessen seit Jahren die bei weitem meisten Mitglieder (über 3500) der Citroën-Clubszene in Deutschland, genannt ACCM.

    Er wird seit dem 5. Januar 1982 im Team geführt, vertritt alle Baujahre und Typenreihen von 1919 bis zum aktuellen Stand, ist unabhängig und unkommerziell. Alle Mitarbeiter sind ehrenamtlich tätig.

    Er hilft bei der Ersatzteilbeschaffung, gibt typenbezogene Ratschläge und pflegt den Kontakt der Mitglieder durch monatliche Regionaltreffs sowie zwei nationale Treffen pro Jahr: An Pfingsten und im September.

    Die Clubzeitung ACZ erscheint 4-mal pro Jahr (Januar, April, Juli, Oktober); private Gelegenheitsanzeigen sind - auch für Nichtmitglieder - kostenfrei.

    Wir wünschen Ihnen / Euch viel Spaß beim Durchstöbern der Website - und freuen uns, wenn wir uns hier oder bei einem unserer Treffen wiedersehen!

    Ihr/Euer ACC-Team

  • Neueste Beiträge

    • ACCM Jens
      Kannst du den Katalog oder Teile davon ablichten? Ich habe den Katalog zwar auch online gefunden, aber zu klein und zu unscharf. Damit könnte ich bei denen in Berlin konkret anfragen. Danke schonmal.
    • tomdusp
      Die Mitttelkonsole wird warm weil der Wärmentauscher der heizung kein Abspeerventil hat und immer in betrieb ist. Temperatursteuerung warm / kalt erfolgt über elektrische Luftklappen. Temperaturregelung geht über die Klimaanlage im automodus mit zweiten WT in der Kiste. gruß tomdusp  
    • PeterWL
      So, ich habe nochmal alles überprüft, sowohl die Dauerplusspannungen wie auch alle Verbindungen zu den SIcherungen sowie auch alle Verbindungen zu Fahrzeugmasse rund um das Getriebesteuergerät und den Sicherungsträger, sowohl den oben auf der Batterie wie auch den mit dem Motorschaltgerät neben der Batterie.   Ich habe sogar mal die Batterie nebst Wanne komplett ausgebaut um eventuelle Schäden an den Kabeln unter der Batterie zu entdecken, z.b. durch Marderbiss, aber alles ohne Auffälligkeiten... Der Fehler bleibt... sobald ich das Getriebesteuergerät anstecke, fällt die Kommunikation bzw. der Dialog zu den o.g. weiteren Steuergeräten aus, wenn ich das Getriebessteuergerät wieder abstecke, sind alle anderen Steuergeräte wieder da...   Im Fehlerspeicher habe ich für das Motorschaltgerät den ständigen Fehler "Motorschalteinheit stumm im CAN-Netz" (Fehlercode F000) gefunden. Dazu stellt sich halt dann auch die Frage, ob das Steuergerät nur deshalb "stumm" ist, weil die Daten im Bus durch das Getriebesteuergerät gestört werden oder ob ggf. doch (auch?) die Motorschalteinheit defekt ist...  Unklar ist auch nach wie vor, ob die von mir gemessenen ca. 6,55 V an Pin 8 des Getriebesteckers korrekt oder zu gering ist... Ich würde ja das Getriebesteuergerät testhalber mal tauschen, aber erstens sind kaum passende Geräte zu finden (mit den gleichen Kenn-/ Typennummern) und wenn, dann sind sie ausgeprochen teuer (280€ und mehr)... In diesem Zusammenhang fällt mir gerade die Frage ein, wo eingentlich die ganzen Updates abgespeichert werden, die das Wagen im Laufe seines Lebens in der Werkstatt bekommen hat. Wenn man die ganzen Aufkleber innen auf der Abdeckung / Amaturenbrettklappe über dem OBD Stecker sieht, müssen das doch recht viele gewesen sein...  Werden die im Getriebesteuergerät oder in der BSI abgelegt?   Irgendwie komme ich einfach nicht weiter...   alles Mist... 😟..   Wenn der Wagen nicht ansonsten tip top und erst insgesamt 162000 km gelaufen und das Getriebe erst 10000km alt wäre, würde ich ihn als Bastlerfahrzeug abgeben oder aussschlachten.. Aber so möchte ich erst mal weiter versuchen den Fehler zu finden und den Wagen wieder ans Laufen zu bekommen...
    • Ronald
      https://www.ardmediathek.de/video/umschau/opel-manta-kutsche-und-trabant-mit-e-antrieb-wie-oldtimer-umgeruestet-werden/mdr-fernsehen/Y3JpZDovL21kci5kZS9iZWl0cmFnL2Ntcy83YjEyOWUyNC00ZjE2LTRmMGYtYTI1Ni1kMWE2MWMxYWEwZTE/   https://www.ardmediathek.de/video/umschau/mini-flitzer-mit-elektroantrieb-im-praxistest/mdr-fernsehen/Y3JpZDovL21kci5kZS9iZWl0cmFnL2Ntcy85OGE5ZGMxZC1kYmZkLTQ0YWItOWI1ZS1hNGE1MDAwMWI3YmM/  
    • HY-plus
      ... der ist den Preis Wert.
×
×
  • Create New...