Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
sadownik

Dexron in die Getriebe?

Recommended Posts

sadownik

Ich habe lange Zeit nach der Ursache eines schlechten Lauf des Autos gesucht (Freilauf). Ich habe die Bremsen, Räder, Antrieb überprüft. Ohne Erfolg.
Das war besonders schlimmer bei niedriger Temperatur, wie halt man den Auto am Schwanz.
So ist ins Visier die Getriebe geraten. Ich war überrascht zu lesen, dass Mercedes und BMW verwendet Dexron (im Schaltgetriebe!).
Dann werde ich ca. 450 gr im Getriebe darmischen. Das Auto lief viel lüstiger. Jetzt habe ich ein Projekt das gesamte 75W90 auf Dextron zu ersetzen.

Die Leute schreiben, dass die Höchstgeschwindigkeit auf 10 km erhöht und die Einsparung bis zu 1 Liter erreicht .

Wer hat einige Erfahrung?

bearbeitet von sadownik
Korrektur

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Xantiatreiber

Das ist ein immenses Risiko.

Soweit ich weiß, befüllte BMW bestimmte Schaltgetriebe zeitweise mit ATF, um die Schaltbarkeit zu verbessern. Ich würde es nicht ausprobieren.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
JK_aus_DU

Klar, die sind bekloppt bei Citroen. Warum geben die überhaupt Vorgaben, wo welches Öl reinkommt heraus. Der Kunde weiß das doch alles durch lange Testreihen und viele Stammtische und Foren viel genauer.

Kaugummi statt Kühlmittel verhindert übrigens Undichtigkeiten im Kühlkreislauf...:rolleyes:

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TorstenX1
vor 20 Minuten, sadownik sagte:

 

Wer hat einige Erfahrung?

Welches Auto überhaupt ? CX ? Oder GS ? ...

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
fredo

Auch Mercedes hat mindestens in den T1/T2-Transportern ebenfalls ATF für die Schaltgetriebe verwendet, irgendwann aber auf "normales" Getriebeöl umgestellt. Im Getriebe wurde dafür irgendetwas geändert (weiß ich nicht mehr - Lager, Material...), jedenfalls sind die Getriebe von außen gekennzeichnet und dürfen nur mit dem richtigen Öl befüllt werden. Experimentieren würde ich da auch nicht.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wurzelsepp

Ich weiß ich langweile,

aber ich hätte mal ganz gern Daten vom betreffenden Auto. 

Sonst kann ich leider überhaupt nichts beitragen.

  • Like 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ACCM Jelle

Und wie muss ich den lüstigeren Lauf verstehen? Lacht der Motor mehr ?

Gesendet von meinem EVA-L09 mit Tapatalk

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sadownik
vor 9 Stunden, ACCM Jelle sagte:

Und wie muss ich den lüstigeren Lauf verstehen? Lacht der Motor mehr ?

 

Die interessante Proportion. Desto mehr Ironie, desto geringer ist die Vorstellung, dass die klassische 75W90 ist nicht mehr in modernen Autos. Die deutschen, japanischen, koreanischen und sogar chinesischen Produzenten verwendet ATF (Dexron oder analog) .

Es ist einfacher für mich. Ich habe schon eine überzeugende Erfahrung mit 0W30 im CX-Motor.
Die Schmierung ist das Hauptpotential moderner Fahrzeuge. Das alte Auto bedeutet die Notwendigkeit einer Nigrolin nicht.
Mit der Dankbarkeit übernimmt den Oldtimer das moderne Öl im Motor und Getriebe, Polyurethan-Buchsen und PTFE Verlegungen (ESP) sowie die Verdichtungen (Motor).

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CX Fahrer

Nun dann haben wir ja einen Freiwilligen der es probiert. Bitte halte uns auf dem Laufenden da wir Auch von Verbesserungen profitieren wollen. Im schlimmsten Fall opferst du ein Getriebe aber die gibt es ja noch relativ häufig.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bernd_bln

ich habe ein schaltgetriebe wo dextron reinkommt.ist ein t5 getriebe von ford usa. dieses ist aber vollkommen anders aufgebaut. die füllmenge ist da 4l und das geriebe ist eher kleiner.

die zahnräder laufen da im ölbad.

bei dem cx getriebe kommen grade mal knappe 2 l rein,ist dann noch mit dem differenzial verbunden.das öl wird eher rumgewirbelt,klebt an den zahnrädern

und tropft langsam ab.da braucht man ein dickers öl für.

solange man nur mit 50 durch die stadt fährt,wird das bestimmt einige zeit gehen.mal 500 km mit 180 über die autobahn und dein getriebe ist ist schlicht und einfach 

verglüht.

melde dich wenns soweit ist,habe noch getriebe zum verkaufen da.ab 3 stück gebe ich dir mengenrabatt. :-)

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sadownik
Am 11.05.2017 at 21:15 , sadownik sagte:

Ich habe lange Zeit nach der Ursache eines schlechten Lauf des Autos gesucht (Freilauf). Ich habe die Bremsen, Räder, Antrieb überprüft. Ohne Erfolg.
Das war besonders schlimmer bei niedriger Temperatur, wie halt man den Auto am Schwanz.
So ist ins Visier die Getriebe geraten. Ich war überrascht zu lesen, dass Mercedes und BMW verwendet Dexron (im Schaltgetriebe!).
Dann werde ich ca. 450 gr im Getriebe darmischen. Das Auto lief viel lüstiger. Jetzt habe ich ein Projekt das gesamte 75W90 auf Dextron zu ersetzen.

Die Leute schreiben, dass die Höchstgeschwindigkeit auf 10 km erhöht und die Einsparung bis zu 1 Liter erreicht .

Wer hat einige Erfahrung?

5000 km ohne Probleme, inkl. 3000 km Autobahn bis Zadar (Kroatien) und zurück.

Keine Geräusche, schaltet sauber. Verbraucht 6,7 l...

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen