Jump to content

Leaderboard

Popular Content

Showing content with the highest reputation on 01/20/2021 in all areas

  1. Zur Beruhigung aller: es wurde nichts gehackt und Eure Daten wurden weder ausgespäht noch kompromittiert. Es haben sich "lediglich" ca. 700 Benutzer angemeldet und insgesamt ca. 60.000 Mails an alle Benutzer des Forums versandt. Ich habe alle diese Mails aus der Datenbank gelöscht, so dass sie innerhalb des Forenpostfachs nicht mehr lesbar sind. Viele Grüße, Martin
    6 points
  2. So langsam wird mir echt angst und bange wenn ich sehe welche Beispiele für "wirksames" Handeln gegen Corona hier von besonders aktiven Verfechtern der auch hierzulande ausschließlich von oben geführten immer-mehr-Zwang-Politik ohne jedes Widerwort genannt werden. Netanjahu als leuchtendes Beispiel an der Spitze einer Regierung die "streng gegen Anti-Impf-Propaganda vorgeht" und mit Zuckerbergs Hilfe Zensur praktiziert um die Bürger zu "ermutigen". Igitt! Und von den "üblichen Verdächtigen" hier im Forum wird man auch gleich in die "Anti-Impf-Propagandisten" Schublade gesteckt wenn man es wa
    4 points
  3. Sieht für mich nach staatlicher Zensur aus wenn kritische Diskussionen unterbunden werden. Wo bleibt da euer Demokratieverständnis? Demokratie nur da, wo es auch in euer Weltbild passt?
    2 points
  4. Israel als leuchtendes Beispiel..... ....ist euch eigentlich schon in den Sinn gekommen das klimatische Verhältnisse Infektionen, Krankheiten und natürlich auch Impfungen sowohl negativ als auch positiv beeinflussen könnten. In Australien und Neuseeland sonnt man sich derzeit in dem Glauben das Virus quasi besiegt zu haben, sonnen deshalb weil dort gerade Sommer ist ....jetzt betätige ich mich mal wieder als Orakel und sage:"wartet mal noch 3 Monate ab!"
    2 points
  5. Das sind die für mich wichtigsten Sätze aus dem oben verlinkten Artikel: "In der aktualisierten Impfempfehlung des norwegischen FHI heisst es nun: „Für die überwiegende Mehrheit der älteren Menschen, die mit Gebrechlichkeit leben, werden alle Nebenwirkungen des Impfstoffs durch ein geringeres Risiko einer schweren Erkrankung an Covid-19 mehr als ausgeglichen. Für diejenigen mit der schwersten Gebrechlichkeit können jedoch selbst relativ milde Nebenwirkungen des Impfstoffs schwerwiegende Folgen haben. Für diejenigen, die eine sehr kurze Restlebensdauer haben, kann der Nutzen des Impfstoffs mar
    1 point
  6. Norwegen ändert Impfempfehlung im Hinblick auf alte gebrechliche Menschen: https://taz.de/Nebenwirkungen-bei-Senioren/!5744402/
    1 point
  7. Man kann auch das "Kreuz" bei Wärmepumpe für 1.275 € machen. Bringt nur "nichts" ?! https://teslamag.de/news/waermepumpen-vergleich-tesla-model-3-erfuellt-versprechen-vw-id3-nicht-32075
    1 point
  8. Mit etwas Geld und der richtigen Agentur kann jeder Antidemokrat an die Macht kommen. Die Agentur streut mittels Algorithmen über die sozialen Medien wie Facebook Falschmeldungen an die Zielgruppe, wodurch die irgendwann denken, diese Falschmeldungen seien die Wahrheit. Das haben Machthaber überall auf der Welt erkannt. Die undemokratischen nutzen die Möglichkeit weiter und engagieren die richtigen Agenturen. Die Demokratien wollen dagegen jetzt massiv vorgehen, weil sie gesehen haben, was in den USA passiert ist. Was du meinst ist die Pressefreiheit – eine wichtige Säule unserer Dem
    1 point
  9. Öl und Gas sind zwar auch "erneuerbar", wenn man es genau nimmt. Aber mit erneuerbaren Energien meint man heute eher "kurzfristig erneuerbar". ;-) Aber Du hast natürlich recht, das E-Mobil hat neben des geringeren CO2-Ausstoßes auch noch andere Vorteile. Die Scheichs von heute machen übrigens inzwischen auch in Erneuerbare Energien. Shell hat z.B. Sonnen und Enersol gekauft und bietet jetzt im großen Rahmen PV-Anlagen, Batteriespeicher und Wallboxen an. Martin
    1 point
  10. Die Frage nach dem CO2 ist auch nicht so ganz richtig. Die Frage lautet, ob Du Energie heute freisetzen willst, die vor Millionen von Jahren von der Sonne eingestrahlt wurde, und dann in Biomasse, im weiteren Verlauf in Öl gespeichert wurde oder ob Du mit der heutigen Sonnenenergie auskommen willst. Wasserkraft, Wind und Photovoltaik nutzen alle nur die aktuelle Sonneneinstrahlung. Und das muß reichen, um hier ein wenig umherzurollen. Dann mußt Du Dich fragen, ob Du von einem Scheich oder von einem lokalen Stromfürsten abhängig sein willst. Und dann mußt Du Dich fragen, ob Du weiter
