Leaderboard

  1. bx-basis

    bx-basis

    Registrierte Benutzer


    • Points

      3

    • Content Count

      16,999


  2. VolkerXM

    VolkerXM

    WebACCM


    • Points

      1

    • Content Count

      246


  3. St.Eve

    St.Eve

    Registrierte Benutzer


    • Points

      1

    • Content Count

      271


  4. kroack

    kroack

    Registrierte Benutzer


    • Points

      1

    • Content Count

      12,371



Popular Content

Showing content with the highest reputation on 07/17/2019 in all areas

  1. 2 points
    Wenn ich mir das ganze Gebastel so ansehe würde ich nicht bei der Benzinpumpe anfangen den Fehler zu suchen...
  2. 1 point
    Wenn mein Rotkäppchen mal die Million erreicht dann bekommt es den Knadenschuss und wird im Garten verbuddelt! uwe
  3. 1 point
    Nein, Holgi. Das war einer der Gründe, warum ich mir ein Servicegerät gekauft habe. Die Kosten lassen sich zwar nicht einfach rechtfertigen, ich nutze es ja eigentlich nur für mich selbst. Aber in jedem Fahrzeug Klima drin, und meine Werkstatt "nebenan" hat leider wenig Motivation jedesmal ihr Gerät zu mir rüberzubuckeln wenn ich nen Auto am zerpflücken bin. Normalerweise zahlt man eine Pauschale, bei der die Gasmenge gedeckelt ist. Benötigt die Anlage mehr, weil zB leer, dann zahlt man mehr. "Gereinigt" wird das Gas beim Absaugen, es geht durch einen Filtertrockner, wie auch im Auto einer drin ist. Altöl, welches bei der Entleerung mitkommt (nur ein paar Gramm), wird abgeschieden und bei der Befüllung durch die entsprechende Menge Frischöl ergänzt. Sind andere Gase in der abzusaugenden Anlage enthalten, landen die aber auch im Servicegerät und werden bei anschließenden Füllungen wieder mit "verwurstet". Das kann man nicht so einfach extra abfüllen... Da müsste man die Flasche im Servicegerät wechseln - keine Freude, das willst du nicht bezahlen - oder ein zweites Gerät zum "Müll" absaugen vorhalten.
  4. 1 point
    Machst Du nicht, oder? Für mich ein absolutes NoGo, auch wenn das hier immer mal wieder locker gesehen wird. Ist halt Einstellungssache, wenn ich zusätzlichen Umweltschaden aktiv vermeiden kann, dann mache ich das. Genau, das Risiko ist so groß wie noch nie. Bei unbekanntem Inhalt teste ich vorab mit einem Gasanalysegerät, absaugen nur mit Zusatzfilter wg. Dichtpampe etc. Gruß Holgi
  5. 1 point
    Immer eine Frage wie man mit den Autos fährt und mittlerweile sollte es auch bis zu den letzten durchgedrungen sein das man mit digitaler Fahrweise keine Traumverbräuche erzielen kann ...höchstens vielleicht mit negativem Aspekt Auch wenn ich mich wiederhole: kein einziges Auto das ich in den letzten 30 Jahren bewegt habe hat auch nur annähernd das gebraucht was vom Hersteller angegeben wurde! ....und schon gar nicht das was man so an den Stammtischen an Horrorverbräuchen rumerzählt.
  6. 1 point
    „Ich weiß nicht, ob ich hier noch willkommen bin“, sorgt sich die Migrantin M. T., während sie verzweifelt ihre Koffer mit dem nötigsten vollstopft." "Gegen Redaktionsschluss gerät ein hoffnungslos überfülltes Schiff im Atlantik in Seenot. Eine Rettung ist laut EU derzeit nicht geplant." Über 300 Millionen Flüchtlinge unterwegs ;-)
  7. 1 point
    Weil kein Platz: Citroen BX14 Chamonix, Sondermodell mit der Nummer 900 (sic!) von 1350. Dieses Sondermodell glänzt mit der Abwesenheit aller Extras außer den weiß lackierten Swift-Felgen und dem mehr oder weniger noch vorhandenem Dekor. Befeuert wird das Fahrzeug von dem Aktentaschenmotor / dem 14flach / dem Mopedmotor, je nach Gusto, ist jedenfalls der 150J, mit satten 71 bis 72 PS. Klangtechnisch ist das Aggregat, wo sich Motor und Getriebe ein Öl teilen, ne kleine Messe. Das schöne ist, so heftig wie er erwartungsgemäß dank liegender Bauform ölt, so gut steht er im Futter, heißt, er drückt ordentlich nach vorne, hat mit der leichten / nackten BX Karosse keine echten Probleme. Habe bei Mobile.de welche mit über 200.000 Kilometern Laufleistung gesehen, und die fahren anscheinend immernoch. Demnach würde ich für dieses Exemplar "Halbzeit" einstufen, 118.000 gelaufen, zwei Besitzer, 30 ist er seit 2018, die Karosserie ist auch nach intensiver Prüfung auf die üblichen Stellen sehr rostfrei, lediglich ein schlecht reparierter Unfallschaden hinten links und ein nicht reparierter Rempler hinten rechts in der Tür sind Stellen, wo ich meine, das Handlungsbedarf besteht. Da jetzt auch der hinterste Auspuffhalter abgerostet ist, und das auch ne typische Stelle ist - da auch. Ansonsten ist die Kiste erstaunlich gut beisammen. Wie sich das für einen Vergaser gehört, springt er bei warmen Temperaturen noch vor dem drittem Anlasserschlag an, und macht das, was der Flachmotor eben tut - surren und arbeiten. Spaß machen tut er auch. Rennen fährt man da keine mit, aber langsam ist man auch nicht, zumal bei der Geräuschkulisse die Radfahrer eher staunend denn in-Hecke-springend halten. Motor und Getriebe sind noch ungeöffnet, aber wie schon beschrieben, besteht Handlungsbedarf, wenn man auf Autos steht, die nicht abölen. Rausdrücken tut er überall, von oben nach unten (bzw von vorn vorn nach hinten vorn, dem Motor seiner Positon nach). Alle vier Zylinder haben Kompression und das Getriebe schaltet sich nach meinem Empfinden knackiger als jedes Porschegetriebe aus der Zeit, äußerst präzise. Innen, wie sich das gehört, blau. Also, alle Blautöne - sonnenblassblau bis frischblau. Dazu gibts aber eben den kompletten Plastikinnenraum dazu, sowie zwei hintere weiße Türen in nicht vermackelt. Weil er ohne Macken auch nich sympatisch wäre: Der Blinker arbeitet derzeit manuell (also, manuell zu takten), die Tankuhr sagt nichts anderes als leer, egal wie voll, und die Hupe geht nur bei jedem zweiten Mal. Das wars dann aber, der Rest funktioniert tatsächlich tadellos wie einwandfrei. Den Rest - aus den Bildern. Wer auf sowas Bock hat - steht in Hannover. Dropbox Bilder: https://www.dropbox.com/sh/a3qdka3uq1yy73s/AABbRDBkybqFOqliVyqHSoLFa?dl=0 Preis weiß ich nich. Wer sowas mag, wirds kaufen. Zum schlachten is der nich, dafür die Verblechung trotz Makel schlicht noch zu gut. Aber ich sag mal so - wenn mir jemand das gibt, in der Spanne, wieviele von gebaut wurden und welche Nummer er davon ist, geht das in Ordnung. BX NIX CHAMONIX, olé. Achso - wer noch vier nagelneue weiße Swiftfelgen dafür haben will, hab ich auch. Gruß St.Eve Motor Videos: https://www.dropbox.com/sh/uv11xlb2y2k1m64/AACyvrlhGfwX9UFWL4YHwc2ya?dl=0 Edit: bevor sich noch ein weiterer dran stört: Die Heckklappe, mit Spoiler, und dem 19GTi Emblem, wer hätts gedacht, ist tatsächlich nicht original, Danke Jozzo. Vielleicht sind auch ein paar andere Teile nicht original, mag sein. Fußmatten, Glühbirnen, Getriebeöl. Kann sein. Ich bitte da aber um Nachsicht, die Kiste ist eben dreißig, einundreißig Jahre alt. Was heftig original ist, ist die Mittelarmlehne, der Zusatzblaupunktlautsprecher und der Dekorkram. Vielleicht wiegt das ja ein bisschen auf.
  8. 1 point
    Die Art der Präsentation des Fahrzeugs spricht mich an, gut und unterhaltsam. Das Fahrzeug guckt sympatisch, ich wünsche viel Glück beim Verkauf.
  9. 1 point
    Ich denke nicht, dass der Preis das Hauptproblem des ÖPNV ist. Ich habe diese Woche den Gegenwert einer Monatskarte in das Motorrad meines Nachbarn gesteckt ... was habe ich dafür bekommen? 2 Zündkerzenstecker und ein 8 Gumminüppel.... also nix wirklich dramatisches ... allein die 2 Zündkerzenstecker kosten 53€ bei Kawasaki. Und da habe ich noch nicht 1L getankt und einbauen darf ich die Teile auch alle selber. Individualmobilität ist teuer.... ich denke da sind wir uns einig. Die Leute Jammern beim ÖPNV einfach über JEDE Kleinigkeit. Letztens auch in einem Bericht über die Fahrverbote und Maßnahmen in Stuttgart: Ja, der Bus fährt unregelmäßig... da würde ich 10 Minuten zu spät im Büro sein ... oder sie heulen rum dass sie ihr super teures E-Bike nicht sicher am Bahnhof verstauen können..... DANN FAHR HALT MIT NER ALTEN GAMMELMÖHRE ... Hergott! .... Ich fahre auch mit einem Rad zum Bahnhof dass ich zur Jugendweihe bekommen habe ... wo ist das Problem? In meinen Augen alles nur Schutzbehauptungen und Selbstrechtfertigungen. Die Leute verschrotten lieber ihren alten Stinkediesel von AuWeh ... kaufen sich von der Prämie einen neuen Stinkediesel von Auweh und wundern sind dann dass sie 1 Jahr später auch mit dem neuen Stinker nicht in die Innenstadt dürfen ... ALSO DAMIT KONNTE JA NUN WIRKLICH NIEMAND RECHNEN!!! Die Leute begreifen es einfach nicht ... und Dummheit muss bestraft werden IMHO! Ich weiß ja selbst dass bei der Bahn nicht immer alle optimal läuft.... aber wenn ein Auto 1000€ Werkstattkosten verursacht ist das normal ... wenn man stundelang im Stau steht sind grundsätzlich IMMER die anderen das Problem ... aber wenn der Zug 10 Minuten zu spät kommt ... dann ist das ganz furchbar schlimm.... also sorry, aber mit so einem Volk scheitert jede Mobilitätswende!
  10. 1 point
    Ich würde trotzdem zum TÜV fahren und es probieren, manchmal zeigen sie sich kulant, Nachkontrolle würde dann 12 Euro kosten.
  11. 1 point
    Vermutlich mit NSL-Abschaltung, d.h. Leitung zur NSL durchtrennt und über Schaltkontakt der AHK geführt. In der Steckdose beide Kabel statt auf die Pins 2 und 2a auf Pin 2 legen und die NSL geht wieder. Abschaltung ist nicht mehr vorgeschrieben.
  12. 0 points
    Polmostrow übersetzt auf Deutsch bedeutet schief... Immer wieder lustig sind deren Endtöpfe für den Xantia V6, da aber ungefähr jeder 4. gerade eingesetzte Endrohre hat, muß es nicht am Herstellungsprozeß an sich liegen, man kann auch an ein Alkoholproblem des zuständigen Schweißers denken. Ich hab vor kurzem übrigens 3 MSD von Polmostrow gekauft, für den Xantia V6. Der Ebay-Händler Eternal-Store hat alle 3 erst mit der Flex halbiert und dann verschickt, ich nehme an um Versandkosten zu sparen. Zurückschicken war für mich wegen Termindruck keine Option, also habe ich sie wieder zusammengeschweißt... Die immerhin beigelegten Schellen waren unbrauchbar, nicht fest und dicht zu bekommen. 2 Stunden für die Montage eines simplen MSD, besten Dank auch... Soviel zum Thema Polmostrow und Billigware überhaupt ;-)
This leaderboard is set to Berlin/GMT+02:00
  • Newsletter

    Want to keep up to date with all our latest news and information?
    Sign Up