Traxionator (ACCM)

62er DS19 Lerlauf und bockige HA

Recommended Posts

Traxionator (ACCM)

Hallo und guten Abend,

heute hat mich meine neuerworbene 62er DS19 fast zum Hirnkollaps gebracht. Lief die Gute bei den Probefahrten gut, die HA schaltete schön und weich. Auch die 50m Fahrt zum Anhänger verlief problemlos.

Das Abladen und die 100m bis in meinen Schrauberschuppen - kein Problem.
Danach stand die DS ein paar Wochen auf der Hebebühne (hatte keine Zeit). Zwischenzeitlich habe ich den Anlasser gewechselt. Die Tage nun, für die TÜV Einzelabnahme, habe ich ich noch die Rücklichter und die Scheinwerfer erneuert.

Als ich heute eine Probefahrt (Bremsen für den TÜV "einfahren") machen wollte trat folgenes auf:
- Motor sprang sofort an (Startprocedere lt Betriebsanleitung - Starterzug gezogen).
- nach ein zwei Minuten den Starterzug wieder langsam hereingedrückt - Der Motor stotterte kurz und ging aus.
- Das Procedere wiederholt, den laufenden Motor im Leerlauf warm laufen lassen. Starterknopf bei warmem Motor langsam reingedrückt - Motor geht aus. Neustart, same Procedere.....
Auch durch Ziehen des Starterzugs ist der Motor nicht am Leben zu erhalten. Nur durch dezentes Gas geben.
Mist, vor ein paar Wochen war das noch anders.....
- Wat nun?
- Die  Drosselklappenschraube (?) dezent hineingedreht - und siehe da, der Motor geht nicht mehr aus, läuft aber mit zu hoher Leerlaufdrehzahl. Also die Schraube wieder ein bisschen herausgedreht, gerade so dass der Motor nicht abstirbt. Der Leerlauf ist aber immer noch zu hoch.
- Fahrversuch - nach Einlegen des ersten Gangs hopst die DS mit Karacho vorwärts. Gerade noch durch eine "Notbremsung" zu stoppen.

So kann ich nicht den Rückwärtsgang einlegen, geschweige denn zum TÜV.

Wie gesagt, es wurde nichts verändert, ausser:
- Meereshöhe bei Probefahrt ca 200m; aktuell 750m
- Temperatur bei Probefahrt ca 20°C; aktuell 32°C

Kann mir bitte einer von euch helfen und mir Tipps geben?
Es ist mein erster HA, somit habe ich weder von den Feinheiten der HA noch vom Weber Vergaser Ahnung (und einfach so auf gut Glück herumdiletieren möchte ich nicht)

Viele Grüße
Thom

bearbeitet von Traxionator (ACCM)

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Patrick E.

Ich vermute mal, dass eine der Zündkerzen durch ist. Oder alle durch das Bewegen im Kurtmodus verschmutzt sind. Gruß Patrick 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
DerProfi
Am 8.7.2017 at 21:37 , Traxionator (ACCM) sagte:

- Die  Drosselklappenschraube (?) dezent hineingedreht - und siehe da, der Motor geht nicht mehr aus, läuft aber mit zu hoher Leerlaufdrehzahl. Also die Schraube wieder ein bisschen herausgedreht, gerade so dass der Motor nicht abstirbt. Der Leerlauf ist aber immer noch zu hoch.

Da ist sehr wahrscheinlich die Leerlaufdüse zu. Vergaser zerlegen und reinigen. Danach neu einstellen nach Handbuch, sonst hat man mit einer Halbautomatik wenig Freude.

bearbeitet von DerProfi

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Citroklaus

Hat der nicht 2 Leerlaufeinstellschrauben ( 1 für normal und 1 für erhöhten Leerlauf ) ?

Ich meine das wäre bei meinem 1966er DS21 Pallas so gewesen, ist aber lange her.

 

mfg Kaus

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gutesguenstig

Vielleicht möchtest du den Wagen aufgrund der Probleme wieder loswerden? 

 

Roman 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wurzelsepp

Roman, wo ist der zwinkernde smilie ?

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gutesguenstig

The value entered includes a charakter that is not allowed such as an Emoji

 

Das sagt dieses Forum zu mir?

Roman 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wurzelsepp

Das ist natürlich nicht schön. Schon mal den Admin angeschrieben ?

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Traxionator (ACCM)
Am 14.7.2017 at 20:36 , gutesguenstig sagte:

Vielleicht möchtest du den Wagen aufgrund der Probleme wieder loswerden? 

 

Roman 

Nein nein..... bestimmt nicht.....

und wenn: zur Abschreckung schlappe 45'000 Euronen plus  ;)

und: es gibt keine Probleme. Nur Herausforderungen  :rolleyes:

 

Grüße

Thom

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden