Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Emma1991

C25 Reparatur Einspritzpumpe

Recommended Posts

Emma1991

Hallo liebe Citroenspezialisten,

aus lauter Verzweiflung wende ich mich heute als technisch nicht genug wissende Frau und Besitzerin eines Wohnmobils C25 mit Hymeraufbau , Bj. 1991, an Euch.

Die Einspritzpumpe unserer "Emma" war undicht und nachdem ich in zwei Werkstätten einen Kostenvoranschlag eingeholt hatte erhielt ich bei beiden die Info, dass beim Ausbau der Pumpe auch der Zahnriemen runter muß und dann ein neuer Satz verbaut wird, da man keine gebrauchten Riemen wieder aufzieht.

Nun bekam ich unser repariertes Gefährt wieder zurück (Pumpe wurde lt. Werkstatt bei Bosch Knoll instandgesetzt, steht auch auf der Rechnung) und ging davon aus, dass auch der Riemen neu ist.

Nachdem ich nun eine Woche später wegen meinem PKW wieder hin musste, fragte ich, warum auch immer (mein Bauch war der Meinung muß sein), dass der Riemen doch mit gewechselt geworden sei, da ich nichts auf der Rechnung fand.........und bekam zur Antwort, dass dies nicht passiert ist, weil der lt. Werkstattchef beim Ausbau der Pumpe gar nicht runter musste!! Plötzlich!!!  Das schlimme ist, die zweite Werkstatt hat ja das gleiche gesagt und nach Abbau der Abdeckung und mit Blick auf den Aufkleber festgestellt, dass der Zahnriemen zwar bei 67.000km gewechselt wurde (jetzt sind 120.000km drauf), aber bereits 2002!!

Nachdem mir meine Stammwerkstatt, bei der ich letzendlich dann die Reparatur hab machen lassen, ja bereits vorab mitgeteilt hatte, dass der Riemen beim Ausbau runter muß, war ich da beruhigt! Nun stehe ich da und weiß nicht, ob die Aussage, dass der Riemen beim Ausbau gar nicht runter mußte stimmt!!

Was stimmt denn nun??  Pumpe raus, Riemen raus oder..........Pumpe raus, Riemen wird gar nicht angerührt?!

Brauche dringend Hilfe und Antwort.

Danke Euch

 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ACCM Sven S

Wenn der Riemen von 2002 ist, solltest du ihn dringend wechseln. Meinen J5 habe ich bis zum Wechsel nicht mehr gestartet, nachdem ich gesehen habe, dass der 10 Jahre alt war.

Der C25 hat zwei Riemen, einen von der Kurbelwelle zur Nockenwelle und einen von der Nockenwelle zur Einspritzpumpe. Wenn die Pumpe überholt wird, muss nur dieser abgenommen werden. Da würde ich zwar auch immer einen neuen verbauen, aber das Risiko ist bei dem Riemen kleiner, da er ja nur die Pumpe antreibt.

In deinem Fall würde ich sicher beide wechseln lassen...

Gruß Sven

 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CX Fahrer

Wenn es sich um einen C25 mit CX Motor handelt hat der Motor wie Sven scheibt 2 Riemen. Den zur Pumpe kann man ohne Bedenken wiederverwenden. Trotzdem zeugt es von einer sehr qualifizierten Werkstatt einen 14 Jahre alten Riemen wieder zu verwenden.

Ja es ist Zeit einen neuen Riemensatz, also beide, zu verbauen.

NEIN es ist absoluter humbug in Panik zu verfallen und das Auto nicht mehr zu bewegen weil der Riemen 14 Jahre alt ist. Im schlimmsten Fall reisst der Riemen dann sind die Stösselstangen krumm. Das ist halb so wild und verlängert die Reparatur dauer ums Ventile einstellen. Ich habe dazu im selbstversuch einmal meinen AlltagsCX 300tkm mit dem gleichen Riemen bewegt, der war da Auch schon 15 Jahre alt. In allen meinen CXen die ich gerade bewege, und das sind einige, sind Riemen >10 Jahre drin, ich habe dabei kein schlechtes Gefühl.

Also bei Gelegenheit einen neuen Satz Riemen verbauen lassen und der Werkstatt einen tritt verpassen, insbesondere wenn es eine Stammwerkstatt ist.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ACCM Helmut Bachmayer

Das geht aber nicht immer so gut, und nicht jeder hat Stößelstangen in der Hosentasche, nur  so am Rande, es würde mich auch interessieren, wie er die Pumpe abnimmt und den Riemen drauf läßt, ich bin dazu zu doof. Gruß der bachmayer 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bx-basis

Beim CX/C25-Motor weiß ich es nicht, beim XUD-Motor kann man den Riemen tatsächlich sitzen lassen.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CX Fahrer

Helmut ich kenne keinen CX bei dem mehr als die Stösselstangen krumm waren. Einem Freund von mir ist der Riemen Auch einmal gerissen, 300km von zu Hause. Damals gab es die Riemen noch bei den Händlern im Regal. Er hat also einfach am Strassenrand den neuen Riemen montiert und die Stösselstangen auf dem Randstein wieder gerade geklopft, das hat dann wieder 100000tkm gehalten, dann hat sie der TÜV geschieden.

bx-basis der CX hat einen ganz kurzen Riemen zur Pumpe, man kann das Pumpenrad nicht einfach so wie beim BX zur Seite legen, da ist nichts :) 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bx-basis

Ich kenne den CX-Motor. Beim XUD bleibt der Riemen drauf, das Rad wird mit 2 Schrauben am Pumpenhalter fixiert und dann die Pumpe ausgebaut. Mein letzter ESP-Wechsel beim CX ist nun mehr als 10 Jahre her und damals waren die Riemen sowieso fällig und wurden ersetzt...

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen