Recommended Posts

Frank Möllerfeld

Nach Reifen, Reifenalter, ÖL, Hohlraumkonservierung wollte ich mal was neues ins Spiel bringen ;)

Nach dem ich von meinem Werkzeugsammelsorium nun langsam die Schnauze voll habe, wollte ich mal nach einem möglichst vollständigen Werkzeugkoffer schauen.

Inhalt Minimum :

Ratschen, Nüsse, Torx, Imbus usw

Ratschenschlüssel, Schraubendreher 

Welche Marke könnt ihr empfehlen?

 

Sollte preislich nach Möglichkeit nicht einen Kreditantrag nach sich ziehen :) 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Frank Möllerfeld

Ich dachte eher an sowas hier :

Connex Premium-Werkzeugkoffer, inklusive Gelenkratschengabelschlüssel, 68-teilig, COXBOH600068 https://www.amazon.de/dp/B015O23O8S/ref=cm_sw_r_cp_api_0Uv6ybTJPHJKX

oder:

Famex 720-21 Mechaniker Werkzeugkoffer mit Top-Werkzeugbestückung https://www.amazon.de/dp/B002R8KZDA/ref=cm_sw_r_cp_api_2Vv6ybATTJQB8

bearbeitet von Frank Möllerfeld

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
chrissodha

eigentlich sollte man ja niemand beraten der bei amazon sucht.... ;)

Mir sieht der Connex nach Preis/Leistung ziemlich gut aus;   beim anderen ist leider nicht erkennbar,  ob die Steckschlüssel auch die Eigenschaft

Zitat " Erreichen Sie höhere Drehmomente durch das Connex High-Grip Profil: Das Profil unserer Steckschlüsseleinsätze und Ringschlüssel wirkt über die gesamte Seitenfläche der Schraube anstatt nur punktuell" hat. 

Ich hab' mir vor Jahren 3 Ratschensätze mit eben dieser Eigenschaft gekauft,  wurde damals noch unter einem bestimmten Namen vertrieben auf den ich leider nicht mehr komme,  und seither hab ich mir nie mehr Gedanken um Werkzeug gemacht.  Einfach genial.....

Und was natürlich immer wichtig ist:  Nicht möglichst viel im Koffer - aber dafür eine richtig gute, stabile Ratsche.

Mit Famex machst Du da wohl nie was falsch,  mit Gedore erst recht nicht.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TorstenX1

http://www.ebay.de/itm/like/262363927586?lpid=106&chn=ps&ul_noapp=true

Enthält so gut wie alles, was man zumindest für den Xantia braucht, qualitativ sehr gut für den Preis. Ich habe einen und mein Sohn auch. Natürlich habe ich bereits nach einem 3/Jahr eine der Knarren ruiniert, aber das ist bei normal und betrifft genauso die von Hazet oder Gedore und Co., ich schraube viel und manchmal rücksichtslos und muß regelmäßig Werkzeug ersetzen.

bearbeitet von TorstenX1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
GuenniTCT

Ich wurde neulich von Bernd gefragt, wie es sein kann, dass ich so gar kein Werkzeug im Auto habe. Antwort: "Warum sollte ich, ich fahre doch Xantia. Der kommt immer bis nach Hause."

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TorstenX1

Vor einigen Jahren noch hatte ich immer alles im Auto, um unterwegs nötigenfalls den Motor zu wechseln. Inzwischen habe ich auch nichts mehr dabei. Der V6 ist inzwischen mit 454.000 Km einigermaßen eingefahren, da wird nicht mehr groß was passieren.

  • Like 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Auto nom

In meinem Berlingo befindet sich das Originalwerkzeug, ein vollwertiges Michelin Ersatzrad (unter dem Kofferraumboden), ein paar Handschuhe und zusätzlich zum Warndreieck eine Warnleuchte: https://www.voelkner.de/products/254888/Warnblinkleuchte-7WBL01-batteriebetrieben-Magnet-Befestigung-Rot-Weiss-Kunzer.html?frm=ffs__blinkleuchte 

Das Werkzeug, die Handschuhe und die Warnleuchte befinden sich in den dafür vorgesehenen Ablagefächern unter den Vordersitzen und in den Bodentanks unter dem hinteren Fußraum. 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Frank Möllerfeld

Den SW-Stahl Koffer hab ich mir auch schon angeschaut. Allerdings die Nummer größer mit Ratschenschlüsseln.

Der Famex ist schon ziemlich umfangreich.

 

bearbeitet von Frank Möllerfeld

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Auto nom

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
FuchurXM

Meiner Ansicht nach ist in den Koffern zur Hälfte Zeugs drin das man nie braucht und im unteren Preissegment würde ich mir das auch nicht antun. Zum "Greilen" tuts die exBW-Werkzeugkiste, für den Rest materialisiert sich mit der Zeit halt der Fundus an Werkzeug im Gegenwert desen was heutzutage für Gewöhnlich auf der Straße rumfährt. Besser als so ein Koffer zu bestellen ist in meinen Augen sich einen örtlichen Werkzeughändler zu suchen der den Namen auch verdient.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Frank Möllerfeld

Mein Werkzeug ist allenfalls Best of Schrott. Ein Teller bunter Knete aus zwei Generationen.

Ich möchte da einfach mal Ruhe rein bringen.

  • Like 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Auto nom

Ich habe mein Werkzeug über einen längeren Zeitraum zusammen gekauft, entweder wenn ich es brauchte oder wenn es im Angebot war. Auch in Baumärkten gibt es immer wieder mal gutes Werkzeug zu kaufen. Ansonsten eben, wie schon von FuchurXM vorgeschlagen, den gut sortierten Qualitätswerkzeughandel aufsuchen oder per Internet kaufen.

Mein erster Qualitätskauf war ein Proxxon Ratschenkasten, die Ratschen habe ich beide irgendwann zerstört. Die anderen Teile sind in meinen Händen unzerstörbar. Proxxon wird in Asien (Taiwan?) hergestellt, wie das meiste Werkzeug in diesem Preisbereich. 

 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Milou

Ich habe mir gerade einen Steckschlüsselsatz mit ½ und ¼ Zoll Knüppelratsche von Proxxon geholt. Macht erst mal einen guten Eindruck. Über die Qualität und Praxistauglichkeit kann ich aber noch keine Aussage treffen. Sollte aber für meine Zwecke reichen.

Ansonsten kann ich Carolus empfehlen, zu mindestens die Qualität, die die vor 34 Jahren produziert haben.   So ein Komplettset, wie dir es vorschwebt, haben die glaube ich aber nicht.

Du bist doch auch Werkzeugpendler und hast keine Garage, von daher schau durchaus auf das Gesamtgewicht. Mich nervt zuweilen die Schlepperei, zumal ich nicht immer alles brauche. Daher habe ich mich für mehrere Köfferchen entschieden.

SW-Stahl wurde von TorstenX1 schon empfohlen. Wenn ich mich recht entsinne, hatte sille auch so ein blaues Set beim Schraubertag.

Wenn du magst, können wir uns treffen und du verschaffst dir von dem Proxxon-zeugs einen Eindruck.

PS: Mit den Ratschen ist das so eine Sache, die werden gerne aus Bequemlichkeit für den großen Krafteinsatz missbraucht - auch von mir ;-), wo vielleicht ein Ringschlüssel oder Kreuz angebrachter wäre.

bearbeitet von Milou

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Frank Möllerfeld

Proxxon hatte ich auch schon überlegt. Aber mich nervt es total ständig nicht das da zu haben was ich brauche.

Lieber ein Griff und alles dabei.

Der von SW ist schon ziemlich genau das was ich vorstelle.

Alles da was man evtl braucht.

http://m.ebay.de/itm/112341973699?_mwBanner=1

bearbeitet von Frank Möllerfeld

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
hm-electric

Ich bin Handwerker. Und von diesen "All-Round-Werkzeugkoffer" halte ich nicht sehr viel. Daher kaufe ich einen leeren Werkzeugkoffer und suche mir das Werkzeug selber raus. Und bei den hier verlinkten Koffer fehlt doch zum Reparieren so einiges: Da wäre z.B.: der Hammer. Und ich brauche um zu reparieren noch anders: Einen Seitenschneider, eine Abisolierzange, eine Quetschzange für Kabelschuhe, eine Rohrzange. Und mit den Schraubenbits ist es auch so eine Sache: Oft sind die Schraubenbits zu dick, so dass man damit an die Schraube man gar nicht rankommt. Also braucht man auch einen Ordentlichen Schraubendrehersatz, und die Torx Schraubendreher nicht vergessen. Oftmals ist es nämlich auch so: Im allround Koffer gibt es oft gutes und schlechtes Werkzeug.( Nüsse und Ratschen gut, Schraubendreher schlecht). Mit freien Auswahl, kann man sich nur Gutes Werkzeug zulegen. Kostet zwar, aber dafür hat man was Ordentliches...

