Leaderboard

  1. bx-basis

    bx-basis

    Registrierte Benutzer


    • Points

      47

    • Content Count

      16,431


  2. Tim Schröder

    Tim Schröder

    Registrierte Benutzer


    • Points

      30

    • Content Count

      9,709


  3. c6saab

    c6saab

    Registrierte Benutzer


    • Points

      22

    • Content Count

      184


  4. MatthiasM

    MatthiasM

    Registrierte Benutzer


    • Points

      20

    • Content Count

      7,254



Popular Content

Showing content with the highest reputation since 05/13/2019 in all areas

  1. 14 points
    Herr Prof. Kirstein ist Geograph, der so glaube ich auch Physik studiert hat. Er steht EIKE nahe, einem eingetragenen, Verein der sich mit mit seiner Namensgebung (europäisches Institut für Klima und Energie) in die Nähe wissenschaftlicher Institutionen rücken will, aber eben doch nur ein eingetragener Verein ist. Dieser Verein hat keine Veröffentlichung in peer-reviewed Journals, sondern allenfalls in sogenannten Raubjournalen (die von uns, die in der Wissenschaft tätig sind, können mit den Begriffen etwas anfangen, für die anderen kurz zusammengefasst : ein Verein ohne wissenschaftliche Reputation). EIKE hat Verbindungen zur amerikanischen Klimaleugner-Lobby, die von der Energieindustrie gesponsert wird . EIKE ist eng verbandelt mit der AFD, die ihre "Klimapolitik" an EIKE anlehnt. Selbst bin ich Arzt und Diplomphysiker und war lange in der universitären Forschung tätig. Ich traue mir also durchaus ein Urteil zu einem Vortrag zu, der allen wissenschaftlichen Maßstäben spottet. Man gehe zu Minute 1:24:51 und man hat lupenreine AFD-Propaganda. Ich möchte mit solchen Fake News nicht zu tun haben und sie haben nichts in einem Autoforum verloren. Aber man muß solcher Propaganda durchaus entschieden entgegentreten. LG vom Bodensee und ein schönes Wochenende
  2. 10 points
    Da ist er wieder auf der Straße...
  3. 9 points
    Ich fühle mich davon explizit nicht angesprochen. Wenn es aber so wäre, bräuchtest du zu mir nicht mehr zu kommen. Diese pauschalierende Aussage ist schlicht eine Unverschämtheit.
  4. 7 points
    Hallo Zurigo, was willst Du uns mit dem Video des "Klimawandelskeptikers" Kirstein sagen? Es zeigt, wie man recht unwissenschaftlich und populistisch mehr als eine Stunde Redezeit anfüllen kann. Was hier wissenschaftlich unterirdisch, aber umso mehr geschwätzig geboten wird, entlarvt sich nach kurzer Betrachtung. Auch die Quelle des Videos ("eingeschenkt.tv") spricht weitestgehend für sich. LG Peter
  5. 6 points
    Ich bin beeindruckt, dass Du so weit gekommen bist! Als ich mir nur diese Passage anschauen wollte stiess ich bei 1:22:45 auf ein Helmuth Schmidt "Zitat". Ich wunderte mich das Herr Schmidt in diesem Zusammenhang das Wort "Betrueger" verwendet hat, was der Herr Professor ja auch gleich als Selbsbestaetigung aufgegriffen hat. Ich konnte keine Quelle finden die diesen Wortlaut bestaetigte, aber eine andere: https://web.archive.org/web/20110707163010/http://www.mpg.de/print/990353 Das scheint keine seltene Masche von Rechtspopulisten zu sein, Zitate in ihrem Sinne zu verfremden. Ob der Herr Profeessor das in Eigenleistung hinbekommen hat oder ob er nur unfaehig ist ordentlich zu recherchieren kann ich natuerlich nicht sagen. Peinlich und disqualifizierend ist es auf jeden Fall!
  6. 6 points
    Lass dir von jemandem, der das studiert hat und dessen täglich Brot das u.a. ist: Du liegst falsch, egal, ob Du das glaubst. Ich versuche es auch nochmal, vielleicht klappt es mit etwas anderen Worten. Sagen wir, es handelt sich um eine 50 Bar Federkugel. Wenn in Fahrposition die Membran ungefähr mittig sein soll haben wir also 100 Bar Betriebsdruck, erreicht durch zur Fahrzeugmasse passende Wahl der Federzylinderdurchmesser (wegen Druck = Kraft / Fläche). Nun stellt der Fahrer den Hebel auf erhöhte Fahrposition. Der Höhenkorrektor öffnet das Einlassventil und aus Richtung Pumpe strömt Öl mit einem Druck von vielleicht 150 Bar in das Verbindungsrohr. Herrscht nun ein Druck von 150 Bar in Federzylinder und Kugel? Nein, dann würde das Fahrzeug direkt hochspringen. Der meiste Druck fällt über dem Ventil ab, es wirkt als Drossel. Sagen wir, 49 Bar fallen am Ventil ab, dann herrschen 101 Bar in Kugel und Zylinder. Die Membran wird leicht ausgelenkt und der Federzylinder ausgefahren, bis der Wagen seine neue Sollhöhe erreicht hat. Der Höhenkorrektor schließt das Einlassventil. Was passiert nun mit den 101 Bar? Ganz einfach. Das Gas dehnt sich wieder aus, bis wieder 100 Bar herrschen, drückt damit noch etwas Öl in den Federzylinder und hebt den Wagen noch einen Hauch an. Der Höhenkorrektor könnte jetzt der Wagen wieder leicht absenken, wird das aufgrund seiner Hysterese aber wohl nicht tun. Lange Rede, kurzer Sinn: In den stationären Situationen ist der Druck immer gleich, solange nicht wegen eines der Anschläge voller Systemdruck, also die angenommenen 150 Bar, oder 0 Bar herrschen, weil der Höhenkorrektor ein Ventil dauerhaft offen hält. Ja, dynamisch gibt es leichte Druckänderungen, die Drücke liegen aber wegen der Langsamkeit der Höhenänderung sehr dicht am statischen Druck, sodass man in guter Näherung mit dem statischen Druck arbeiten kann. Der erhöhte Druck ergibt sich nämlich ausschließlich aus der Beschleunigung (momentweise) und Reibungskräften.
  7. 5 points
    Ich bin schockiert. Das bei einer so seriösen Partei wie der FPÖ.
  8. 5 points
    Leider mal wieder ein eindrucksvoller beweis, dass Alter nicht vor Dummheit schützt und es keine Proportionalität zwischen (Schul)bildung und Intelligenz gibt. Und dass die Fahrer edler, eleganter und souveräner Automobile nicht unbedingt auch eine solche Gesinnung haben. Ich kann dieses hilflose Verschwörungstheoretikergelaber einfach nicht mehr hören und finde es fast schon beängstigend, dass das mittlerweile überall durchwabert. Nette Menschen hin oder her Gruß Jan
  9. 5 points
    Man kann es drehen und wenden - und sogar als Satire bezeichnen. Bundeskanzler Kurz als Babyhitler zu titulieren ist und bleibt unterstes Niveau und zeugt von verzerrter Geschichtswahrnehmung. Oder schlicht davon, absolut keine Ahnung zu haben (weder was die aktuelle Politik betrifft, als auch die Geschichte). Ich empfehle, sich mit den Gräueltaten der NS-Zeit etwas näher zu beschäftigen, bevor man solche blöden Vergleiche zieht! Ich weiß, das Magazin "Titanic" hat das auch groß genauso gebracht und sogar zum töten von Sebastian Kurz aufgerufen. Satire darf eben alles! Gescheit muss es trotzdem nicht sein. Das Beispiel mit den virtuellen Freunden, die vom angeblichen Abbau des Sozialsystems in Österreich betroffen sind, war doch vor einiger Zeit auch schon Thema hier. Stimmt's? Eigentlich ist aber das Gegenteil der Fall. Gerade eben beschlossen: Die Mindestpension bei 40 Beitragsjahren wird um über 200 Euro angehoben. Dann gibt es neu den Familienbonus, ein Steuerbonus, der gerade Familien mit kleineren Einkommen entlastet. Die neue Mindestsicherung schafft zu dem mehr Gerechtigkeit. Manche steigen zwar nun tatsächlich etwas schlechter aus - das ist nicht zu verneinen -, aber wenn eine 5-köpfige Familie trotzdem noch etwa 2200 Euro monatlich zum Leben hat, so reicht das als Überbrückung aus, denke ich. Menschen mit Behinderung und Alleinerzieher erhalten nun sogar mehr.
  10. 5 points
    Nach 14 Jahren auf der Straße sehen unsere HYs (Dumdidum´s und Meiner) mitlerweilen doch schon etwas mitgenommen aus und brauchen dringend Blecharbeiten. Heute ist es schon ein bisschen einfacher sich die entsprechenden Bleche zu beschaffen, da es doch einiges an Nachfertigungen gibt. Vor 14 Jahren war das alles ganz anders, da wurde viel mit dem Schweißgerät repariert und diese Stellen kommen dann irgendwann als braune Pest wieder unter dem Lack hervor. Jetzt kann man die schlechten Bereiche herausschneiden und muß "NUR" noch die Reparaturbleche einsetzten. Das haben wir am letzten WE und auch schon davor an Dumdidums HY ausprobiert :-). Langsam wirds wieder !
  11. 5 points
    @C6Wien Wenn du meine Gegenfrage als persönlichen Angriff wertest ist das wahrscheinlich wirklich die Schuld meiner norddeutschen Klappe. Tut mir leid. Wenn ich (was selten vorkommt) jemanden beleidigen möchte sieht das ganz anders aus. Ich gebe zu, meine Formulierung lässt diesen Schluss zu, und eine gewisse Impulsivität hab ich an mir, das ist Fluch und Segen zugleich. Deine Fragen haben leider meinen Schnappreflex ausgelöst - nobody is perfect. Kurz als Babyhitler zu bezeichnen und Merkel als Schlange nehm ich mir trotzdem raus, bei der Politik die durch die und unter der Führung der beiden möglich ist finde ich das noch eher harmlos. Und Satire darf alles (noch...). Merkel hat Maaßen als VS-Chef abgenickt als seine ekelhafte Weltanschauung absolut kein Geheimnis war, der faschistoide Seehofer ist immer noch nicht abgesägt, Fritsche ist mit ihrem Segen jetzt in Österreich aktiv, und ich kenne (zwar nur virtuell, aber trotzdem mittlerweile recht gut) zwei Familien mit Kindern die Autismus haben und deren Leben von der Verschlechterung des Sozialsystems in Österreich direkt betroffen ist. Wer, wenn nicht der Regierungschef, trägt dafür letztlich die Verantwortung? Natürlich ist die Bezeichnung Nazi verallgemeinernd, aber irgendwie bin ich es auch leid die braune Kacke noch nach Farben zu sortieren. Rechtsextreme, Faschisten, Nationalisten, Rassisten etc, fällt halt unter diesen Sammelbegriff. Recht und Gesetz, naja. 33-45 hierzulande war auch alles nach Recht und Gesetz, was jetzt in Georgia und Alabama verabschiedet wurde ist auch Recht und Gesetz, und in Brunei werden Homosexuelle getötet, nach Recht und Gesetz. Meinen ethischen und moralischen Kompass passe ich dem ganz bestimmt nicht an! Obrigkeitshörigkeit ist die Erbsünde der Deutschen Gruß Jole
  12. 5 points
    wie wäre es denn mal mit ein paar Fakten zur Technik und der Karosse? Ich finde (und ich muß mich ehrlich gesagt ziemlich zurückhalten), das ist wieder mal eine nichtswagende Anzeige. Als sei das Display das gravierendste Problem eines 24V. Interessenten möchten was über die Diravi wissen, speziell die Dichtheit der rechten Manschette. Wenns da tropft - DAS ist gravierend. Wie stehts ums Blech, die üblichen Schwachstellen? Kugeln Bremsen, Auspuff (speziell hinterer Krümmer) Reifen, Kupplung, Wartung (LHM, Kerzen, Zündung, Domlager, Funktion Sitzheizung etc etc etc TÜV???? Mag der Markt für Kettenmonster vielleicht noch eher ein Verkäufer Markt sein als für andere Modelle (was ich bezweifeln würde), aber es kann doch nicht so schwer sein, hier einige Infos über den XM reinzuschreiben. Klar, ich kann mich per PN an dich wenden und Kontakt zum Verkäufer aufnehmen. Aber für die Menge Geld erwarte ich mehr Mühe seitens des Verkäufers! Oder um es anders zu illustrieren (auch wenn ich mich gähnend wiederhole): Die Anzeige bei Mobile und du könntest dich vor Interessenten nicht retten! konsternierte Grüße
  13. 5 points
    Also ich find`s gut, dass sie in der Entwicklungsabteilung wieder Drogen konsumieren dürfen So durchgeknallt das Design auch ist, der 19_19 ist eindeutig als Citroën zu erkennen, inkl. konkaver Heckscheibe. https://www.auto-motor-und-sport.de/tech-zukunft/alternative-antriebe/citroen-19-19-concept-elektroauto-800-km-reichweite/
  14. 5 points
    Doch Selenskyj will mehr und gründet 1997 die nach seinem Heimatstadtviertel benannte Kabaretttruppe „Kwartal 95“ („95. Wohnblock“). Während sie in der höchsten offenen ukrainischen Comedy-Liga auftreten, die Meisterschaft gewinnen und durch ganz Russland touren, studiert Selenskyj Rechtswissenschaften am Institut der Nationalen Wadym-Hetman-Wirtschaftsuniversität in Kiew. Er schafft sein Diplom und wird trotzdem niemals als Jurist tätig sein. Verglichen mit der Vita vieler unserer Politiker sehe ich da immer noch einen kleinen Vorteil. Für die Medien ist natürlich die Komikergeschchte besser für de Quoten. Gruß Peter
  15. 4 points
    Ja.... ich hatte von AKK auch Anderes erwartet. Hab sie ja hier im Saarland aus der Nähe verfolgen können, und da hat sie die Sache garnicht schlecht gemacht. Auch ihre Außendarstellung war um Welten besser, als jetzt auf der großen Bühne. Das, was sie bisher geäußert hat, macht sie im Fall des Falles definitiv unwählbar. Ich will nicht zurück in die 1950er Jahre (auch wenn ich die aktiv nicht erlebt habe).
  16. 4 points
    4000 Euro für einen Zahnriemenwechsel plus Nebenarbeiten und Federkugeln ist schon heftig. Da würde sich vielleicht wirklich mal bei der nächsten Wartung ein Kurzurlaub hier in der niedersächsisch-westfälischen Grenzregion anbieten. Tapetenwechsel tut ja vielleicht auch mal gut. Und Geld wird wahrscheinlich auch noch übrig bleiben. Was man an Tagesausflügen von Melle aus alles erleben kann, ist schon beachtlich: Vom Picasso-Graphikmuseum in Münster zur Kunsthalle Bielefeld bis zum Nussbaum-Haus in Osnabrück zum Beispiel, von der Burg in Bad Bentheim zum Kaiserdenkmal in Porta Westfalica, oder einfach nur eine Tageswanderung im kleinsten Mittelgebirge Deutschlands, und abends dann einen Sundowner in der Bar dü Mar am Dümmersee, nachdem man nachmittags der Diepholzer Moorschnucke beim Weiden zugesehen hat. Mit etwas Glück erhascht man noch einen Blick von einem Wolf (das war jetzt ein Scherz). So, Ende der Dauerwerbesendung, aber bevor man wieder 4000 Scheine für eine Standardwartung ausgibt, lohnt vielleicht wirklich mal das Denken outside the box. Merkel ist auch nicht an allem schuld ...
  17. 4 points
    Genau hier liegt dein Denkfehler. Ja, man braucht einen höheren Druck in der Zuleitung, um da Öl reinzuquetschen. Aber spätestens nach Abschalten der Zufuhr ist det Druck wieder der alte. Im idealen System, also reibungslos, ist sogar während des konstanten Hochfahrens der Druck der alte. Nur beim Start des Hochfahrens ist der Druck einen Moment höher, weil die Masse beschleunigt werden muss. Am Endpunkt des Hochfahrens wird der Druck sogar einen Moment geringer als der ursprüngliche, weil die Massenträgheit noch nach oben zieht, während die Ölzufuhr abgeschaltet wird. Da wir aber von einer sehr langsamen Höhenänderung reden und Reibung haben, ist das unerheblich.
  18. 4 points
    Was weithin überall zunehmend fehlt, ist die Fähigkeit zur mitunter durchaus feinfühligen Analyse abseits dessen, was die Fehlerspeicher so ausspucken. Zusammenhänge werden immer weniger erkannt bzw. das Interesse daran fehlt. Schade, denn gerade das macht es doch, egal in welcher Branche, interessant und ermöglicht, es, seinen Beruf einfach erfolgreicher auszuführen. Klar sind Autos komplexer geworden und werden es immer mehr, viel mehr greift ineinander als noch vor 20, 30 Jahren, aber auch das kann durchschaut werden, wenn man Interesse daran hat und die sich ergebenden Herausforderungen als Ansporn, besser zu werden, annimmt. Mir ist (als seit nunmehr 30 Jahren sehr interessiert und durchaus auch immer noch erfolgreich praktizierender KFZ-Hobbyschrauber) wirklich völlig unverständlich, wie man als Citroen-Markenvertretung, die seit zig Jahren Hydropneumaten verkauft und wartet, für 125 Euro vemutlich Saarbrücker Meisterlohn pro Stunde auf die Idee kommen kann, ein modernes HP-Fahrwerk mit einem Stoßdämpferprüfstand prüfen zu wollen. Die elementare Funktion einer C6-AMVAR-Hydropneumatik muss dort doch allen bekannt sein wie das eigene Bett (so ein Hexenwerk ist das alles nun auch nicht, also die HP) - ohne überhaupt einen Meter zu fahren müsste klar sein, dass bei einer Beschreibúng, dass der C6 manchmal derbe von hinten hoppelt, ganz klar eine Radfederkugel platt ist. Das weiß man, wenn man sich für das System elementar interessiert und man weiß dann auch, dass es in bestimmten Betriebszuständen die normalerweise hydraulisch zusammengeschalteten Kugeln separiert. Verstehe ich nicht. Da wird einfach nicht nachgedacht. Das ist keine Intelligenz- oder Bildungssache, das ist Einstellungssache. Insofern kann ich Zurigos Ausrutscher nicht komplett verdammen, aber finde es auch seltsam, dass sich hier anerkannteste Forumsexperten angekratzt geben - wenn es jemanden nicht betrifft, dann mit aller Sicherheit jene, die uns hier mir ihrer immensen Erfahrung immer wieder mit überaus wertvollen Tipps zur Seite stehen. Dafür mal einen ganz herzlichen Dank!!!!!!! Hatte meinen C3 vor Jahren mal zum Radlagerwechsel in der Markenwerke am Staffelsee (habe keine Presse, sowas mache ich dann einfach auch nicht mehr selber) - ich sagte: vorne links, sauber und sicher diagnostiziert, nicht nur durch hören im Fahrzeug (jeder sollte wissen, dass man sich da übel verhauen kann), sondern durch prüfen an beiden Vorderachshälften. Die sagten: vorne rechts, haben es dann ohne Rücksprache getauscht. Wie kann sowas passieren? Einfachste KFZ-Analysegeschichten. Ok, habe reklamiert, man war immerhin kulant - jetzt sind halt beide Radlager vorne neu - auch schön. Aber ich verstehe das nicht, das darf eigentlich nicht sein... Grüße Chris
  19. 4 points
    Könnt Ihr bitte alle mal wieder zum eigentlichen Thema zurückkehren!? Zurigo ist ein netter Mensch und über all dem Ärger ist ihm halt mental etwas rausgerutscht, was er sicher so nicht verallgemeinern wollte!
  20. 4 points
    Auch wenn man es ständig wiederholt, wird es nicht richtig. Druck ist die Kraft pro Fläche. Kraft/ Gewichtskraft und Fläche Membran/Kolben ändern sich nicht nach bloßen Anheben. Einzig die bereits erwähnte Hebeländerung des Fahrwerks könnte zu einer Kraftänderung führen. Ronald
  21. 4 points
    Nicht nur beim XM sondern bei allen Modellen sind die Kugeln je nach Motorisierung unterschiedlich abgestimmt. Und je nach Baujahr gab es dann auch noch wieder zahlreiche Änderungen die nicht nur die Kugeln sondern teilweise auch Sachen wie Federzylinder und Stabilisatoren betrafen. Insgesamt sind frühe Modelle einer Baureihe in der Regel weicher abgestiommt als späte. Verenheitlichungen der Federkugeln wie z.B. bei GS und CX wurden erst später vorgenommen um die Anzahl der Lagervarianten zu reduzieren. Ursprünglich gab es für den CX eine ganze Reihe unterschiedlicher Kugeln, zuletzt gab es dann nur noch Standard und i.e. Turbo sowie hinten spezielle für den Break, also insgesamt 5 verschiedene Kugeltypen für alle Modelle. Das deutliche Verhärten des Fahrweks in Höchststellung ist physikalisch ganz einfach erklärbar. Die Höhenkorrektoren werden auf Höchststellung dauerhaft in Richtung Ferderzylinder geöffnet, d.h. in den Federzylindern herrscht unabhängig von der Fahrzeugmasse Systemdruck (140-170 bar). Dementsprechend stark wird die Membran der Federkugel ausgelenkt, denn das Gaspolster wird durch den hohen Druck stark komprimiert. Der permanente Zufluß von LHM drückt die Federung zudem an den oberen Anschlag. In der Zwischenstellung ist es tatsächlich noch die Fahrzeugmasse die den Druck in den Federzylindern bestimmt, jedoch ist der Federweg nach oben sehr stark eingeschränkt was zu einem sehr abenteuerlichen Federungsverhalten führt. Einfedern funktioniert weiterhin, nur beim ausfedern erreicht man sehr schnell den oberen Anschlag was dazu führt dass die Räder den Bodenkontakt verlieren können weil der Wagenfürchterlich hüpft.
  22. 3 points
    Ich möchte darauf Hinweisen das wir uns auf einem Campinplatz befinden, sprich auf einer Wiese, und das keine Reparaturen aus Umweltschutzgründen durchzuführen sind.
  23. 3 points
    Aus welchem Grund sollte ein Langsamfahrer schneller fahren? Schließlich tun es die in der Schlange hinter ihm auch nicht (Genauso hat das mal ein älterer Herr gesagt, der in meinem Ort wohnt, als er auf seine gemächliche Fahrweise angesprochen wurde.)
  24. 3 points
    Oder anne Wand für´n Gartenschlauch ...
  25. 3 points
    Nochmal deutlich, auch wenn @Wilhelm bereits darauf hingewiesen hat: TRX- Felgen haben umgerechnet einen Durchmesser von 15,3 Zoll. Darum sind grundsätzlich 15 Zoll/16-Zoll -reifen nicht montierbar, sondern nur die teuren TRX-Reifen, die billig nur völlig überaltert und/oder mit Profilauschwaschngen etc. angeboten werden. -An diesen Felgen wurde das Felgenhorn massiv verändert, vermutlich durch abdrehen, dann verschweißen mit einem zuvor bei einer anderen Felge abgetrennten Ring und dann übergedreht. Ziel: 15-Zoll-Reifen montierbar oder 16-zoll-reifen montierbar. Schon der Verlauf der Kante zum Felgenbett im Bild von rechts nach links spricht nicht für proessionelle Arbeit. Auch ist der sogenannte Hump , der ein Wegrutschen des Reifens in die Felgenmitte verhindern, ist anders. Die Versicherung des Verkäufers, dass "normale" Reifen gefahren werden können, stützen die oben genannten Vermutungen. Wichtig: Fahren mit diesen Felgen ist fahren ohne jegliche Zulassung und ABE. Da niemand weiß, wer und mit welcher Qualität diese Arbeiten ausgeführt hat: FINGER WEG!! Wegrutschen des Reifens mit plötzlichem Luftverlust oder plötzlich Brüche der Schweißnähte gefährden Leib und Leben von sich und Anderen. Fazit: Rückabwicklung des Kaufs bzw. unverzügliche Zerstörung dieser Felgen. Einzig Denkbare Nutzung: Montage von passenden Reifen vom Schrott und Montage zum Rollen von Bergungs-CX bei Scheunenfunden etc., bei Schlachtern in der Werkstatt oder Überwinterung zur Schonung der Originalreifen.
  26. 3 points
    als Hobby-Schrauber und früher hauptberuflich Studium in der Sozialverwaltung (mit Dipl. ohne FH) sind mir in meinem Tätigkeitsfeld im Bereich der beruflichen Reha tausende von Menschen aller "Bildungskategorien" begegnet (vom geistig Schwerst-Behinderten bis zum C5-Professor). Es gibt hochintelligente Menschen aus den sogenannten "einfacheren Berufen" und auch das Gegenteil aus dem akademischen Bereich. Bei den letzteren kommt im Einzelfall noch die Überheblichkeit gepaart mit einer überzogenen Erwartungshaltung hinzu. Der/die KFZ-Mechaniker bei der Citroen Werkstatt können weder etwas für die Preisgestaltung/Stundenlohn - noch dafür - welche Arbeiten tatsächlich erforderlich sind das Fahrzeug ordnungsgemäß instand zusetzen. Dafür sind die sogenannten intelligenten Elemente des Betriebes zuständig . Selten der Meister - der wird oft auch nur benutzt. Je mehr akademisches Potential im Betrieb wirkt umso raffinierter die Preisfindung auch für einfache Reparaturen. Die einfache Lösung liegt immer darin, einen "Instandsetzer" zu suchen und zu finden, wo dieses akademische Potential mit den entsprechenden intelligenten Elementen noch nicht im Vordergrund steht. Gruß Wolfgang
  27. 3 points
    Du darfst mir glauben dass das ein Edelstahl ist. Es gibt wohl schon seit 1985 keinen Auspuff aus "nicht Edelstahl" wenn ein Kat verbaut ist. Die Abgase sind so aggresiv dass Edelstahl nötig ist, normale aluminierte Rohre sind innerhalb eines Jahres weggefault. Aber Achtung die Aussage Edelstahl ist etwa so präzise wie "blaues Auto". Beim XM war es 1.4512 oder 1.4509. Wirklich rostrei wäre zB 1.4301 das war es den Herren von PSA aber nicht wert. Wimetal Rennes schliesst übrigens diesen Sommer.
  28. 3 points
    Wer die Suchfunktion nicht nutzt und dann Auch noch mein Lieblingsbuch zitiert muss schon froh sein dass ich nicht den oder einen bösen gepostet habe.
  29. 3 points
    Doch, es ist leicht hier etwas zu verkaufen! Man sollte einfach ein paar Informationen liefern, die wichtig sind. Punkt! Bisher finde ich KEINEN Kommentar, daß der XM zu teuer ist. Ich erkenne hier keine Geiz ist geil Mentalität. Die Diskutanten schließen nur die Lücken, die sich aus fehlenden Informationen ergeben. Und für diese Lücken hat der TE selbst gesorgt. Ich gebe mir Mühe bei meinen Anzeigen (ausschließlich hier im Forum!!!) und die Kommentare sind fast durchgängig positiv. Du hast es selbst in der Hand. Eins zu den Rissen im Leder: nach 25 Jahren Sonneneinstrahlung und wenig Pflege wird sogar Autoleder brüchig. Das läßt nicht auf die Laufleistung schließen.
  30. 3 points
    Das Auto weicht so lange nach oben aus, bis der alte (zum Gewicht passende) Druck wieder hergestellt ist (, oder der obere Endanschlag erreicht ist). Naja, genau genommen war da ja noch was mit der abnehmenden Gravitationskraft in der Höhe ...
  31. 3 points
    Das Lenkrad hätte natürlich längst mal gegen die Einspeiche ausgetauscht gehört. [Ende mit Meckermodus [emoji3]]
  32. 3 points
  33. 3 points
    AKRON-MALÒ: 30402, 30402 ASAM: 74882 BENDIX: 048542B BGA: BU1408 BIRTH: 2825 BORG & BECK: BSK7185 BSG: BSG 70-700-050 COMLINE: CRB3211 CORTECO: 80004709 DYS: 74-24140 ETS: 04.SB.361, 10575, 64-02203, 391244 FAI AutoParts: SS7604 FEBEST: PGAB-013 FIRST LINE: FSK7185 FORMPART: 2100038 LEMFÖRDER: 36981 01 LYNXauto: B8102 MASTER-SPORT: 36981-pcs-ms MAXGEAR: 72-2943 METZGER: 52080008 MEYLE: 11-14 610 0033 MOOG: PE-SB-13691 MOTAQUIP: LVSK1220 Metalcaucho: 02022 OPTIMAL: F8-8232 ORIGINAL IMPERIUM: 1468 PATRON: PSE1123 QUINTON HAZELL: EMS8488 RYME: 4408075 SASIC: 2250013 SIDEM: 853657 STC: T402022 STELLOX: 77-00125-SX SWAG: 62 94 4400 TEDGUM: 00210251 TOPRAN: 722 638 VAICO: V22-1114 VEMA: 26885 Ronald
  34. 3 points
    Natürlich ändert sich der Druck beim Heben/Senken der Last, denn diese muss beschleunigt werden. So langsam, wie die Höhenänderung bei einem Zentralhydrauliker vonstatten geht, ist das aber nur ein vernachlässigbar geringer Anteil am vorherrschenden Druck im Federbein. Seht ihr? Ihr habt alle Recht! So! Grüße!
  35. 3 points
    Roter C6 heute auf der B312 gegen 16:20 Uhr zwischen Neckartailfingen und Aichtal in Richtung Stuttgart fahrend. Leider zu schnell für alles. Schönes Fahrzeug. Hätt' ich nicht einen, würd' ich einen kaufen.
  36. 3 points
  37. 3 points
    Kleiner Tipp von einem alten Hasen an einen Forumsfrischling: Erstmal hier einlesen und die Füße ein bisschen stillhalten. Das nötige Verständnis kommt dann schon, so nach und nach...
  38. 3 points
    Wir sind von Donnerstag bis Dienstag da Angemeldet und Bezahlt.
  39. 3 points
    Gibt`s mehr Rücklichter oder mehr LNA? Die Autos sind ja so selten geworden.
  40. 3 points
    Durch die abnehmende Gravitation sinkt das Gewicht mit zunehmender Höhe
  41. 3 points
    Gerade eben, da gibts noch einige mehr
  42. 3 points
    ich habe mit dem immer wieder kolportierten Zusammenhang ein C6 wäre ein mega-kompliziertes Fahrzeug und daher müsse man akzeptieren, dass eine Werkstatt damit nicht klarkommt, so mein Problem. Auch ich habe früher an 2CV, DS und CX selbst geschraubt und auch ich drehe am C6 keine Schraube. Aber in vielen Fällen nutzen die Vertragswerkstätten ja noch nichtmal die vom Hersteller zur Verfügung gestellten Unterlagen und Informationen. Siehe das Thema Kontrolle des LDS Standes oder das Abnehmen des Behälterdeckels wenn das Auto angehoben wird. Dafür fehlt mir jegliches Verständnis. Auch ein C6 muss in einer guten Vertragswerkstatt eigentlich problemlos gewartet und repariert werden können, das ist doch keine Raketenphysik. Dass das leider nicht so ist, habe ich auch erfahren müssen und das mit simplen Themen, die mit dem C6 nichts zu tun hatten; auch bei einem C3 wären die Herren vermutlich daran gescheitert. Ich kann zum Glück vor Ort auf eine gute und engagierte Vertragswerkstatt zurückgreifen und wenn es grössere und planbare Dinge sind, geht mein Auto zu Jens Behn. Mit dieser Kombination läuft mein Auto seit dem Erwerb vor 2 Jahren problemlos und zuverlässig. Gruss Andreas
  43. 2 points
    Das war ab Werk schon so eine rustikale Traktor Bauweise. Damals musste noch nicht alles mit Plastik verkleidet sein.
  44. 2 points
  45. 2 points
    Man muss sich doch dieses Video eigentlich nicht ansehen, wenn wir hier im Forum doch auch einen von diesen selbsternannten Klimaforschern haben, der die Ausführungen eines studierten Klimatologen als unwissenschaftlich und populistisch, wissenschaftlich unterirdisch und geschwätzig bezeichnet. Dabei ist an diesem ganzen Geschwafel vom Klimawandel nichts, aber auch rein gar nichts, wissenschaftlich bewiesen bzw. beweisbar. Der hier angegriffene Prof. Kirstein ist jedenfalls allemal glaubwürdiger als die Umweltpüppi aus Schweden, die den nahenden Weltuntergang ohne jede wissenschaftliche Untermauerung aufs Jahr genau vorhersagt und der ihre Glaubensbrüder in Scharen hinterherlaufen. Es wird halt, teils aus politischen und teils aus wirtschaftlichen Gründen, immer wieder eine andere Sau durchs Dorf getrieben, momentan heißt die Sau CO2. Das allein ist Schuld an der Erderwärmung und dem Anstieg des Meeresspiegels. In den 70er Jahren wurde mir die Gefahr einer über uns hereinbrechenden Eiszeit eingeredet, heute drohen sog. Klimaforscher mit der Endzeit durch Hitzeschock. Wahrscheinlich sind diese Klimaforscher die gleichen Komiker wie 1970. Ich werde möglicherweise die totale Abkehr von dir gegenwärtigen verfehlten Umweltpolitik nicht mehr erleben, auch die verantwortlichen Politiker nicht. Gruß Otto
  46. 2 points
    Du verstehst es wirklich nicht...
  47. 2 points
    Mhpfff wenn ich meinen Mitarbeiter überreden kann einen seiner 3 XM herzugeben wäre ein roter verfügbar, ich mach heute mal mit Ihm ein Gespräch..... Grüße Rü
  48. 2 points
    Der heißt ja 1919, da passt das Logo zum Hunderttjahrjubiläum stimmig dazu.
  49. 2 points
    Einspruch euer Ehren! Soweit ich weiß wurde bei euch im Westen die Pendlerpauschale extra dafür eingeführt, damit die Leute auf dem Land Bauen und Wohnen und in der Stadt arbeiten. Dass so viele Leute jetzt auf einmal auch in der Großstadt wohnen wollen war meiner Ansicht nach nicht Teil des Plans. Diesen Trend zur Urbanisierung gibt es meiner Ansicht nach auch noch nicht so lange ...vielleicht 10 bis 15 jahre?! Also dass die Leute vom weite Strecken mit dem Auto pendeln war so von der Politik eigentlich jahrelang gewollt. Achja Ronald ... genau die Doku meinte ich ... aber da ich da nur den einen Nebensatz interessant fand habe ich sie nicht verlinkt.
  50. 2 points
    In manchen Ländern ist heute Feiertag. Bei zudroehn und mir auch ;-)
This leaderboard is set to Berlin/GMT+02:00
  • Newsletter

    Want to keep up to date with all our latest news and information?

    Sign Up