    1 point
  11. Normalerweise steckst Du den Sensor an das Auto. Löscht den Fehler, danach sollte keine Fehlermeldung mehr kommen. Sollte der Abstand oder irgendwas sonst nicht stimmen ( Feheldender Sensorring z. B. ) geht die Lampe erst beim Fahren wieder an. So kannst Du schonmal den Fehler eingrenzen
    1 point
  12. Nach allem, was ich so in den letzten 12 Jahren über E-Mobilität gelernt habe, würde ich sagen: 20.000km. Martin PS: Wissenschaftler bin ich allerdings keiner. PPS: 360-Grad-Sicht heißt dann natürlich auch inkl. Produktion und Transport des Diesel-Treibstoffes von der Quelle bis in den Tank.
    1 point
  13. Jadimir - es ist halt immer ein Risiko, an einer unter 180 bar stehenden Hydraulik etwas zu oeffnen - ich wuerde das nicht machen und zumindest erst den Nippel auf und dann auf die Bremse - dann bleibt immer noch das Problem der Kavitation am Bremsventil aufgrund des Druckunterschieds von 180 bar - ich weurde mich einfach daran freuen, wie EINFACH das Entlueften bei Hydropenumatik (im Gegensatz zu einer normalen Bremse) ist, auch wenn man es genau nach Anleitung durchfuehrt 🙂 - Til
    1 point
  14. Da muß man doch nicht diskutieren. Einfach richtig montieren, also die Leiste auf das Glas legen. Die Richtigkeit ist auf einigen Werksfotos von gerade vom Band gefallenen CXen ausreichend dokumentiert. Ok, meist ist da eine Leiste über dem Glas, die andere unter dem Glas montiert. Ja, ab Werk. Aber egal, besser die Hälfte richtig als alles falsch !
    1 point
  15. GS/A hat im Prinzip die gleiche Achsaufhängung wie der CX nur etwas kleiner dimensioniert. Viele behaupten das er von allen Hydropneumaten die beste Federung besitzt, ich tendiere dazu dem zuzustimmen.
    1 point
  16. Das klingt auch nicht leckerer als "Nilpferd in Burgunder"! 😜
    1 point
  17. kurzes Update: meine Eltern sind beide wieder zuhause und jetzt Coronafrei. bis die beiden wieder richtig fit sind, wird wohl noch ein weilchen dauern, was aber zuhause wohl einfacher ist als im Krankenhaus. Gruss HD
    1 point
  18. Hallo, nein schwarz sind sie innen nicht. ich möchte behaupten dass die Felgen innen anthrazit-grau sind. Aber zur Sicherheit einfach mal nachsehen, denn ich habe sowohl hier als auch im C5-Forum unter " Bilder von meinem C5" ziemlich aktuelle Bilder, welche auch gut die Felgen zeigen. Gruß Thomas
    1 point
  19. Auf Höchststellung wirkt durch den zwangsgeöffneten Höhenkorrektor der volle Systemdruck auf die Federzylinder. Die Kraft die auf die Kolben der Federzylinder ausgeübt wird ist somit deutlich größer als die Gewichtskraft des Autos, so dass es sich bis zum Erreichen des mechanischen Anschlags anhebt. Der Stickstoff in der Kugel wird dabei stark komprimiert. Theoretisch lässt sich der Wagen noch einfedern, jedoch nur durch enorme Krafteinwirkung und nicht sehr weit da das verbliebene Stickstoffvolumen sehr gering ist.
    1 point
  20. Nach mehreren CX und XM und nunmehr zwei Jahren C6 möchte ich doch mal wegen überschüssiger Corona-Zeit meinen Erfahrungssenf zum besten geben... : Ich fahre einen c6 2,2l exclusive. Prinzipiell würde ich nach XM und CX sagen ein positiv typischer Citroen. Designmerkmale und das Raumgefühl und hier auch das hohe Gewicht mit dem Fahrwerk erzeugen ein einzigartiges Fahrgefühl. Wieder anders als die Vorgänger, aber sehr sehr Citroen in meinen Augen. Macht Spaß, ist anders, nicht immer einfach. Nun aber zu den reißerisch im Titel erwähnten konstruktiven Unzulänglichkeiten. Bestimmt im
    1 point
  21. ich hatte auch so eine mail von so einen angeblich nackichen luder, mit link drin: bloß nicht öffnen!!! dabei können außer corona auch noch andere viren freigesetzt oder eure hydraulikkugeln zum platzen gebracht werden.
    1 point
  22. Das scheint echt nicht so einfach zu sein. Die Gehäuse von den in anderen Modellen verbauten 2.2ern sind deutlich unterschiedlich, da lässt sich nichts mal eben adaptieren. Das Teil war ausschließlich im Eurovan 2 verbaut. Und auch die ältere Version vom C8 aus Aluminium passt zwar an den Motor, erfordert aber eine deutlich andere Verschlauchung.
    0 points
This leaderboard is set to Berlin/GMT+01:00
  • Newsletter

    Want to keep up to date with all our latest news and information?
    Sign Up
×
×
  • Create New...