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
FuchurXM

Und was man für den Anfang braucht sind eben ein Satz guter Schraubenschlüssel, eine (kleine) Auswahl guter Zangen, empfehlenswert auch Zangenschlüssel, hochwertige Schraubendreher (Torx nicht vergessen), dann der 1/4" und 1/2" (später 3/4", wenn das Spielzeug größer wird) Ratschenkasten. Kleiner und großer Hammer auch wichtig und dann wirds irgendwann so spezifisch das einem so ein fertiger Koffer auch nicht mehr hilft. Irgendwann kommen dann so Sachen wie Kugelgelenkabzieher, Drehmomentschlüssel usw. einfach dazu die für manche Sachen unabdingbar sind aber auf einen Samstag nachmittag schwer zu besorgen sind, die aber auch wieder so ins Geld gehen das man die sich erst kauft wenn man sie braucht. Und schnell kommt der Wunsch nach einem guten Schlagschrauber auf...

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Trompetentöter

Hallo

 

Für das Schrauben vor der Haustüre und auf Reisen habe ich mir diesen hier geholt https://www.louis.de/artikel/rothewald-industrie-werkzeugsatz-122-teilig-metrisch/10003275?list=293584677&filter_article_number=10003275

Wohl aber nur weil ich gerade zwei Louis Gutscheine hatte und deutlich unter 100 Euro kam, die Qualität ist akzeptabel das Preis Leistungsverhältnis Gut.

Er wurde Nötig weil ich mit dem Werkzeug in eine Halle im Nachbarort umgezogen bin und wenn immer es geht beschraube ich sämtliche Fahrzeuge dort, wenn man so einen Koffer als Hauptwerkzeug benutzt hat man eigentlich ziemlich gelitten, man kann damit alles beschrauben stößt aber immer wieder an Grenzen wo man dann hier einen kurzen Ringmaul oder dort einen Bremsleitungsschlüssel benötigt große Nüsse fehlen gänzlich und und und.

Ein guter Grundstock ist so ein Kasten, für Haus Moped Auto und Reise, will man das Schrauben richtig betreiben gesellt sich dann ganz schnell wieder anderes Werkzeug dazu und dann hat man wieder hier ein Kistchen und da loses Gemeng.

so ists mit dem Hobby, mit der Unordnung muss man leben, ohne massive Zukäufe geht nichts gescheites.

Gruß

Hartmut

bearbeitet von Trompetentöter

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Frank Möllerfeld

Ja, ich schraube recht viel vor der Tür. Für große Eingriffe fahr ich zu Rammstahl. Entweder schraube ich dann selber , oder lasse Schrauben. Da ist das nötige Spezialwerkzeug auch da.

Ich wollte einfach einen guten Grundstock haben. 

Meine Ratschen und Nüsse sind übeler Billigschrott und Ratschenschlüssel vermisse ich auch. Grad wenns mal eng wird.

 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
seb.bremer

Den Kasten, den Torsten empfiehlt, haben ich und ein Freund von mir und nach wie vor: Top P/L-Verhältnis. Um nicht immer alles hin und her zu schleppen, habe ich den Universalkoffer von Polo bei Freunden stehen, wo ich oft schraube, im Angebot für 100,- gekauft, brauchbar.

Ratschenschlüssel habe ich den Satz von Aldi, für das bisschen Drehmoment reicht der.

Auch ich kenne mehrere Edelwerkzeugfreaks, die nie mit dem Billigkram schrauben würden, aber ich schraube auch schon über 20 Jahre und habe noch nie einen Kauf bereut. In der Zeit sind 3 der preiswerten Ratschen draufgegangen, das geht, finde ich.

Nur bei Drehmomentschlüsseln habe ich nicht gespart.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
FuchurXM

Naja, wenn die Ratsche drauf geht und in Folge ich mir irgendwelches Altmetall aus der Hand prokeln lassen darf weiß ich jetzt schon das ich den Kauf bereuen werde.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Auto nom

Mit dem passenden und hochwertigem Werkzeug macht mir das Schrauben deutlich mehr Spaß und es ist zudem weniger anstrengend und weniger gefährlich. 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
chrissodha
vor einer Stunde, Auto nom sagte:

Mit dem passenden und hochwertigem Werkzeug macht mir das Schrauben deutlich mehr Spaß und es ist zudem weniger anstrengend

und für die Pfennigfuchser:  es ist auf längere Sicht auch billiger !

Möchte es gar nicht wissen, wie viel Geld ich früher rausgeschmissen hab für Baumarktschnäppchen, die nach dem ersten Gebrauch schon am Ars** waren.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden